Adrian Lundquist verfügbar

Adrian Lundquist

Projektleitung Prozessmanagement; Projektingenieur

verfügbar
Profilbild von Adrian Lundquist Projektleitung Prozessmanagement; Projektingenieur aus Heidelberg
  • 69117 Heidelberg Freelancer in
  • Abschluss: M.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen
  • Stunden-/Tagessatz: 60 €/Std. 480 €/Tag
    Der Tagessatz ist abhängig von der Dauer des Projektes (VH).
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (Muttersprache) | schwedisch (Muttersprache)
  • Letztes Update: 06.08.2018
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Adrian Lundquist Projektleitung Prozessmanagement; Projektingenieur aus Heidelberg
SKILLS
Fähigkeiten als Projektleitung Prozessmanagement und Projektingenieur in den Bereichen:
  • Digitalisierung & Industrie 4.0
  • Produktentwicklung
  • Lean Management
  • Changemanagement
  • Qualitätsmanagement
Folgende Aufgaben gehören mit zu meinem Gebiet:

Prozessmanagement
  • Identifizierung und Behebung von Problemen im betrieblichen Ablauf
  • Aufbau von Standards und Strukturen zur Stabilisierung der Prozesse
  • Poblemlösung  und FMEA
  • Wertstromanalyse und -optimierung
  • Problemlösungen an der Linie
  • Prozessplanung /-umgestaltung
  • etablieren und begleiten von Lean Management: 5S, Shopfloor Management, Wertstromanalysen, Problemlösungen, PDCA, TPM,
Generelle Projekte
  • Standortübergreifende Aktivitäten (Vernetzung von mehreren Standorten)
  • Internationales Anlauf- und Qualifizierungsmanagement
  • Koordination oder Übernahme von Neuanläufen
PROJEKTHISTORIE
Januar 2018 Wissenssicherung / Wissensmanagement AOK+
  • Wissenssicherung von Führungskräften in der Pflegeberatung
  • Umstellung der Meeting-Kultur
Juni 2016 – Okt 2017 Projektleitung Rommelag CMO
  • Entwicklung und Umsetzung von Arbeitspaketen, um die Kennzahl OEE bei ROMMEALG CMO insgesamt einzuführen.
  • Implementierung einer effizienten Methode zur Messung des OEE.
  • Visualisierung der OEE-Werte an der Linie mit Echtzeit-Daten, um den Anlagenführern die Möglichkeit zu geben, Abweichungen und negative Entwicklungen der Kennzahl umgehend erkennen zu können.
  • Visualisierung der Ursachen der Abweichungen, um den Anlagenführern die Möglichkeit zu geben, sofortige Gegenmaßnahmen einzuleiten.
  • Alle Anlagen sollen mit einem hohen Wirkungsgrad gefahren werden können.
  • Alle Anlagenführer und Mitarbeiter sind für ihre Tätigkeiten ausreichen qualifiziert.
  • Nachweis der Verbesserung der OEE Werte an den einzelnen Anlagen
  • Etablierung der Kennzahl OEE als Grundlage zur Berechnung von Linienprämien
Mai 2016 – Dez 2016 Projekt Learn-Jet Innovations
  • Leitung beim Begleitung von Pilotprojekten der Software
  • Konzeptionierung und Erstellung Lastenhefts zum Aufbau einer didaktischen Datenbank Learn-Jet
April  2016 – Juni 2016 Projekt Rommelag CMO / Holopack Verpackungstechnik GmbH
  • Umsetzung eines funktionierenden und standardisierten Shopfloors in 5 Werken
  • Umsetzung eines Eskalationssystem für die konsequente Behebung von Störungen
September   2015 – April 2016 Projekt Lean Manager Georg Fischer Automobilguss GmbH
  • Identifikation von Verbesserungspotentialen im Ablauf der gesamten Wertschöpfungskette in der Gießerei
  • Planung und Durchführung der produktivitätssteigernden Maßnahmen
  • Aufbau einer didaktischen Datenbank (Prozesswissen und Mitarbeiterwissen parallel) mit Integration von Lean-Tools
  • Erstellung eines Maschinenanlaufkonzeptes (insb. das Übertragen des Wissens des Maschinenherstellers)
Referent/ Vorträge 2017 / 2018

Referent IHK Pfalz
Wissen ist die Ressource des 21. Jahrhunderts. – Wie können Unternehmen es schaffen, das Fachwissen ihrer besten Mitarbeiter zu sichern und weiterzuentwickeln?

Referent IHK Heilbronn
Wettbewerbsvorteil WISSEN - Wie Sie ein effizientes Wissensmanagement in Ihrem Unternehmen etablieren

Referent IHK Saarbrücken
Wissenstransfer/Wissensmanagement zwischen den Generationen

Referent Chemieverbände Baden-Württemberg
„4 stündiger Kompakt-Workshop“
Wie sie ihr vorhandenes Qualitätsmanagementsystem für den Aufbau eines effizienten Wissensmanagement nutzen können.  DIN ISO 9001:2015 erfolgreich umsetzen

Modulbegleitung mit Dr. Volker Engert Graduate School Rhein-Neckar
Akkreditierte Weiterbildung „Knowledge Management“

Referent Forum Institut für Management GmbH
Wissensmanagement in der praktischen Anwendung
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Reisebereitschaft auch weltweit.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: