IT Consultant - IT Governance (SA30509)

Vertragsart:
Vor Ort
Start:
03.09.2018
Dauer:
keine Angabe
Von:
Sopra Steria SE
Ort:
Frankfurt
SIPJOB-ID:
19199
Eingestellt:
24.08.2018
Land:
flag_no Deutschland
Projekt-ID:
1620678

Warning
Dieses Projekt ist archiviert und leider nicht (mehr) aktiv.
Sie finden vakante Projekte hier in unserer Projektbörse.
Tätigkeitenbeschreibung
Wir bitten um Abgabe Ihres Angebots bis zum , eob an
Als Tagessatz können wir Ihnen bis zu 696,00 € p.d. all-in netto anbieten.
Die Anfrage bezieht sich auf eine Vollzeit-Beschäftigung mit 8h / Tag.
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartnerin Nadja Mona Hölß unter

Beschreibung des Projekt-/ Verfahrenskontext
Die Leistungen des Auftragnehmers werden für das Projekt „eLOK-PriKu IMOA“ erbracht. Dieses hat folgenden Inhalt:
Die DB Fernverkehr AG betreibt ein Customer Relationship Management-System für Privatkunden des Fernverkehrs und Beschwerdekunden der DB Vertriebs GmbH und der DB Regio AG sowie das Korrespondenzhandling und die Produktion der Kundenkarten für BahnCard, bahn.bonus und bahn.comfort.
Das komplexe und integrierte CRM Privatkunden-IT System besteht aus den Komponenten
Siebel CRM mit den Modulen Kundenstammdaten, Kundenservice, Marketing- und Kampagnenmanagement, Loyalty, E-Mail, Bestell- und Kartenmanagement
Oracle Business Intelligence Enterprise Edition (OBIEE)
IBM SPSS Modeler
OpenText Correspondence
Uniserve Adressvalidierung und Dublettenerkennung

Die Siebel Applikation weist für die warenwirtschaftliche Abwicklung der kostenpflichtigen BahnCard-Bestellungen einen relevanten Customizing-Umfang auf.
Das komplexe CRM-System hat u.a. bestehende Anbindungen an
Rechnungslegungssysteme
das SAP-Zahlungssystem
DB-eigene Online SelfServices für Kartenbestellungen, Kundendaten-pflege und Loyalty-Services.
Vertriebssysteme zur Ausspielung von personalisierten Kampagnen und zum Empfang von Punktesammeltransaktionen
Externe Punktesammelpartner und Prämiendienstleister
Korrespondenzeingang für Kartenbestellungen, Kundenanliegen und Prämienabrufe
Korrespondenzausgang für die Versendung von Systembriefen, Rechnungen und Individualkorrespondenz, sowohl als Brief als auch als E-Mail.
.Es sollen nun Möglichkeiten erarbeitet werden, wie zukünftig das Output- und Input-Management für die zahlreichen Datenströmen realisiert werden könnte. Am Ende dieser Evaluationsphase sollen dann mögliche Realisierungspfade erarbeitet und zur Entscheidung gebracht werden und die favorisierte Lösung umgesetzt werden.
Der Auftragnehmer unterstützt den fachlichen Architekten CRM der DB Fernverkehr AG und vertritt die Interessen von eLOK-PriKu (Architektur und übergreifende Gesamtprozess-Sicht) gegenüber Dritten. Die operative Umsetzung der festgelegten Rand- und Rahmenbedingungen im Sinne der IT Governance müssen gewährleistet sein
Gegenstand des Vertrags
Der Dienstleister erbringt folgende Leistungen:

Leistungserbringung gemäß der vereinbarten Standards und Vorgaben des Auftraggebers (Rahmenvertrag, Prozessmodell, ggf. weitere Vorgaben)
Sicherstellung der Einhaltung von etablierten oder Beratung in der Einführung neuer Governance-Regeln
Leistungen im Projektkontext
Methodische Unterstützung des Auftraggebers im angeforderten Aufgabenbereich
Analyse von Ist-Zuständen und Ausarbeiten von Zielzuständen
• Erarbeiten von Lösungsoptionen um vom Ist- zum Zielzustand zu gelangen
• Beratung bei der Gestaltung und Umsetzung von IT-Governance
• Entwicklung der Messsysteme sowie von Reports
• Einsammeln / Erfassen / Aggregation der Messdaten (KPI) und deren Aufbereitung
Gespräche mit den Stakeholdern zur Aufnahme der fachlichen Anforderungen und zur Wahrung bzw. Gestaltung der fachlichen End-To-End-Prozesse
Eigenständige Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Workshops
Ausarbeitung und Abstimmung einer fachlichen Architektur in Zusammenarbeit mit den weiteren, DB-internen Architekten und dem für die Umsetzung verantwortlichen IT-Dienstleister
Erstellen einer managementtauglichen Verdichtungsebene zur Herbeiführung von Entscheidungen
Anfertigen von managementtauglichen Präsentationen
Vorbereitung von Priorisierungsrunden zum Scope
Abstimmung mit flankierenden Projekten und dem, für die Umsetzung, verantwortlichen IT-Dienstleister
Allgemeine Projekttätigkeiten wie Terminkoordination, Anfertigen von Statusberichten, Meilensteinplanung etc.
Die Leistungserbringung findet montags bis freitags hauptsächlich zwischen 9 und 17 Uhr vor Ort in Frankfurt am Main statt. Zeitweise finden Planungsmeetings und Workshops in München statt.
9 bis 17 Uhr ist eine nicht verhandelbare Kernzeit in der die Leistungserbringung statt zu finden hat.
Die Wochenarbeitszeit beträgt 40 Stunden pro Woche.

Anforderungsprofil an Erfüllungsgehilfen (externe Fachkräfte)
Gewichtung fachliche Anforderungen: 50%
Hier muss die Gewichtung der fachlich/technischen Kriterien hinterlegt sein:
Gewichtung fachlich / technische Kriterien: 50% -
Dazu gehören:
Profilabdeckung der bedarfsspezifisch geforderten fachlichen Skills (Basis Rollenkatalog) – Gewichtung 15%
Profilabdeckung der bedarfsspezifisch geforderten technologischen Skills (Basis Rollenkatalog) – Gewichtung 5%
Profilabdeckung der geforderten Methodenkompetenzen (Basis Rollenkatalog) – Gewichtung 20%
Abdeckung der geforderten Qualifikationen & Zertifizierungen & Erfahrungen (Basis Rollenkatalog) – Gewichtung 10%
Beantwortung zu bedarfsspezifischen fachlichen / technischen Aufgabenstellungen – Gewichtung 50%

Muss-Anforderungen:
Eigenständiges und selbstverantwortliches Arbeiten
Nachweisliche Erfahrung in strategischen Projekten mit komplexen fachlichen Abhängigkeiten und daraus resultierender großer Schnittstellenkomplexität über System- und Unternehmensgrenzen hinweg
Projekterfahrung im Kontext mittelgroßer bis großer Projekte insbesondere in aktiver Gestaltungsrolle
Methodenkenntnisse und deren nachweisliche Anwendung in der Erstellung von fachlichen Architekturen im CRM Umfeld
Erfahrung in der strategischen Beratung von zum oben beschriebenen Projektkontext vergleichbaren Projekten und Themenstellungen
Kenntnisse in der fachlichen Modellierung von Schnittstellen verschiedener Technologien (REST, SOAP und ähnliche)
Projekterfahrung im Kontext fachlicher Prozesse zum Bestell- und Kartenmanagement und Zahlprozesse, zusätzlich auch für Prozesse zum Direktmarketing, Callcenter Steuerung und/oder Kundenbindungsprogramme
Fähigkeiten zur Abstraktion und dem Umgang mit verschiedenen Stakeholder i.e. NON-IT Fachexperte und IT-Affine Fachexperten
Verhandlungssicheres Auftreten
Hohe Durchsetzungskraft bei gleichzeitigem diplomatischen Auftreten

Soll-Anforderungen:
Erfahrung im Kontext Oracle Siebel
Vorhandensein einer Zertifizierung nach SAFe bspw. SAFe for Teams oder Leading Safe
Nachweisliche Erfahrung in der Anforderungsanalyse im CRM Umfeld
Agile Projekterfahrung