Rainer Materna nicht verfügbar bis 31.12.2019

Rainer Materna

Entwicklung von Datenbanken und Anwendungen

nicht verfügbar bis 31.12.2019
Profilbild von Rainer Materna Entwicklung von Datenbanken und Anwendungen  aus Karlsruhe
  • 76137 Karlsruhe Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: 50 €/Std. 400 €/Tag
    ohne Reisekosten & MwSt
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 18.06.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Rainer Materna Entwicklung von Datenbanken und Anwendungen  aus Karlsruhe
SKILLS
Beratung
  • Analyse und Optimierung von Geschäfts- / Prozessabläufen und IT-Strukturen
  • Spezifikation und Dokumentation von Anforderungen
  • Analyse und Optimierung von Datenbanken
  • Interviews mit Fachabteilungen
  • Erstellen von Konzepten und Whitepapers
  • Erstellen von Prototypen
  • Bedarfsermittlung benötigter Hard- und Software
  • Aufwands- und Kostenkalkulation
  • Präsentation der Anforderungen und Lösungen
Fachliche Schwerpunkte
  • GUI-Design, Benutzersteuerung
  • Applikationen-Entwicklung
  • Client/Server Entwicklung
  • Weiterentwicklung & Optimieren von bestehenden Anwendungen
  • Datenbankdesign, Datenbankentwicklung, Datenbankmigration
  • Daten extrahieren, transformieren und laden (ETL)
  • Microsoft Office Entwicklung
  • Migration von MS Access Anwendungen / Datenbanken
  • Schnittstellenentwicklung
  • Entwicklung statischer und dynamischer Webseiten und Anwendungen für Internet- / Intranet
Technologien
  • Microsoft SQL Server 7.0, 2000, 2005, 2008, 2008R2, 2012
  • Microsoft Data Transfer Services (DTS)
  • Microsoft SQL Server Integration Services (SSIS),
  • Microsoft SQL Server Analysis Services (SSAS),
  • Microsoft SQL Server Reporting Services (SSRS)
  • Oracle 7.0, 8.0, 9.0
  • MySQL 4.0, 4.1, 5.0, 5.1, 5.5
  • Standard SQL (SQL-89, SQL-1; SQL-92, SQL-2; SQL-99, SQL-3; SQL-2003)
  • T-SQL; PL-SQL
  • DAO, ADO, ADO.NET, ODBC, OLEDB
  • Visual Studio 2005, 2008, 2010, 2012
  • Framework 2.0, 3.0, 3.5, 4.0, 4.5
  • C#.net, VB.net, Visual Basic 6.0
  • Windows Workflow Foundation (WF), Windows Presentation Foundation (WPF),
  • Windows Communication Foundation (WCF), Windows CardSpace (WCS)
  • Microsoft Office 95, 97, 2003, 2007
  • Visual Basic For Applications (VBA)
  • XML, XML-Schema, XSLT, XSL-FO, XPath, XLink, XPointer, DOM
  • JavaScript, PHP 4.x 5.x, ASP.net 2.0, 3.5, 4.0, 4.5
Standardsoftware
  • Installation, Konfiguration und Wartung
  • kaufmännische Software, Warenwirtschafts-, ERP -, CRM -, PPS - Systeme
  • Microsoft Office 95 -2013
  • Microsoft Server Technologien (SQL-Server, SharePoint, Exchange usw.)
Betriebssysteme
  • Clientbetriebssysteme
    Windows 3.x, Windows 9x, Windows ME, Windows XP, Windows Vista,
    Windows 7, Windows 8
     
  • Serverbetriebssysteme
    Windows NT Server, Windows Server 2000, Windows Server 2003
    Windows Server 2008, Windows SBS 2003; Windows SBS 2008
REFERENZEN
Anwendung für Energiedienstleistungen
Entwicklungen einer Client-Server-Lösung für die Verwaltung von Kunden- und Vertragsdaten.  Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Projekten. Berechnen von Umsatzprognose. Entwicklung von Reporting-Funktionen für auslaufende und zu kündigende Lieferantenverträge, Meilensteine und Wiedervorlagen von Projekten. Importieren der Verbrauchsdaten aus verschienden Datenformaten (MS Excel, CSV usw.). Entwicklung der GUI als Data-Aware-Rasterkomponente im Outlook-Stil. Konzeption und Realisierung des Datenbankdesign.
  • Zeitraum: seit 12.2014
  • Firma: Braun Energiedienstleistungen GmbH & Co. KG
  • Branche: Sonstige Ingenieurbüros, Erbringung von Dienstleistungen auf dem Gebiet der Energieberatung.
  • Teamgröße: 2
  • Rolle: Architekt, Designer, Software Engineer
  • Architektur: Client-Server-Modell
  • Vorgehensmodell: Agile Softwareentwicklung, Extreme Programming
  • Technologien: Prozedural & Objektorientiert, COM Interop,
  • Datenzugriff: ADO.Net, Entity Framework
  • Software: MS SQL Server 2014, Visual Studio 2010, VBA, VB.net, NET Framework 4.5, Windows 7, Janus System Windows Forms Controls, Combit List & Label

ERP-System
Softwareentwicklung im .NET Umfeld, insbesondere an einem .NET-basierten, umfangreichen ERP-System mit einigen außergewöhnlichen Features, Erstellung von BI-Reports mit T-SQL, Übersetzung fachlicher Anforderungen in strukturierte Konzepte und Durchführung der Entwicklungsarbeiten, Arbeiten mit aktuellen .NET-Technologien unter Nutzung des MS Visual Studio Team Systems an Client-Server Lösungen, Berücksichtigung von Clean Code Standards und Verwendung von Pattern (z.B. Model-View-Controller).
  • Zeitraum: 07.2016 – 08.2016
  • Firma: Questax GmbH
  • Branche: Konsumgüter
  • Teamgröße: 7
  • Rolle: Software Engineer, Supporter
  • Architektur: Client-Server-Modell
  • Vorgehensmodell: Agile Softwareentwicklung; Scrum
  • Technologien: Prozedural & Objektorientiert, COM Interop
  • Datenzugriff: ADO.net, Entity Framework
  • Software: MS SQL Server 2014, VB.NET, C#.NET, MS Visual Studio 2010, Combit List&Label, Janus System Windows Forms Controls, Infragistics Professional

Portfoliomanagementsoftware
Konzeption und Umsetzung der neuen graphischen Beutzeroberfläche, Refactoring der bestehenden Anwendung.
  • Zeitraum: 01.2016 – 06.2016
  • Firma: Synapplix GmbH
  • Branche: Software Unternehmen
  • Teamgröße: 5
  • Rolle: Software Engineer, Supporter
  • Architektur: Client-Server-Modell
  • Vorgehensmodell: Agile Softwareentwicklung, Extreme Programming
  • Technologien: Prozedural & Objektorientiert, COM Interop
  • Datenzugriff: DAO, ADO
  • Software: MS Access 97, VB 6.0, MS Word 2007, MS Excel 2007, Div. ActiveX-Steuerelemente,  MS SQL Server 2014, ADO, NET Compact Framework

Warenwirtschafts- und Produktionsplanungssystem
Implementierung von Erweiterungen und Anpassungen an das Warenwirtschafts– und Produktionsplanungssystem des Auftraggebers. Entwicklung von Margenberechnung-Funktionen und Programm gesteuerten Export nach Excel. Erweiterung der Berechnung und Export des Reichweiten Bericht. Anpassung des kundenspezifischen Berichte.
Zeitraum: 05.2015 – 12.2015
  • Firma: Synapplix GmbH (SIMPLON FAHRRAD GMBH)
  • Branche: Software Unternehmen
  • Teamgröße: 3
  • Rolle: Software Engineer, Supporter
  • Architektur: Client-Server-Modell
  • Vorgehensmodell: Agile Softwareentwicklung, Extreme Programming
  • Technologien: Prozedural & Objektorientiert, COM Interop
  • Datenzugriff: DAO, ADO
  • Software: MS Access 97, VB 6.0, MS Word 2007, MS Excel 2007, OpenOffice,  MS SQL Server 2014, ADO, NET Compact Framework

Artikelverwaltung/Warenwirtschaftssystem
  • Anpassungen der GUI und des Workflow des Warenwirtschafts– und Artikelverwaltungssystem des Auftraggebers. Entwicklung von T-SQL Scipten für für die Aktualisierung der MS SQL-Datenbank. Entwicklung von Datenschnittstellen zu den Fremdsystemen des Auftraggebers. Entwicklung von Export-Routinen.
  • Zeitraum: 02.2015 – 04.2015
  • Firma: OBI Smart Technologies
  • Branche: Betrieb von Datenverarbeitungseinrichtungen für Dritte
  • Teamgröße: 12
  • Rolle: Software Engineer
  • Architektur: Client-Server-Modell
  • Vorgehensmodell: Agile Softwareentwicklung; Scrum
  • Technologien: Prozedural & Objektorientiert, COM Interop
  • Datenzugriff: DAO, ADO
  • Software: VB 6.0, MS SQL Server 2008R2, ADO

Unterstützung bei der Implementierung von SAP
Entwicklung von SSIS-Pakten für den täglichen Import von Bewegungsdaten aus dem SPA-System in kundenspezifische Anwendung mit Hilfe von SSIS. Ablösung und neun Entwicklung der Anwendungen für die diverser Messtische, Daten Austausch mit SAP (SOAP). Implementierung von Schnittstellen an das bestehende ERP–System des Auftraggebers. Konvertierung von in Delphi geschriebene Anwendungen in .Net- Klassenbibliothek bzw. .Net-Anwendungen. Entwicklung diverser Tools für die Datenpflege, Plausibilitätskontrolle und Berichterstellung.
  • Zeitraum: 09.2014 – 03.2015
  • Firma: SAPA Aluminium Profile GmbH
  • Branche: Erzeugung und erste Bearbeitung von Aluminium
  • Teamgröße: 2
  • Rolle: Architekt, Designer, Software Engineer
  • Architektur: Client-Server-Modell
  • Vorgehensmodell: Agile Softwareentwicklung, Extreme Programming
  • Technologien: Prozedural & Objektorientiert, COM Interop
  • Datenzugriff: ADO Classic, ADO.Net, SOAP
  • Software: MS Access 2003, MS SQL Server 2008, MS SQL Integration Services 2008, Visual Studio 2010, VBA, VB 6.0, VB.net, NET Framework 4.5,  Delphi,  Windows 7

IT-Performance Management/ IT-Controlling
Durchführung der Prozesskostenrechnung in MS Access (Technischer Aufbau, Herleitung der Basisdaten). Erstellung der monatlichen Rechnungsabgrenzungen und Monatsberichte. Entwicklung diverser Tools für die Datenpflege, Plausibilitätskontrolle und Berichterstellung. Konzeption und Realisierung eines Ticketsystems für die Änderungsanforderungen des Auftragsgebers.
  • Zeitraum: 09.2013 – 10.2014
  • Firma: Mercedes Benz Bank
  • Branche: Bank
  • Teamgröße: 2
  • Rolle: Architekt, Designer,  Software Engineer, IT-Controller
  • Architektur: Client-Server-Modell
  • Vorgehensmodell: Agile Softwareentwicklung, Extreme Programming
  • Technologien: Prozedural & Objektorientiert, COM Interop
  • Datenzugriff: ADO Classic, ADO.Net, Entity Framework
  • Software: MS Access 2010, MS Excel 2010, VBA, ADO, ADO.net, Entity Framework, Windows 7, Visual Studio 2010, VB.net, NET Framework 4.5

ERP-System
Implementierung von Erweiterungen und Anpassungen an das ERP–System des Auftraggebers. Refactoring des Startprozess, der Formularsteuerung und das befüllen der Kombinationsfelder (ComboBox). Refactoring/Prototyp für die Ribbon-Steuerung von Access, Add-In Entwicklung für Access, Excel und Word. SQL CLR-Funktionen für Active Directory-Benutzer Abfragen. Prototyp-Anwendung zum Erstellen von Kalkulationen und Angebote unter Verwendung von Flussdiagrammen. Erzeugung von Produktionsablaufplänen und Stücklisten. Konvertierung von in VB 6.0  geschriebene  ActiveX-Controls in .Net-Steuerelementbibliothek bzw. .Net-Klassenbibliothek.
  • Zeitraum: 08.2010 – 12.2013
  • Firma: EURO-COMPOSITES® S.A
  • Branche: Herstellung von Baugruppen und Fertigteile aus Verbundwerkstoffen
  • Teamgröße: 4
  • Rolle: Architekt, Software Engineer
  • Architektur: Client-Server-Modell
  • Vorgehensmodell: Prototyping; Agile Softwareentwicklung ;Extreme Programming
  • Technologien: Prozedural & Objektorientiert, Entwurfsmuster (singleton, adapter), COM Interop
  • Datenzugriff: ADO Classic, ADO.Net, Entity Framework
  • Software: MS Access 2007, MS Access 2010, MS SQL-Server 2008, ADO, Windows 7, VB Classic 6.0, Visual Studio 2008, VB.net, NET Framework 3.5

Raumreservierungssystem
Konzeption und Realisierung eines Raumreservierungssystems. Verwalten von Besprechungsräumen und Veranstaltungen. Prüfung der Belegungen und grafische Darstellung der Buchungen. Versenden von Bestätigung der Buchungen per E-Mail. Importieren der bestehen Daten von MS Excel.
  • Zeitraum: 08.2013
  • Firma: DZ Bank (Hannover)
  • Branche: Bank
  • Teamgröße: 1
  • Rolle: Architekt, Designer, Software Engineer
  • Architektur: Client-Server-Modell
  • Vorgehensmodell: Agile Softwareentwicklung, Extreme Programming
  • Technologien: Prozedural & Objektorientiert, Entwurfsmuster (singleton, adapter)
  • Datenzugriff: ADO.Net, Entity Framework
  • Software: MS Access 2010, MS Excel, ADO, Windows 7, VBA, Visual Studio 2010, VB.net, NET Framework 4.5

Hofmanagementsystem / Hoflogistik
Konzeption und Realisierung eines Hoflogistik-System auf Basis eines Frameworks des Unternehmens. Entwicklung des Ein- & Ausfahrtsdialog. Vor befüllen der Steuerelemente, Plausibilitätsprüfung der eingegeben Daten, Stellplatz suche. Entwicklung eines Import Modul für verschiede Dateiformate. Unterstützung bei der Entwicklung einer Datenerfassung Anwendung für ein Barcode-Lesegeräte auf Basis von Windows CE6.0 (Windows Mobil 6) und .Net Compact Framework 2.0. Entwicklung eine Betriebsbild-Editor und Erstellung der Betriebsbilder für die Paketzentren.
  • Zeitraum: 03.2012 – 11.2012
  • Firma: PSI Logistics GmbH (Deutsche Post AG / DHL)
  • Branche: Software, Logistik
  • Teamgröße: 10
  • Rolle: Designer, Software Engineer
  • Architektur: Client-Server-Modell
  • Vorgehensmodell: Agile Softwareentwicklung; Scrum
  • Technologien: Presentation-Abstraction-Control (PAC), Objektorientiert, Entwurfsmuster (singleton, builder, factory, command)
  • Datenzugriff: Kunden spezifische Entity-Framework.
  • Software: Visual Studio 2010, VB.net, C#.net, NET Framework 3.5, .Net Compact Framework 2.0, Windows CE6.0 (Windows Mobil 6), Barcode-Technologie, Janus Controls 3.0, MetaDraw 3.0

Optimierung eines Controllings-Tool
Erweiterung der Funktionalität des Tools in Bezug auf Überprüfung von vollständig und Plausibilität der Daten. Erweiterung von automatisch erstellten Berichten zu den Kriterien und Erstellung eines E Mailverteilers für die Versendung bemängelten Daten. Optimierung der Performance.
  • Zeitraum: 09. 2010 – 01.2011 & 11.2011 – 12.2011
  • Firma: Daimler AG
  • Branche: Automobilindustrie
  • Teamgröße: 1
  • Rolle: Architekt, Designer, Software Engineer
  • Architektur: Client-Server-Modell
  • Vorgehensmodell: Agile Softwareentwicklung, Extreme Programming
  • Technologien: Prozedural
  • Datenzugriff: ADO, DAO
  • Software: MS Access 2003, MS Excel (VBA), Windows XP

Ressourcenmanagement
Erweiterungen und Anpassungen von verschieden Ressourcenmanagement-Tools. Import der Daten in MS-Access. Auswertung der Daten in Excel als Pivot-Tabellen und Diagramme. Erstellung und Anpassen von Access Berichten. Versenden von Statusberichten über E-Mails.
  • Zeitraum: 08.2011 – 12.2011
  • Firma: DZ Bank AG
  • Branche: Bank
  • Teamgröße: 2
  • Rolle: Designer, Software Engineer
  • Architektur: Client-Server-Modell
  • Vorgehensmodell: Agile Softwareentwicklung, Extreme Programming
  • Technologien: Prozedural
  • Datenzugriff: ADO.net, ADO, DAO
  • Software: Visual Studio 2008, VB.net, C#.net, NET Framework 2.0 & 3.5, MS Office 2003 VBA, DAO & ADO, Office Web Components 11 (OWC), Visual Studio 2005, MS Access 2003, MS Word 2003, MS Excel 2003, Windows XP

Adressdatenverwaltung (CRM)
Konzeption und Realisierung einer Adressdatenverwaltung. Verwalten von Firmen und Ansprechpartner. Beliebig Anzahl von Adressen, Telefonnummer usw. für jeden Kontakt. Verwaltung von Kontakten zu Projekten. Versenden von Serienbriefen und Serienmail. Konvertierung von Teilen der alten, in VB 6.0  geschriebene, Anwendung.
  • Zeitraum: 01.2011 – 12.2011
  • Firma: Institut für Technik der Betriebsführung im Deutschen Handwerksinstitut e.V.
  • Branche: Forschung
  • Teamgröße: 1
  • Rolle: Architekt, Designer, Software Engineer
  • Architektur: Client-Server-Modell
  • Vorgehensmodell: Agile Softwareentwicklung
  • Technologien: Objektorientiert, Entwurfsmuster, COM-Interop
  • Datenzugriff: ADO.Net
  • Software: VB Classic 6.0, Visual Studio 2010, VB.net, NET Framework 3.5, MS Access 2010, MS Word 2010 (VBA), MS Excel (VBA), Windows 7, Janus Controls 2.0

Kampagne-Planung-Software
Entwicklungen einer Client-Server-Lösung für die Planung von Kampagnen, Berechnen von verfügbaren Ressourcen. Entwicklung von Analyse- und Reporting-Funktionen. Entwicklung der GUI als Data-Aware-Rasterkomponente im Outlook-Stil. Entwicklung eins Kalender-Control für die Anzeige der geplanten Kampagnen als Monat-, Halb- und Jahresansicht.
  • Zeitraum: 05.2010 – 06.2010
  • Firma: DERTICKETSERVICE.DE GmbH & Co. KG
  • Branche: Erbringung von Dienstleistungen für die darstellende Kunst.
  • Teamgröße: 1
  • Rolle: Architekt, Designer, Software Engineer
  • Architektur: Client-Server-Modell
  • Vorgehensmodell: Agile Softwareentwicklung
  • Technologien: Model View Controller, Objektorientiert, Entwurfsmuster
  • Datenzugriff: Entity Framework basierend auf ADO Net
  • Software: Visual Studio 2008, VB.net, NET Framework 3.5, MS SQL-Server 2008, MS SQL Report Services 2008, MS SQL Analysis Services 2008, Integration Services 2008, Janus Controls 2.0

Data-Warehouse
Erweiterungen und Anpassungen eines Data-Warehouse und Entwicklung von Berichte an die kundenspezifischen Anforderungen. Entwicklung von SSIS-Pakten für den täglichen Import von Bewegungsdaten aus dem Produktiv System in das Data-Warehouse. Anpassen des OLAP-Konzepts (Cubes, Measures, Hierarchien und Faktentabellen) bei Änderung des Produktiv System. Entwicklungen eines Services für das protokollierte befüllen des Data-Warehouse und bereitstellen der Auswertungs-Daten. Versenden der Protokolle über E-Mail.
  • Zeitraum: 04.2010  – 07.2010
  • Firma: SPA SystemPartner GmbH & Co.KG
  • Branche: Großhandel mit Kraftwagenteilen und -zubehör
  • Teamgröße: 1
  • Rolle: Architekt, Designer, Software Engineer
  • Vorgehensmodell: Agile Softwareentwicklung
  • Technologien: OLAP, SSIS, Objektorientiert, Entwurfsmuster
  • Datenzugriff: ADO.Net
  • Software: MS Access 2003, MS SQL Server 2008, MS SQL Report Services 2008, MS SQL Analysis Services 2008, MS SQL Integration Services 2008, Visual Studio 2008, VB.net, NET Framework 3.5

Reisebuchungssystem
Konzeption und Realisierung eines Reisebuchungssystems für Gruppenreisen. Entwicklung einer Client-Server-Lösung, Verwaltung & Kalkulation der Reisen, Verwalten Buchungen, Umfangreiche Analyse der Daten. Konvertierung von der alten, in VB 6.0 geschriebene, Anwendung.
  • Zeitraum: seit 08.2009
  • Firma: AWO-Reisen; AWO Kreisverband - Karlsruhe-Stadt e.V.
  • Branche: gemeinnützige Organisation / Reisebüros
  • Teamgröße: 1
  • Rolle: Architekt, Designer, Software Engineer
  • Architektur: Client-Server-Modell
  • Vorgehensmodell: Agile Softwareentwicklung
  • Technologien: Model View Controller, Objektorientiert, Entwurfsmuster
  • Datenzugriff: Entity Framework basierend auf ADO.Net
  • Software: VB Classic 6.0, Visual Studio 2008, VB.net, C#.net, NET Framework 2.0/3.5, MS Workflow, MS Access 2007, MS SQL Server 2005, MS SQL Report Services 2005, MS SQL Analysis Services 2005, MS SQL Integration  Services 2005, XML

Erstellung & Design eines Internet-Auftritt Entwicklung eines CM-System
  • Zeitraum: 06.2009 – 07.2009
  • Firma: Unterländer Eisenbahnfreunde Heilbronn e.V.
  • Branche: gemeinnützige Organisation / Reisebüros
  • Teamgröße: 1
  • Rolle: Architekt, Designer, Software Engineer
  • Software: XHTML 1.1, CSS 2.1, JavaScript, PHP 5.0, MySQL 5.0

IT Service Management
Erweiterungen und Anpassungen von Dialoge & Assistenten an kundenspezifische Anforderungen. Entwicklung von SSIS-Paketen (Import/Export von Daten). Erweiterungen und Anpassungen von Reporting (Report Services). Erweiterung des Datawarehouse (Analysis Services).
  • Zeitraum: 08.2008 – 04.2009
  • Firma: update4u Software AG (Deutsche Bahn AG, Deutsche Post AG)
  • Branche: Software Unternehmen
  • Teamgröße: 4 - 10
  • Rolle: Software Engineer
  • Software: Visual Studio 2008, C#.net, NET Framework 3.0, MS, Workflow Foundation, ASP.net, MS SQL-Server 2005, MS SQL Report Services 2005, MS SQL Analysis Services 2005, Integration Services 2005, XML, MS Information Server 6.0

Redaktions- und Dokumentsystem
Entwicklung eines Redaktionssystems zur Erstellung, Übersetzung und Publikation Technischer Dokumentation. Entwicklung der mehrsprachigen Anwendung (GUI). Entwicklung von Funktionen/Methoden für die Verwaltung der Dokumentations-Bausteinen (Textmodule, Bilder, Bücher, Filme, Copyright-Hinweise und weitere). Funktionen für die Versions- und Metadatenverwaltung für die einzelnen Bausteine. DragDrop-Funktionalität um Dokument aus den einzelnen Bausteinen zu formulieren. Funktionen für die Publikation eines Dokuments in die Zielsprache.
  • Zeitraum: 01.2007 – 04.2009
  • Firma: Horner GmbH (Daimler AG)
  • Branche: Software Unternehmen
  • Teamgröße: 4
  • Rolle: Designer, Software Engineer
  • Architektur: Serviceorientierte Architektur
  • Vorgehensmodell: Agile Softwareentwicklung; Scrum
  • Technologien: Objektorientiert, Entwurfsmuster
  • Datenzugriff: SOAP, XML
  • Software: Visual Studio 2008, C#.net, NET Framework 2.0 & 3.0, MS SQL-Server 2000, XML

Warenwirtschafts- und Produktionsplanungssystem
Implementierung von Erweiterungen und Anpassungen an das Warenwirtschafts– und Produktionsplanungssystem des Auftraggebers. Entwicklung von Margenberechnung-Funktionen und Programm gesteuerten Export nach Excel. Erweiterung der Berechnung und Export des Reichweiten Bericht. Anpassung des kundenspezifischen Berichts „Statistik Händler Umsatz“. Erweiterung der Mietprognose um Flächenhistorien, Mietzinsrisiko und Leerstand. Erstellung von Berechnungen für Nutzungsartabhängige Marktmieten für Mieteinheiten. Funktionen (Klasse) für den Export von Daten in OpenOffice Calc.
  • Zeitraum: 08.2006 – 12.2007
  • Firma: Synapplix GmbH (Steppenwolf Mifa AG; SIMPLON FAHRRAD GMBH)
  • Branche: Software Unternehmen
  • Teamgröße: 3
  • Rolle: Software Engineer
  • Architektur: Client-Server-Modell
  • Vorgehensmodell: Agile Softwareentwicklung, Extreme Programming
  • Technologien: Prozedural & Objektorientiert, COM Interop
  • Datenzugriff: DAO, ADO
  • Software: MS Access 97, MS Word 2007, MS Excel 2007, OpenOffice,  MS SQL Server 2000, ADO, Windows XP

Projektplanungssoftware
Entwicklung von Berichten zur Analyse und Grafischer Auswertung von Projektdaten. Prototypentwicklung, Entwicklung der GUI- Grundfunktionalität. Entwicklung von Funktionen für die Berechnung  von Cost- , Revenue-, AsSold- und Margin-Werte. Entwicklung eines Konzepts für die Benutzer- und Berechtigungsverwaltung.
  • Zeitraum: 02.2007 – 08.2007
  • Firma: effect-it GmbH
  • Branche: Software Unternehmen
  • Teamgröße: 3
  • Rolle: Designer, Software Engineer
  • Software: Visual Studio 2005, VSTO 2005, C#.net, NET Framework 2.0, MS Excel 2003; MS-SQL Server 2005

Vertriebsberichtserstattung
Entwicklung einer Datenbank zur Produkt-Vertriebs-Analyse und Grafischer Benutzeroberfläche. Zugriff über Netzwerk und lokaler Datenbank
  • Zeitraum: 08.2005 – 06.2006
  • Firma: Siemens Building Technologies Fire & Security Products GmbH & Co. oHG
  • Branche: Elektronik Unternehmen
  • Teamgröße: 1
  • Rolle: Architekt, Designer, Software Engineer
  • Software: VisualBasic 6.0, ADO, MS Access 2000, MS SQL-Server 2000, Windows 2000, Windows XP

Arbeitsstundenerfassung
Aufbau einer zentralen Datenbank zur Erfassung der Produktivstunden. Entwicklung einer Grafischen Benutzeroberfläche zur Verwaltung und zum Erfassen der Arbeitsstunden.
  • Zeitraum: 06.2005 – 09.2005
  • Firma: Siemens Building Technologies Fire & Security Products GmbH & Co. oHG
  • Branche: Elektronik Unternehmen
  • Teamgröße: 1
  • Rolle: Architekt, Designer, Software Engineer
  • Software: VisualBasic 6.0, ActiveX - Controls, ADO, MS Access 2000, Windows 2000, Windows XP

Simulieren von Alarmszenarien über eine E/A-Karte
Grafische Darstellung aller E/A-Anschlüsse inkl. aktuellen Status. Manuelle und zeitgesteuerte Schaltung der einzelnen E/A-Anschlüsse. Protokollierung aller manuellen und zeitgesteuerten Schaltvorgänge in einer Datenbank. Überwachung und Protokollierung der digitalen Eingänge der E/A-Karte. Zusammenfassung und Zuweisung von E/A-Anschlüsse zu einem Testprojekt
  • Zeitraum: 02.2005 – 06.2005
  • Firma: Siemens Building Technologies Fire & Security Products GmbH & Co. oHG
  • Branche: Elektronik Unternehmen
  • Teamgröße: 1
  • Rolle: Architekt, Designer, Software Engineer
  • Software: VisualBasic 6.0, ActiveX-EXE, ActiveX-Controls, ADO, MS Access 2000, Windows 2000, Windows XP

Ressource Verwaltung
Konzeption, Entwicklung einer Anwendung zur Berechnung und Verwaltung von Mitarbeiten Ressourcen nach festgelegtem Workflow. Projektleitung
  • Zeitraum: 03.2003 – 10.2003
  • Firma: Versatel GmbH
  • Branche: Telekommunikation
  • Teamgröße: 2
  • Rolle: Architekt, Designer, Software Engineer
  • Software: VisualBasic 6.0, ActiveX-EXE, ADO, Oracle 8.0, Windows NT

Vertriebsdatenbank
Aufbau einer zentralen Datenbank zur Erfassung der Vertriebspartner. Entwicklung einer Grafischen Benutzeroberfläche zur Verwaltung, Daten-Analyse und Berichtsausgabe. Projektleitung
  • Zeitraum: 11.2002 – 04.2003
  • Firma: Versatel GmbH
  • Branche: Telekommunikation
  • Teamgröße: 3
  • Rolle: Architekt, Designer, Software Engineer
  • Software: VisualBasic 6.0, ActiveX-EXE, ADO, Oracle 7.0, Windows NT

Auswertung von CallByCall-Daten
Grafische Benutzeroberfläche zur Auswertung von CallByCall-Daten. Projektleitung
  • Zeitraum: 09.2002 – 10.2002
  • Firma: tesion Telekommunikation GmbH / Versatel GmbH
  • Branche: Telekommunikation
  • Teamgröße: 2
  • Rolle: Architekt, Designer, Software Engineer
  • Software: VisualBasic 6.0, ActiveX-EXE, ADO, Oracle 7.0, Windows NT

Durchführung von laufenden Reporting
Durchführung von laufenden Reporting in Oracle, PL/SQL und Microsoft Access, Beratung der Fachbereiche in Microsoft Office-Produkte, Competence Center VisualBasic
  • Zeitraum: 02.2001 – 04.2004
  • Firma: tesion Telekommunikation GmbH
  • Branche: Telekommunikation
  • Teamgröße: 1
  • Rolle: Architekt, Designer, Software Engineer
  • Software: VisualBasic 6.0, ADO, ODBC, Oracle 7-9, PL/SQL, MS Access, Windows NT

Druckausgabe mit MS Access-Berichten
  • Erstellung von Druckausgabe mit Microsoft Access-Berichten, Anbindung an eine Oracle Datenbank über ODBC
  • Zeitraum: 08.1999 – 01.2001
  • Firma: SOFT Solution Gesellschaft für Softwareentwicklung mbH (LS telcom AG)
  • Branche: Softwareunternehmen
  • Teamgröße: 4
  • Rolle: Architekt, Software Engineer
  • Software: Microsoft Access 97, ODBC, Oracle 7

Reisedatenbank
Konzeption und Entwicklung einer Reisedatenbank für Gruppenfreizeiten. Entwicklung einer Grafischen Benutzeroberfläche zur Verwaltung und Kalkulation der Reisen, Verwalten Reisebuchungen, Ausgabe von verschiedenem Brief, Umfangreiche Analyse der Reisedaten
  • Zeitraum: 1998
  • Firma: AWO-Reisen; AWO Kreisverband - Karlsruhe-Stadt e.V.
  • Branche: gemeinnützige Organisation
  • Teamgröße: 1
  • Rolle: Architekt, Designer, Software Engineer
  • Software: Microsoft Access 2, 97
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Verfügbar: 100%
Verfügbar vor Ort: 100%

 
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei

WEITERE PROFILE IM NETZ