Was macht ein System Engineer?

28.05.2018

Ein System Engineer verbessert, sichert und überwacht IT-Systeme und verwaltet damit sensible Netzwerktechniken. Er sorgt für deren reibungslose Funktion und entwickelt sie bei Bedarf weiter.

 
Aufgaben Skills Voraussetzungen Gehalt
 

Berufsbild

Als eine der elementaren Schaltzentralen in der Netzwerktechnik, finden sich System Engineers in einer Vielzahl von Branchen. Sie arbeiten interdisziplinär und pflegen technische Systeme in großen Projekten, wie beispielsweise der Logistik. Sie liefern und pflegen Systeme und deren Subsysteme im Gesamtkontext. Das bedeutet, sie sind für die Symbiose aus Hardware und Software sowie den dazugehörigen Service verantwortlich. System Engineers ergänzen Hardware- und Software-Ingenieure, die jeweils nur auf ihr spezifisches Feld spezialisiert sind. Der System Engineer hingegen beschäftigt sich intensiv mit der Optimierung sowie der Lauffähigkeit der Software auf der Hardware und kann das System harmonisieren, weiterentwickeln und verbessern.
 
System-Engineer-Aufgaben-Skills-Voraussetzungen-Gehalt
 

Aufgaben und Tätigkeiten

Im Berufsalltag definiert und plant der System Engineer Aufgaben und bewertet Fortschritte, die er dann an das Projektmanagement berichtet. Er führt regelmäßig Anforderungsanalysen durch und nutzt die Ergebnisse, um die Basis für die eigentliche Systementwicklung zu schaffen. Hierbei optimiert er das Design, indem er sich Modelle zunutze macht und Simulationen durchführt. Die Optimierungen fasst er in einer Dokumentation zusammen, die in Form von Handbüchern und Grafiken erfolgen kann. Zudem spezifiziert er Schnittstellen, um kleinere Systeme bestmöglich in größere einzugliedern. Auch das Risikomanagement gehört zu seinen Aufgaben. Regelmäßige Soll- / Ist-Vergleiche sorgen dafür, dass die Systeme immer aktuell bleiben.
 
Welche Aufgaben hat ein System Engineer?
 
  • Durchführen von Anforderungsanalysen
  • Erstellen von Soll- Ist-Analysen
  • Dokumentation
  • Risikomanagement
  • Definition, Planung und Optimierung
 
System-Engineer-Aufgaben
 

Hard Skills und Soft Skills

Fundierte Kenntnisse in den Bereichen der Informatik und Netzwerktechnik sind wichtige Pfeiler für den System Engineer. Gute mathematische Kenntnisse sind ebenso Voraussetzung, wie das Beherrschen von Programmiersprachen. Da in diesem Berufsfeld nicht nur die einzelnen Prozesse, sondern die Zusammenhänge wichtig sind, ist es unabdingbar, Interesse am "großen Ganzen" aufzuweisen.
Eine systematische Arbeitsweise zeichnet den System Engineer ebenso aus, wie hohes Verantwortungsbewusstsein, präzise Kommunikationsfähigkeit aber auch ein großes Maß an Eigenorganisation und Belastbarkeit. Wenn es Probleme gibt, kann deren Lösung einen enormen Zeitaufwand und einiges an Stress bedeuten.

 
Was muss ein System Engineer können?
 
  • Fundierte Informatik- und Mathematik-Kenntnisse
  • Hohe Belastbarkeit
  • Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikationstalent
 
System-Engineer-Skills
 

Voraussetzungen

System Engineers sind oftmals Akademiker aus den Fachrichtungen Netzwerktechnik, Informatik oder Wirtschaftsinformatik. Wer eine Ausbildung auf dem Gebiet der Informatik absolviert hat, ist ebenfalls in der Lage eine derartige Position zu bekleiden. Quereinsteiger aus verwandten Berufsfeldern haben Chancen, müssen jedoch ersichtlich mit der Thematik vertraut sein und über signifikante Berufserfahrung verfügen.
 
System-Engineer-Voraussetzungen-Einstieg
 
Starten Sie jetzt ihr Projekt.   Projekte für System Engineer
 

Gehalt

Studienabsolventen kommen auf etwa 40.000 Euro Einstiegsgehalt. Mit fortschreitender Berufserfahrung erzielen gut ausgebildete Systemingenieure bis zu 80.000 Euro im Jahr. Das Durchschnittsgehalt beträgt um die 65.000 Euro. Wie immer können diese Zahlen jedoch je nach Branche, Unternehmen und Bildungsabschluss schwanken.

Wie viel verdient ein System Engineer?
 
Einstiegsgehalt: Durchschnittsgehalt: Senior Gehalt: 40.000 Euro 65.000 Euro 80.000 Euro
 

Der durchschnittliche Freelancer Stundensatz eines System Engineers beträgt 80 Euro pro Stunde. Hochgerechnet auf einen 8-Stunden-Tag liegt damit der Tagessatz bei rund 640 Euro pro Tag. (freelancermap Preisindex - Stand Juni 2018)

 
System-Engineer-Gehalt
 
 
 

 

Weitere Artikel

  • IT-Angestellter vs. IT-Freelancer - freelancermap feiert den #tagdesfreelancers

    Freelancer haben einen hohen Stellenwert. Sie wirken dem Fachkräftemangel entgegen und stehen sowohl großen als auch mittelständischen Unternehmen mit ihrem Expertenwissen und ihrer Erfahrung tatkräftig zur Seite. Wir wollen diese Leistung anerkennen und feiern den Tag des Freelancers am 14.Mai mit dem großen IT-Angestellter vs. IT-Freelancer-Vergleich.
  • Vertrag als Freiberufler kündigen – was ist zu beachten?

    Wer seinen Vertrag als Freiberufler kündigen und dem Vertragspartner Lebewohl sagen will, muss einige Aspekte beachten. Worauf es bei der Vertragskündigung als Freelancer ankommt, lesen Sie hier.
  • Unternehmensformen für IT-Selbständige

    Selbständige in der IT Branche haben in Deutschland verschiedene Rechtsformen zur Auswahl, unter denen sie ihrer Tätigkeit nachgehen können. Ob Einzelunternehmer oder Personen- (wie GbR, PartnerG) und Kapitalgesellschaften (wie GmbH, UG (haftungsbeschränkt), AG) hängt dabei von verschiedenen Faktoren ab und muss im individuellen Einzelfall näher betrachtet werden.

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden

Artikel kommentieren