Andreas Hassmann verfügbar

Andreas Hassmann

Software--Architektur mit Schwerpunkt auf Interaction- und Information-Design, .NET

verfügbar
Profilbild von Andreas Hassmann Software--Architektur mit Schwerpunkt auf Interaction- und Information-Design, .NET aus Loewenstein
  • 74245 Löwenstein Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Kaufmann
  • Stunden-/Tagessatz: 80 €/Std.
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 06.06.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Andreas Hassmann Software--Architektur mit Schwerpunkt auf Interaction- und Information-Design, .NET aus Loewenstein
DATEIANLAGEN
Profil Deutsch
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS
Überblick ______________________________________________

Analytiker und Konzepter
Information-, Interface-, Interaction Designer
Erfahrener Architekt und Entwickler auf Microsoft


Stärken ________________________________________________

Tiefe Analyse- und Abstraktionsfähigkeit,
hohe Problemlösungsstärke

Kreativität und Ausdrucksstärke in Modellierung und
Visualisierung

Soziale und kommunikative Kompetenz,
Verständnis- und Moderationsfähigkeit

Professionelle Zuverlässigkeit,
Belastbarkeit und Termintreue

Solider, durchdachter, eleganter Code

15 Jahre Projekterfahrung


Über mich ______________________________________________

Seit ich denken kann, ziehen mich Maschinen an. Nicht
nur die stumpfsinnige Arbeit, die sie einem abnehmen
sollen; noch mehr faszinieren mich die Möglichkeiten,
die sie eröffnen könnten. Und seit ich programmieren
kann, strebe ich danach, genau diese Möglichkeiten in
guter Software auszuschöpfen.




Tools ____________________________________________



Visual Studio 2010
Silverlight, WPF, XAML
Microsoft Expression Blend, Design
UML
TFS
Perforce
3ds max
Photoshop
Adobe InDesign
Access, Outlook, PowerPoint, Excel (Office)

Nahezu alle Technologien auf der Microsoft Windows Plattform, insbesondere:

WPF (Windows Presentation Foundation),
Silverlight, Windows Phone 7
WCF (Windows Communication Foundation)
COM/DCOM, Win32, OpenGL, DirectX, .NET, .NET CF, ATL,

Architektur, OOA, OOD
Software-Ergonomie
Bildschirm-Typographie
Analyse und Design, Objektorientiert/Komponentenorientiert
Konzeption
Evolutionäre Optimierung
Vorgehensmodelle
Problemlösung/Trouble shooting
Moderation/Teambildung/Coaching
Special Effects

Zertifizierter Trainer für Microsoft Solution Framework (MSF)

REFERENZEN
PROJEKTE

--------------------------------------------------------------------------------

+++ AKTUELL: Siehe angehängtes Profil +++



Neo/Bookman 08.2010 - 02.2011

Konzeption einer Silverlight Application Suite

Role ---------------------------------------------------

Leitender Architect UI, Produktkonzeption, Interaction

Client -------------------------------------------------

haufe-lexware (Software)

Task ---------------------------------------------------


Der Kunde will seine gereifte Produktpalette \\\\\\\\\\\\\\\"from scratch\\\\\\\\\\\\\\\"
auf aktuellen Technologien und modernen Usability Konzepten
neu aufbauen.
Ich habe die Aufgabe, das Interface unter den Aspekten des
Information- und Interaction-Design zu konzeptionieren und
die grundlegende Architektur der Oberfläche zu entwerfen,
um das Projekt dann in die hauseigene Entwicklung zu
überführen.

Im Folgeprojekt habe ich die Aufgabe, eine fortgeschrittene
Silverlight-Applikation in der Cloud einem grundlegenden
Redesign der Interaktion und Architektur zu unterziehen und
dabei die Tiefe der Ausdrucksmöglichkeiten von Silverlight
auszuschöpfen.

In kritischen Bereichen der Problemdomäne entwerfe ich neue
Paradigmen der Interaktion und Informationsübermittlung,
die ich im fertigen Produkt auch umsetze.
Innerhalb des über vier Standorte verteilten Projektteams
baue ich effiziente Informations- und Kommunikationsstruk-
turen auf und koordiniere das produktzentrische Zusammen-
wirken zwischen Designstudio und Entwicklung.


Tools and Technologies ---------------------------------

C#
Silverlight
WCF
MVVM

Visual Studio 2010
Expression Blend
Expression Design
Scrum

Project language: DEUTSCH



--------------------------------------------------------------------------------



Helios 04.2010 - 08.2010

Silverlight Application in Service Oriented Architecture

Role ---------------------------------------------------

Chef Architekt UI, Interface Designer

Client -------------------------------------------------

Capgemini sd&m (Consulting)
Landesbank Hessen-Thüringen (Bank)

Task ---------------------------------------------------
Der Endkunde, die Helaba, will seine überaltete Host-
Infrastruktur durch eine moderne Serviceorientierte
Architektur mit einem Silverlight-Frontend ersetzen.
Daten aus einem Dutzend verschiedener Systeme sollen
an der Oberfläche konsolidiert werden.


Ich werde von der ausführenden Beratungsgesellschaft
Capgemini beauftragt, die Verantwortung für das Interface-
Design und die Architektur der UI bis zum ersten Service-
Layer zu übernehmen.
Im ersten Schritt entkoppele ich die UI-Entwicklung durch
Einsatz von Mockups für die Schichten von der sehr lang-
samen Entwicklung der Host Applikationen. Dadurch kann
die Oberfläche sich in schnellen Iterationen prototypisch
weiterentwickeln.


Eine weitere Aufgabe ist die Integration der User in den
Prozess. Diese sind an Host-Masken gewöhnt und müssen
langsam an effektivere Bedienmetaphern herangeführt werden.
Regelmäßige gemeinsame Usability Reviews nach Iterationen
decken die komplexen Anforderungen frühzeitig auf, um
aufwendige Change Requests für die Hostentwickler zu
minimieren.

Die Architektur der Silverlight Oberfläche basiert auf
einem Baukasten von Templated Controls, der hilft,
die Bedienkonzepte zu standardisieren und schnell auf
Interface-Änderungen zu reagieren.



Tools and Technologies ---------------------------------

C#
Silverlight
WCF
Prism
MVVM

Visual Studio 2008
Expression Blend

Project language: DEUTSCH





--------------------------------------------------------------------------------






Silk Almond 01.2010 - 02.2010

Produktion eines Full-CG Commercials

Rolle --------------------------------------------------

Information Designer, Koordinator, Kommunikator

Kunde --------------------------------------------------

Black Mountain GmbH, Stuttgart (Special Effects)

Aufgabe ------------------------------------------------

Ich sorge für einen gleichbleibenden Informationsstand
zwischen den beteiligten Teams und führe die Kommuni-
kation mit der amerikanischen Agentur. Dieses Projekt ist
eigentlich kaum in der Zeit zu schaffen, als plötzlich
die Deadline auch noch vorverlegt wird. Die beteiligten
Artists stammen aus drei Muttersprachen und sind in der
Projektsprache Englisch nicht wirklich sicher.
Um dieses Problem zu lösen, schreibe ich einen WPF Proto-
typen, der aus dem vorgegebenen Animatic, den jeweils
aktuell gerenderten Bildern und dem Agentur-Feedback
automatisch einen Film mit Kommentaren und Statusvisuali-
sierungen generiert. Flankierend dazu gestalte und ändere
ich ständig einen graphischen Masterplan, der allein mit
Symbolen den Projektstand, die größten Risiken und unser
geplantes Vorgehen reflektiert. Mit diesen beiden Tools
können die Artists in einem aufopfernden Einsatz das
Projekt mit lediglich 6 Stunden Verspätung hinter der
neuen Deadline abgeben.

Tools and Technologies ---------------------------------

C#
WPF
Rapid Prototyping

Visual Studio 2008
Expression Blend
InDesign
Quicktime

Projektsprache ENGLISH






2007-09 ________________________________________________

GMG.Connect (gmg color, Tübingen)
-----------
Als Architekt zwischen Product Management und Entwicklung
entwerfe und realisiere ich ein verteiltes System zur
Vernetzung von Standalone Applikationen über das Internet
zu einem übergeordneten Komplex.
Ich betreue drei Offshore Entwicklerteams und synchronisiere
ihre Arbeit auf ein gemeinsames Release hin.
Im Kernunternehmen führe ich neue Technologien und
Vorgehensweisen ein und harmonisiere die Kommunikation
zwischen Management und Entwicklung.

Architektur, Coaching, C#, WPF, WCF


2006/07 ________________________________________________

PSA (harman/becker, Filderstadt)
---
Innerhalb der Neuentwicklung des Infotainment Systems für
die neuen Fahrzeuge von Peugeot und Citroen bin ich als
Mitglied des HMI-Teams in den Bereichen Graphik und
Animation federführend. Ich entwerfe die Architektur und
Semantik der Oberflächenelemente für die Menüprogrammierer.
Das Team berate ich in Fragen des Vorgehens, der Problem-
analyse und Implementierung.

Architektur, Coaching, C++, UML, XML, Embedded Automotive

2005 ___________________________________________________


FARM (Black Mountain GmbH, Stuttgart)
----
Peer-to-Peer (P2P) Netzwerk zur Echtzeit-Überwachung
von Renderfarmen. Serverlose und administrationsfreie
Applikation mit eigenem IP-Protokoll (UDP/TCP/Broadcast).
Die Benutzeroberfläche ist auf schnelle Perzeption des
Netzwerkzustandes durch farbige Muster ausgelegt. Die
Anwendung ist allgegenwärtig und doch unaufdringlich.

Konzeptionierung und Entwicklung, Design des GUI

C++, C#, Win32, MMI/HMI, UML


BUDGET (Eigenentwicklung)
------
PocketPC Applikation zur besonders ergonomischen Verwal-
tung von Budgets. Die Herausforderung war das Design von
Custom Controls, die dem Benutzer ermöglichen, nur mit
Strichen des Stylus\\\\\\\\\\\\\\\' über den Bildschirm zu arbeiten.
Damit kann der User Zahlen verändern und einfache, für
ein Budget typische Berechnungen durchführen. Das Budget
selbst ist graphisch visualisiert, die Budgetsituation
damit auf einen Blick erfassbar.

Konzept, Design, Entwicklung

C#, .NET CF, Windows CE, Ergonomie




MADLANE (H Production Company, Los Angeles)
-------
Als Production Consultant in einem Filmprojekt hatte
ich die Aufgabe, der chaotisch gewordenen Produktion
wieder in die Spur zu helfen. Ich habe die Kommunikations-
strukturen innerhalb des Teams neu aufgebaut und durch
proaktives Risk Management Regisseur und Producer
Entscheidungshilfen gegeben. Anschließend habe ich die
Postproduktion bis zur Pressung der DVDs begleitet.

Troubleshooting, Problemlösung, Kommunikation, Planung




2004 _____________________________________________________


CAR SIMULATION (Warner Bros.)
--------------
Im Feature Filmprojekt \\\\\\\\\\\\\\\"A Sound Of Thunder\\\\\\\\\\\\\\\" war ich verant-
wortlich für die Animation sämtlicher Fahrzeuge. Ich habe
die Fahrzeugmassensimulation geschrieben, die dann von den
Artists benutzt wurde, um mehrere Tausend Autos auf den
Straßen eines fiktiven Chicagos im Jahr 2040 zu animieren.
Das Benutzerinterface hat den Artists ermöglicht, sehr
einfach und ergonomisch komplexe Verkehrssituationen zu
erstellen. Die Software hat diese Konfigurationen dann an
einen weiteren Simulator übergeben, der dann physikalisch
korrekt die Bewegungen von Karosserie und Reifen errechnet
hat.

C++, 3ds max


LEAD TECHNICAL DIRECTOR (Black Mountain GmbH, Stuttgart)
-----------------------
Später im Sound Of Thunder Projekt habe ich die Verantwortung
für den Produktionsarm in Stuttgart bekommen. Mit zeitweise
30 Computer-Artists hatte ich die Aufgabe, den Workflow mit
den amerikanischen Studios zu koordinieren, um das zeitkritische
Projekt glücklich zu Ende zu führen.

Projektleitung, Teamleitung, Kommunikation, Planung




2003 _______________________________________________________


SHOWTIME BEYOND (Showtime Inc.)
---------------
Für eine neue Selbstdarstellung des amerikanischen Sparten-
senders Showtime wurde ein Spot produziert, in dem aus einem
Spiegel Efeu wachsen sollte. Ich habe für dieses Projekt
einen Wachstumssimulator geschrieben, der von 3D-Artists
bedient wurde. Das Besondere an der Aufgabe war es, an der
Oberfläche den Benutzern sehr assoziative und intuitive
Begriffe für verschiedene visuelle Aspekte organischen Wachstums
anzubieten, die dann in einem Zwischenschritt in Parameter
für die Simulation übersetzt wurden. So konnten sich die
Artists auf ihre künstlerische Aufgabe konzentrieren.
In der Architektur des Simulators habe ich das Wachstum
nachempfunden, um eine glaubhafte Animation zu erzeugen.

1. Preis ANIMAGO 2003 in der Kategorie On-Air-Design

C++, Visual Effects, VFX


EASYPOINT (triplex neue medien GmbH, München)
---------
Aufgabe hier war es, ein intelligentes Informationssystem
zu schaffen, um des ausufernden Bestandes an PowerPoint
Präsentationen in einer Bank Herr zu werden und einheitliche
Design-Richtlinien für die Aussendarstellung durchsetzen zu
können. Ich habe dieses Projekt übernommen, als es schon zu
scheitern drohte, den übergebenen Code für eine eigen-
ständige Applikation verworfen und das System komplett neu
entworfen. In der neuen Fassung war die Oberfläche dann
direkt in Power Point integriert, der Workflow damit erheb-
lich effizienter. EasyPoint hat sämtliche Präsentationen
automatisch analysiert, redundante Folien neu verlinkt und
so den CI-Beauftragten ein Change Management ermöglicht.

Visual Basic, C++, COM/DCOM, MS SQL Server, Microsoft Office,
UML


2002 _______________________________________________________


PERSONAL COMFORT ZONE (Product Solutions AG, Hamburg)
---------------------
Die PCZ war ein Designauftrag mit dem Ziel, die vorhandene
Software zur Steuerung von Licht, Klimaanlage und Unterhaltungs-
geräten in einem Gebäude mit einer Benutzeroberfläche zu versehen.
Ich habe versucht, die Masse an Features, die zur Verfügung stand,
in einem User Interface unterzubringen, das sich dem einfachen
Benutzer sofort selbst erklärt, dem technisch Versierten aber
trotzdem Wege in die Tiefe des Systems öffnet.
Die gesamte Schnittstelle kann mit dem Daumen auf der Haupttaste
eines Pocket PCs bedient werden und kommt in den wichtigsten
Funktionen ohne Text auf dem Screen aus.

Design, Infotainment


GREEN BOX (IPP Stuttgart)
---------
Prototypische Implementation eines genetischen Simulators.
Gezeigt werden sollte die grundsätzliche Machbarkeit einer
Software, die aus vorgegebenen Formen eine Gensequenz er-
rechnet, die genau jene Form wachsen liesse.
Auf der Basis des \\\\\\\\\\\\\\\"Game Of Life\\\\\\\\\\\\\\\" habe ich eine Simulation
geschrieben, die in einem sehr rechenaufwendigen Prozess
zunehmend evolutionär optimierte Ausgangsmuster erzeugt.
Besonders interessant war die Ausgestaltung der Oberfläche
für einen visionären Arbeitsplatz.

Die GreenBox wurde ausgestellt auf dem Designers Saturday
in Stuttgart.

C++, DirectX, OpenGL, Graphical UI
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Vor Ort ist möglich, ich betrachte Reisezeit allerdings als Arbeitszeit
und einige mich mit dem Kunden über Kompensation.
Erfahrungsgemäß arbeite ich deutlich effizienter in der störungsfreien
Umgebung meines Büros.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei

WEITERE PROFILE IM NETZ