Istvan Bende verfügbar

Istvan Bende

Java / J2EE entwickler

verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, Java / J2EE entwickler
  • 6000 Kecskemet Freelancer in
  • Abschluss: B.A.
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (verhandlungssicher) | englisch (verhandlungssicher) | ungarisch (Muttersprache)
  • Letztes Update: 19.10.2012
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Anonymes Profil, Java / J2EE entwickler
SKILLS
IT FERTIGKEITEN
Programmiersprachen:
• Java ( J2SE, J2EE, RMI, JSP, Servlets, EJB2/3, JDBC, JMS), JavaScript
• Struts Framework, Spring, Hibernate
• HTML, XML, XSL, AJAX

Methodologien:

• Extreme Programming
• UML

Development tools and andere Softwaren:
• Eclipse 3.0, Borland JBuilderX, WebSphere Studio Application Developer
• WebSphere 5.1 / 6.0, WebLogic 7.0/ 8.1, Tomcat
• JUnit, JCoverage, Clover
• Oracle 10g, MySQL 4.0.x, TOAD
• Ant 1.x, XDoclet, Maven 1.0, Subversion 1.0.2, CVS, AllFusion Harvest CM5.2.1, Mercury TestDirector 8.0
PROJEKTHISTORIE
07/2010 - 09/2012 Bundesrechenzentrum Wien
08/2009 - 04/2010 MCN Szoftver Kft. , Ungarn
04/2007 – 02/2009 Kärntner Gebietskrankenkasse – Klagenfurt (Austria) Java / J2EE Entwickler
11/2006 – 03/2007 Progos Kft. Java / J2EE Entwickler
04/2006 – 10/2006 IND Kft. Miskolc Java / J2EE Entwickler
04/2005 – 02/2006 AVON Hungary Budapest Java / J2EE Entwickler
07/2004 – 02/2005 voestalpine Informationstechnologie Gmbh Linz (Austria) Java / J2EE Entwickler
04/2003 – 05/2004 CathAIa Kft. Budapest Java / J2EE Entwickler
04/2002 – 03/2003 Andrews IT Engineering Kft. Kecskemet Java / J2EE Entwickler

07/2010 – 09/1012, Bundesrechenzentrum, Wien (Bundesministerium für Finanzen)

Projekte:
EMCS: in dieser Web-Anwendung „Excise Movement and Control System“ können alle Versendungen verbrauchsteuerpflichtiger Waren, die unter Steueraussetzung zwischen Wirtschaftsbeteiligten im EU-Wirtschaftsraum versendet werden, registriert werden. Aufgabe: Entwicklung neuer Funktionen, Fehlerbehebung, Weiterentwicklung.
ABISZ: Abgabe der Altlastenbeitragsanmeldung durch den Steuerschuldner auf elektronischem Weg. Aufgabe: Neuentwicklung.
Weitere Projekte: VIP, Basis. Aufgabe: Weiterentwicklung, Fehlerbehebung.

Alle Applikationen weisen die gleiche Struktur auf. Sie sind auf Tomcat Servers installiert, kommunizieren über http miteinnder und generell verwendete Module wie Persistancy werden als jar files in den jeweiligen war Files mitinstalliert.
GUI Schicht verwirklicht das web-basierte UI und die Datenbankkommunikation mit dem nationalen Domain (Oracle 10g , inhouse Datenbank), sowie die Web Service Kommunikation mit der Server Schicht. Verwendete Technologien: JSF, Tomahawk, RichFaces, JSTL, Spring Core, Spring MVC, Spring Web Flow, Hibernate, Jaxb, Ajax.
Die Server Schicht verarbeitet die Web Services Nachrichten und leitet sie zum internationalen Domain weiter ( standardisierte und internationalisierte xml Nachrichtenverarbeitung und Speicherung in Datenbanken in Brüssel). Ergebnisse und Fehlermeldungen werden zum GUI-Schicht wiederum als Xml-Nachrichten zurückgeschickt. Technologien: Hibernate, Jaxb, JasperReports, Spring, Servlet.


Operationssysteme: Windows XP
Tools: Eclipse 3.4.2, Maven 2, SQL Navigator 6.2.1, XMLSpy, JDK 1.6.0, Tomcat 5.5.2, Novell GroupWise 8, Jira, SAP NetWeaver Portal
Datenbanksysteme: Oracle 10g, 11g
Change management, Versionsverfolgung: SVN, Hudson, Artifactory 2.3
Programmiersprachen: Java, JSP, JAXB 2.1, JUnit 4.4, Tomahawk 1.1.6, JSTL 1.1.0, Spring 2.5.5, JasperReports 3.1.2, Hibernate 3.2.6, Spring Web Flow 2.0.3, Spring Faces 2.0.3, Apache MyFaces 1.1.6, JSF, Facelets 1.1.4, RichFaces 3.1.4, JSP 2.1, Servlet 2.4, Xml
Kommunikation: JDBC, Web Services, Ajax



08/2009 – 04/2010, MCN Szoftver Kft. Budapest (Dienstleistung)

Evaluierung von unterschiedlichen Frameworks wie Struts, Spring, JSF, Tapestry mit Hinblick auf Aufgabenstellung: Redesign und Reimplementierung der Webanwendung (MCN Admin Software - ursprünglich geschrieben ausschliesslich in JSP) mit der Verwendung von JSF. Refactoring Java Code aus den JSP Seiten. Erstellung des Build Prozesses mit Ant Script. Release und Deployment der Webanwendung auf Server mittels Ant Script. Erstellung von Testreports und Testdokumentation, sowie Functionality Testing.




Operationssysteme: Windows XP
Tools: Eclipse 3.4.2, JDK 1.6.0, JBoss 5.0.0
Ant 1.7.1
Datenbanksysteme: MySQL 5.1
Change management, Versionsverfolgung: CVS
Programmiersprachen: Java, HTML, SQL, JavaScript, JSF 1.2, Facelets
Kommunikation: JDBC
Testing: JSFUnit, HtmlUnit, Cactus


04/2007 – 02/2009, Kärntner Gebietskrankenkasse (Sozialversicherung)

Die Heilmittelabrechnung (HEMA) ist eine Webapplikation, entwickelt von der Kärntner Gebietskrankenkasse für die Apotheken in Kärnten. Sie ist in Produktion schon seit 2006, von 2007 wird sie aber von den anderen Trägern auch übernommen. Meine Aufgabe ist die Wartung der schon bestehender Anwendung und Entwicklung neuer Module für die neuen Trägern. Technische Hauptmerkmale sind die Verwendung von Struts 1, Spring Core, Hibernate und EJB 2.0.


Operationssysteme: Windows XP
Tools: Eclipse 3.2.0, JDK 1.5.0, Jboss 4.0.4
Ant 1.6.5
Datenbanksysteme: Oracle 10g, MS Access
Change management, Versionsverfolgung: CVS
Programmiersprachen: Java, HTML, SQL, JavaScript, Struts 1, Spring 2.5.4, Hibernate 2.0 / 3.0, EJB2
Kommunikation: Servlet, JDBC, JSP,
11/2006 – 03/2007, Progos Kft. (Dienstleistung)
Die Firma Progos Budapest ist auf die Herstellung von Java-Webanwendungen spezialisiert. Als Frontend Java Entwickler arbeitete ich an der Realisierung einer CRM Anwendung für Euroleasing. Die Taetigkeitsfeld umfasst Kodierung, Testing und Besprechungen mit den Endkunden.

Operationssysteme: Windows XP
Tools: Eclipse 3.2, JDK 1.5.0, Tomcat 5.9
Programmiersprachen: Java, HTML, JavaScript, Struts 1 Framework
Kommunikation: Servlet, JSP, AJAX

11/2006 – 03/2007, Progos Kft. (Dienstleistung)
Die Firma Progos Budapest ist auf die Herstellung von Java-Webanwendungen spezialisiert. Als Frontend Java Entwickler arbeitete ich an der Realisierung einer CRM Anwendung für Euroleasing. Die Taetigkeitsfeld umfasst Kodierung, Testing und Besprechungen mit den Endkunden.

Operationssysteme: Windows XP
Tools: Eclipse 3.2, JDK 1.5.0, Tomcat 5.9
Programmiersprachen: Java, HTML, JavaScript, Struts 1 Framework
Kommunikation: Servlet, JSP, AJAX


04/2006 – 10/2006, IND Kft. Weiterentwicklung von IND Inhouse-Webframework (Bank)

Die Retail Banking Suite (RBS) enthaelt mehr als 30 Bankfunktionalitaeten, basierend auf mehrjaehrigen Erfahrungen von IND als wichteger IT-Partner von mehreren Banken. Die Software kann auf alle bekannte J2EE- Anwendungsserver installiert werden und kann mit den meisten Datenbanken kommunizieren. Als Senior Java Entwickler habe ich an der Konzipierung und Weiterentwicklung der IND-Framework teilgenommen. Bei dieser Arbeit habe ich JSP Taglib-Komponenten mit der Verwendung von folgenden Technologien programmiert: JSP, Servlet, HTML, CSS, JavaScript, Java, XML, XSL, XSLT, AJAX.


Operationssysteme: Windows XP
Tools: Eclipse 3.2, JDK 1.5.0, Weblogic
Ant 1.6.5, TOAD
Datenbanksysteme: Oracle 10g
Programmiersprachen: Java, HTML, JavaScript, CSS, XML, XSL
Kommunikation: Servlet, JSP

04/2005 – 02/2006, AVON IT Centre of Excellence – Entwicklung einer Internet- Applikation für die Avon-Beraterinnen (Kosmetikindustrie)

Diese Applikation ist für die in den USA taetigen Beraterinnen entwickelt, wodurch sie die Produkte bestellen können. Die Anwendung laeuft in verteilter Umgebung, besteht aus 10 business und einer web Komponenten, die wiederum in 4 größere Module gruppiert sind. Diese Module sind in Form von 6 x 4, auf 24 Servers installiert, wodurch die Module von gewissermaßen autonom und wiederstartbar sind. Diese Module kommunizieren mit der Vervendung von EJB-Technologie, die Web-Schicht ruht auf den Struts Tiles und Spring Technologien (Core unf MVC). Einige der Komponenten können Mithilfe von web-services aufgerufen werden. Die Daten sind durch JDBC, JMS und Mainframe Anrufe gespeichert. Für Content-Management ist die TeamSite Server verwendet. Meine Aufgabe umfaßte nicht nur die Implementation, sondern auch die Konzipierung der Anwendungsarchitektur mit der Hilfe von IBM Konsultanten.


Operationssysteme: Windows XP
Tools: Eclipse 3.1.0, WebSphere Studio Application Developer, JDK 1.4.2, WebSphere 5.1 / 6.0, Tomcat 5.0.28, Intervowen TeamSite (CM),
Ant 1.6.5, TOAD
Datenbanksysteme: Oracle 10g
Change management, Versionsverfolgung: AllFusion Harvest CM5.2.1, Mercury TestDirector 8.0
Programmiersprachen: Java, HTML, SQL, JavaScript, Struts Framework 1.2.4, Spring Framework
Kommunikation: Servlet, JDBC, JSP, JMS, Mainframe Kommunikation

07/2004 – 02/2005, voestalpine Informationstechnologie Gmbh – Zenrtales Berechtigungsverzeichnis (Industire)

Das Zentrale Berechtigungsverzeichnis schafft einen gemeinsamen Datenpool für alle Anwendungen der voestalpine Stahl Gmbh., und ermöglicht für die Mitarbeiter das Einmelden mit ihren Login bzw. uniqueID. Die Web-Applikation ermöglicht die Abfrage von Berechtigungen, monatlichen Berechtigungsimport und das Mitarbeiter-Management.Die verwendete Haupttechnologien sind Struts 1, Hibernate, SQL.


Operationssysteme: Windows XP
Tools: Eclipse 3.0, JDK 1.4.2, Tomcat 3.3
Ant 1.5, CVS, TOAD
Datenbanksysteme: Oracle 9i
Programmiersprachen: Java, HTML, SQL, JavaScript, Struts Framework 1.2.4
Kommunikation: Servlet, JDBC, JSP, Hibernate 2.1.6


04/2003 – 05/2004 CathAIa Hungary Kft. – Netlyfe: Swing ADSL Tester Anwendung (Telekommunikation)
Design, Implementierung und Test einer Swing Applikation (Netlyfe) zur Vermessung der ADSL Signale der Telephonelinien. Netlyfe kommuniziert mit einem Hardware ( CableShark - Vermessungsmodule) über Serial Port durch TL1 Industrieprotokoll und speichert, verwaltet die Konfigurations- und Datastrukturen in Oracle Datenbank. Zur Beschreibung von Konfigurations- und Datastrukturen wurde XML verwendet.

Entwicklung eines Emulators zum Testen und zur Entwicklung der Applikation.

Operatiossysteme: Linux Debian 3.0, Windows 2000
Tools: JBuilder 8.0/ 9.0/ X, Together 6.0.1, JDK 1.4
Maven 1.0, Subversion 1.0.2
XML parsers (Apache Xerces and Crimson, JAXP)
Datenbanksysteme: Oracle9i
Programmiersprachen: Java, Swing, XML, SQL
Methodologie: XP (Extreme Programming)
Kommunikation: JDBC, RMI, Serial Port
Quality Tools: JCoverage, JUnit, Clover

04/2002 – 03/2003, Andrews IT Engineering Kft.– SmartTask web based Aufgaberegistrationssoftware

SmartTasks web based Aufgaberegistrationssoftware. Implementieren der SmartTasks Webanwendung, die die Aufgaben und Termine des Gruppenmitglieders und des Projekts zu verwalten und organisieren hilft. Die Anwendung ist mit Apache’s Struts 1 Framework impelementiert , und läuft auf intranet mit MySQL Datenbanksystem in dem Hinergrund.


Operationssysteme: Windows 2000
Tools: JBuilder 7.0
Apache TomCat , Ant
Datenbanksysteme: MySQL 3.2
Programmiersprachen: Java, HTML, XML, SQL
Methodologie: UML
Kommunikation: JSP, Servlet, JDBC, Struts Framework
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Verfügbarkeit: ab sofort
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: