Was macht ein Business Intelligence Developer?

W

Ein Business Intelligence Developer entwickelt Lösungen für die Verarbeitung von Prozessen, die für das Geschäft eines Unternehmens relevant sind. Die Bandbreite ist dabei sehr hoch.

Berufsbild

Intelligente Lösungen für Unternehmensprobleme werden immer wichtiger. Alle Vorgänge, die sich mit der Sammlung von Informationen zu Herausforderungen auf Geschäftsfeldern und den Wirkungsbereichen eines Unternehmens beziehen, fallen in den Bereich der Business Intelligence. Strategien für diese Anwendungsbereiche zu entwickeln, ist die Zuständigkeit der Business Intelligence Developer.

Übersicht über Aufgaben, Voraussetzungen, Skills und Gehalt eines BI Developers
Berufsbild Business Intelligence Developer im Überblick

Aufgaben und Tätigkeiten

Wie jeder andere Manager auch, muss der Business Intelligence Developer Strategien und Roadmaps entwickeln, die passgerecht die Herausforderungen des Unternehmens adressieren. Dazu gehören die Datenerhebung und das Aufstellen von Hypothesen. Letztlich muss er die Ergebnisse seiner Forschung dazu nutzen, gangbare Konzepte zu entwerfen, die dem Unternehmenserfolg zuträglich sind. Dabei ist er nicht notwendigerweise alleine tätig, sondern leitet oftmals Projekte.

Im Bereich Business Intelligence gibt es diverse Teilbereiche, deren Management konzipiert und kontrolliert werden muss. Software, Finanzstrategien und ähnliches werden in Zyklen entwickelt. Der Business Intelligence Developer fungiert als Supervisor und koordiniert die Entwicklungsanstrengungen innerhalb der Projektteams Mithilfe von Soll-ist-Analysen oder anderen Messinstrumenten und Controlling-Tools.

Welche Aufgaben hat ein Business Intelligence Developer?

  • Erhebung von Daten
  • Prüfen von Hypothesen
  • Entwickeln von Strategien und Roadmaps
  • Erfolgskontrolle und Verbesserungsmassnahmen
Aufgaben eines BI Developers
Diese Aufgaben fallen für einen BI Developer an

Sie suchen einen versierten Business Intelligence Developer?

Hard Skills und Soft Skills

Wichtige Hard Skills sind ein fundiertes IT-Wissen, gerade im Bereich Big Data sowie analytische Fähigkeiten und Expertise auf dem Gebiet der Datenverarbeitung. Business Intelligence vereint wirtschaftliche Kenntnisse mit Know-How aus dem Bereich der Informatik. Durch die hohe Projektlastigkeit und die Verantwortung der Manager sind Soft Skills wie gutes Teamwork, Kommunikationsstärke oder auch Durchsetzungsvermögen von hoher Bedeutung.

Was muss ein Business Intelligence Developer können?

  • IT-Wissen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Expertise im Bereich Datenverarbeitung
  • Teamwork und Kommunikationsstärke
Skills eines BI Developers
Diese Skills sollte ein BI Developer mitbringen

Projektakquise nervt?

Voraussetzungen

Grundlage für die Arbeit ist in den meisten Fällen ein akademischer Abschluss. Diesen erwerben die meisten Vertreter an Universitäten aber auch an Fachhochschulen. Quereinsteiger oder Autodidakten sind nicht anzutreffen. Geeignete Studienfächer sind Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik oder Informatik.

Voraussetzungen um BI Developer zu werden
Voraussetzungen, die ein BI Developer in der Regel erfüllen muss

Spezialisierung

Eine Spezialisierung findet vor allem nach Branchen statt, beispielsweise im Finanzwesen, der Automobilindustrie oder in der Softwareentwicklung.

Typische Branchen

Die Branchen, in denen Business Intelligence Developer eingesetzt werden, sind breit gefächert. Sie sind prinzipiell in jedem Geschäftsfeld zu finden, ganz egal ob in der Finanzszene, der Softwareentwicklung oder der verarbeitenden Industrie. In all diesen Bereichen geht zudem mit der Digitalisierung ein vermehrter Bedarf nach intelligenten und datengestützten Lösungen einher, den es zu befriedigen gilt.

Gehalt

Das Einstiegsgehalt bewegt sich im Bereich von etwa 45.000 Euro brutto jährlich. Das Durchschnittsgehalt liegt bei ungefähr 60.000 Euro im Jahr. Wer ein top Gehalt bezieht kommt per anno auf ungefähr 90.000 Euro.

Wie viel verdient ein BI Developper?

Einstiegsgehalt 45.000 Euro
Durchschnittsgehalt 60.000 Euro
Senior Gehalt 90.000 Euro

Der durchschnittliche Freelancer Stundensatz eines Business Intelligence Developer beträgt 119 Euro. Hochgerechnet auf einen 8-Stunden-Tag liegt damit der Tagessatz bei rund 952 Euro (freelancermap Preisindex – Stand Januar 2020).

Q1 Median Durchschnitt Q3
BI Developer Stundensatz 80 € 90 € 119 € 113 €

Q1 bedeutet, dass 25 Prozent der Gehälter unter diesem Wert liegen. Q3 bedeutet, dass 25 Prozent der Gehälter über diesem Wert liegen. Der Median bezeichnet die Mitte aller Daten; 50 Prozent liegen darüber bzw. darunter. Der Mittelwert ist der Durchschnittswert.

Was macht ein…?

Über den Autor

freelancermap Team

Das Team von freelancermap stellt aktuelle News, Trends und Ratgeber zum Thema Freiberufler, Freelancer und Selbstständigkeit zur Verfügung.

Von freelancermap Team

Brandneu