Freelancer Ratgeber | IT-Projekte für Freelancer, Selbstständige und Freiberufler

Sie sind hier:  Freelancer Ratgeber

 

Freelancer Ratgeber RSS

  • Freelancer im Interview: Rolf Netzmann

    16.01.2018

    Als Angstberater und zertifizierter Kursleiter bietet das freelancermap-Mitglied Rolf Netzmann neben unterschiedlichen Strategien der Angstbewältigung auch Vorträge, Seminare und Workshops u.a. zu den Themen Kurzentspannung im Arbeits-Alltag und effektive & nachhaltige Konfliktlösung an.

  • Immer up to date: Benachrichtigung bei neuen Profilen

    16.01.2018

    Zu wenig Experten für Ihre Projekte? Bei der zunehmenden Nachfrage nach Freelancern ist es - besonders in neuen, spezialisierten Branchen – nicht immer einfach, verfügbare Freelancer zu finden. Doch ab sofort können Sie sich auf freelancermap täglich neue und aktualisierte Expertenprofile aus den gewünschten Spezialgebieten per E-Mail senden lassen. So bleiben Sie stets auf dem neuesten Stand!

  • Zukunft selbst gestalten, Karriere planen. Chance nutzen!

    16.01.2018

    Die Bildungs-, Job- und Gründermesse für Mitteldeutschland, 23. und 24. Februar 2018, HALLE MESSE

  • Stundensatz für Freelancer, Teil 1: So kalkulieren Sie richtig!

    11.01.2018

    Über Geld sprechen nur die wenigsten gerne, doch gerade für Freelancer gehört der richtige Stundensatz zur Existenzsicherung. Gerade Neulinge trauen sich oft nicht, einen angemessenen Stundenlohn zu berechnen, was sich auch in unserer aktuellen Umfrage gezeigt hat. Der niedrigste Stundensatz ist der jüngsten Generation vorbehalten. Das Alter sollte jedoch kein Grund sein, zu tief zu stapeln und sich somit das Geschäft zu vermiesen. Wer seinen eigenen Marktwert nicht kennt, wird es kaum schaffen, für schlechte Zeiten vorzusorgen.

  • So kommen Sie als Freelancer zum Zahlungsvorschuss

    22.12.2017

    Als Freelancer über die Runden zu kommen, kann hart sein. Kein festes Einkommen und Kunden, die ihre Rechnung nicht bezahlen kann schnell die Existenz bedrohen oder gleich das Aus bedeuten. Damit Ihnen das nicht passiert, haben wir ein paar Argumente für Sie gesammelt, mit denen Sie Ihren Kunden von einer Vorauszahlung überzeugen können. Tun Sie sich und Ihrer Existenzsicherheit etwas Gutes und lesen Sie, wann und warum es Sinn macht, die Zahlung nicht erst am Ende des Projekts zu bekommen.

  • So erklären Sie dem Chef, dass Sie nebenberuflich Freelancer sein wollen

    22.12.2017

    Von null auf Freelancer? Klingt gut, kann sich allerdings schwierig gestalten. Viel entspannter starten Sie ins Freelancer-Dasein, wenn Sie eine Festanstellung im Rücken haben, die sich quasi um ein regelmäßiges Gehalt und die Versicherung kümmert. So ist es überhaupt kein Problem, dass Sie am Anfang noch nicht besonders viele Aufträge haben.

  • Verpflegungspauschale für Freelancer

    22.12.2017

    Zahlreiche Freelancer sind beruflich im In- und Ausland unterwegs. Doch nur wenige wissen, dass sie gewisse Kosten absetzen können. Tipps zur Verpflegungspauschale finden Freelancer im Anschluss.

  • Für Freelancer: In 5 Schritten zum Designprofi

    22.12.2017

    Gut, „Profi“ mag etwas überspitzt sein. Man kann jedoch nicht abstreiten, dass an dem Sprichwort „Bilder sagen mehr als tausend Worte“ viel Wahres dran ist. Mit dem richtigen Bild lenken Sie die Aufmerksamkeit des Kunden in Windeseile genau dorthin, wo Sie sie haben wollen. Bilder sollen den Text nicht ersetzen, können ihn aber um ein Vielfaches bedeutsamer erscheinen lassen.

  • Freelancer im Interview: Joerg Roedle

    19.12.2017

    Als globaler Portfolio- Program- und Projekt Manager übernimmt das freelancermap-Mitglied Joerg Roedle entgleiste, internationale Projekt-Portfolios um sie wieder auf die Erfolgsschiene zu setzen.

  • IT Freelancer Markt: Warum der Juli Ihr Monat ist!

    15.12.2017

    Wann haben Freelancer Hochkonjunktur? Um diese Frage zu beantworten, haben wir in unseren Archiven gewühlt und alle Projektausschreibungen ab 2006 ausgegraben. Dass der Dezember ein verhältnismäßig geringes Projektaufkommen vorweist, ist wenig überraschend. Den Siegermonat hatte jedoch kaum jemand auf der Rechnung: Die meisten Projekte werden in der Tat im Juli ausgeschrieben. Mitten im Hochsommer? Das IT Freelancer Magazin wurde daraufhin investigativ tätig und hat Luuk Houtepen, SThree GmbH sowie die top itservices AG nach den Gründen dafür gefragt - hierbei wurden interessante Erkenntnisse gewonnen!

  • Darum sind introvertierte Menschen die besten Freelancer

    15.12.2017

    „Introvertiert“ ist eine Eigenschaft, die nicht unbedingt positiv besetzt ist. Kein Wunder wenn man sich bewusst macht, dass in vielen Bereichen nur noch höher, schneller, schriller und lauter zählt — keine Worte, die man mit Introvertiertheit in Verbindung bringen würde. Ursprünglich kommt das Wort aus dem Griechischen und bedeutet nichts Negatives, sondern „auf das eigene Seelenleben gerichtet“ oder „in sich gekehrt“.

  • In 7 Schritten zur perfekten Landing Page für Freelancer

    15.12.2017

    Wenn Sie sich auch online nach neuen Kunden umsehen, sollten Sie Ihrer Landing Page besonderes Augenmerk schenken. Die potentiellen Kunden „landen“ hier im wahrsten Sinne des Wortes, wenn Sie einem Link zu Ihrer Seite folgen. Empfangen Sie sie also standesgemäß, das haben sie verdient. Viele Freelancer nutzen gerade am Anfang ihrer Karriere einfach ihre Homepage als Landing Page. Doch es erfordert ein bisschen Fingerspitzengefühl, Besucher in Kunden zu verwandeln. Genau dafür sollten Sie die Landing Page nutzen. Wir zeigen, wie Sie in sieben Schritte zur perfekten Landing Page kommen:

  • Leitmesse für digitale Bildung - Schule | Hochschule | Beruf

    15.12.2017

    Vom 30. Januar bis 1. Februar 2018 wird die Messe Karlsruhe zum 26. Mal zur Plattform für digitale Bildung. Jährlich lockt die LEARNTEC mehr als 7.500 HR-Entscheider und IT-Verantwortliche nach Karlsruhe, die sich bei über 280 Ausstellern zu den Möglichkeiten digitalen Lernens informieren und konkret für ihre Problemstellungen bei Wissensvermittlung und -management Lösungen suchen.

  • Auch Freelancer brauchen Urlaub — 5 Tipps

    12.12.2017

    Als Freiberufler hat man schnell das Gefühl, die Arbeit würde nie aufhören. Es gibt immer etwas zu tun, was sich auch in den durchschnittlichen Arbeitszeiten widerspiegelt: Laut unserer Umfrage arbeiten Freelancer im Schnitt 47,15 Stunden pro Woche. Der größte Teil der Befragten (44,07%) arbeitet zwischen 41 und 50 Stunden in der Woche, 6,48% der Freelancer sogar über 60 Stunden. Ganz klar: Wer so viel arbeitet, braucht auf jeden Fall auch Urlaub.

  • Weihnachtsgeschenke von und für Freelancer

    08.12.2017

    Für viele Freelancer ist Weihnachten eine Zeit, in der sie noch zügig die letzten Projekte abschließen möchten, um Rechnungen für das bald endende Geschäftsjahr erstellen zu können. Vergessen Sie in dieser stressigen Zeit aber nicht, an Ihre Kunden und Partner zu denken; schenken Sie ihnen eine kleine Aufmerksamkeit. Tipps und Ideen gibt es im Anschluss.

  • Excel-Funktion: SUMMENPRODUKT

    01.12.2017

    Eine in Excel recht unbekannte aber sehr mächtige Funktion ist SUMMENPRODUKT. Damit lassen sich Berechnungen zum Teil erheblich vereinfachen. Außerdem können Sie mit SUMMENPRODUKT bedingte Berechnungen durchführen. Los geht´s!

  • Kundenakquise: So bekommen Sie neue Aufträge

    30.11.2017

    „Erzähle das Richtige über dich — und du gewinnst einen Kunden“. Kein schlechtes Zitat von Karlheinz Karius, doch ist es wirklich so leicht? Die Auftragsakquise ist eine der größten Herausforderungen für Freelancer: 50,27% unserer Umfrageteilnehmer haben angegeben, dass sie die Auftragsakquise als besonders unangenehmen Nachteil der Selbstständigkeit empfinden. Noch negativer wird nur der Punkt „Schwankendes Einkommen“ bewertet, er führt mit 51,8% die Liste an.

  • Freiberufler profitieren von starker deutscher Wirtschaft

    23.11.2017

    Die deutsche Wirtschaft wird unter anderem durch die Digitalisierung und den Bauboom weiter angekurbelt, entsprechend werden Fachkräfte in vielen Bereichen knapp. Dies spiegelt sich auch auf dem Projektmarkt wider, so herrscht eine dauerhafte Nachfrage nach qualifizierten Experten in nahezu allen Bereichen. Dementsprechend haben sich die Marktchancen von Freiberuflern weiter verbessert.