Was macht ein PCB-Designer?

W

Ein PCB-Designer entwirft Leiterplatten für Computerhardware und Industriemaschinen. Diese Geräteteile, über die elektrische Ströme verlaufen, kommen in einer Vielzahl von Geräten und Maschinen in unterschiedlichsten Branchen vor.

Berufsbild

Jeder hat sie schon einmal gesehen, kaum einer versteht sie: Die Rede ist von Leiterplatten. Die dünnen, grün-braunen Tafeln mit den metallischen Pfaden auf ihnen sehen kompliziert aus und sind es oft auch. Wer diese Art von Hardware entwerfen will, muss gut ausgebildet sein. Das Berufsbild dazu nennt sich PCB-Designer.

Übersicht über Aufgaben, Voraussetzungen, Skills und Gehalt eines PCB-Designers.
Berufsbild PCB-Designer im Überblick

Aufgaben und Tätigkeiten

Der PCB-Designer kommt ins Spiel nachdem ein Elektroingenieur das grundlegende Schema für eine Leiterplatte entworfen hat. Er hat es an einem Computer erschaffen und in der Regel weist es eine komplexe Struktur an Stromkreisen auf, die bestimmte Merkmale wie Widerstände aufweisen. Dieses Schema transformiert der PCB-Designer nun in eine funktionales Gebilde. Eine anspruchsvolle Aufgabe, denn Leiterplatten werden immer komplexer. Sie müssen sorgfältig designt werden und den jeweiligen Ansprüchen genügen. Dazu werden sie mit einem sogenannten EDA-Werkzeug erstellt, einem Computerprogramm, das für diesen Zweck kreiert wurde. Die PCB-Designer optimieren die Verdrahtungswege und integrieren erforderliche Komponenten wie Semikonduktoren in die Leiterplatte.

Welche Aufgaben hat ein PCB-Designer?

  • Design von Leiterplatten anhand von Schemata
  • Optimieren von Verdrahtungswegen
  • Integrieren von erforderlichen Komponenten
  • Abdecken der Anforderungen
Aufgaben eines PCB-Designers
Diese Aufgaben fallen für einen PCB-Designer an

Sie suchen einen professionellen PCB-Desinger?

Hard Skills und Soft Skills

Zu den Hard Skills eines PCB-Designers gehören auf jeden Fall tiefgehende Kenntnisse auf dem Gebiet der Elektrotechnik und/oder der Informationstechnik. Ein gutes Verständnis für physikalische und mathematische Zusammenhänge ist ebenso wichtig wie eine Reihe von Soft Skills wie ein hohes Maß an Disziplin, hohe Eigenverantwortlichkeit und die Fähigkeit der Selbstmotivation. Da in Projekten oftmals größere Teams arbeiten, ist ebenso Teamwork erforderlich, aber auch Kreativität in der Entwicklung.

Was muss ein PCB-Designer können?

  • Fachkenntnisse in Elektro- und Informationstechnik
  • Wissen um physikalische und mathematische Zusammenhänge
  • Disziplin und Kreativität
  • Eigenverantwortliches Handeln
Skills eines PCB-Designers
Diese Skills sollte ein PCB-Designer mitbringen

Kundenakquise nervt?

Voraussetzungen

Wer PCB-Designer werden will, sollte ein abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik oder einer vergleichbaren Ingenieurwissenschaft vorweisen können. Nur über eine derartige Ausbildung erwerben Interessierte die nötigen Qualifikationen, die sie zu einer Karriere auf diesem Gebiet befähigen. Ein Masterabschluss ist ebenfalls empfehlenswert.

Voraussetzungen um PCB-Designer zu werden
Voraussetzungen, die ein PCB-Designer in der Regel erfüllen muss

Spezialisierung

Spezialisierungen auf auf dem Gebiet PCB-Design erfolgen üblicherweise vorrangig in Branchenkategorien. Somit besteht Entwicklungspotenzial in den Sparten Medizin, Consumer Electronics oder aber der Automobilbranche und der Raumfahrt.

Typische Branchen

Das Berufsbild ist im Vergleich zu anderen Jobs nicht in vielen Firmen anzutreffen, erfährt jedoch Verbreitung in einer Reihe von Branchen. Diese stammen aus dem Bereich der Automobilentwicklung, der Computerherstellung für den Endkonsumenten aber auch der Medizintechnik.

Gehalt

PCB-Designer können sich auf gute Gehaltschancen freuen. Wer einen Job ergattert, kann mit einem Einstiegsgehalt um die 45.000 Euro brutto jährlich rechnen. Die Gehaltsleiter kann jedoch schnell nach oben führen. Das Durchschnittsgehalt liegt bei etwa 65.000 Euro. Wer es im Beruf zu einem top Gehalt bringt, kann mit deutlich mehr rechnen. Gutverdiener kommen auf bis zu 150.000 Euro per anno, sofern sie in einer leitenden Position arbeiten. Das reelle Salär im Einzelfall hängt natürlich stets von einer Reihe von Faktoren ab, wie beispielsweise der Standort der Firma, das Unternehmen selbst, die Branche und die Vorerfahrung, über die eine Arbeitskraft verfügt.

Wie viel verdient ein Account Manager?

Einstiegsgehalt 45.000 Euro
Durchschnittsgehalt 65.000 Euro
Senior Gehalt 150.000 Euro

Der durchschnittliche Freelancer Stundensatz eines PCB-Designer beträgt 70 Euro. Hochgerechnet auf einen 8-Stunden-Tag liegt damit der Tagessatz bei rund 560 Euro (freelancermap Preisindex – Stand Januar 2020).

Was macht ein…?

Über den Autor

freelancermap Team

Das Team von freelancermap stellt aktuelle News, Trends und Ratgeber zum Thema Freiberufler, Freelancer und Selbstständigkeit zur Verfügung.

Von freelancermap Team

Brandneu