Beratungsunterstützung im Auslagerungsmanagement (m/w/d)

Vertragsart:
Vor Ort
Start:
07.2020
Dauer:
24 Monate (Verlängerung möglich)
Von:
ESKA Consulting GmbH
Ort:
Frankfurt
Eingestellt:
13.07.2020
Land:
flag_no Deutschland
Ansprechpartner:
Esin Kazzaz
Projekt-ID:
1945875

Warning
Dieses Projekt ist archiviert und leider nicht (mehr) aktiv.
Sie finden vakante Projekte hier in unserer Projektbörse.
Derzeit suchen wir in Festanstellung oder auf freiberuflicher Basis Beratungsunterstützung im Auslagerungsmanagement (m/w/d)

Das Auslagerungsmanagement ist für die Projektleitung und die beteiligten Fachbereiche in allen Projektphasen der zentrale Ansprechpartner in den Bereichen Compliance, Risiko-Controlling und interne Revision bezüglich der Geschäfts- und Risikostrategie für eine IT-Auslagerung.

Aufgaben:
1. Bestandsaufnahme bzw. Bewertung des Vorhabens
2. Vornahme einer Risikoanalyse
3. Entwicklung vertraglicher Anforderungen
4. Aufbau eines dienstleistungsbezogenen Internen Kontrollsystems (IKS)
5. Steuerung und Überwachung des Dienstleisters

Bei sämtlichen Aufgabenstellungen sind die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Auslagerungen im Bankensektor zu berücksichtigen, insbesondere die regulatorischen Anforderungen, wie folgt:
- KWG-Kreditwesengesetz: Deutsches Gesetz zur Marktregulierung und Marktordnung für Kreditinstitute und Finanzdienstleistungsinstitute. Für allgemeine Anforderungen und Vorgaben bei Auslagerungen insb. KWG § 25 a und § 25 b
- MaRisk - Mindestanforderungen an das Risikomanagement: Die MaRisk konkretisieren den § 25 a KWG und sind die Umsetzung der qualitativen Anforderungen aus Basel II bzw. Basel III an das Risikocontrolling von Banken und die entsprechenden bankaufsichtlichen Überprüfungsprozesse
- BAIT Bankaufsichtlichen Anforderungen an die IT: Die BAIT differenzieren die Anforderungen der MaRisk mit Blick auf die technisch-organisatorische Ausstattung bzw. das Informationssicherheitsmanagement der Institute weiter aus

Skills:
- Umfangreiche praktische Erfahrungen in der Auslagerung von IT-Software und/oder IT-Dienstleistungen
- Umfangreiche praktische Erfahrungen mit der Anwendung der Regelungen des KWG mit Fokus auf die MaRisk sowie die BAIT im Rahmen von Auslagerungsprojekten
- Exzellente schriftliche und mündliche Deutschkenntnisse (Muttersprache oder mindestens Niveau C2)
- Sehr gute Englischkenntnisse (Mindestens Niveau B2)

Mindestens zweijährige Erfahrung:
- in der Erstellung von Risikoanalysen im Rahmen von IT-Auslagerungsprojekten
- im Aufbau oder in der Optimierung eines dienstleistungsbezogenen oder übergreifenden Internen Kontrollsystems (IKS)
- mit der Erstellung von Verträgen zur Auslagerung von Software und/o-der Geschäftsprozessen
- mit dem Aufbau oder der Optimierung einer Dienstleistungssteuerung, insbesondere der Etablierung von KPI und/oder der Optimierung von Prozessen bzw. Schnitt-stellen
- in den für das Projekt relevanten Fachthemen (Kontoführung und Zahlungsverkehr)
- in der Zusammenarbeit mit öffentlichen Auftraggebern

Nachweis:
Der Nachweis muss neben dem Beraterprofil / Lebenslauf in Form von mindestens zwei anforderungsrelevanten Projektbeschreibungen auf einer DIN A 4 Seite erfolgen

Beginn:
Ende: (mit Option auf Verlängerung)
Umfang: 200 PT/Jahr
Ort: Frankfurt am Main / Düsseldorf (Reisekosten nach Düsseldorf werden vom Auftraggeber erstattet)
Eine Anwesenheit vor Ort in Frankfurt kann für Besprechungen und Workshops erforderlich werden.
100% remote

Bei Interesse senden Sie uns bitte Ihr aktuelles Profil mit Angabe Ihres Stundensatzes an

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Esin Kazzaz