Annemarie Decking nicht verfügbar bis 30.04.2020

Annemarie Decking

Treasury Interim & Project Manager

nicht verfügbar bis 30.04.2020
Profilbild von Annemarie Decking Treasury Interim & Project Manager aus Tamins
  • 7015 Tamins Freelancer in
  • Abschluss: Dipl. Betriebswirtin (FH)
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
    Kann je nach Projekt variieren
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (gut) | spanisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 31.12.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Annemarie Decking Treasury Interim & Project Manager aus Tamins
DATEIANLAGEN
CV Deutsch

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
• 15 Jahre Tätigkeit als Head Corporate Treasury in Industrieunternehmen und 2 Jahre als Management Consultant (Accenture) in der Optimierung von Finanz-Prozessen, in der Zentralisierung und im Carve-out von Treasury-Strukturen in international agierenden Unternehmen • Umfangreiche Erfahrung in der Implementierung von SAP Treasury and Risk Management (Transaction Manager, Hedge Management, Risk Analyzers, Cash and Liquidity Management, Payments mit Bank Communication Management mit einer Swift for Corporates Anbindung) inkl. funktionales und technisches Design, Customizing, Training, Testing, Go-Live
• Treasury und Corporate Finance, Working Capital Optimierung
• Zins-, Währungs- und Cash Management, Cash Flow Planung
• Treasury IT-Systeme (SAP, FIS Sungard Globes, 360T, FX All, ION City Financials, ION Reval ITS, Thomson Reuters, Bloomberg, VWD etc.)
• Regulatorische Vorgaben (EMIR, Dodd Frank, FinfraG etc.)

PROJEKTHISTORIE
  • 09/2018 - 09/2019

    • Fritz Meyer Holding AG
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • Head Group Treasury - ad interim
  • Familienunternehmen mit den Geschäftsbereichen Autohandel, Mineralöl Grosshandel, Heizölhandel, Tankstellen und Management eigener Immobilien. Ende 2018 erfolgte eine Umstrukturierung der Gruppe, bei der der Geschäftsbereich Autohandel verkauft wurde.
     

    • Operative und strategische Verantwortung für das Group Treasury als Einzel-Treasurer
    • Projektleitung für Releasewechsel der Treasury-Software Reval ITS (ION)
    • Reorganisation der Abteilung Treasury und Automatisierung der Treasury Prozesse inklusive Umsetzung in Reval ITS (ION) mit direkten EBICS Anbindungen an Banken
    • Anpassung der Treasury-Prozesse und -Strukturen an neue Unternehmensstruktur
    • Umstrukturierung und Optimierung der Immobilien-Finanzierungen und Kreditlinien Working Capital

  • 07/2018 - 08/2018

    • MV Werften Wismar GmbH
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Industrie und Maschinenbau
  • Projektleiterin Vorstudie Implementierung SAP Treasury - ad interim
  • Zu Genting Hong Kong gehörende Unternehmensgruppe, die Werften in Wismar, Rostock und Stralsund betreibt, die Kreuzfahrtschiffe (Megaliner für mehr als 5.000 Passagiere), Flusskreuzfahrtschiffe und Expeditionsyachten mit Eisklasse für Fahrten in Polarregionen baut.
     

    • Projektleitung für eine Vorstudie für die Implementierung von SAP Treasury Transaction Manager, BCM (Bank Communication Manager) und CM (Cash Management)

  • 07/2017 - 06/2018

    • GTA Group
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Sonstiges
  • Head Group Treasury
  • Führender weltweit tätiger Reisedienstleister im Business-to-Business-Bereich, der über Online-Plattformen Reisebüros, Online-Reisebüros, Reiseveranstaltern und Brokern Zugang zu Hotels und Apartments sowie Reisedienstleistungen anbietet, mit Tochtergesellschaften in 34 Ländern, CHF 2,02 Mrd. Umsatz und 1‘500 Mitarbeitenden. Im Oktober 2017 wurde die GTA Group an die spanische Hotelbeds Group verkauft. 
     

    • Personelle, fachliche und finanzielle Verantwortung für den Bereich Konzern-Treasury und Corporate Finance für Konzernzentrale und weltweite Tochterge-sellschaften (Verwaltungsratsmitglied für diverse Gesellschaften, Bankvollmacht, 3 Mitarbeitende, Berichtslinie an CFO)
    • Verantwortlich für Zins-, Währungs- und Cash Management, Derivate, Finanzie­rungen, Geldanlagen, Sicherheiten, Bank Garantien und Patronatserklärungen, Risk Management, tägliches und monatliches Liquiditätsreporting für den Konzern, Cash Flow Planung, Zero Balance und Notional Cash Pools in diversen Währungen mit Overlay Strukturen, Banken­politik und -verhandlungen, Creditor Relations, Ansprechpartner für Rating Agenturen, Stiftungsrat Pensionskasse, Finanzstrategie und -politik, Einhaltung regulatorischer Vorgaben (EMIR, Dodd Frank, IFRS 13 etc.), Fremdkapitalmarkttransaktionen, IT-Systeme Treasury (u.a. City Financials von Wallstreet Systems / ION, Datenbank TIP von TIPCO, Thomson Reuters, FX All, Fides etc. )

     Ergebnisse:

    • Effektive Vorbereitung der Fusion mit Hotelbeds Group und Sicherstellung der Einhaltung der Anforderungen des Kaufvertrags im Bereich Treasury
    • Erfolgreiche Überführung der operativen Treasury Transaktionen, Devisenhandels-Linien, Garantie-Linien und Cash Pooling Vereinbarungen mit Banken bei Wechsel des Eigentümers
    • Implementierung von Reporting und Planungstools sowie Anpassung der Prozesse und Richtlinien an die Standards von Hotelbeds Group

  • 02/2016 - 06/2017

    • Kuoni Group
    • 5000-10.000 Mitarbeiter
    • Sonstiges
  • Head Corporate Treasury
  • Internationaler Dienstleister für die globale Reiseindustrie und für Regierungen mit Tochtergesellschaften in 80 Ländern, CHF 3,35 Mrd. Umsatz und 8.000 Mitarbeitenden.

    Nach Übernahme der Kuoni Group durch die Private Equity Gesellschaft EQT im Mai 2016 wurden die Aktien der Gesellschaft im November 2016 an der SIX (Schweizer Börse) dekotiert und die Gesellschaft privatisiert. Die Kuoni Group wurde im Juni 2017 in drei selbständig agierende Unternehmen separiert.
     

    • Personelle, fachliche und finanzielle Verantwortung für den Bereich Konzern-Treasury und Corporate Finance für Konzernzentrale und weltweite Tochtergesellschaften (Verwaltungsratsmitglied für diverse Gesellschaften, Bankvollmacht, 5 Mitarbeitende, Berichtslinie an CFO)
    • Position als Head Corporate Treasury wurde übernommen kurz bevor das Unternehmen von dem Private Equity Unternehmen EQT gekauft wurde. Der Schwerpunkt lag darauf EQT bei der Optimierung der Transaktions-Finanzierung (Syndicated Loan) im High Leverage Umfeld zu unterstützen und der Optimierung von Prozessen und Strukturen des Cash Flow Forecasts und der Cash Zentralisierung, so dass der Finanzierungsbedarf so weit wie möglich reduziert werden konnte. Die Kuoni Group wurde in drei eigenständige Unternehmen separiert. Daher gehörte die Separierung des Treasury ebenso zu den Aufgaben.
    • Verantwortlich für Zins-, Währungs- und Cash Management, Derivate, Finanzie­rungen, Geldanlagen, Sicherheiten, Bank Garantien und Patronatserklärungen, Risk Management, tägliches und monatliches Liquiditätsreporting für den Konzern, Cash Flow Planung, Zero Balance und Notional Cash Pools in diversen Währungen mit Overlay Strukturen, Banken­politik und -verhandlungen, Creditor Relations, Ansprechpartner für Rating Agenturen, Stiftungsrat Pensionskasse, Finanzstrategie und -politik, Einhaltung regulatorischer Vorgaben (EMIR, Dodd Frank, IFRS 13 etc.), Fremdkapitalmarkttransaktionen, IT-Systeme Treasury (u.a. City Financials von Wallstreet Systems / ION, Datenbank TIP von TIPCO, Thomson Reuters, FX All, Fides etc.
    Ergebnisse:
    • Erfolgreiches Management des komplexen Syndicated Loan Vertrags im High Leverage Umfeld nach Übernahme durch Private Equity Unternehmen (Einhaltung von Covenants und Limits, Reporting an Kreditgeber, Creditor Relations etc.)
    • Verbesserung der Cash Zentralisierung und Anpassung des Cash Managements im Übergang von einem Unternehmen mit hohen Cash Beständen zu einem Unternehmen mit hoher Verschuldung
    • Optimierung der Währungssicherungsstrategie und der Währungs-Exposure Steuerung
    • Durchführung eines Rückkaufprogramms für ausstehende CHF Bonds
    • Qualitätsverbesserung der Cash Flow Planung im Zusammenhang mit den Anforderungen aus Leveraged Financing und Informationsbedürfnissen des Private Equity Inhabers
    • Separation der Treasury Abteilung, der Treasury Transaktionen, der Treasury Prozesse und Treasury IT Systeme der Kuoni Group in drei unabhängige eigenständige Organisationen für drei neue Unternehmen, in die der existierende Konzern aufgeteilt wurde
    • Stiftungsrat der Kuoni Pensionskasse und der Kuoni Fürsorgestiftung

  • 01/2011 - 01/2016

    • Drägerwerk AG & Co. KGaA
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Pharma und Medizintechnik
  • Leiterin Konzern-Treasury und Corporate Finance
  • International führendes, börsennotiertes Unternehmen der Medizin- und Sicher­heitstechnik mit Tochtergesellschaften in 50 Ländern, EUR 2,4 Mrd. Umsatz und 13.500 Mitarbeitern

    • Personelle, fachliche und finanzielle Verantwortung für den Bereich Konzern-Treasury und Corporate Finance für Konzernzentrale und weltweite Tochterge­sellschaften (Prokura, Bankvollmacht, 4 Mitarbeiter, Berichtslinie an CFO)
    • Übernahme des Bereichs erfolgte mit der Aufgabenstellung des Ausbaus zu einem Best Practice Treasury (Ausgangssituation: 1 Mitarbeiter, rudimentäre Zentralisierung, Fachthemen Treasury waren über diverse Bereiche verteilt)
    • Verantwortlich für Zins-, Währungs- und Cash Management, Derivate, Finanzie­rungen, Geldanlagen, Sicherheiten, Risk Management, Cash Pooling in diversen Währungen, Natural Hedging, Liquiditäts-Reporting für den Konzern, Banken­politik und -verhandlungen, Creditor Relations, Anlageausschuss für Pensions­fonds (CTA), Finanzstrategie und -politik, Einhaltung regulatorischer Vorgaben (EMIR, Dodd Frank, IFRS 13 etc.), Fremdkapitalmarkttransaktionen, IT-Systeme Treasury (u.a. SAP Treasury und Risk Management, SAP Cash Management, SAP Bank Communication Manager, SWIFT for Corporates, Bloomberg, VWD, SAP BW, Sungard Globes)
    Ergebnisse:
    • Erfolgreiche Reorganisation und Zentralisierung der Abteilung Treasury und Opti­mierung der Treasury Prozesse inklusive Auswahl eines neuen Treasury Sys­tems
    • Termin- und budgetgerechte Implementierung einer neuen Treasury Systemland­schaft basierend auf SAP Treasury und Risk Management mit einer SWIFT for Corporates Anbindung innerhalb von 8 Monaten
    • Entwicklung einer optimierten Bankenpolitik und -strategie unter Anwendung von Wallet Sizing und Verbesserung der partnerschaftlichen konzernweiten Zusam­menarbeit mit Kern-Banken
    • Aufbau einer systematischen Währungs-Exposure Steuerung und einer Wäh­rungssicherungs-Strategie
    • Neuregelung der Pensionsfonds der Tochtergesellschaften in der Schweiz unter Herauslösung der Aktiven aus einem externen Pensionsfonds in Vorbereitung auf einen Merger der Gesellschaften
    • Erfolgreiche Emission eines Schuldscheindarlehens, vorzeitige Verlängerung von mehrjährigen Rahmenkreditlinien und Abschluss von Sonderfinanzierungen (KfW) zu jeweils sehr vorteilhaften Konditionen und Vertragsbedingungen
    • Erstellung einer Fach- und IT-Konzeption für die Einführung von Hedge Accounting von Derivaten nach IFRS
    • Aufbau einer Vendor Financing Konzeption für den weltweiten Vertrieb
    • Aktive Mitgestaltung der Umstellung des Zahlungsverkehrs auf SEPA

  • 02/2009 - 12/2010

    • Accenture GmbH
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Sonstiges
  • Senior Manager, Leiterin Treasury-Consulting für Deutschland, Österreich und Schweiz
  • Weltweit agierender Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing Dienst­leister mit über 323.000 Mitarbeitenden in 56 Ländern und einem Umsatz von USD 30 Mrd.

    • Fachliche und finanzielle Verantwortung für den Bereich Treasury-Consulting für Deutschland, Schweiz und Österreich (Handlungsvollmacht)
    • Projektleitungen in Treasury und Corporate Finance für Kunden aller Branchen mit Projektteams mit bis zu 15 Mitarbeitenden und bis zu 1 Mio. EUR Budget
    • Kunden-Akquisition und Erstellung von Projekt-Angeboten, Fachvorträge und Workshops zu Treasury-Themen, Koordination der Alliance mit SWIFT für Europa, Unterstützung von Rekrutierungsveranstaltungen
    Ergebnisse:
    • Erfolgreiche Weiterentwicklung des Treasury Consulting für Deutschland, Schweiz und Österreich
    • Ausbau des SWIFT Know Hows, Erhöhung der Anzahl der Projektangebote und der durchgeführten Projekte im Bereich SWIFT in Europa
    • Erarbeitung eines Konzepts und Umsetzung von Maßnahmen zur Working Capital Reduzierung bei einem globalen Telekommunikations-Unternehmen in Finnland
    • Optimierung der Finanzplanung für ein deutsches mittelständisches Chemie-Unternehmen nach Übernahme durch einen Private Equity Investor
    • Aufbau einer Cash Flow und Working Capital Analyse inklusive IT-technischer Um-setzung sowie Kommunikationsmanagement bei nationalen und inter-nationalen Tochtergesellschaften für einen globalen Energiekonzern in Deutschland
    • Erstellung einer Analyse und Dokumentation der Treasury-Systemlandschaft der internationalen Tochtergesellschaften als Grundlage für die Implementierung einer Payment Factory bei einem globalen Automobil-Hersteller in Deutschland
    • Erstellung einer Analyse der Ausgangssituation und eines Konzepts für die Treasury-Funktionen im Rahmen einer Ausgliederung eines Konzernteils mit anschließender Implementierung der notwendigen Software Lösungen für einen globalen Rohstoff-Konzern in Frankreich und der Schweiz
    • Implementierung einer Swift for Corporates Anbindung für einen internationalen Tabak-Konzern in der Schweiz

  • 04/2000 - 01/2009

    • Jungheinrich AG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Industrie und Maschinenbau
  • Leiterin Konzern-Treasury und Corporate Finance
  • Produktion und Vertrieb von Gabelstaplern und Logistikdienstleistungen mit Tochter­gesellschaften in 32 Ländern, EUR 2,5 Mrd. Umsatz und 12.500 Mitarbeitern (börsennotiert)

    • Personelle, fachliche und finanzielle Verantwortung für den Bereich Konzern-Treasury, Corporate Finance und Konzern-Finanzcontrolling für Konzernzentrale und weltweite Tochtergesellschaften (Prokura, Bankvollmacht, 7 Mitarbeiter, Berichtslinie an Bereichsleiter Finanzen)
    • Verantwortlich für Zins-, Währungs- und Cash Management, Derivate, Finanzie­rungen, Geldanlagen, Sicherheiten, Risiko-Management, Bankenpolitik und Bankverhandlungen, weltweite Liquiditätssteuerung, Optimierung Zinsergebnis und Working Capital, Finanzplanung, Wirtschaftlichkeitsrechnungen, Reporting an Vorstand und Aufsichtsrat, Beteiligungscontrolling für Produktions-Joint Ven­ture in China, Pensionsfonds in England, kaufmännische Steuerung von Mergers & Acquisitions, Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS, Kapital­markt­transaktionen, Gesellschaftsgründungen und -schliessungen, IT-Systeme Trea­sury (u.a. SAP Treasury und Risk Management, Thomson Reuters, SAP BW)
    Ergebnisse: 
    • Effizienzsteigerung und Kostensenkung durch Weiterentwicklung der Prozesse und Strukturen des Bereichs Treasury bei gleichzeitiger Erfüllung neuer interner und externer Anforderungen
    • Erfolgreiche Gründung und kaufmännische Steuerung eins Produktions-Joint Ventures in China durch enge Betreuung und Zusammenarbeit mit chinesischem Partner (Mitglied des Aufsichtsrats)
    • Reduzierung der Risiken eines Defined Benefit Pension Scheme (leistungsorien­tierte Pensionszusage) in England und Optimierung der Anlagestrategie des Pen­sionsfonds durch Einführung eines Liability Driven Investment
    • Effektive Steuerung von Due Diligence, Unternehmensbewertungen und Kauf­preisberechnungen bei Mergers & Acquisitions im In- und Ausland (u.a. China, Griechenland, Österreich, Irland, Dänemark, Rumänien und Deutschland)
    • Optimierung der weltweiten Bankkonditionen des Konzerns durch „Wallet Sizing“
    • Erfolgreiche Emission eines Schuldscheindarlehens, Vorbereitung der Emission eines US Private Placements und Vorbereitung der Durchführung eines Ratings des Konzerns
    • Implementierung von SAP Treasury und SAP Risk Management
    • Umstellung der Steuerungsgrößen des Controllings und des internen Reportings des Konzerns von HGB auf US-GAAP
    • Untersuchung von Ausgliederungsmöglichkeiten von deutschen Pensionsrückstellungen
    • Einführung eines verbesserten Forderungs-Managements des Konzerns

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Reisebereitschaft international in einem Radius von 2 Flugstunden von Zürich entfernt
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: