Holger Guschigk verfügbar

Holger Guschigk

Unternehmensberater

verfügbar
Profilbild von Holger Guschigk Unternehmensberater aus Hamburg
  • 22559 Hamburg Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Informatiker
  • Stunden-/Tagessatz: 90 €/Std.
    Durchschnittssatz - verhandelbar je nach Projektaufgabe
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 17.04.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Holger Guschigk Unternehmensberater aus Hamburg
SKILLS
Ausbildung und Zertifizierungen

- Diplom-Informatiker (Universität Hamburg)
- Anwendungsfach Betriebswirtschaftslehre

- bvsi Certified IT-Consultant
- Internet-Beauftragter für eCommerce (IHK-Zertifikat)
- Projektmanagement im Unternehmen (IHK-Zertifikat)

- ISTQB Certified Tester (CTFL)
- ISTQB Certified Test Manager (CTAL-TM) 
- ISTQB Certified Agile Tester (CTFL-AT)
- IREB Certified Professional for Requirements Engineering (CPRE)
- QAMP Certified Quality Assurance Management Professional (iSQI akkreditierter Qualitätsmanager)

- Professional Scrum Master (PSM – Scrum.org)
- Professional Scrum Product Owner (PSPO – Scrum.org) 

weitere Tätigkeiten

- Mitglied im ASQF (Arbeitskreis Softwarequalität und -Fortbildung e.V.)

 
Tätigkeitsschwerpunkte (Qualitäts-, Test- und Projektmanagement)
 
Qualitätsmanagement / Requirementsmanagement
Verantwortlich für die Qualitätssicherung in IT-Projekten (in den letzten Jahren in den Branchen: Handel (SPRIT – 2012, sowie baumarkt direkt ab 2014), Maschinenbau (LAP – 2006-2010, Medizintechnik (Phillips – 2011-2012, Olympus - 2013)). Die Qualitätssicherung umfasste insgesamt die folgenden Tätigkeiten: Einführung einer Qualitätssicherung, Definition und Optimierung von Prozessen, Definition und Optimierung von Dokumentationsstandards, Definition und Optimierung von Teststandards, Auswahl und Einführung von unterstützenden Tools (zur Dokumentation, zum systematischen Test, zum Defect-Tracking und zur Konfiguration), Durchführung von Qualitätssicherungsmaßnahmen wie Requirementsmanagement und Testmanagement, Coaching und Training der betroffenen Mitarbeiter. Darüber hinaus verantwortlich für die Überwachung der Einhaltung der Qualitätssicherungsmaßnahmen.
 
Test / Testmanagement
Verantwortlich für die einzelnen Bereiche des Testmanagements in IT-Projekten Das Testmanagement umfasste insge­samt die folgenden Tätigkeiten: Einführung des Testprozesses in das Unternehmen, Definition der Testprozesse je nach Organisationsform, Durchführung des Test­managements, Definition Testfälle und Durchführung von Tests auf allen Stufen (Unittest, Integrationstest, Systemtest, Abnahmetest, Feldtest, Regressionstest), Optimierung der Testprozesse, Definition und Durchführung des Defect-Management, Auswahl und Einführung von Testtools, Training und Coaching der betroffenen Mitarbeiter.
 
Projektleitung in strategischen Projekten
Verantwortlicher für die Erarbeitung der Architektur, der Konzeption, der Detailkonzeption und Leitung der Realisierung von strategischen Projekten (EDV2000, SPiRIT, RUDI, RDMS) als Gesamtleitung und Teilbereichsleitung. Teamgrößen je nach Projekt von 5 bis 25 Mitarbeitern. Ausarbeitung von Aufwandsprognosen, Budgets und Wirtschaftslichkeitsberechnungen. Koordination der Rollouts, Kontaktpflege zu den Verantwortlichen in den Fachabteilungen, Aufnahme und Planung von Changes.
 
Coaching der Teamleitung
Ausbildung einer jungen Teamleiterin über ca. zwei Jahre inkl. der Vertretung in der Teamleitung bei Abwesendheit der Teamleiterin (Teamstärke ca. 30 Mitarbeiter). Tätigkeit umfasste neben der Mitarbeiterführung auch die Ausarbeitung von Jahresplanungen und Budgets.
 
Geschäftsführer ISAS GmbH (Sicherheitssoftware)
Allein verantwortlicher Geschäftsführer der GmbH. Alle Tätigkeiten eines Geschäftsführers. Die ISAS GmbH hatte eine Personalstärke von durchschnittlich 5 Mitarbeitern (Angestellte, zeitweise Praktikanten). Im Rahmen dieser Tätigkeit fielen Präsentationen der Produkte auf Messen (Systems, CeBit) und in den Medien (PC-Zeitschriften, Radiosendungen) sowie Vorträge vor großem Publikum und Pflege der internationalen Geschäftskontakte (Europa, USA, Ostasien).
Tätigkeitsschwerpunkte (fachlich)

Branchen
  • Banken
  • Maschinenbau
  • Gesundheitswesen
  • Medizintechnik
  • Energiewirtschaft
  • Vermessungstechnik
  • Automotive
  • Forschung & Entwicklung
  • Handel / Online-Handel
  • Warenwirtschaft, Logistik
  • Supply Chain Management
  • Touristik, Schifffahrt
 
Spezielle fachliche Kenntnisse
  • Meldewesen Banken
  • Bilanzen
  • Kreditwesen
  • Wertpapiergeschäft
  • SEPA
  • Logistik
  • Fertigungssteuerung
  • Laser- und Vermessungstechnik

Methoden
  •  Risikomanagement
  • Meilensteintrenanalysen (MTA)
  • Kostentrendanalyse (KTA)
  • Earned Value Analyse (EVA)
 
  • Agile Softwareentwicklung
  • Scrum, Sprint, Kanban, Story-Card
  • ALM (Application Lifecycle Management)
  • Test Driven Development (TDD)
  • Fast-Forward-Testing
  • White-Box-Testing
  • Black-Box-Testing
  • Rational Unified Process RUP
  • V-Modell, W-Modell. V-Modell XT
  • CMMI, TMMI, TPI, XP, RAD
  • FMEA, FMECA, FPA, FTA
  
Tools
  • ARIS / ARIS Express
  • HP Quality Center, HP ALM, Tosca-Testsuite
  • Sikuli
  • SilkPerformer, Selenium
  • IBM Rational ClearCase, IBM Rational ClearQuest, IBM Rational RequisitePro
  • Trac, Redmine
  • MS Team Foundation Server, MS Test Professional 2010
  • Borland Together
  • Power Designer, Enterprise Architect
  • Subversion, CVS, PVCS, Perforce
  • Unit-Tests (NUnit, VisualNUnit)

Normen und Standards (Auszug)
 
IEEE 610, IEEE 830, ISO/IEC 9126, ISO 16085
ISO  9000, IEEE 730, IEEE 829, IEEE 1044, ISO 14102
EN ISO 13485, EN ISO 14971,  EN 62304, DIN 61508

Tätigkeitsschwerpunkte (IT)
  • Projektmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Requirements- / Anforderungsmanagement
  • Agile Softwareentwicklung
  • Test-Management / -Design / -Analyse
  • Konzeption, Pflichtenhefte, Lastenhefte
  • IT-Architektur (allgemein)
  • Anwendungs- und Systemarchitektur
  • Prozessanalyse, -design und -optimierung
  • Elektronisches Dokumentenmanagement
  • DB-Design und DB-Optimierung
  • UML/BPMN/OOA/OOP
  • Refactoring / Reengineering
  • Parallel Computing (Multi-Core / -Threading)

Software- und Produktkenntnisse
  
Projektmanagement, Prozessmanagement, Qualitätsmanagement, Testmanagement
MS Powerpoint, MS Projekt (aktuell 2010), MS Vision (aktuell 2007), Mind Manager Pro X5,Augeo Project Portfolio Management,
Consideo Process Modeler, IBM Rational ClearCase, IBM Rational ClearQuest, IBM Rational RequisitePro, HP Quality Center / ALM,
Borland Silkperformer, Selenium, ARIS, ARIS Express, MS Team Foundation 2010, MS Test Professional 2010, MS Team Explorer,
XUnit (Nunit, VisualNUnit, VSNUnit, CppUnit), Trac, Redmine, Jira, Smartsheet, Perforce, Test Complete, Tosca Testsuite, Klaros Testmanagement,
 
Entwicklungstools/Methoden
OOA / OOP / UML, XAML, ESB (Enterprise Service Bus), Doxygen, ForeHelp (Hypertext-Generator), NuMega Bounds Checker, NuMega Test Director,
Intersolv PVCS Versionmanager, CVS, R & O Rochade, Borland Together, PowerDesigner, Subversion, MS Team Foundation, MS Test Professional,
MS Expression Interactive Designer, MS Expression Studio, Enterprise Architect, Perforce, MS Visio 2012
 
Office-Produkte
MS Office, Lotus Smart Suite, StarOffice und weitere Textsysteme, MS Office Makroprogrammierung, MS Office Visual Basic for Application,
kühn & weyh M/Text (inkl. Bausteinprogrammierung), kühn & weyh M/Mail, MS Back-Office 4.5 (alle Komponenten), MS Lync 2010,
MS Lync Server 2010, MS Office Communication Server, MS Office Communicator, MS Office Live Meeting, MS Office 2012
 
Datenbanken und DB-Tools
Sybase System XI, Sybase Power Designer, Oracle 10g, ODBC, SQL Anywhere, MySQL, MS Access, CA IDMS (DB, DDL, DML etc). DB/2,
MS SQL Server TM 7.0, Borland Interbase, Firebird, PostgreSQL , MS SQLServer 2000, MS SQLServer 2003, MS SQLServer 2005,
MS SQLServer 2008 & 2008 R2, MS SQL Server 2012, MS SQL Express, ADO.NET, ORM (object-relational mapping) SQL, TSQL, embedded SQL,
Stored Procedures, Trigger
 
Internetprogrammierung / JAVA
HTML, XML, XSLT, XSD, XPS, Java (MS Visual J++, IBM Visual Age for Java, JBuilder 2005, NetBeans, Eclipse), Javascript, ActiveX, ASP.NET,
Applets, Servlets, JavaBeans, MIDlets, Web Services, CGI (C/C++), Swing, J2EE, J2ME, MIDP, Eclipse, Borland Intrabuilder, MS Proxy Server 2.0 (inkl. MS IIS),
MS Site Server 3.0, Apache Tomcat 5.0
 
Programmiersprachen
C/C++, C++/CLI, C#, .NET 1.0, .NET 2.0, .NET 3.0, .NET 4.0, Visual Basic, VBA, VB.NET, SAS Base, SAS Macro, COBOL / COBOL II (HOST und PC), PL/1,
Assembler IBM / Intel, Pascal/Delphi, Windows Scripting HOST (VBScript, JScript), Smalltalk/V, Fortran 77, Perl, CICS-Programmierung, CA ADS/Online,
MS Visual Studio 1.5, Visual Studio 4.0, Visual Studio 6.0, Visual Studio 2005 und 2010, Borland DevStudio 2006, Borland RAD 2007
 
 EDM / Workflow                                        
Watermark/FileNet ImageView SDK, FileNet Workflow Desktop, FileNet ImageView, FileNet IMS, FileNet Workflow SDK,
Kodak Imaging Professional (OLE Server, ActiveX-Controls), kühn & weyh M/Archiv, kühn & weyh M/Teambridge, Lotus Notes
 
Komm-Protokolle / SDKs                                  
WCF (Windows Communication Foundation), TCP/IP (Technik / Programmierung), IBM MQSeries, Neuron Data DME, OLE / DDE, OLE Automation,
SOAP, COM / COM+ / DCOM, CORBA, EIB
 
SDKs und DDKs                                      
Windows DDK, Windows SDK, MFC, ATL, Neuron Data Environment Elements, IBM Via Voice (inkl. SDK), MFC, STL (C++ Standard Template Library),
SGI STL, OOA/OOD?Design Pattern, PPL (Parallel Pattern Library), TPL.NET (Task Parallel Library), WPF (Windows Presentation Foundation), Windows Forms
 
Grafiktools und Satz                                           
Autodesk Animator Pro, ABC FlowCharter, Corel Draw (bis Version 7.0),
Ray Dream 3D Designer, Adobe Pagemaker (4.0 / 6.0)
 
Betriebssysteme                          
MS-DOS (2.0 und ff.), Windows (1.x, 2.x, 3.x), Windows 95, Windows 98, Windows NT, Windows XP, Windows CE, Windows7, Windows 8 / 8.1, Windows 10,
MS Server 2008 & 2008R2, MS Server 2012. BeOS, Suse-Linux, OS/2 (1.x / 2.x / Warp), OS390, MVS / TSO, CICS (HOST / PC), VM Workstation                                  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
REFERENZEN
12/2012 – heute – Iconic GmbH
Projekt: E-Bilanz
Business Analyse zwecks Umstellung der Buchhaltung auf die Anforderungen der E Bilanz (Konten, Darstellung, Migration) für die Bezugsjahre 2012 und 2013
Plattform --> Windows XP, Windows 7, Lexware Financial Office. MS Office
Tätigkeit --> Analyse der Anforderungen der E-Bilanz, Feststellung des Umstellungsaufwandes der Konten der Bilanz auf die Taxonomie der E-Bilanz und Darstellung der notwendigen Umstellungen für die Übernahme in die Buchhaltung.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

04/2012 – 11/2012 – SPRI GmbH
Projekt: Handelsplattform / SEPA-Integration
Qualitätsmanager und Coach System-/Abnahmetest
Plattform --> Apache / Tomcat, Internet-Browser (IExplorer, Firefox etc.), UML (Use Cases, Zustandsdiagramme), EPK (ARIS), HP Quality Center, SilkPerformer, Selenium, SQL Server 2008
Tätigkeit --> Qualitätsmanagement sowie Coaching des System-/Abnahmetests einer Internet-Handelsplattform für Bestellplanung, Bestellwesen, Bestellverfolgung für mittelständische Unternehmen / Händler. Abgleich der Anforderung des SEPA-Zahlungsverkehrs (Produkte, Lastschriftverfahren, Datenformat, Mandate) mit der Handelsplattform und Erstellung der Requirements (Lastenheft) zur Integration des SEPA-Verfahrens in die Handelsplattform. Erstellung von Testfällen und Durchführung des Qualitätsmanagements für die SEPA-Integration.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

04/2011 – 03/2012 Philips Medical Systems DMC Hamburg Research & Development
Projekt: Röntgen-Generator RICARD
Verantwortlicher für Requirement-Management (Hardware, Software).
Plattform --> RUP, V-Modell, UML, State-Machines, IBM Rational ClearCase, IBM Rational ClearQuest, IBM Rational RequisitePro, C/C++, IBM Rational Architect RTE, MS Office 2007 (Word, Excel, PowerPoint, Outlook)
Tätigkeit --> Projektierung und Durchführung der Erstellung der Requirements für einen Röntgen-Generator auf Basis von CMMI, FDA, FMEA sowie IEC- und DIN-Normen für den medizinischen Bereich, Erstellung normengerechter Dokumente, Überwachung von Normenrichtlinien, Abstimmung der Requirements mit Entwicklungsteam und Testteam, Durchführung von Workshops. Projektsprache: Englisch

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

09/2010 – 02/2011 – Iconic GmbH
Projekt: Dokumentenarchiv
Umstellung des Dokumentenarchives von C++ auf C# . NET
Plattform --> C++, C++/CLI, C#, .NET 4.0, ASP.NET, ADO.NET, TPL.NET, UML, MS Visual Studio 2010, MS Team Foundation Server,
MS Test Professional 2010
Tätigkeit --> Umstellung aller Komponenten der Archiv-Lösung von C++ auf C# inkl. der Datenbankzugriffskomponenten von C++/ODBC auf C#/ASP.NET - ADO.NET inkl. CodeCoverage-Analyse, Test (Unit-Test, Coded-UI-Test, Fast-Forwand-Testing) und Rollout.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

07/2010 – 09/2010 – Iconic GmbH
Projekt: Apps für Smartphones
Erstellung von Apps auf Basis der Samsung Mobile Plattform
Plattform --> Eclipse, Java, J2ME, MIDP/MIDlet, Samsung Mobile SDK, WebServices, XML
Tätigkeit --> Aufnahme der Spezifikation (Methode Story-Cards), Erstellung App-Design, Abstimmung App-Design, Implementierung, Test und Veröffentlichung

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

03/2007 – 08/2010 – LAP Laser GmbH
Projekt: RDMS – Echtzeiterfassung und Visualisierung Laser-Messdaten
Plattform --> Windows 2000/XP/CE, Windows7, C++, C++/CLI, C#, .NET (Borland Developer Studio 2006), UML (Borland Together), OOA, OOD, ORM, XML, XAML, XPS, XSD, SOA, WebServices, SOAP, STL, PPL, OO-Design Pattern, Interbase, Firebird, MSSQL Server 2000/2003/2005/2008, Oracle 10g, PostgreSQL , Subversion
Tätigkeit --> Planung, Konzeption und Entwicklung einer weiterführenden OO-Architektur als Richtlinie für die weitere Entwicklung, Realisierung der fachlichen Komponenten, Rollout und Coaching der Architektur für weitere Produkte des Kunden. Gesamtleitung der Anpassung auf Basis von Scrum, Vervollständigung, Stabilisierung der Architektur (auf Basis von TDD – test driven developement)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

06/2006 – 03/2007 – LAP Laser GmbH
Projekt: RDMS – Echtzeiterfassung und Visualisierung Laser-Messdaten
Reengineering einer bestehenden Anwendung (RDMS) im Automotivebereich mit Ziel des Aufbaus eines objekt-orientierten Baukastensystems zur Erfassung und Visualisierung von Laser-Messdaten unter Berücksichtigung unterschiedlicher Mess-Sensoriken und Geometrien in einer Realtime-Umgebung.
Plattform --> Windows 2000/XP/CE, C++, C++/CLI, C#, .NET (Borland Developer Studio 2006), UML (Borland Together), OOA, OOD, ORM, XML, XAML, XPS, XSD, SOA, WebServices, SOAP, ESB, STL, OO-Design Pattern, WPF, WinForms, Interbase, Firebird
Tätigkeit --> Durchführung und Protokollierung der Workshops beim Kunden (Methode Story-Cards), Aufnahme Ist-Zustand, Indikation Soll-Zustand, Erstellung Pflichtenheft, SWOT-Analyse, Erstellung Layout für ein Corporate Design, Erstellung einer Architektur (SOA, SaaS, OO), Erstellung der Detailkonzeption. Realisierung des Kernsystems und der Client/Server-Kommunikation

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

03/2006 – 05/2006 - Iconic GmbH
Projekt: Dokumentenarchiv
Erweiterung des firmeninternen Dokumentenarchives um spezielle Suchfunktionen, Verteilung- und Zugangsstatistiken sowie Suchwortpflegediensten auf Basis von Java (Applets, Servlets, Entity- und Sessionbeans), Javascript und WebServices unter Einsatz dr Servlet-Engine Tomcat
Plattform -> Windows XP, Tomcat, JBuilder 2005, Java, Javascript, C++, Sybase, CGI, HTML, XML
Tätigkeit -> Spezifikation der neuen Use Cases, Erstellung der Zielvorgaben, Budget- und Terminplanung, Fachkonzeption, IT-Konzeption (inkl. Architektur), Implementierung, Test und Durchführung der Abnahme, Training der Anwender
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

01/2006 – 03/2006 - Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank
Projekt: Rahmenkonsortialkredite
Integration der Rahmenkonsortialkredite aus SAP (BCA) in das Datawarehouse (SAS)
Plattform -> Sun Solaris, SAS Base 8.0, SAP(BCA), Visual Basic
Tätigkeit -> Fachkonzeption für das Datawarehouse, Anpassung des Datenmodells, Budget- und Terminplanung, Schnittstellenvalidierung, Implementierung, Test

Projekt: Datawarehouse-Datenbelieferung
Konzeption des Prozesses zur Umstellung der Belieferung des Datawarehouse von der Vollbestandsbelieferung auf die Deltabestandsbelieferung unter Nutzung standardisierter Verfahren und Programme
Plattform -> Sun Solaris, SAS Base 8.0, OOA (Designpattern)
Tätigkeit -> Konzeption der notwendigen Prozesse (inkl. Standardisierung der drei Belieferungsmodelle), Identifizierung und Spezifikation der Module, Budget- und Terminplanung
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

01/2006 – 02/2006 - Bechtle GmbH IT-Systemhaus
Kunde: Maschinenbauer (Industriepumpen)
Erstellung einer Anwendungs- und Systemarchitektur zur Ablösung dezentraler Druckersysteme (PC & Drucker) zur Etikettenerstellung durch einen standardisierten rollout-fähigen Prozess mit zentraler Datenhaltung, Client-Applikation und Front-End-Drucker
Plattform -> Sun Solaris, Oracle, C++, Javascript, HTML, Windows DDK
Tätigkeit -> Spezifikation der Use Cases, Identifizierung der Stakeholder und Business Prozesse, Fachkonzeption, IT-Konzeption (inkl. Architekturmodell), Identifizierung und Analyse der gegebenen Schnittstellen, Identifizierung der benötigten Hardware- und Softwarekomponenten, Identifizierung der Nutzenfaktoren und Risiken, Budget- und Terminplanung

Kunde: Dienstleister
Konzeption der für das Management des Rollouts von Point-of-Sale-Terminals (PC, Software uznd Spezialhardware) notwendigen Logistikprozesse und deren Unterstützung durch Office/Email/Internet-Tools
Plattform -> Windows XP, Internet, Javascript, MS Access, MS Excel, MS Outlook, VBA
Tätigkeit -> Spezifikation der Use Cases und Stakeholder, IT-Konzeption, Business Process Identifikation, Spezifikation der IT-Funktionen und Module, Budgetplanung, Indikation Management Prozesse
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

06/2005 – 12/2005 - VR Kreditwerk Hamburg-Schwäbisch Hall AG
Projekt: Jahresabschluss / Bilanzanhänge
Erstellung der im Rahmen der Bilanzerstellung notwendigen Bilanzanhänge auf Basis SAS-Reporting inkl. Abstimmung der Ergebnisse mit dem Fachbereich. Unterstützung bei der Erstellung der Prozessabläufe zur Erstellung der Jahresabschlüsse
Plattform -> Sun Solaris, SAS Base
Tätigkeit -> Aufnahme der fachlichen Anforderung mit dem Fachbereich, Konzeption des Listenlayouts, Fachkonzept, IT-Konzept, Implementierung, Test und Abstimmung der Ergebnisse, Business Prozess Definition für die Bilanzanhänge

Projekt: Datawarehouse-Schnittstellen
Konzeption und Umsetzung eines automatischen Verfahrens zur Analyse der vorhandenen Schnittstellen auf Feldebene, sowie deren automatisierte Rückverfolgung zu den versorgenden Anwendungen. Erstellung einer Architektur zur Ablösung der existierenden Schnittstellen durch eine EAI-basierende Lösung ohne Einsatz eines Datawarehouses
Plattform -> Sun Solaris, SAS Base
Tätigkeit -> Aufnahme der fachlichen Anforderung mit dem Fachbereich, Konzeption des Listenlayouts, Fachkonzept, IT-Konzept, Implementierung, Test und Abstimmung der Ergebnisse, Business Prozess Definition für die Bilanzanhänge

Projekt: Wertpapiergeschäft
Konzeption und Umsetzung der Anbindung der Wertpapierdatenbank an das Datawarehouse über SAS
Plattform -> Sun Solaris, SAS Base, Oracle, Visual Basic, EAI
Tätigkeit -> Identifikation der Stakeholder, Überarbeitung des Fachkonzeptes, Erstellung IT-Konzept, Implementierung, Test, Rollout
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

06/2005 – 06/2006 – Otto GmbH & Co KG Hamburg
IBM ViaVoice Training – Planung, Ausarbeitung und Durchführung der Schulung von Mitarbeitern bei dem Einsatz der Diktiersoftware IBM ViaVoice 10.0
Plattform -> Windows NT, IBM Via Voice
Tätigkeit -> Konzeption des Trainings, Erstellung der Trainingsunterlagen, Durchführung des Trainings
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

05/2004 – 04/2005 Bechtle GmbH IT-Systemhaus
Kunde: Energieanlagenbauer
Konzeption und Programmierung eines Zugriffsschutzes auf die Anlagendokumentation für Service und Wartung inkl. einer Kapselung verwendeter Passwörter und Hardwareautorisierung der PCs
Plattform -> Windows XP, Windows DDK, C++/C#, DesignPattern
Tätigkeit -> Identifikation der Use Cases und Stakeholder, IT-Konzept, Implementierung, Test, Abstimmung, Rollout, Support , Erstellung Benutzerhandbuch

Kunde: Universitätskrankenhaus
Konzeption und Programmierung einer Kunstfehlerdatenbank (MS ACCESS) zur juristischer Bearbeitung und Archivierung von Kunstfehlern
Plattform -> Windows XP, MS Access, VBA, C++
Tätigkeit -> Identifikation der Stakeholder und Use Cases, Erstellung Fach- und IT-Konzept, Implementierung, Test und Abstimmung der Ergebnisse, Erstellung Benutzerhandbuch

Kunde: Versicherung
Erstellung einer Architektur zur Kontrolle des Datenflusses über die USB-Schnittstelle auf Treiberebene unter Windows XP
Plattform -> Windows XP, Windows DDK, C++
Tätigkeit -> Identifikation der Use Cases, Erstellung der Architektur, Spezifikation der Funktionen, Risikoanalyse, Budget-Planung
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

02/2004 – 07/2004 – VR Kreditwerk Hamburg-Schwäbisch Hall AG
Projekt: SAS-Portierung IBM-HOST / SUN
Konzeption und Umsetzung der Substitution von VSAM-Dateien
Konzeption und Umsetzung der SAS-Programmsourcen-Portierung
Plattform -> Sun Solaris, zOS, MVS, TSO, SAS Base
Tätigkeit -> Identifikation der Schnittstellen, Erstellung IT-Konzept, Implementierung, Test und Abstimmung

Projekt: Meldewesen
Konzeption und Realisierung (SAS) einer Obligoliste nach §19,2 KWG
Konzeption und Relaisierung (SAS) einer Risk Weight Assets Statistik
Plattform -> zOS, MVS, TSO, SAS Base
Tätigkeit -> Identifikation der Use Cases und Stakeholder, Erstellung Fach- und IT-Konzept, Abstimmung der Konzepte mit dem Fachbereich, Implementierung, Test, Rollout, Budget- und Terminplanung
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

09/2003 – 12/2003 – VR Kreditwerk Hamburg-Schwäbisch Hall AG
SAP-Anbindung zur Erstellung des Liquiditätsgrundsatzes I/II über SAS-Datawarehouse
Plattform -> zOS, MVS, TSO, SAS Base, COBOL II
Tätigkeit -> Erstellung Fach- und IT-Konzept, Abstimmung der Konzepte mit dem Fachbereich, Implementierung, Test, Rollout, Terminplanung
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

03/2003 – 07/2003 – SPRI GmbH
Konzeption einer Internet-Site für eCommerce (Artikelpräsentation, Bestellwesen, Auftragsbestätigung, Auftragsverfolgung) für ein mittelständisches Handelsunternehmen
Plattform -> Windows XP, Linux, Apache, HTML, Javascript, Java (MS J++), MySQL, UML
Tätigkeit -> Identifikation der Use Cases und Stakeholder, Erstellung Fach- und IT-Konzept, Erstellung des Architekturmodells, Aufbau des Grundgerüstes der Website als Prototyp, Spezifikation der benötigten Hardware- und Softwarekomponenten, Budget-, Termin- und Ressourcenplanung
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

06/2000 – 12/2002 VR Kreditwerk Hamburg-Schwäbisch Hall AG
Projekt RUDI (\\\\\\\"Rund um die Immobilie\\\\\\\") - Architekturdesign des Front- und Backoffice für das Kreditprocessing der Genossenschaftsbanken
Plattform -> Windows, OS/2, zOS, C++, IDMS, Sybase, Oracle, UML
Tätigkeit -> Identifikation der Use Cases und Stakeholder, Identifikation von Sponsoren, Identifikation von Schnittstellen, Abstimmung mit den Verantwortlichen der Schnittstellen, mit den Stakeholdern und Sponsoren, Erstellung eines Architekturmodells für Front- und Backoffice, Budget-, Termin- und Ressourcenplanung, Erstellung der Business Process Modelle, Präsentation

Projekt RUDI - Architekturdesign für die Anbindung der Genossenschaftlichen Rechenzentren zur Abwicklung des Datenaustausches im Rahmen des Kreditprocessing
Plattform -> zOS, Windows, Sun Solaris, Oracle, DB2, IDMS, Sybase, COBOL, C/C++, Unix Shellscripte
Tätigkeit -> Identifikation der Stakeholder und Schnittstellen, Erstellung eines Architekturmodells, Validierung des Modells, Abstimmung mit den Verantwortlichen der Rechenzentren, Budget- und Terminplanung
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

08/1999 – 12/1999 - ICONIC GmbH
Unterstützung Web-Design und Web-Programmierung
Plattform ->Windows, Internet, Dreamweaver, HTML, Javascript, CGI, C/C++
Tätigkeit ->Identifikation der Use-Cases, Erstellung eines Grundgerüstes der Website als Prototyp, Abstimmung der Website, Spezifikation der benötigten Hardware- und Softwarekomponenten, Erstellung benötigter Templates, Budget- und Terminplanung

Konzeption und Programmierung einer Intranetanwendung mit Suchdatenbank zur Verwaltung elektronischer Dokumente
Plattform -> Windows, Intranet, Dreamnweaver, HTML, Java (Visual Age), Javascript, CGI, C/C++
Tätigkeit -> Identifikation der Use-Cases, Erstellung Fach- und IT-Konzept, Abstimmung der Konzepte, Spezifikation der Architektur und Identifizierung der benötigten Hardware- und Softwarekomponenten, Implementierung, Test und Rollout, Termin-, Budget- und Ressourcenplanung
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

04/1993 – 06/2000 Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank
Konzeption eines IDM- und Workflow-Systems
Programmierung und technische Projektleitung des IDM- und Workflow-Systems
Projektleiter Textarchiv
Konzeption und Architekturdesign des Projekt SPiRIT
Programmierung und technische Leitung des Projektes SPiRIT
Plattform -> Windows, Sun Solaris, AIX, Oracle, Sybase, IDMS, DB/2, M/Text, M/Mail, FileNet, C/C++, NeuronData, Shellscripte
Tätigkeit -> Identifizierung der Stakeholder, Sponsoren und Schnittstellen, Erstellung eines Fach- und IT-Konzeptes (inkl. Architekturmodell), Abstimmung der Konzepte mit den Fachbereichen und der IT-Leitung, Identifizierung der Business Processe, Spezifikation der Hardware- und Softwarekomponenten, Erstellung eines IT-Detailkonzeptes, Erstellung von Implementierungsvorgaben, Erstellung von Implementierungstemplates, Modul- und Funktionsvorgaben, Budget-, Termin- und Ressourcenplanung, Unterstützung der IT-Leitung bei der Hardware- und Softwarebeschaffung, Leitung des technischen Implementierungsteams, Test, Abnahme, Rollout, Support und Supportmanagement, Release- und Change-Management
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10/1989 – 04/1993 Geschäftsführer ISAS GmbH
Sicherheitssoftware und Anti-Viren-Software
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10/1988 – 08/1989 Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank
Programmierung im Projekt EDV 2000, logistische, organisatorische und technische Unterstützung der Gruppe Kreditanträge, Organisation der Hotline und der Wartung
Plattform -> zOS, MVS, TSO, IDMS, ADS Online, VBA, M/Text, COBOL II
Tätigkeit -> Erstellung IT-Konzepte, Implementierung, Test, Rollout, Unterstützung der Teamleitung bei der Erstellung von Budget-, Termin- und Ressourcenplänen, Aufbau eines First- und Second-Level-Supports, Management des Supports und der Wartung, Release- und Change-Management
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10/1985 – 10/1988 Bankhaus M.M. Warburg & Co
Programmierung im Bereich Rechnungswesen
Programmierung Wertpapierdepotsystem
Projektleitung Wertpapierbestandsgeschäft sowie Wertpapierordersystem
Plattform -> zOS, MVS, TSO, IDMS, ADS Online, COBOL II
Tätigkeit -> Implementierung von Fach-Konzepten, Abstimmung der Ergebnisse mit Fachbereich, Test, Rollout, Erstellung Fach- und IT-Konzepte, Budget-, Termin- und Ressourcenplanung, Risikoanalyse, Projektmanagement, Abstimmung mit IT-Leitung, Support und Support-/Wartungsmanagement
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

11/1982 – 08/1985 Jungheinrich AG
Programmierung Projekt Kostenträgerrechnung
Leitung Projekt Kostenträgerrechnung
Leitung Teilprojekt Materialbereitstellung
Leitung Teilprojekt Onlinesysteme
Plattform -> zOS, MVS, TSO, IDMS, CICS, COBOL, COBOL II, IBM Assembler
Tätigkeit -> Implementierung von Fachkonzepten, Erstellung von Fach- und IT-Konzepten, Abstimmung mit Fachbereich und IT-Leitung, Test, Rollout, Support, Release- und Change-Management, Teil- und Projektleitung, Budget-, Termin- und Ressourcenplanung
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
zeitlich: kurzfristig verfügbar örtlich: bis zu 100%
bevorzugt: Norddeutschland
SONSTIGE ANGABEN
Erfahrung in der Durchführung von Workshops und Seminaren Erfahrung in der Durchführung von Presseveranstaltungen Vortragserfahrung (vor großem Publikum / auf Messen) Messeerfahrung als Aussteller (CeBit, Systems)
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei

WEITERE PROFILE IM NETZ