Was macht ein IT-Ingenieur?

23.05.2018

Ein IT-Ingenieur ist zuständig für die Software hinter den IT-Prozessen, also den Vorgängen hinter der Informationstechnik in Unternehmen. Er erarbeitet für notwendige Prozesse ein Softwarekorsett, um die Informationsverarbeitung in Betrieben so reibungslos wie möglich zu gestalten. Zudem wartet er die "Baustellen", die auf diesem Gebiet entstehen können.

 
Aufgaben Skills Voraussetzungen Gehalt
 

Berufsbild

Als IT-Ingenieur ist es notwendig, hinsichtlich der Informationsverarbeitung in Unternehmen für das notwendige Rahmenkonstrukt zu sorgen. Das beinhaltet die Programmierung und Instandhaltung von Softwarelösungen zur Informationsverarbeitung und die Überprüfung ihrer korrekten Funktionsweise. Dabei ist inzwischen aber nicht mehr nur reines Programmierwissen erforderlich. Die Aufgaben sind zunehmend an das Erarbeiten von Modellen gekoppelt, die, je nach Projekt, für eine spezifische oder auch möglichst breite Anwendergruppe entworfen werden. Ein IT-Ingenieur ist oftmals als Projektleiter tätig und koordiniert auf diese Weise die Arbeit der Teammitglieder, um den Erfolg zu garantieren.
 
IT-Ingenieur-Aufgaben-Skills-Voraussetzungen-Gehalt
 

Aufgaben und Tätigkeiten

IT-Ingenieure erarbeiten für bestimmte Prozesse spezifische Software. Dazu ist es zunächst erforderlich, diese Prozesse zu analysieren und dann Modelle für sie zu erarbeiten, die schließlich in Softwarelösungen umgesetzt werden. Je nach Branche, entwickelt der IT-Ingenieur diese Lösungen unternehmensspezifisch oder arbeitet an Anwendungen, die von einer möglichst großen Zahl von Kunden genutzt werden können, indem sie standardisiert und automatisiert werden. Sind sie erfolgreich, vereinfachen sie Vorgänge auf allen erdenklichen Ebenen, quer durch alle Branchen hindurch. Deshalb arbeiten IT-Ingenieur nicht in spezifischen Branchen, auch wenn ihr Fachgebiet natürlich der Informationsverarbeitung zuzuschreiben ist.
 
Welche Aufgaben hat ein IT-Ingenieur?
 
  • Analyse von Prozessen
  • Modellentwicklung
  • Erstellung von Softwarelösungen
 
IT-Ingenieur-Aufgaben
 

Hard Skills und Soft Skills

Wichtige Voraussetzungen für die Arbeit als IT-Ingenieur sind gute Kenntnisse in Mathematik, Informatik aber auch gutes Englisch. In der Fachliteratur und Berufswelt führt an der englischen Sprache kaum ein Weg vorbei. Natürlich müssen IT-Ingenieure alle gängigen und erforderlichen Programmiersprachen beherrschen, auch wenn die Voraussetzungen hier je nach Job stark variieren können. Von großem Vorteil sind zudem ein gutes Abstraktionsvermögen, eine analytische Denkweise und disziplinierte Teamarbeit, da die oftmals komplexen Projekte nicht selten eine signifikante Anzahl an Fachkräften verlangen. Wie in kaum einem anderen Berufsfeld ist auch die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen ein elementarer Bestandteil der Soft Skills. Durch die stetigen Umwälzungen im Bereich der Informationstechnologie ist an ein Ausruhen auf dem bereits Gelernten nicht zu denken.

 
Was muss ein IT-Ingenieur können?
 
  • Einwandfreies Beherrschen gängiger Programmiersprachen
  • Analytisches Denken und Disziplin
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zum lebenslangen Lernen
 
IT-Ingenieur-Skills
 

Voraussetzungen

IT-Ingenieure verfügen meist über ein abgeschlossenes Studium oder eine zumindest eine Ausbildung auf dem Gebiet der Informatik. Quereinsteiger und Autodidakten können im Beruf ebenfalls erfolgreich sein, sofern sie die nötigen Fähigkeiten nachweisen können - idealerweise durch erfolgreich gestemmte Projekte.
 
IT-Ingenieur-Voraussetzungen-Einstieg
 
Starten Sie jetzt ihr Projekt.   Projekte für IT-Ingenieur
 

Gehalt

Das Gehaltsspektrum reicht von etwa 35.000 Euro für Berufseinsteiger, bis hin zu 92.000 Euro für erfahrenere Ingenieure, mit Berufserfahrung. Im Schnitt verdienen Angestellte in diesem Feld rund 50.000 Euro jährlich, was je nach Fall aber auch von Faktoren wie dem Studienabschluss dem Dienstalter und der Größe des Unternehmens, abhängt.


Wie viel verdient ein IT-Ingenieur?
 
Einstiegsgehalt: Durchschnittsgehalt: Senior Gehalt: 35.000 Euro 50.000 Euro 92.000 Euro
 

Der durchschnittliche Freelancer Stundensatz eines IT-Ingenieurs beträgt 70 Euro pro Stunde. Hochgerechnet auf einen 8-Stunden-Tag liegt damit der Tagessatz bei rund 560 Euro pro Tag. (freelancermap Preisindex - Stand Juni 2018)

 
IT-Ingenieur-Gehalt
 
 
 

 

Weitere Artikel

  • IT-Angestellter vs. IT-Freelancer - freelancermap feiert den #tagdesfreelancers

    Freelancer haben einen hohen Stellenwert. Sie wirken dem Fachkräftemangel entgegen und stehen sowohl großen als auch mittelständischen Unternehmen mit ihrem Expertenwissen und ihrer Erfahrung tatkräftig zur Seite. Wir wollen diese Leistung anerkennen und feiern den Tag des Freelancers am 14.Mai mit dem großen IT-Angestellter vs. IT-Freelancer-Vergleich.
  • Vertrag als Freiberufler kündigen – was ist zu beachten?

    Wer seinen Vertrag als Freiberufler kündigen und dem Vertragspartner Lebewohl sagen will, muss einige Aspekte beachten. Worauf es bei der Vertragskündigung als Freelancer ankommt, lesen Sie hier.
  • Unternehmensformen für IT-Selbständige

    Selbständige in der IT Branche haben in Deutschland verschiedene Rechtsformen zur Auswahl, unter denen sie ihrer Tätigkeit nachgehen können. Ob Einzelunternehmer oder Personen- (wie GbR, PartnerG) und Kapitalgesellschaften (wie GmbH, UG (haftungsbeschränkt), AG) hängt dabei von verschiedenen Faktoren ab und muss im individuellen Einzelfall näher betrachtet werden.

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden

Artikel kommentieren