Profilbild von Markus Bonk Senior IT-Management-Berater | Enterprise-Architekt | IT-Projektleiter aus Muenchen

Markus Bonk

teilweise verfügbar

Letztes Update: 25.04.2024

Senior IT-Management-Berater | Enterprise-Architekt | IT-Projektleiter

Abschluss: Industriekaufmann (IHK) / Wirtschaftsmediator
Stunden-/Tagessatz: anzeigen
Sprachkenntnisse: Deutsch (Muttersprache) | Englisch (gut) | Spanisch (gut)

Skills

Profil
  • 20 Jahre IT-/Management-Beratung, IT-Strategie und Transformationsprojekte auf Basis langjähriger Erfahrung als Architekt, Softwareentwickler und Projektleiter
  • Zahlreiche Projekte im Bereich Automotive, Pharma, Versicherungen, Dienstleistungen, Forschung, öffentliche Verwaltung
  • Ausgeprägtes analytisches und konzeptionelles Denkvermögen
  • Ergebnisorientiert pragmatische und strukturierte Arbeitsweise
  • Stilsicher in Auftreten, Kommunikation und Präsentation auf allen Ebenen, CxO- kompatibel
  • Hohes Maß an Integrität und sozialer Kompetenz
  • Führung und Entwicklung von Mitarbeitern
Beratungsschwerpunkte
  • Entwicklung/Review von IT-Strategien, Architekturen, Anwendungslandschaften und Roadmaps
  • Plattform-/Produkt- und Dienstleisterauswahl
  • Enterprise Architektur Management
  • IT Governance / Optimierung von Organisationsstrukturen und Prozessen / Projektportfoliomanagement/-optimierung
  • Einführung von Geschäftsprozessen inklusive  Veränderungsmanagements / Change Management
  • Planung/Steuerung Transformationsprogramme und geförderter Forschungsprojekte
  • Leitung komplexer IT-Projekte
  • Interimsmanagement

Projekthistorie

06/2023 - 08/2023
Prozessanalyse und Evaluierung einer ITSM-Plattform für ein IT-Systemhaus / Full Managed Service Provider im Bankenbereich
IT-Dienstleister (Full Service Provider) (Banken und Finanzdienstleistungen, 1000-5000 Mitarbeiter)

  • Aufnahme und Identifikation der Schwächen der bestehenden IST-Anwendungslandschaft
  • Erhebung und Priorisierung der fachlichen und technischen Anforderungen an eine ITSM-Plattform
  • Erstellung des Kriterienkatalogs für die Produktauswahl
  • Marktanalyse und Anbietervorauswahl für die Core Standard ITSM-Plattform
  • Erarbeiten einer Roadmap inklusive Szenarien für eine Legacy Ablösung
  • Vorbereitung Entscheidungsvorlage für den Vorstand

01/2023 - 07/2023
Prozessdefinition Releasemanagement und Evaluierung der technischen Plattform zur Einführung in die IT-Organisation
Kommune (Öffentlicher Dienst, >10.000 Mitarbeiter)

  • IST-Analyse des Releasemanagement Prozesses der IT-Organisation
  • Erhebung der fachlichen und organisatorischen Anforderungen inklusive GAP-Analyse für den stadtweit übergreifenden Releasemanagement Prozess (ITIL 4.0)
  • Abstimmung und Konzeption des Zielprozesses mit den Prozessbeteiligten und Stakeholdern
  • Analyse und Gegenüberstellung der bestehenden ITSM-Standardprodukte (ServiceNow und Attlassian Jira) zur Unterstützung des stadtweiten Releasemanagement Prozesses
  • Erstellen einer Roadmap inklusive Quick Wins Optionen  
  • Vorbereiten einer Entscheidungsvorlage
  • Erarbeitung und Empfehlung zur Handhabe des Prozesse für agile und klassische IT-Projekte / IT-Teams

03/2021 - 02/2023
Digitalisierungsstrategie 4.0: Implementierung und Umsetzung eines verbundübergreifenden CRM/ERP Systems inklusive Field Service Management
Firmenverbund im Anlagenbau/-wartung (Industrie und Maschinenbau, 250-500 Mitarbeiter)

  • Projektleitung
  • Fachliche Abstimmung und Moderation des Geschäftsprozesses innerhalb der Firmengruppe
  • Definition und Abstimmung der Workflows im Field Service Management mit den Fachbereichen
  • Steuerung der externen Dienstleister
  • Schnittstellenanbindung und Architektur der Integrationsschicht 
  • Erarbeiten einer Harmonisierungsstrategie innerhalb der Firmengruppe
  • Definition des Reportings und Auswertemechanismen
  • Migrationsvorbereitung und Testmanagement 
  • Stakeholdermanagement, Risikomanagement

08/2022 - 12/2022
Prozessanalyse und Identifikation von Optimierungspotenzialen im Releasemanagement Prozess im öffentlichen Bereich
Kommune (Öffentlicher Dienst, >10.000 Mitarbeiter)

  • Analyse der IST-Prozesse 
  • Durchführung von Interviews hinsichtlich fachlicher und technischer Anforderungen 
  • Definition des Sollprozesse und Ermittlung der Änderungsbedarfe
  • Planung und Erstellung einer Roadmap für die Einführung in die IT-Organisation

01/2020 - 06/2022
Beratung im BMVI-Forschungsprojekt Providentia ++ "Basis der digitalen Autobahn der Zukunft"
Forschung (Sonstiges, 1000-5000 Mitarbeiter)

  • Beratung der Konsortialführung und Projektleitung
  • Unterstützung bei der Planung der Ausbaustrecke Testfeld A9- München Garching(Hochbrück)  
  • Unterstützung und Abstimmung der Ausbausstrecke mit den öffentlichen Trägern und Baubehörden 
  • Begleitung bei der vergaberechtlichen Ausschreibung
  • Stakeholder Management, Anforderungs- und Risikomanagement

11/2021 - 03/2022
Einführung und Etablierung des Lifecycle Managements in einer großen Kommune
Kommune (Öffentlicher Dienst, >10.000 Mitarbeiter)

  • Prozessanalyse und Identifikation der Veränderungsbedarfe
  • Abstimmung der Einführungsmaßnahmen
  • Erstellung eines Einführungskonzepts inkl. Schulungsmaßnahmen respektive Schulungsunterlagen
  • Train the Trainer 
  • Organisation der Einführungsmaßnahmen
  • Durchführung der Schulungen

02/2019 - 12/2021
Modernisierung der IT-Infrastruktur und Umstellung der Arbeitsplätze von Linux auf Windows in einer großen Kommune
Kommune (Öffentlicher Dienst, >10.000 Mitarbeiter)

  • Erhebung der IST-Bebauung der Anwendungslandschaft
  • Moderation und Definition der SOLL-Bebauung
  • Identifizierung der Lifecycle-Managementmaßnahmen für die Fachanwendungen
  • Organisation, Moderation und Vorbereitung der Fachanwendungen für den WIN10 Rollout
  • Unterstützung beim Rollout der 25.000 Arbeitsplätze
  • Design und Organisation des Self-Service-Portals auf Basis Service Now
  • Stakeholder Management, Anforderungs- und Risikomanagement

03/2020 - 02/2021
Anforderungsanalyse, Produktauswahl und Proof of Concept für ein firmenübergreifende CRM / ERP System einer Serviceunternehmensgruppe
Unternehmensgruppe Dienstleistung (Architektur und Bauwesen, 250-500 Mitarbeiter)

  • Erhebung und Priorisierung der fachlichen Anforderungen aus den Fachbereichen
  • Analyse der Legacy-Systeme und Vorschlag einer Migrationstrategie
  • Ermittlung und Ableiten der technischen Anforderungen
  • Marktanalyse und Vendor-Workshop sowie Bewertung von Angeboten
  • Vorbereitung Entscheidungsvorlage für die Gesellschafter
  • Unterstützung bei der Vertragshandlung und Lizenzvereinbarungen

03/2020 - 02/2021
Aufbau der IT-Organisation eines Firmenverbunds im Dienstleistungssektor
Serviceunternehmensgruppe (Industrie und Maschinenbau, 250-500 Mitarbeiter)

  • Definition und Abstimmung IT-Aufbauorganisation
  • Ermittlung der Personalbedarfe und Personalplanung
  • Klärung von Mitarbeiterverschiebungen innerhalb des Firmenverbunds sowie notwendige Personaleinstellungen
  • Koordination der räumlichen und organisatorischen Strukturen für die IT-Organisation
  • IST-Analyse der IT-Anwendungslandschaft im Firmenverbund
  • Ermittlung und Reorganisation der Verantwortlichkeiten der externen Dienstleister
  • Projektleitung, Stakeholdermanagement und Risikomanagement

11/2019 - 02/2020
Definition der Digitalisierungsstrategie 4.0 für ein Unternehmensgruppe
Dienstleistungsunternehmen (Industrie und Maschinenbau, 250-500 Mitarbeiter)

  • IST-Analyse der IT-Organisation und der IT-Anwendungslandschaft 
  • Bestimmung / Bewertung Status quo
  • Definition und Abstimmung der Digitalisierungsstrategie 4.0
  • Ableiten der notwendigen Handlungsbedarfe
  • Vorbereitung und Abstimmung der Entscheidungsvorlage
  • Erarbeitung einer Projektstruktur und Roadmap für eine Umsetzung
  • Stakeholder Management, Anforderungs- und Risikomanagement

09/2017 - 12/2019
Verbundkoordination im BMVI-Forschungsprojekt "Digitaler Zwilling im Testfeld A9"
Forschung (Sonstiges, 250-500 Mitarbeiter)

  • Verbundkoordination des Forschungskonsortiums und deren Partner
  • Gesamtprojektleitung eines Forschungsprojektpartners
  • Koordination und Organisation des Aufbaus der Teststrecke "Testfeld A9 - München-Garching"
  • Stakeholder Management, Anforderungs- und Risikomanagement
  • Vorstellung der Ergebnisse im IVS-Beirat, Fachgesprächen und Konferenzen des BMVIs

10/2016 - 07/2017
IST-Analyse der IT-Bebauung gemäß IT-Planungsratbeschluß UNICODE
Große Kommune (Öffentlicher Dienst, >10.000 Mitarbeiter)

  • Erarbeitung einer Methodik zur strukturierten Analyse der IT-Landschaft
  • Durchführung und Kommunikation der Methodik in der IT-Organisation
  • Durchführung von Interviews und Erfassung der Informationen in dem EAM Metamodell.
  • Analyse der IT-Bebauung hinsichtlich UNICODE
  • Projektsteuerung und Vorhabensunterstützung
  • Stakeholder Management, Change- und Risikomanagement

01/2014 - 07/2017
Enterprise Architektur Management (EAM) - Übergreifende Evaluierung und Einführung in die IT-Organisation
Kommune (Öffentlicher Dienst, >10.000 Mitarbeiter)

  • Anforderungserhebung und Abstimmung des EA-Metamodells
  • Organisation und Moderation der übergreifenden Arbeitsgruppe
  • Transformation der bereits erfassten Daten in das neue EA-Metamodell
  • Inventarisierung und Katalogisierung der IT-Anwendungen, deren Infrastrukturelement und Schnittstellen untereinander
  • Definition und Abstimmung der Fach- und IT-Domänen
  • Erstellung des Kommunikations- und Schulungsplans
  • Einführung und Etablierung in die Organisation
  • Durchführung von Kommunikations-/Einführungsveranstaltungen
  • Durchführung von Schulungsmaßnahmen

01/2013 - 12/2015
Prozessdefinition, Moderation und Einführung des stadtweiten Testmanagement nach ISTQB
Kommune (Öffentlicher Dienst, >10.000 Mitarbeiter)

  • Leitung, Organisation und Moderation der Arbeitsgruppe "AG Testen"
  • Beratung im Bereich ISTQB und Begleitung der Arbeitsergebnisse 
  • Abstimmung der Arbeitsergebnisse mit den verantwortlichen Organisationseinheiten
  • Erstellung von Kommunikations-, Einführungs- und Schulungsunterlagen
  • Einführung des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses und Etablierung in die Organisation
  • Erstellung eines Kommunikationsplans und Durchführung der Kommunikations- und Einführungsmaßnahmen (Veränderungsmanagement)

01/2011 - 12/2014
Unterstützung beim Aufbau IT-Organisation, Definition und Etablierung des organisationsübergreifenden Vorgehensmodell
Große deutsche Kommune (Öffentlicher Dienst, >10.000 Mitarbeiter)

  • Leitung des Teilprojekts zur technischen Lösungsberatung
  • Erarbeitung, Definition und Abstimmung des stadtweiten Vorgehensmodells „Prozessmodell IT-Service“
  • Erarbeitung von Vorlagen, Hilfsmitteln und Unterstützungwerkzeugen zur effizienten Anwendung des Vorgehensmodells
  • Einführung und Etablierung des stadtweiten Vorgehensmodells
  • Erstellung des Kommunikationsplans und Durchführung der Kommunikations- und Einführungsmaßnahmen (Veränderungsmanagement)
  • Durchführung und Einführung des kontinuierlichen Verbesserungsprozess für die Projektergebnisse

10/2010 - 05/2011
Definition und Einführung des Blueprints für den Internetauftritt eines Premium Automotive Herstellers
Premium Automotive Hersteller (Automobil und Fahrzeugbau, >10.000 Mitarbeiter)

  • Definition und Erstellung der Ziel/-Musterarchitektur (Blueprints) für die zentral weltweit genutzte WCMS-Plattform auf Basis Adobe AEM (Alle Onlineauftritte des Premiumherstellers und dessen Marken)
  • Definition des Integrationkonzepts mit den Backendsystemen (Car Configurator, CRM-Systeme, Finance Systeme, eShop)
  • Überführung der IT-Plattform in den IT-Betrieb
  • Inbetriebnahme Management

05/2010 - 11/2010
Anforderungsanalyse und Konzeption C2B-Plattform
Premium Automotive Herrsteller (Automobil und Fahrzeugbau, >10.000 Mitarbeiter)

  • Anforderungserhebung, Priorisierung und Durchführung von Workshops
  • Analyse der bestehenden CRM Systeme
  • Definition des EA-Informationsmodells "Kunden"
  • Erarbeitung der Zielbebauung im C2B-Umfeld
  • Erstellung des Grobkonzepts "C2B-Plattform"

01/2010 - 03/2010
Transition des Service Testcenters mit Offshore-Delivery
internationaler Versicherungskonzern (Versicherungen, >10.000 Mitarbeiter)

  • Begleitung der Transition des Service Test Center von einem Marktteilnehmer 
  • Ermittlung des Schulungsbedarfs für die internen Mitarbeiter (Onshore / Offshore)
  • Erstellung der Trainingspläne und Organisation der Trainer
  • Vorbereitung der Schulungen inklusive Prüfungen
  • Moderation und Begleitung der Schulungsreihen

03/2009 - 03/2010
Aufbau einer zentralen Internet/Intranetplattform für einen internationalen Pharmakonzern
Internationaler deutscher Pharmakonzern (Pharma und Medizintechnik, >10.000 Mitarbeiter)

  • Projektleitung
  • Steuerung des Entwicklerteams und der Zulieferer
  • Kommunikation mit dem Produkthersteller
  • Terminplanung und -koordination
  • Fortschrittskontrolle und Berichterstellung
  • Stakeholder-, Risiko- und Changemanagement
  • Aufbau der zentralen IT-Plattform / IT Architektur für den weltweiten Rollout 
  • Organisation und Einführung in die Pilotmärkte NL und COM

08/2008 - 01/2009
Aufbau eines ITSM Competence Center
Premiummarke eines Automobilhersteller (Automobil und Fahrzeugbau, >10.000 Mitarbeiter)

  • Prozessberatung für das ITSM Compentence Center 
  • Prozessdefinition und Abstimmung der Ergebnistypenvorlagen
  • Absicherung hinsichtlich CMMI Vorgaben

04/2008 - 08/2008
Einführung und Schulung des Problem Management Prozesses
Premium Automotive Hersteller (Automobil und Fahrzeugbau, >10.000 Mitarbeiter)

  • Analyse und Festlegung des Schulungsbedarfs
  • Entwicklung der Schulungsstrategie/Methodenmix zum Wissenstransfer
  • Erstellung des Schulungs-/ Transferkonzepts sowie der Schulungsunterlagen
  • Planung und Koordination der Schulungen (parallel 3 Trainer für 500 Teilnehmer)
  • Durchführung der Trainings

06/2007 - 05/2008
Umsetzung "Wirksames Fehlermanagement" im Problemmanagementsystem
Premium Automobilhersteller (Automobil und Fahrzeugbau, >10.000 Mitarbeiter)

  • Projektmanagement
  • Analyse der Änderungsbedarfe und GAP-Analyse 
  • Konzeption und Definition des Anpassungsbedarfe des IT-Systems
  • Steuerung des Entwicklerteams und der externen Partner
  • Terminplanung und –koordination
  • Fortschrittskontrolle und Berichtserstellung
  • Stakeholder-, Risiko- und Change-Management

07/2007 - 01/2008
Implementierung "Verlängerte Werkbank" im Qualitätssicherungsmanagement AUDIT
Premium Automotive Hersteller (Automobil und Fahrzeugbau, >10.000 Mitarbeiter)

  • Projektmanagement
  • Anforderungsanalyse und fachliche Konzeption der Änderungbedarfe
  • Steuerung des Entwicklerteams
  • Terminplanung und –Koordination
  • Fortschrittskontrolle und Berichtserstellung
  • Stakeholder-, Risiko- und Change-Management

06/2007 - 10/2007
IT-Analyse und Definition IT-Architektur für den Prozess "PMP Melden"
Premium Automotive Hersteller (Automobil und Fahrzeugbau, >10.000 Mitarbeiter)

  • IST-Analyse der IT-Anwendungslandschaft
  • Moderation der Workshops mit den Schnittstellenpartnern
  • Definition und Abstimmung der Plan/Ziel IT-Bebauung
  • Konzeption der IT-Architektur
  • Erstellung und Abstimmung der Schnittstellenkontrakte

07/2006 - 07/2007
IT-Modernisierung der Systemlandschaft PQM
Premium Automotive Hersteller (Automobil und Fahrzeugbau, >10.000 Mitarbeiter)

  • Projektleitung
  • Erstellung des Fach-/IT-Konzeptions 
  • Steuerung und Koordination mehrere Entwicklerteams
  • Koordination der Schnittstellenpartner und externen Dienstleister
  • Terminplanung und –Koordination
  • Fortschrittskontrolle und Berichtserstellung
  • Stakeholder-, Risiko- und Change-Management

05/2005 - 09/2006
Redesign IT-System AUDIT in der Qualitätssicherung
Premium Automotive Hersteller (Automobil und Fahrzeugbau, >10.000 Mitarbeiter)

  • Anforderungsdefinition und Fachkonzeptabstimmung
  • Steuerung und Koordination des Entwicklerteams
  • Koordination der Schnittstellenpartner und externen Dienstleister
  • Terminplanung und –koordination
  • Fortschrittskontrolle und Berichtserstellung
  • Risikomanagement, Stakeholermanagement, Changemanagement

01/2005 - 04/2005
Turnaround des Qualitätssicherungssystems im Bereich Auditierung
Premium Automotive Hersteller (Automobil und Fahrzeugbau, >10.000 Mitarbeiter)

  • Analyse des IT-Systems und Identifikation der Handlungsbedarfe
  • Abstimmung des Vorgehens hinsichtlich Sofortmaßnahmen
  • Beratung, Begleitung und Unterstützung bei der Transition vom externen Dienstleister
  • Stabilisierung des IT-Systems
  • Projektleitung
  • Stakeholdermanagement und Risikomanagement

07/2004 - 12/2004
Aufbau eines Stammdatenhub Elektrik/Elektronik (E/E)
Premium Automotive Hersteller (Automobil und Fahrzeugbau, >10.000 Mitarbeiter)

  • Projektleitung 
  • IT-Architektur und IT-Design
  • Steuerung und Koordination des Entwicklerteams
  • Koordination der Schnittstellenpartner und externen Dienstleister
  • Terminplanung und –koordination
  • Fortschrittskontrolle und Berichtserstellung
  • Stakeholdermanagement und Risikomanagement

01/2004 - 12/2004
Evaluierung, Design und Implementierung Standard-XML-Schnittstelle
Premium Automotive Hersteller (Automobil und Fahrzeugbau, >10.000 Mitarbeiter)

  • Anforderungserhebung und Evaluierung der fachlichen und technischen Anforderungen 
  • Erstellung des IT-Konzepts und der Schnittstellenkonzepte 
  • Design der ETL Prozesse
  • Steuerung und Koordination des Entwicklerteams
  • Softwareentwicklung

01/2002 - 12/2004
Reorganisation des DWHs im Qualitätsmanagement
Premium Automotive Hersteller (Automobil und Fahrzeugbau, >10.000 Mitarbeiter)

  • Identifikation der Schwachstellen in dem bestehenden DWH
  • Abstimmung der fachlichen Anforderung und Kennzahlenberechnungen 
  • Konzeption und Redesign der ETL Prozesse
  • Einführung der Mandantenfähigkeit in dem DWH
  • Implementierung und Integration in das DWH
  • Test der Kennzahlenberechnungen
  • Rollout und Inbetriebnahme 

02/2001 - 01/2004
Konzeption und Umsetzung des Problemqualitätsmanagement-Systems über den gesamten Produktlebenszyklus
Premium Automotive Hersteller (Automobil und Fahrzeugbau, >10.000 Mitarbeiter)

  • Teilprojektleitung
  • Erstellung IT-Konzept
  • Softwareentwicklung
  • Konfigurationsmanagement und Inbetriebnahmemanagement

08/1999 - 12/2002
Entwicklung und Erweiterung des Qualitätssicherungssystems in der Erstbemusterung und Anlieferqualität
Premium Automotive Hersteller (Automobil und Fahrzeugbau, >10.000 Mitarbeiter)

  • Teilprojektleitung
  • Anforderungserhebung
  • Erstellung IT-Konzept
  • Erweiterung und Überarbeitung der ETL Prozesse und des DWHs
  • Softwareentwicklung
  • Test und Inbetriebnahme

Zertifikate

TOGAF 10 Foundation
Opengroup
2023
Wirtschaftsmediator (IHK)
IHK München
2017
Senior Projekt Manager (IPMA - Level B)
2012
ITIL-Foundation
TÜV Süd
2011
CSM Certified Scrum Master
Scrum alliance
2010

Reisebereitschaft

Verfügbar in den Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz
Profilbild von Markus Bonk Senior IT-Management-Berater | Enterprise-Architekt | IT-Projektleiter aus Muenchen Senior IT-Management-Berater | Enterprise-Architekt | IT-Projektleiter
Registrieren