Was macht ein Operations Manager?

W

Operations Manager sorgen dafür, dass alle relevanten Arbeitsabläufe im Unternehmen reibungslos funktionieren und implementieren gegebenenfalls neue Prozesse, wenn Verbesserungsbedarf besteht. Damit tragen sie maßgeblich zur Wettbewerbsfähigkeit ihres Unternehmens bei. Im Arbeitsalltag haben sie ein vielfältiges Aufgabenfeld.

Berufsbild

Die Globalisierung und die damit verbundene hohe wirtschaftliche Vernetzung führt zu einem steigendem Wettbewerbsdruck für nahezu jedes Unternehmen. Daher ist es umso wichtiger, sich organisch von seinen Mitwettbewerbern abzugrenzen. Damit dies gelingen kann, braucht ein Unternehmen funktionierende Prozesse. Um dies zu gewährleisten, gibt es den Beruf des Operations Managers, auch Betriebsleiter genannt. Dieser sorgt für optimale Arbeitsabläufe, um diese effizient und funktional zu gestalten. 

Übersicht über Aufgaben, Voraussetzungen, Skills und Gehalt eines Operations Managers.
Berufsbild Operations Manager im Überblick

Aufgaben und Tätigkeiten

Die Aufgaben eines Operations Managers sind vielfältig und können sich je nach Branche und Größe der Firma unterscheiden. Grundsätzlich ist man in dem Job für die Planung, Gestaltung und Steuerung aller betrieblichen Arbeitsschritte, die mit der Produktion von Gütern oder der Erbringung von Dienstleistungen zutun haben, verantwortlich. Der Operations Manager analysiert die Abläufe hinsichtlich verschiedener Leistungsindikatoren und versucht, diese fortlaufend zu verbessern. Je nach Business unterscheiden sich die Aufgaben des Operations Managers. Im produzierenden Gewerbe verwaltet dieser die zur Herstellung der Produkte erforderlichen Ressourcen und steuert den Leistungserstellungsprozess hinsichtlich Output und Produktivität. Zudem prüft er beispielsweise, ob Maschinen und Anlagen mit optimaler Kapazität arbeiten, um Engpässe zu vermeiden und Aufträge fristgerecht fertig zu stellen. In der Logistik hingegen ist ein Betriebsleiter mit allen Prozessen befasst, die benötigt werden, um einen korrekten Warenfluss zu gewährleisten.

Grundsätzlich zählt die Unterstützung von Führungskräften bei der Einführung neuer Prozesse ebenfalls zu seinem Arbeitsalltag. Ein Betriebsleiter muss oftmals direkt an die Unternehmensführung berichten und alle am Leistungserstellungsprozess beteiligten Arbeitnehmer koordinieren. Dabei identifiziert er Handlungsfelder zur Verbesserung und unterrichtet die beteiligten Personen über die notwendigen Schritte. Je nach Position umfasst der Job des Operations Managers daher auch Führungsverantwortung. Dieser organisiert, auch in Übereinkunft mit der Personalabteilung, die Arbeitseinsätze der jeweiligen Mitarbeiter und sorgt für deren Arbeitsmoral und Einsatzbereitschaft

Welche Aufgaben hat ein Operations Manager?

  • Analyse und Verbesserung von Abläufen hinsichtlich von Leistungsindikatoren
  • Unterstützung von Führungskräften bei neuen Prozessen
  • Koordination und Kommunikation mit Abteilungen und der Unternehmensführung
  • Führung von Mitarbeitern
Aufgaben eines Operations Managers
Diese Aufgaben fallen für einen Operations Manager an

Sie suchen einen erfahrenen Operations Manager?

Hard Skills und Soft Skills

Um im Bereich Operations Management arbeiten zu können, sind fundierte Kenntnisse des Prozess- und Projektmanagements und gängiger Workflow Management Software erforderlich. Eine ausgeprägte IT-Affinität ist daher unabdingbar. Da Operations Manager oft die Leitung von Mitarbeitern übernehmen, sind Erfahrungen in der Führung von Menschen und Managementfähigkeiten ein Pluspunkt. Zu den notwendigen Fähigkeiten zählen zudem hervorragende Englischkenntnisse.

Operations Manager müssen sich bei ihren täglichen Aufgaben mit unterschiedlichen Abteilungen und Teams absprechen. Deshalb sind sehr gute Kommunikationsfähigkeiten und ein hohes Maß an Lösungsorientierung obligatorisch. Da im Operations Management überwiegend Arbeitsabläufe betrachtet und verbessert werden, ist ein Interesse an analytischen und kennzahlenbasierten Aufgaben essentiell. Betriebsleiter verfügen zudem über eine strukturierte und organisierte Arbeitsweise.

Was muss ein Operations Manager können?

  • IT-Affinität
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Führungsqualität
  • Kommunikationsstärke und Lösungsorientierung
  • Analytische und strukturierte Denkweise
Skills eines Operations Managers.
Diese Skills sollte ein Operations Manager mitbringen

Mühsame Projektakquise?

Voraussetzungen

Um einen Job im Operations Management zu ergreifen, empfiehlt es sich, ein betriebswirtschaftliches oder technisches Studium zu absolvieren. Alternativ lässt sich der Berufsweg in vielen Branchen auch über ein entsprechende Ausbildung erreichen. In viele Unternehmen wird eine mehrjährige Berufserfahrung in einer Führungsposition vorausgesetzt. Es gibt zudem Weiterbildungen, um sich auf einen bestimmten Wirtschaftssektor zu spezialisieren.

Voraussetzungen um Operations Manager zu werden.
Voraussetzungen, die ein Operations Manager in der Regel erfüllen muss

Gehalt

Das durchschnittliche Jahresgehalt eines Operations Managers liegt bei rund 61.000 Euro brutto. Als Einsteiger muss man mit einem geringeren Verdienst von 53.000 Euro im Jahr rechnen. Bei Spitzenverdienern kann das Gehalt bis zu 73.000 Euro im Jahr betragen. Generell ist die Vergütung stark von der Branche und Größe des Unternehmens als auch der Berufserfahrung abhängig. 

Wie viel verdient ein Operations Manager?

Einstiegsgehalt 53.000 Euro
Durchschnittsgehalt 61.000 Euro
Senior Gehalt 73.000 Euro

Wie viel verdient man als Operations Manager als Freelancer?

Der durchschnittliche Freelancer Stundensatz eines Operation Managers beträgt 95 Euro pro Stunde. Hochgerechnet auf einen 8-Stunden-Tag liegt damit der Tagessatz bei rund 760 Euro (freelancermap Preisindex – Stand Oktober 2020).

Q1 Median Q3
Operations Manager Stundensatz 80 € 95 € 120 €

Q1 bedeutet, dass 25 Prozent der Gehälter unter diesem Wert liegen. Q3 bedeutet, dass 25 Prozent der Gehälter über diesem Wert liegen. Der Median bezeichnet die Mitte aller Daten; 50 Prozent liegen darüber bzw. darunter.

Was macht ein…?

Über den Autor

Alexander Graf

Alexander Graf studiert den Master in Management an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen Nürnberg. Er ist seit Oktober 2020 als Werkstudent im Team von freelancermap.de tätig.

Von Alexander Graf

Brandneu