Was macht ein Konstrukteur?

W

Konstrukteure entwerfen und entwickeln Produkte und Anlagen. Konstrukteur ist ein technischer Beruf und insbesondere im Bereich Elektrotechnik und anderen Ingenieurberufen zu finden.

Berufsbild

Ein Konstrukteur ist verantwortlich für die Entwicklung, den Entwurf und die Konstruktion von Produkten, maschinellen Erzeugnissen und Maschinen selbst. Wichtige Aspekte, an denen Konstrukteure ihre Arbeit ausrichten, sind die Ergonomie von Produkten oder aber auch die Statik von Gebäuden. Sie entwickeln Ideen, anhand derer dann technische Zeichner Entwürfe zu Produkten erstellen, Listen für Materialien erarbeitet und weitere Eckpunkte definiert werden, die für die Entwicklung des Produkts nötig sind.

Konstrukteur-Aufgaben-Skills-Voraussetzungen-Gehalt
Berufsbild Konstrukteur im Überblick

Aufgaben und Tätigkeiten

Ein Konstrukteur arbeitet im Rahmen seiner Tätigkeit mit einer Vielzahl an angeschlossenen Abteilungen zusammen. Während er selbst im Regelfall ein Ingenieur ist, kooperiert er im Zuge der Produktentwicklung häufig mit Designern oder Architekten, Technischen Zeichnern und anderen Ingenieuren zusammen, die weitere Aspekte der Entwicklung vorantreiben. Dazu erarbeitet er anhand von physikalischen, mathematischen und geometrischen Gesichtspunkten grundsätzliche Ideen zu einem Produkt oder einem Erzeugnis und optimiert es in der Folge gemeinsam mit den oben genannten Mitarbeitern hinsichtlich diverser Merkmale. Dazu gehören Aussehen, Ergonomie und Mechanik der Enderzeugnisse. Je nach Produkt, optimiert der Konstrukteur es im Laufe des Lebenszyklus, um dem Endkunden eine bessere Nutzererfahrung zu ermöglichen. Bei immateriellen Erzeugnissen wie Software, kann diese Verbesserung über Updates erfolgen, bei physischen Produkten über die Veröffentlichung einer optimierten Version im Handel.

Eine typische Branche existiert für Konstrukteure nicht. Er kann in der Unterhaltungselektronik, der Entwicklung von Haushaltswaren, aber auch in der Raumfahrt, der Automobilindustrie oder dem Bauingenieurwesen tätig sein.

Welche Aufgaben hat ein Konstrukteur?

  • Entwicklung von Produktideen
  • Berechnung wesentlicher Merkmale des Produktes
  • Austausch und Kooperation mit Designer und anderen Schnittstellen
  • Produktoptimierung
Konstrukteur-Aufgaben
Diese Aufgaben fallen für einen Konstrukteur an

Sie suchen einen kreativen Konstrukteur?

Hard Skills und Soft Skills

Konstrukteure verfügen über tiefes Wissen im Bereich Mathematik, Physik oder Chemie. Je nach Branche werden unterschiedliche Fähigkeiten gefordert. Wichtig ist oftmals der sichere Umgang mit spezialisierten Computerprogrammen, wie beispielsweise CAD-, oder Simulations-Software. Ein Konstrukteur muss zudem alle für seine Branche relevanten Normen und Richtlinien kennen, um bei der Produktentwicklung keine schwerwiegenden Fehler oder Nachlässigkeiten zu begehen. Soft-Skills beinhalten Durchsetzungsvermögen, Genauigkeit und Zuverlässigkeit, jedoch auch Kommunikationsstärke im Dialog mit anderen Abteilungen.

Was muss ein Konstrukteur können?

  • Mathematisches Know-how
  • Sicherer Umgang mit Spezialsoftware
  • Normen und Richtlinien
  • Genauigkeit und Zuverlässigkeit
Konstrukteur-Skills
Diese Skills sollte ein Konstrukteur mitbringen

Mühsame Projektakquise?

Voraussetzungen

Um Konstrukteur zu werden, ist der Abschluss eines Ingenieurstudiums notwendig. Da Konstrukteure in unterschiedlichen Branchen arbeiten können, ist bereits im Studium eine Spezialisierung anhand des späteren Karrierewunschs empfehlenswert. Mögliche Studiengänge sind Elektrotechnik, Bauingenieurwesen oder Informatik.

Konstrukteur-Voraussetzungen
Voraussetzungen, die ein Konstrukteur in der Regel erfüllen muss

Gehalt

Das Einstiegsgehalt für einen Konstrukteur liegt bei ungefähr 45.000 Euro brutto im Jahr. Das Durchschnittsgehalt bewegt sich um die 60.000 Euro brutto per anno. Das Senior Gehalt liegt bei 70.000 Euro, kann jedoch in bestimmten Fällen deutlich höher ausfallen. Das tatsächliche Einkommen variiert im Einzelfall und hängt von Faktoren, wie der Branche und dem Unternehmen, aber auch der Berufserfahrung ab.

Wie viel verdient ein Konstrukteur?

Einstiegsgehalt 45.000 Euro
Durchschnittsgehalt 60.000 Euro
Senior Gehalt 70.000 Euro

Wie viel verdient ein Konstrukteur als Freelancer?

Der durchschnittliche Freelancer Stundensatz eines Konstrukteurs beträgt 57 Euro. Hochgerechnet auf einen 8-Stunden-Tag liegt damit der Tagessatz bei rund 456 Euro (freelancermap Preisindex – Stand Dezember 2019).

Q1 Median Durchschnitt Q3
Konstrukteur Stundensatz 45 € 52 € 57 € 60 €

Q1 bedeutet, dass 25 Prozent der Gehälter unter diesem Wert liegen. Q3 bedeutet, dass 25 Prozent der Gehälter über diesem Wert liegen. Der Median bezeichnet die Mitte aller Daten; 50 Prozent liegen darüber bzw. darunter. Der Mittelwert ist der Durchschnittswert.

Was macht ein…?

Über den Autor

freelancermap Team

Das Team von freelancermap stellt aktuelle News, Trends und Ratgeber zum Thema Freiberufler, Freelancer und Selbstständigkeit zur Verfügung.

Von freelancermap Team

Brandneu