Was macht ein Chief Digital Officer?

W

Ein Chief Digital Officer, kurz CDO, gehört der obersten Managementebene eines Unternehmens an und zeichnet für die Planung und Strategie der digitalen Agenda einer Firma verantwortlich.

Berufsbild

Die Berufsbezeichnung und das Berufsbild sind in Deutschland noch vergleichsweise neu und dementsprechend nicht häufig anzutreffen. Zu finden sind CDOs vor allem in größeren Unternehmen, wo sie die Strategie ausarbeiten und betreuen, die der Betrieb hinsichtlich der Digitalisierung fahren will. Besonders verbreitet sind CDOs in Branchen, die sich im digitalen Umbruch befinden oder diesen bereits abgeschlossen haben, jedoch das Erreichte weiterhin verwalten müssen. Das bedeutet auch, dass sich im Zuge des technischen Fortschritts neue Branchen als Berufsfelder eröffnen. Aktuell benötigen unter anderem die Automobilindustrie und diverse Medienunternehmen hoch qualifizierte Arbeitskräfte in diesem Bereich.

Übersicht über Aufgaben, Voraussetzungen, Skills und Gehalt eines CDO
Berufsbild Chief Digital Officer im Überblick

Aufgaben und Tätigkeiten

Um das vernetzte, digitale Arbeiten zu fördern und das Unternehmen für den Sprung in die digitale Zukunft vorzubereiten, kann ein Chief Digital Officer viele Wege gehen. Er bündelt Prozesse, analysiert Arbeitsabläufe, baut neue Plattformen auf und analysiert den Wettbewerb. Er agiert zudem als Schnittstelle zwischen diversen Abteilungen, die entweder über die Digitalisierung neue Synergiepotenziale entwickeln oder neu gegründet werden. Zudem prüft er eine Weiterentwicklung bestehender Geschäftsmodelle und die Möglichkeit, neue zu erschließen. Berufsvertreter entwickeln aufgrund der fortwährenden Umwälzungen in der vernetzten Welt die Digitalisierungsstrategie nicht nur stetig weiter sondern überwachen auch die Implementierung der ausgearbeiteten Maßnahmen in die Praxis.

Welche Aufgaben hat ein Chief Digital Officer?

  • Digitalisieren von Prozessen
  • Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen
  • Entwerfen der Digitalisierungsstrategie
  • Implementierung von Digitalisierungsmassnahmen
Aufgaben eines CDO
Diese Aufgaben fallen für einen Chief Digital Officer an

Sie suchen einen qualifizierten Chief Digital Officer?

Hard Skills und Soft Skills

Grundsätzlich muss ein Chief Digital Officer breites Wissen im Bereich der Informatik besitzen. Doch neben der Kenntnis von Programmiersprachen ist es auch wichtig, die Perspektive außerhalb der Entwicklung einnehmen zu können und aus Sicht des Kunden zu denken. Deshalb verfügen sie im Idealfall über betriebswirtschaftliches Wissen und eine hohe emotionale Intelligenz. Damit sie ihre Ideen adäquat in die Tat umsetzen können und die jeweiligen Abteilungen mitziehen, überzeugen sie durch Kommunikationsstärke, Durchsetzungsvermögen aber auch der Qualität, auf die Bedürfnisse der eigenen Angestellten einzugehen und Feedback aus dem Unternehmen in ihre Entscheidungsfindung mit einzubeziehen.

Was muss ein Chief Digital Officer können?

  • Know-how in Informatik, Programmiersprachen und BWL
  • Empathie und emotionale Intelligenz
  • Kommunikationsstärke
  • Durchsetzungsvermögen
Skills eines Chief Digital Officer
Diese Skills sollte ein Chief Digital Officer mitbringen

Kundenakquise nervt?

Voraussetzungen

Qualifizierte Chief Digital Officer verfügen über ausgiebige Berufserfahrung. Je nach Branche kommen sie aus den Bereichen IT, Betriebswirtschaftslehre, Medien oder Journalismus und sind oftmals Akademiker. Da die Digitalisierung zahlreiche Branchen betrifft und künftig immer weiter um sich greifen wird, sind grundsätzlich Vertreter aus jeglichen Studienrichtungen denkbar. Dennoch ist ein fundierter Informatik-Hintergrund von Vorteil.

Voraussetzungen um Chief Digital Officer zu werden
Voraussetzungen, die ein Chief Digital Officer in der Regel erfüllen muss

Spezialisierung

Chief Digital Officer sind als Vertreter der höchsten Managementebene per se spezialisiert. Eine Weiterentwicklung ist vor allem hinsichtlich der Branche möglich, in der die Digitalisierung stattfindet. Hier spielt vor allem die Berufserfahrung eine Rolle. Geht es um die Autoindustrie, Verlagshäuser oder Medizintechnik? Im Studium werden die Weichen gelegt. Eine klassische, auf dem Job der CDO aufbauende Spezialisierung gibt es aber nicht.

Gehalt

Ein CDO ist ein Topmanager. Deshalb ist bereits als Einstiegsgehalt, abhängig vom jeweiligen Unternehmen, ein sechsstelliges Jahreseinkommen möglich. Niedrigere Saläre bewegen sich bei um die 150.000 Euro brutto im Jahr. Im Schnitt liegt das Einkommen bei etwa 250.000 Euro. Wer am oberen Ende der Gehaltsskala zu finden ist, erhält bis zu 1.00.000 Euro brutto jährlich und mehr.

Wie viel verdient ein Chief Digital Officer?

Einstiegsgehalt 150.000 Euro
Durchschnittsgehalt 250.000 Euro
Senior Gehalt 1.000.000 Euro

Der durchschnittliche Freelancer Stundensatz eines CDO beträgt 141 Euro. Hochgerechnet auf einen 8-Stunden-Tag liegt damit der Tagessatz bei rund 1.128 Euro (freelancermap Preisindex – Stand Januar 2020).

Q1 Median Durchschnitt Q3
Chief Digital Officer Stundensatz 90 € 120 € 141 € 140 €

Q1 bedeutet, dass 25 Prozent der Gehälter unter diesem Wert liegen. Q3 bedeutet, dass 25 Prozent der Gehälter über diesem Wert liegen. Der Median bezeichnet die Mitte aller Daten; 50 Prozent liegen darüber bzw. darunter. Der Mittelwert ist der Durchschnittswert.

Was macht ein…?

Über den Autor

freelancermap Team

Das Team von freelancermap stellt aktuelle News, Trends und Ratgeber zum Thema Freiberufler, Freelancer und Selbstständigkeit zur Verfügung.

Von freelancermap Team

Brandneu