Was macht ein Senior Risk Manager?

06.06.2017

Wir begegnen immer häufiger Personen, die sich als "Risk Manager" bezeichnet. Sie nehmen vielfältige Aufgaben wahr. Diese können in Richtung Finanzen, Controlling, Produktentwicklung, Qualitätsmanagement oder etwa Organisations- und Unternehmensentwicklung ausgeprägt sein.

 
Aufgaben Skills Voraussetzungen Gehalt
 

Berufsbild


Obwohl sich das Risikomanagement ursprünglich in der Finanzdienstleistungsbereiche entwickelt hat, beschäftigen heute nicht nur große Unternehmen, sondern auch die einschlägigen Beratungsgesellschaften Risk Manager. Ziel ist es, die mit größeren unternehmerischen Entscheidungen verbundenen Risiken im Vorfeld zu analysieren und damit belastbare Grundlagen für die strategische Ausrichtung zu liefern. Die Untersuchung beziehen sich auf verschiedene Bereiche, wie zum Beispiel die Marktbedingungen und -entwicklungen, Zins- und Inflationsrisiken oder die zu erwartende Konjunktur - immer in Abhängigkeit vom jeweiligen Unternehmen. Die genaue Ausrichtung der Tätigkeit eines Risk Managers hängt in erster Linie vom konkreten Geschäftsfeld ab: In Banken befasst sich das Riskmanagement beispielsweise mit der Einschätzung des Kreditausfallsrisikos, bevor eine Kreditentscheidung gefällt wird. Auch wenn in Unternehmen oder den verschiedenen Beratungsgesellschaften die Interssenslage eine andere ist, verfolgt das Riskmanagement doch dasselbe Ziel, nähmlich Schäden vom Unternehmen fernzuhalten. 

Beispiele für Unternehmensrisiken:


  • Allgemeine externe Risiken: Technologiesprünge, Naturgewalten, gesetzliche Vorschriften
  • Leistungswirtschaftliche Risiken: Beschaffung, Absatz, Forschung & Entwicklung
  • Finanzwirtschaftliche Risiken: Marktpreise, Liquidität, Währungsschwankungen
  • Risiken aus Corporate Governance: Führungsstil, Kommunikation, Unternehmenskultur
 
Risk-Manager-Aufgaben-Skills-Voraussetzungen-Gehalt
 

Aufgaben und Tätigkeiten


 
Welche Aufgaben hat ein Risk Manager?
 
  • Untersuchung des wirtschaftlichen Umfeldes, des Wettbewerbs und der Marktaussichten
  • Berücksichtigung der Zinsenentwicklung, die nicht zuletzt von der Politik der Zentralbanken abhängt
  • Einschätzung der konjunkturellen Entwicklung und Abteilung des Potenzials
  • Einbeziehung der Inflationsrisiken
  • Chancen-Risiko-Abwägung auf der Grundlage stochastischer und mathematischer Methoden
  • Analyse und Darstellung von Korrelationen.
  • Gesamteinschätzung und Empfehlungen als Entscheidungsgrundlage für das Management
Risk-Manager-Aufgaben
 

Hard Skills und Soft Skills


Sie brauchen einen analytischen Verstand, um komplexe Projekte und auftretende Probleme in der Gesamtheit erfassen können. Für die Auswertung und Beurteilung von Risikoberechnungen ist mathematische Verständnis nötig, für die Durchführung von Risikoberechnungen fundiertes mathematisches Wissen. Als Risk Manager müssen Sie mit Genauigkeit und Geduld sehr sorgfältig und konzentriert arbeiten können. Dafür brauchen Sie Disziplin und Konzentrazionsfähigkeit. Die Ergebnisse Ihrer Risikoanalysen sind nicht unbedingt beliebt. Außerdem stehen Sie in ständigem Austausch mit Mitarbeitern und dem Management des Untenehmens. Auch die Präsentations- und Fremdsprachkenntnisse werden Ihnen den Job erleichtern.

 
Was muss ein Risk Manager können?
 
  • Analytisches Denken
  • Mathematische Kenntnisse
  • Präsenatitions- und Fremdsprachkenntnisse
  • Genauigkeit und Geduld
 
Risk-Manager-Skills
 

Spezialisierungen


Einige wichtige Spezialisierungen des Risk Managers sind Asset Management, Controller und Finanzberater.
 

Voraussetzungen

Voraussetzung für eine Tätigkeit als Risk Manager sind fundiertes branchenspezifisches oder wirtschaftswissenschaftliches Wissen als auch solide fachliche Qualifikationen (Mathematik, Politische oder Regionalwissenschaften, Informationstechnik etc.).

 
Risk-Manager-Voraussetzungen-Einstieg
 
Starten Sie jetzt ihr Projekt.   Projekte für Risk Manager
 

Gehalt

Das Gehaltssprektrum eines Risk Managers liegt bei etwa 44.400 Euro für Einsteiger und 106.000 Euro für Senior Risk Manager. Das durchschnittliche Jahresgehalt beträgt rund 75.000 Euro. Die tatsächliche Höhe hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu zählen der Studienabschluss und eventuelle Weiterbildungen, Berufserfahrung und die Größe des Unternehmens.


Wie viel verdient ein Risk Manager?
 
Einstiegsgehalt: Durchschnittsgehalt: Senior Gehalt: 44.400 Euro 75.000 Euro 106.000 Euro
 

Der durchschnittliche Stundensatz eines Risk Managers beträgt 107 Euro pro Stunde. Hochgerechnet auf einen 8-Stunden-Tag liegt damit der Tagessatz bei rund 856 Euro pro Tag. (freelancermap Preisindex - Stand Juni 2018)

 
Risk-Manager-Gehalt
 
   


Weitere Artikel

  • Die Entwicklung der Stundensätze von PHP-Entwicklern

    Trotz Schwankungen zeichnet sich in der Entwicklung der Stundensätze von PHP-Entwicklern ein Anstieg ab. Das verdeutlicht eine Auswertung von freelancermap im Zeitraum 2007-2019.
  • Unternehmensformen für IT-Selbständige

    Selbständige in der IT Branche haben in Deutschland verschiedene Rechtsformen zur Auswahl, unter denen sie ihrer Tätigkeit nachgehen können. Ob Einzelunternehmer oder Personen- (wie GbR, PartnerG) und Kapitalgesellschaften (wie GmbH, UG (haftungsbeschränkt), AG) hängt dabei von verschiedenen Faktoren ab und muss im individuellen Einzelfall näher betrachtet werden.
  • So korrigieren Sie Ihre Rechnungen richtig!

    Selbständige, Freiberufler und Unternehmer sind grundsätzlich dazu verpflichtet, erbrachte Leistungen gegenüber dem Kunden mit einer Rechnung abzurechnen. Ist unser Kunde selbst Unternehmer, benötigt er die Rechnung als Nachweis, um sich die ausgewiesene Umsatzsteuer vom Finanzamt erstatten zu lassen.

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden

Artikel kommentieren