Marijan Sesek verfügbar

Marijan Sesek

SAP Senior Entwickler ABAP / ABAP OO, Webdynpro für ABAP, Floorplan Manager FPM

verfügbar
Profilbild von Marijan Sesek SAP Senior Entwickler ABAP / ABAP OO, Webdynpro für ABAP, Floorplan Manager FPM aus Holzkirchen
  • 83607 Holzkirchen Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (verhandlungssicher) | englisch (verhandlungssicher) | kroatisch (Muttersprache) | slowenisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 06.10.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Marijan Sesek SAP Senior Entwickler ABAP / ABAP OO, Webdynpro für ABAP, Floorplan Manager FPM aus Holzkirchen
SKILLS
• ABAP Entwicklung (Dialogprogrammierung, Controls, BAPIs, BAdIs, RFC, ABAP OO, Schnittstellen, User Exits, Enhancement Framework)
• Web Dynpro für ABAP, Floorplan Manager
• Java Entwicklung (Web Dynpro für Java)
• Web Services
• Formularentwicklung (Adobe Forms, Smart Forms, SAPscript)
• Entwicklung in den Modulen HR, SD, MM, FI/CO, CS, PP, WM
PROJEKTHISTORIE
  • 08/2020 - 11/2020

  • ABAP on S/4 HANA Weiterbildung mit Zertifizierung
  • Grundlagen und technische Konzepte von SAP HANA, Integration von SAP HANA Coding in ABAP Programme, ADT, SAP HANA Studio, Web IDE, CDS Views, BOPF, OData Services, AMDP.

    Zertifizierung: SAP Certified Development Specialist - ABAP for SAP HANA 2.0

  • 05/2020 - 07/2020

  • Kundenprojekt Modul EH&S: Dialogprogrammierung, Tree Control, ALV Grid, BAPI, Da-tenmodel, Konzepterstellung.
  • Erweiterung kundeneige SAP Transaktion für Anlage und Pflege der Spezifikationsdaten im Modul EH&S. Anlegen einer neuen Spezifikation mit Vorlage, Auflösung der Spezifikationszusammensetzung über die Hierarchie, Darstellung der Stoffe in ALV Treee control, Berechnung der Anteile, Aufbau einer Funktion für Spezifikationsvergleich mit Umrechnungsfunktion, Ausgabe der Vergleiche in ALV Grid und Excel.

  • 01/2020 - 03/2020

  • Kundeneigene Entwicklungen in den Modulen SD und MM: Dialogprogrammierung, ALV Grid, IDoc, User-Exit, BAdi, BAPI.
  • Kundeneigene Entwicklungen in den Modulen SD und MM. Entwicklung einer Transaktion für Projektbearbeitung und Auswertung, Datenmodel, Datenübernahme aus den bestehenden Projekten. User-Exits in der Auftragsbearbeitung, MATMAS IDoc Erweiterungen.

  • 11/2019 - 12/2019

  • SAP Einführung, Module MM, SD: ALV Grid, Schnittstellen, BAPI, Reports.
  • Entwicklung mehrerer Datenübername-Reports vor dem Produktivstart. Lesen der .csv Datei am Frontend oder Applikation Server, Aufbereitung der Daten und Ausgabe in ALV, ermitteln der SD Konditionen, Identifizieren der Abweichungen zwischen SAP und Fremdsystem, Verbuchen der korrigierten Daten, Applikation Log. Report für Übernahme der Artikelkurztexte, Report für Abgleich der Artikelkurztexte zwischen Produktiv- und Konsolidierungssystem, mehrere Kundenerweiterungen der Suchhilfe DEBI, Report für Ermittlung und Löschung der unvollständigen Datensätze auf den Z* Kundentabellen.

  • 11/2017 - 10/2019

  • Kundenprojekt Modul EH&S: Dialogprogrammierung, ALV Grid, Tree Controls, XML Schnitt-stellen, BAPI, BAdi.
  • Entwicklung kundeneigener SAP Transaktionen für Anlage und Pflege der Spezifikationsdaten im Modul EHS. Report für Auswertung der Merkmalsänderungen, Ermittlung der Verwendung und Vererbung für den Stoff, Anteilsberechnung und Hochreichen der Änderungen, Applikation Log und Email Versand. Entwicklung mehrere Schnittstellen für Übernahme der Spezifikationen aus dem Fremdsystem, parsen der XML Daten, Mapping der Materialnummer, Mapping der Merkmale und Indikatoren, Anlegen der Bewertungen, Bewertungsinstanzen und Merkmale für die Spezifikation. Report für Datenabgleich zwischen den Modulen EH&S und PP mit Applikation Log und E-Mail Versand. Erweiterungen der F4 Hilfen sowie Implementierung vom User-Exit zur Dokumentenanzeige in der Transaktion CG02. Funktionsbaustein für Materialanlage mit Vorlagematerial. Excel Ausgabe der Spezifikationsdaten aus CG02. Report für Bewertungsabgleich zwischen mehrere Spezifikationen.

  • 01/2017 - 10/2017

  • Kundenprojekt, Module PM, MM: WebDynpro für ABAP, ABAP OO, ABAP Channels, BAdi.
  • Entwicklung mehrerer Web Dynpro Anwendungen für Verwaltung kontierter Bestände. Sichern der Wareneingangsbuchungen zur Bestellung kontiert auf PSP Element, IH-Auftrag oder Netzplan in eine zentrale Z* Tabelle mittels BAdi Implementierung, Entwicklung der Web Dynpro Anwendung zur Vervollständigung/Änderung der Wareneingangsdaten, sowie der Abwicklung der Materialentnahmen und Statusverwaltung der Bewegungen, Entwicklung der Web Dynpro Anwendung mit mehreren Auswertungen der Wareneingangsdaten und Materialentnahmen.

    Entwicklung einer Multi-Window Web Dynpro für ABAP Anwendung aus mehreren Web Dynpro Komponenten für die Bearbeitung von Störungsmeldungen im SAP Modul PM. Anlegen, Anzeigen und Ändern von Meldungen, Anzeige der Daten von Instandhaltungsaufträgen, Technischen Plätzen, Materialverbrauch im Bezug zu Meldung/Auftrag, Materialstücklisten, Materialbeständen sowie Dokumenten zum Material, Anlegen/Ändern der Maßnahmen zur Meldung, Anlegen der Dokumenten Verknüpfungen, Statusänderungen. Echtzeit Datenaustausch der erfassten Daten zwischen mehreren  Web Dynpro Komponenten via ABAP Message Channels und ABAP Push Channels.

  • 06/2016 - 12/2016

  • SAP Einführung, Module MM, SD, FI/CO: ABAP OO, User-Exits, BAdis, IDoc Segment Erweiterungen, Reports, Dialogprogrammierung, ALV Grid, Enhancements, Datenmodel.
  • Erweiterung der SAP Standard Transaktionen WAK1, WAK2 und WAK12 und des Reports SAPMWAKA für Handelsaktionen um Zusatzfelder auf der Kopf- und Positionsebene, Append auf die Tabellen WAKH und WAKP, automatische Auflösung des Display Artikels auf die Komponenten, Datenmodel für die Mengenpflege auf der Betriebsebene, Anzeige und Pflege der Vorschlags- und Minimummenge in ALV Grid, Verbuchungsfunktionsbausteine, Ermittlung der Mengen für den Aufteiler (WAK5). Aufbau eines SMD Tools für das Versenden und Verteilen der IDoc Nachrichten aus dem Änderungszeiger mit erweiterter Filterfunktionalität, Entwicklung  der Filterklassen, Datenmodel für Customizing der Filterbedingungen. Report für Datenselektion der Kassendaten mit Versenden der IDoc Nachrichten an mehrere Empfänger. Report für Upload der Kreditkartendaten der verschiedenen Anbieter, Lesen und Verdichten der Daten aus den Text- oder XML-Dateien mit Verbuchen der Daten via BAPI mit Anwendungslog. Erstellen mehrerer Datenbanktabellen und Pflegetransaktionen für die Übernahme der Kundendaten aus dem Altsystem mit Erweiterung der Standard-F4-Hilfen. Kundensegmente für die IDoc Nachrichten ARTMAS, DEBMAS, COSMAS, WALNOT, WALREQ, SLSRPT mit Implementierung von User-Exits und/oder BAdis. Niederstwertermittlungs-User-Exit für die Bewertung mit Verkaufspreis, Zusatzfelder in den Auftragsstamm-Transaktionen KO01, KO02, KO03, Zusatzfelder in den Kostenstelle-Transaktionen KS01, KS02, KS03, Appendstrukturen, User-Exits und Dynpro-Erweiterungen.

  • 11/2015 - 05/2016

  • Entwicklung einer neuen FIORI-Applikation: ABAP OO, SAP Gateway Service Builder, RFC, BAdis, Datenmodel, Konzepterstellung.
  • Entwicklung einer neuen FIORI-Applikation „Perform Store Walk-Through”. Definition und Erstellung der Applikation und Customizing-Tabellen, Definition der Strukturen und Erweiterungen für   OData-Service-Model, Erstellung des OData-Services mit SAP Gateway Service Builder, Definition der Entitätstypen, Funktionen und Assoziationen, Backend-Implementierung der Service-Methoden der Data-Provider-Klasse, Definition und Entwicklung der ABAP-Klassen und RFCs, Definition der BAdis und Erstellen der Badi-Interfaces, Entwicklung mehrerer Programme für die Datenselektion und das Einfügen der Stamm- und Bewegungsdaten in die Applikationstabellen,  Programm für die Statusverwaltung und Änderungen, Anlegen der Autorisierungsobjekte.

  • 09/2015 - 10/2015

  • Kundenprojekt, SAP Modul MM: Dialogprogrammierung, ALV Grid, BAPI, Datenmodell, Erweiterungen.
  • Programm für die Änderungen der  Artikelstammdaten in SAP Retail, Datenselektion, Anzeige als ALV, Verbuchung der Daten,  Programm und Transaktion zur Pflege der Größen- und Farbenmerkmale in den Kundentabellen,  Erweiterung der Grunddaten 2 im Artikelstamm, MARA Append Erweiterung, Programm zum Selektieren der offenen Auftragsmengen, Ermitteln der Bestände,  Anzeige der Daten in ALV und automatische Anlage der Bestellanforderung mit Testlauf und Protokollausgabe.

  • 06/2015 - 09/2015

  • SAP Einführung, Module MM, SD: Dialogprogrammierung, ALV Grid, BAPI, Konzepterstellung, Datenmodell.
  • Entwicklung kundeneigener Transaktion für automatische SD Auftragsanlage nach dem Scanner-Vorgang - Auslesen von Material und Kundendaten, Anzeige in ALV Grid mit der Möglichkeit der Benutzereingabe, Verdichtung der Vorgänge, automatische Anlage von SD Aufträgen, Protokollausgabe. User-Exit und BADI Implementierungen für SD Aufträge. Entwicklung einer kundeneigenen Transaktion für Auslesen und Anzeigen in den alten und neuen EK Konditionssätze sowie aktuellen VK Konditionsdatensätze mit automatischer Änderung der VK Konditionssätze mit der Berücksichtigung der Staffel bei EK Preisen neu. Anzeige den selektierten Daten in 3 ALV Grids in einem Dynpro mit Blättern Funktionalität und Möglichkeit der Benutzereingabe.

  • 12/2014 - 06/2015

  • SAP Einführung, Module MM, SD, PP: User-Exits, BADI, BAPI, Reports, Erweiterungen, IDoc, Funk-tionsbausteine, Konzepterstellung, Datenmodel.
  • Entwicklung einer Materialsubstitution aus der Kommissionierungsrückmeldung via IDoc mit Prozessauftrag anlegen und freigeben, ändern der Prozessauftrags-Komponenten, Warenausgang, Chargenherstellung, Materialklassifizierung, Wareneingang, Lieferungspositionen ändern, Report für Versenden der Benachrichtigung E-Mail beim fehlerhaften Fax- oder E-Mail-Versand, Dynpro Erweiterung der Kundendaten im Prozessauftrag aus der Materialklassifizierung, mit Anlegen und Klassifizieren den neuen Chargen, IDoc-Segment-Erweiterung mit Übergabe der Daten an den Materialbeleg, Funktionsbaustein für Zeitrückmeldung zum Prozessauftrag mit Warenbewegung, automatische Anlage der Lieferung aus Umlagerungsbestellung mit Kommissionieren, Verpacken und Warenausgang buchen, Programm zur automatischen Übernahme der Materialnotiz in die Positionstext-Bestellung, Report zur Auswertung von Bonusabsprachen und Faktura-Konditionen.

  • 04/2015 - 05/2015

  • SAP Einführung, Module MM: Dialogprogrammierung, BAPI, ALV Grid, BAdi.
  • Entwicklung von drei kundeneigenen Transaktionen in dem Modul MM. Auslesen von Bestellanforderungen, Ermittlung den Klassenmerkmalen, Anzeige der Selektion in ALV Grid mit der Möglichkeit der Benutzereingabe, Verdichtung der Belege, Ändern der BANF-en und automatische Anlage der Lohnbearbeitungsbestellungen, Protokollausgabe und Fehlerbehandlung. Ausgabe der Bestellungen in ALV Grid und automatische Verbuchung der WE zur Bestellung.

  • 09/2014 - 12/2014

  • SAP Einführung, Module MM, SD, FI/CO: User-Exits, Badi, Erweiterungen, Schnittstellenentwicklung, Reports, Konzepterstellung, Datenmodel.
  • Report für Verbuchung von HR Abwesenheiten auf PSP Elemente, Zusatzdaten B auf den SD Belegen, Kopiersteuerung für SD Belege, Schnittstelle für die monatliche Übernahme von FI Buchungen, Erweiterung für die automatische Ermittlung von Kostenstelle für Personal Nummer bei der Verbuchung von FI Belegen, Erweiterungen für Kundenfelder an den PSP Elementen und Projekten, Programm für Übernahme von COPA Buchungen.

  • 04/2014 - 08/2014

  • Kundenprojekt, SAP Modul HCM: Schnittstellenentwicklung, Datenmodel, ABAP OO, RFC, Application Log, ALV, Konzepterstellung.
  • Konzepterstellung und Entwicklung mehrerer Schnittstellen mit Personalstamm- und Organisationdaten aus dem globalem SAP HR System zu den Employee Directory Anwendungen.

    Konzepterstellung, Datenmodel und Entwicklung standardisierter Schnittstelle aus den lokalen non SAP HR Systemen der verschiedenen Ländergesellschaften ins globale SAP HR System. Datenübernahme, Plausibilitätsprüfung, Anlegen/Ändern von Infotypes, Fehlerkorrekturen und Monitoring.

  • 07/2008 - 12/2013

    • EPO, München
    • Öffentlicher Dienst
  • SAP Module HCM, SD, FI/CO, FM, MM: Web Dynpro für ABAP, Dialogprogrammierung, Controls, Schnittstellen, XML Transformation, BAPIs, User Exits, Enhancement Framework, Adobe Forms
  • Entwicklung von 24 Web Dynpro für ABAP Applikationen und Adobe Forms für betriebsinterne Anträge mit oder ohne Genehmigung mit der Schnittstelle ans externe Ticketingsystem und Elektronisches personal File System.

    Aufbau des Datenmodells und Entwicklung von Reports für Auswertung der Stammdaten in SD (SD Cockpit).

    Entwicklung von User Exits und Badi’s in SD.

    XML Schnittstelle für Übergabe der SD Auftragsdaten ans externe Dienstleister.

    Entwicklung der Web Dynpro für ABAP Erweiterungen in Reisekostenabrechnung mit Anbindung kundenspezifischer Web Dynpro Komponenten.

    Entwicklung mehrere Schnittstellen im Modul HR (Lotus Notes, Learning Management System, Hausverwaltung System, Telefonkostenabrechnung). 

    Entwicklung von Funktionsbausteinen und Adobe Forms im Personalbeurteilungsbogen.

    Entwicklung von Web Dynpro für ABAP Applikationen mit Verbuchung und Auswertung der Stammdaten im Time Management.

    Schnittstelle für automatische Verbuchung mehrerer FI Belege mit verschiedenen Währungen.

    Web Dynpro Applikation für Anmeldung der Angestellten für Flexi-Time.

    Web Dynpro Applikation "Record overtime/on-call/shift work” mit dem Datenmodell und der Schnittstelle zum Lotus Notes.

    Programme für automatisches Versenden von E-Mails mit Excel-Anhang aus der Transaktion.


  • 05/2008 - 06/2008

    • Airline Catering
    • Transport und Logistik
  • Kundenprojekt, SAP Module WM, SD: Dialogprogrammierung, Controls, Schnittstellen, Datenmodel.
  • Entwicklung mehrerer Transaktionen und eines Datenmodels für die Abwicklung der Bestückung der Flugzeuge mit zollfreier Ware aus dem offenen Zolllager für verschiedene Fluggesellschaften. Eine Besonderheit war die automatische Anlage und Änderung von allen SAP relevanten Belegen (SD Auftrag, Lieferschein, Transportauftrag) ohne Benutzeraktivität. Hohe Anforderung an kundenindividuelles User Interface. Aufbau einer Schnittstelle zwischen SAP R/3 und Pick-Lager SISA mit Scanner Funktionalität.

  • 01/2008 - 04/2008

  • Kundenprojekt, SAP Modul PP: Dialogprogrammierung, Controls, ABAP OO Klassenmodellierung, Engineering Workbench.
  • Massenänderungen von Arbeitsplänen mit Einfügen, Ändern und Löschen von Operationen, Suboperationen, Fertigungshilfsmitteln (PRT) und Stammprüfmerkmalen (MIC). Aufbau eines Tools mit benutzerfreundlicher Oberfläche für die Massenänderungen der Stammdaten in der Produktionsplanung. 


  • 10/2007 - 12/2007

  • Kundenprojekt, SAP Module SD, FI: Reports, BAPIs, Dialogprogrammierung, Controls, Enhancement Framework, Workflow.
  • Automatische Anlage von Bonusabsprachen über SAP Workflow, Kopierbedingungen, User-Exits, ALV Auswertungen, Datenmodel, BTE.


  • 09/2007 - 09/2007

  • Kundenprojekt, SAP Module SD, APO – DP: Reports, ABAP OO, RFC.
  • Aufbau des Datenmodels, Reports und RFCs für die Berechnungen, Datenaustausch und Anzeige offener Auftragsmengen zwischen SAP ERP und  SAP APO (Ermitteln und Übergabe der SD Auftragsdaten an das Produktionssubsystem).

  • 07/2007 - 08/2007

  • Kundenprojekt, SAP Module SD, FI: Reports, BAPIs, Dialogprogrammierung ABAP OO, Controls, Enhancement Framework.
  • Aufbau eines Datenmodels und mehreren Transaktionen für Provisionsabwicklung (Auslesen von Faktura Konditionen, ermitteln der Provision Empfänger, Kreditorenrechnungsbuchung, Auflösung der Rückstellungen, Druckprogramm und Formular, Datenmodel).


  • 02/2005 - 06/2007

  • Kundenprojekt, SAP Module SD, MM, CS, FI/CO: Reports, BAPIs, Dialogprogrammierung, Controls, Enhance-ment Framework.
  • Release Wechsel R/3 4.6C – mySAP ERP 2005:
    Release Wechsel in den Modulen SD, MM, CS, FI/CO: Umstellung der Reports mit Batch-Input auf BAPIs mit Einsatz eines kundeneigenen Monitoring für die Fehlerbehandlung; Performanceanalyse und Verbesserung der Datenbankzugriffe; Einsatz der Enjoy SAP Controls für die Datendarstellung; Einsatz und Nutzung neuer Entwicklungstechniken und Werkzeuge (Memory Inspector, Code Inspector, Enhancement Framework); UNICODE Umstellung der Programme.
    Aufbau einer Transaktion für Monitoring und Bearbeitung der SD Aufträge und Kundenkontrakte, sowie Kontraktübernahme und Konfiguration aus dem Altsystem.
    Entwicklung der Schnittstellen für die Übernahme und Änderung der Debitorenstammdaten VR-Web – R/3, Report für die Erstellung der Lastschriftanforderungen in R/3 für die gesponserten Internetdienstleistungen, Schnittstelle für den E-Mail-Versand der Fakturendaten aus R/3, Transaktion und User-Exit für die Verdichtung der CO-PA Buchungen für VR Web Fakturen.
    Erstellen von Transaktionen für automatisches Ändern und Erfassen der Ist-Buchungen von statistischen Kennzahlen sowie automatische Planung und Durchführung von Leistungsverrechnungen, Schnittstelle und Transaktion für die internen Verrechnungen der Telefonkosten zwischen Konzern und Tochtergesellschaften.

    Aufbau einer Transaktion für die Retourenabwicklung mit Warenbewegungen, Equipmentklassifizierung, Anlagenbuchung. Report für Abgleich der Kundenkontrakte zwischen Konzern und Tochtergesellschaften, Transaktion für die Erfassung der Serialnummern in Lieferschein, Etikettendruck bei Warenbewegungen.

    Generierung der Bestellanforderung aus Warenbewegung mit Serviceauftrag, Übernahme der Servicemeldungsdaten ins BANF, Labeldruck mit Bar-One, Materialklassifizierung.

    Realisierung einer Gesamtabwicklung der Vermietung der Hard- und Software für die Banken (Kundenkontrakt, Equipmentstammsatz und Klassifizierung, Warenbewegungen, Anlagenstammsatz und Buchungen) mit dem Aufbau einer Transaktion für Monitoring und Fehlerbehandlung. Integration der Module SD, MM, CS, FI.
    Realisierung der Entwicklung eines Statusmonitors für die Kundenaufträge/Serviceaufträge.
    Anzeige der R/3 Daten im Web Browser und Übertragung der Änderungen ins R/3.  
    Abrechnung und Verarbeitung der externen Daten für die Bankleistungen und Vorbereitung der Daten für die Faktura im SAP R/3.
    Kundenentwicklung, Realisierung, Performanceanalyse- und Optimierung, Datenmodell.


  • 07/2003 - 12/2003

  • SAP Produktentwicklung: Datenbankänderungen, RFC, Reports, BAdis
  • Projektmitglied bei der Entwicklung einer von SAP zertifizierten Branchenlösung (ABAP OO Entwicklung, Konzepterstellung, Tests, Anwenderschulung).



  • 10/2002 - 06/2003

  • R/3 Einführungsprojekt EP 4.7 – Retail: SAP Module MM, SD.
  • Entwicklung in den Modulen MM, SD - Reports, User-Exits, BAdis, Formularentwicklung mit Smart Forms und SAPscript.
    Bestellung, Warenbewegungen, Faktura, Lieferschein, Kontakte und Mailings.


ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Novembar  2018
großraum München, Oberbayern
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: