Product Owner - Digitalisierung im Zug (SA 28095)

Vertragsart:
Vor Ort
Start:
29.01.2018
Dauer:
03.08.2018
Von:
Sopra Steria SE
Ort:
Frankfurt
SIPJOB-ID:
17634
Eingestellt:
12.12.2017
Land:
flag_no Deutschland
Projekt-ID:
1469262

Warning
Dieses Projekt ist archiviert und leider nicht (mehr) aktiv.
Sie finden vakante Projekte hier in unserer Projektbörse.
Tätigkeitenbeschreibung
Beschreibung Projekt-/ Verfahrenskontexts
Die Leistungen des Auftragnehmers (Dienstleisters) werden für den Bereich „Operations Fahrzeug-IT“ im Rahmen Digitalisierung im Zug für DB Fernverkehr erbracht. Dieses hat folgenden Inhalt:
Im Umfeld Digitalisierung im Zug ertüchtigt DB Fernverkehr die ICE Flotte für das Angebot Digitaler Dienste für Fahrgäste und betriebliches Personal auf den Zügen. Im Zuge dieser Ertüchtigung wurden alle ICE Züge u.A. mit einem Netzwerkbackbone, WLAN inkl. Internetzugang und einer Serverinfrastruktur ausgestattet. Erste Dienste wie das ICE Portal und Maxdome werden bereits auf den Zügen betrieben. Der Bereich „Operations Fahrzeug-IT“ verantwortet den übergreifenden Betrieb und die Koordination aller Einzelkomponenten dieses Gesamtsystems.
Im Betrieb ergeben sich neue und geänderte Anforderungen an das bestehende Netzwerkkonzept. Aus diesem Grund soll ein neues Netzwerkkonzept erarbeitet werden, welche sowohl aktuelle, als auch absehbare neue Anforderungen berücksichtigt.


Gegenstand des Vertrags
Der Dienstleister erbringt folgende Leistungen:
Durchführen der Koordination zur Erarbeitung eines neuen Netzwerkkonzeptes für die zentrale IT-Infrastruktur in den ICE Zügen
Aufnahme und Abstimmung von Anforderungen beteiligter Stakeholder
Anforderung und Tracking von Zuarbeiten verschiedener Projekte und Abteilungen
Konsolidierung und Dokumentierung von Arbeitsergebnissen
Moderation der Lösungsfindung zwischen verschiedenen Stakeholdern
Planen und Abstimmen notwendiger Rollout-Aktivitäten
Erarbeiten eines Rollout-Ansatz und Konzeptes
Planung und Abstimmung des Rollout mit alles Stakeholdern
Koordination des Rollout
Fachliche Bewertung von Zulieferungen einzelner Stakeholder im Gesamtkontext bzgl.
TCP / IP Netzwerk
Wireless LAN / Mobilfunk
Performance- und Netzwerkmonitoring


Anforderungsprofil an Erfüllungsgehilfen (externe Fachkräfte)
Gewichtung fachliche Anforderungen: 50%
Die Angebote müssen die im Folgenden definierten Muss-Anforderungen sowie die Soll-Anforderungen in ausreichendem Maße erfüllen, ansonsten werden Sie von der Angebotsbewertung ausgeschlossen.

Gewichtung fachliche Anforderungen: 50%
Profilabdeckung der bedarfsspezifisch geforderten fachlichen Skills (Basis Rollenkatalog) – Gewichtung 20%
Profilabdeckung der bedarfsspezifisch geforderten technologischen Skills (Basis Rollenkatalog) – Gewichtung 20%
Profilabdeckung der geforderten Methodenkompetenzen (Basis Rollenkatalog) – Gewichtung 20%
Abdeckung der geforderten Qualifikationen & Zertifizierungen & Erfahrungen (Basis Rollenkatalog) – Gewichtung 20%
Beantwortung zu bedarfsspezifischen fachlichen / technischen Aufgabenstellungen – Gewichtung 20%

Benötigte Skills
Level
Detaillierung, z.B. Projektmethodik / Geschäftsprozesse / Technologie
Muss-
Kriterium
Soll-
Kriterium
Kommunikationsfähigkeit

Moderation, Abstimmung, Projektreporting, Ergebnispräsentation
X

Anforderungsmanagement

Bewerten und Abstimmung von Anforderungen
X

Rolloutmanagement

Konzeption / Planung
X

TCP / IP Netzwerke

Definition fachlicher Anforderungen auf Basis dieser Architektur
X

Fachliche Architektur

Strukturierte Erarbeitung und Dokumentation von Arbeitsergebnissen
X

Wireless LAN

Definition fachlicher Anforderungen auf Basis dieser Architektur

1
Mobilfunk

Definition fachlicher Anforderungen auf Basis dieser Architektur

3
Netzwerkhardware

Definition fachlicher Anforderungen für Access Points / Switche / Kabelmodems

3
Netzwerk-Monitoring

Definition von Verfügbarkeits- und Performanceparamenter zum Zwecke des Monitorings

2

Erfahrungen / Zertifizierungen
Muss-Kriterium
Soll-Kriterium
Erfahrung im Umfeld verteilter / mobiler IT Infrastrukturen

x
Erfahrung im Bahnumfeld

x