Lohnt sich ein Steuerberater für Freelancer? - Freelancer Blog

Lohnt sich ein Steuerberater für Freelancer?

12. September 2023 / 3 Min /

Um als Freelancer in der Welt der Steuern Zeit und Nerven zu sparen, entscheiden sich viele dafür, die Dienste eines Steuerberaters in Anspruch zu nehmen. Durch die wachsende Popularität des Freelancings haben sich mittlerweile zahlreiche Experten auf diese Berufsgruppe spezialisiert. Wie sieht es aber mit den Kosten für eine Steuerberatung aus? Lohnt sich das überhaupt?

Steuererklärung als Freelancer: Schwerer als gedacht

Wer die Steuererklärung als Freelancer selbst in die Hand nehmen möchte, wird schnell feststellen, dass diese Arbeit lieber von einem Profi übernommen werden sollte. Doch nach dem ersten Jahr als Freelancer sind vermutlich schon einige steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten dahin. Daher sollten Selbstständige ihren Steuerberater möglichst frühzeitig aufsuchen.

Automatisch neue Projekte?

Akquise vereinfachen und Zugriff auf 3.000 neue Projekte pro Monat sichern

Es gibt durchaus Freelancer, die viele Stunden investieren, um z. B. Hinweise in Steuer-Foren zu lesen. Sie sind der Ansicht, dadurch Geld zu sparen, da sie keinen Steuerberater bezahlen müssen. Doch lohnt sich dieser Aufwand? In der Zwischenzeit könnte doch an wichtigen Projekten gearbeitet werden. Und: Die Infos sind bei Weitem nicht immer zuverlässig!

Wenn der Stichtag zur Abgabe der Steuererklärung näher rückt, kommen einige Freelancer so richtig ins Schwitzen. Selbst nach vielen Jahren in der Selbstständigkeit wird die Steuererklärung nicht einfacher. Im Gegenteil: Je mehr Kunden betreut werden und je umfangreicher die Tätigkeit, desto mehr Aufwand entsteht.

Steuerberater frühzeitig engagieren

Der Steuerberater für Freelancer nimmt nicht nur die Arbeit ab, die Steuererklärung zu erstellen, sondern berät seine Mandanten auch ganzheitlich.

  • Tipps zum Absetzen der betrieblichen Kosten
  • Anschaffung neuer Geschäftsausstattung
  • Ein beruflicher Umzug steht bevor
  • Betriebsausgaben optimieren
  • Investitionen und Abschreibungen

Zu diesen Themen kann der Steuerberater informieren und helfen, alles nach den Spielregeln des Fiskus durchzuführen.

Auf der Suche nach einem Steuerberater?

Fürsattel & Collegen ist eine Steuerberatungskanzlei mit langer Tradition und spannender Zukunft.

Kosten für Steuerberatung: Die Ausgaben lohnen sich

Wenn die Steuererklärung ohne Steuerberater durchgeführt wird, ist sie kostenlos, richtig? Falsch! Freelancer müssen nämlich auch an den eigenen Zeitaufwand denken. Wie hoch ist der eigene Stundensatz? Freelancer sollten denselben Preis für die Erstellung der Steuererklärung berechnen. Erst dann lässt sich erkennen, dass die Kosten für eine Steuerberatung gar nicht so hoch sind.

Was kostet aber die Steuerberatung für Freelancer genau? Zunächst lässt sich sagen, dass die Kosten davon abhängig sind, welche Aufgaben konkret übernommen werden sollen. Grundsätzlich sind die genauen Gebühren in der Vergütungsverordnung für Steuerberater zu finden.

Grundgebühr aus Tabelle × Faktor = zu zahlende Gebühr

Der sogenannte Gegenstandswert bietet die Berechnungsgrundlage.

Steuerberatung für Freelancer: Ein Experte muss her

Ein Steuerberater ist für einen Freelancer äußerst sinnvoll und empfehlenswert. Er erspart sich die eigene Arbeitszeit, die dann wiederum in Kunden investiert werden kann.Alternativ zu einem Steuerberater kann auch eine Steuersoftware oder ein Online-Tool sehr hilfreich sein, wenn steuerliche Vorkenntisse bestehen.

Jetzt registrieren

Weitere spannende Artikel

Steuersoftware und Steuer-Onlinetools für Freelancer

30. November 2023 – Steuersoftware und Steuerprogramme helfen Freelancern, ihre Steuererklärung online und offline zu erledigen. In unserem Beitrag stellen wir Ihnen verschiedene Steuerprogramme für Freelancer und Freiberufler vor. Wir erläutern die Vor- und Nachteile von On- und Offline-Steuersoftware und erklären, worin der Unterschied zum Elster-Verfahren liegt.

So funktioniert die Steuererklärung für Freelancer 2024

27. November 2023 – Die Steuererklärung ist für die meisten Freelancer eine eher unbeliebte Disziplin der beruflichen Selbstständigkeit. Auch wenn der Lifestyle als Freelancer viel Freiheit und Flexibilität beinhaltet, müssen sich dennoch auch Freelancer mit der Steuererklärung auseinandersetzen.

7 praktische Administrations- & Steuertipps für Selbstständige und Freiberufler

1. September 2023 – Tipps für Selbstständige und Freiberufler, um Papierkram und Steuern ohne großen Aufwand in Ordnung zu bringen.