Was macht ein Berechnungsingenieur?

W

Ein Berechnungsingenieur analysiert anhand von komplexen Berechnungen Themen wie das Klima, die Qualität von Produkten oder die Belastbarkeit von Bauten.

Berufsbild

Viele Herausforderungen im Bereich der Ingenieurwissenschaften erfordern genaue Berechnungen, Analysen und Versuchsanordnungen. Berechnungsingenieure sind in der Lage, über den Einsatz spezialisierter Software technische und physikalische Sachverhalte zu simulieren, beispielsweise zur Stabilität von Gebäuden und deren Belastungsgrenzen. Sie sind jedoch nicht auf den Bau und die Konstruktion beschränkt, sondern können an der Entwicklung unterschiedlichster Produkte mitwirken, deren Qualitätssicherung anspruchsvolle Berechnungen erfordert.

Übersicht über Aufgaben, Voraussetzungen, Skills und Gehalt eines Berechnungsingenieurs.
Berufsbild Berechnungsingenieur im Überblick

Aufgaben und Tätigkeiten

Ein Berechnungsingenieur arbeitet in der Regel an der Produktentwicklung oder der Optimierung bestehender Produkte. Auch die Optimierung der Produktion von Gütern kann zu seinen Aufgaben gehören. Berechnungsingenieure entwickeln Versuchsmodelle, die die gewünschte Qualität eines Erzeugnisses abbilden und prüfbar machen. Häufig erfolgt dieser Prozess im Zuge komplexer mathematischer und physikalischer Berechnungen in Computern. Der Berechnungsingenieur analysiert die daraus gewonnenen Erkenntnisse und ist dadurch in der Lage, die erforderte Güte der Erzeugnisse in der Realität abzuschätzen. Anhand dieser Daten leitet sich unter anderem der benötigte Zeitaufwand zur Konstruktion ab, die erforderlichen Ressourcen und die Arbeitskraft. In der Prozessoptimierung hilft der Berechnungsingenieur bei der Kostenoptimierung, indem er beispielsweise die Eignung alternativer Materialien für bestimmte Einsatzzwecke berechnet und testet.

Welche Aufgaben hat ein Berechnungsingenieur?

  • Entwicklung von Modellen
  • Physikalische Berechnungen
  • Analyse der Berechnungsergebnisse
  • Empfehlungen zu erforderlichen Ressourcen und benötigter Arbeitskraft
Aufgaben eines Berechnungsingenieurs
Diese Aufgaben fallen für einen Berechnungsingenieur an

Sie suchen einen präzisen Berechnungsingenieur?

Hard Skills und Soft Skills

Der Berechnungsingenieur verfügt über tiefe Kenntnisse der Mathematik und Physik. Zudem ist er in der Lage mit komplexer Simulationssoftware umzugehen und weist ein großes Verständnis für die zu berechnenden Prozesse und Produkte auf. Da er häufig in engem Kontakt mit teils fachfremden Kollegen steht, beispielsweise aus der Budgetierung, sollte er über Kommunikationsstärke und Durchsetzungsvermögen verfügen. Zudem strebt er nach Perfektion, arbeitet präzise und ist absolut zuverlässig. Fehler in den Berechnungen können in vielen Industriezweigen schwerwiegende Folgen, vor allem für die Sicherheit der Endkunden, haben.

Was muss ein Berechnungsingenieur können?

  • Mathematisches Know-how
  • Sicherer Umgang mit Simulationssoftware
  • Expertise auf dem Fachgebiet des Produkts
  • Präzision und Zuverlässigkeit

Skills eines Berechnungsingenieurs
Diese Skills sollte ein Berechnungsingenieur mitbringen

Kundenakquise nervt?

Voraussetzungen

Wer als Berechnungsingenieur arbeiten möchte, absolviert ein Studium im Bereich der Ingenieurwissenschaften und spezialisiert sich auf einen Teilbereich, wie Bauingenieurwesen, Elektroingenieurwesen oder andere.

Voraussetzungen um Berechnungsingenieur zu werden
Voraussetzungen, die ein Berechnungsingenieur in der Regel erfüllen muss

Typische Branchen

Eine typische Branche existiert für Berechnungsingenieure nicht. Wer als Berechnungsingenieur arbeitet, kann in vielen Unternehmen eine Anstellung finden, beispielsweise dem Bauwesen, der verarbeitenden Industrie, der Automobilbranche und der Raumfahrt.

Gehalt

Das Einstiegsgehalt für einen Berechnungsingenieur liegt bei ungefähr 45.000 Euro brutto im Jahr. Das Durchschnittsgehalt bewegt sich um die 65.000 Euro brutto per anno. Das Senior Gehalt liegt bei 90.000 Euro, kann jedoch in bestimmten Fällen deutlich höher ausfallen. Das tatsächliche Einkommen ist im Einzelfall abhängig von Faktoren, wie der Branche und dem Unternehmen, aber auch der Berufserfahrung.

Wie viel verdient ein Account Manager?

Einstiegsgehalt 45.000 Euro
Durchschnittsgehalt 65.000 Euro
Senior Gehalt 90.000 Euro

Der durchschnittliche Freelancer Stundensatz eines Berechnungsingenieur beträgt 137 Euro. Hochgerechnet auf einen 8-Stunden-Tag liegt damit der Tagessatz bei rund 1.096 Euro (freelancermap Preisindex – Stand Januar 2020).

Was macht ein…?

Über den Autor

freelancermap Team

Das Team von freelancermap stellt aktuelle News, Trends und Ratgeber zum Thema Freiberufler, Freelancer und Selbstständigkeit zur Verfügung.

Von freelancermap Team

Brandneu