Was macht ein Product Owner?

W

Ein Product Owner zeichnet innerhalb eines Teams oder eines Unternehmens für ein Produkt
verantwortlich. Damit trägt er Sorge für die Wertsteigerung und auch das Management des
Produktlebenszyklus und die Dokumentation des Produkts.

Berufsbild

Der Product Owner ist ein Berufsbild, das aus dem theoretischen Ansatz des Scrum hervorgegangen ist. Hierbei handelt es sich um einen Ansatz im Bereich des Produkt- oder Projektmanagements, das vor allem in Bereich IT Anwendung findet. Nach und nach hält die Methode jedoch auch in anderen Branchen Einzug. Sie beschreibt im Wesentlichen, dass fortlaufende Projekte oftmals zu kompliziert sind, um sie in einem einzigen Plan beschreiben und kontrollieren zu können. Viele Faktoren sind zunächst unklar und nur dadurch abzuklären, indem eine erste Iteration eines Produkts geschaffen wird, das nach und nach optimiert wird.

Product Owner-aufgaben-skills-voraussetzungen-gehalt
Berufsbild Product Owner im Überblick

Aufgaben und Tätigkeiten

Die Aufgaben eines Product Owner bestehen im fortwährenden Management der Produktdokumentation, Berichten an die Geschäftsleitung oder der jeweiligen übergeordneten Instanz innerhalb des Unternehmens und der Maximierung des Werts des Produkts. Das bedeutet im gleichen Atemzug, dass der Product Owner auch seine eigene Abteilung ständig optimieren muss.

Die Scrum-Methode der agilen Softwareentwicklung bedingt, dass der Product Owner das Produkt fortwährend dokumentiert und dafür sorgt, dass sein Team stets versteht, welche Arbeitsschritte Priorität genießen, welche bereits getätigt wurden und wie die Roadmap für die künftige Fortentwicklung aussieht. Im Zuge der Roadmap-Planung steht der Product Owner deshalb in Kontakt mit dem Management, dem Vertrieb und allen Abteilungen im Unternehmen, die für die Kommunikation zwischen Firma und Kunden verantwortlich sind. So erhält er ein möglichst ganzheitliches Bild von den Bedürfnissen der Käufer und ist in der Lage, das Produkt marktnah weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Welche Aufgaben hat ein Product Owner?

  • Management der Produktdokumentation
  • Berichten an die Geschäftsleitung oder der jeweiligen übergeordneten Instanz
  • Maximierung des Werts des Produkts
  • Abteilung ständig optimieren
Product Owner-aufgaben
Diese Aufgaben fallen für einen Product Owner an

Sie suchen einen sachverständigen Product Owner?

Hard Skills und Soft Skills

Ein Product Owner benötigt vor allem Hard Skills in seinem Fachgebiet, sei es im Bereich Informatik
oder anderen. Seine Soft Skills umfassen idealerweise eine hohe Entscheidungsfreudigkeit, klare Kommunikation und Teamfähigkeit. Auch ein hohes Verantwortungsbewusstsein ist essenziell für die Tätigkeit.

Was muss ein Product Owner können?

  • Hard Skills in seinem Fachgebiet
  • Hohe Entscheidungsfreudigkeit
  • Klare Kommunikation und Teamfähigkeit
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein
Product Owner-skills
Diese Skills sollte ein Product Owner mitbringen

Mühsame Projektakquise?

Voraussetzungen

Da ein Product Owner inzwischen in nahezu allen Branchen tätig sein kann, gibt es keinen klassischen
Werdegang
. Der Großteil verfügt über einen akademischen Hintergrund, auch wenn ein
abgeschlossenes Studium nicht zwingend Voraussetzung ist.

Product Owner-voraussetzungen
Voraussetzungen, die ein Product Owner in der Regel erfüllen muss

Typische Branchen

Da der Beruf des Product Owner ursprünglich aus der Softwareentwicklung stammt, ist er vor allem im Bereich der Informationstechnik anzutreffen. Da der Scrum-Ansatz jedoch immer stärker auch in anderen Branchen Einzug hält, wird es zunehmend schwieriger, typische Branchen für diese Tätigkeit zu nennen. Langfristig wird sich, mit zunehmender Adaption des Ansatzes, keine spezifische Branche mehr definieren lassen. Vielmehr entwickelt sich die Funktion des Product Owner zu einer Art Projektleiter mit dauerhafter Verantwortung für ein Produkt. Wie dieses dann konkret aussieht, wird zunehmend sekundär.

Gehalt

Product Owner können mit einem vergleichsweise hohen Salär rechnen. Das Einstiegsgehalt beträgt
in der Regel um die 45.000 Euro brutto. Das Durchschnittsgehalt liegt um die 65.000 Euro. Wer ein Topgehalt bezieht kommt auf bis zu 90.000 Euro per anno.

Wie viel verdient ein Product Owner?

Einstiegsgehalt 45.000 Euro
Durchschnittsgehalt 65.000 Euro
Senior Gehalt 90.000 Euro

Wie viel verdient ein Product Owner als Freelancer?

Der durchschnittliche Freelancer Stundensatz eines Product Owners beträgt 101 Euro. Hochgerechnet auf einen 8-Stunden-Tag liegt damit der Tagessatz bei rund 808 Euro (freelancermap Preisindex – Stand Dezember 2019).

Q1 Median Durchschnitt Q3
Product Owner Stundensatz 65 € 80 € 101 € 100 €

Q1 bedeutet, dass 25 Prozent der Gehälter unter diesem Wert liegen. Q3 bedeutet, dass 25 Prozent der Gehälter über diesem Wert liegen. Der Median bezeichnet die Mitte aller Daten; 50 Prozent liegen darüber bzw. darunter. Der Mittelwert ist der Durchschnittswert.

Was macht ein…?

Über den Autor

freelancermap Team

Das Team von freelancermap stellt aktuelle News, Trends und Ratgeber zum Thema Freiberufler, Freelancer und Selbstständigkeit zur Verfügung.

Von freelancermap Team

Brandneu