Thomas Plugge teilweise verfügbar

Thomas Plugge

Projektmanager, Prozessmanager, Interim Manager, Dipl. Ing. Physikalische Technik

teilweise verfügbar
Profilbild von Thomas Plugge Projektmanager, Prozessmanager, Interim Manager, Dipl. Ing. Physikalische Technik aus Stuttgart
  • 70499 Stuttgart Freelancer in
  • Abschluss: Physikalische Technik,
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 10.04.2018
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Thomas Plugge Projektmanager, Prozessmanager, Interim Manager, Dipl. Ing. Physikalische Technik aus Stuttgart
DATEIANLAGEN
Profil Plugge Consulting

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Ausgewiesene Kompetenzen in Projekt-, Prozess- und Entwicklungs-management sowie Mitarbeiterführung.
Fundierte Kenntnisse in:

- Produkt- und Systemverantwortung, z. B. Sprechstellen, Akustik-Komponenten, Anzeigen, Displays, TFT, LCD, LED, E-INK und Embedded Systems

- Projektstrategien und –verantwortung in den Bereichen militärische Funktechnik, Kommunikationstechnik, Stromversorgung.

Technischer Background aus jahrelanger Entwicklungstätigkeit in den Bereichen Elektronik und Produktion.
PROJEKTHISTORIE
Bizerba GmbH, (Wägesysteme)
DORMAKABA GmbH (Zugangssysteme)
Wago Kontakt GmbH (Automation)
Faro Euroupe GmbH (3D-Laserscanner)
Kaba AG (Zugangssysteme)
Rohde&Schwarz GmbH (Militärtechnik, Funk)
Funkkwerk GmbH (Bahnintustrie, Fahrgastinformationen)
Puls GmbH (Stromversorgungen)
Siemens AG (Telekommunikation)

Beratung: Prozess, Projekte, Organisation, SRUM-Einführung Bizerba GmbH, Balingen
Begleitung und Beratung bei der organisatorischen Neuausrichtung des Bereichs Produktentwicklung Industrie Wägetechnik. Einführung agiler Methoden in den Bereichen SW, HW, Konstruktion inklusive der Einbindung des Produktmanagements.

Site Manager Leonberg & Projektleitung DORMAKABA GmbH, Villingen-Schwenningen
Standortleitung Leonberg, Projekt- und Programmmanagement im Bereich Zutrittskontrollsysteme, SRUM-Master für Router-Firmware-Entwicklung in Java, Aufbau Cluster Mobile Solutions mit App-Entwicklung.

Projekt Manager, WAGO Kontakt GmbH, Minden
Leitungen mehrere Projekte mit internen und externen Beteiligten zur Entwicklung von Ex-i-Komponenten und einer neuen Produkt-Gruppe Messumformer nach den Bedingungen des Sicherheitslevel SIL3.

Interim Projekt Manager FARO GmbH, Korntal-Münchingen
Leitung eines interdisziplinären Teams bei der Produktneuentwicklung eines 3D-Laserscanners zur Serienreife und Markteinführung.
Einführung eines Projektmanagements im Bereich der Produkt-entwicklung für Laserscan-Technologien.

Site Manager Entwicklung Leonberg KABA GmbH, Villingen-Schwenningen
Standortleitung Leonberg nach Betriebsübergang von e-Data zur Kaba GmbH. Entwicklungsleitung im Bereich Zutrittskontrollsysteme und Fertigungstransfer.
Task-Force-Leitung im Rahmen eines kritischen Entwicklungsprojekts zur Standortsicherung.

 Projektleitung HW/SW (Teilprojekt) ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
Projektleitung im Bereich der militärischen Funk und Übertragungs-technik mit Sicherheitsstufe. Neustrukturierung von HW und SW als Teilprojekte.

Unternehmensberatung LACON Electronic GmbH, Karlsfeld
Analyse und Optimierung von Erfolgsfaktoren in der Entwicklung. Einführung des gesamten Entwicklungsprozesses sowie neuer Kompetenzfelder im Unternehmen.
Fehleranalyse in der Leistungselektronik eines Wechselrichters.

Leiter Produktentwicklung Funkwerk Information Technologies Karlsfeld GmbH, Karlsfeld
Disziplinarische Verantwortung für 25 interne und externe Mitarbeiter in den Bereichen Konstruktion, Hardware und Firmware an zwei Standorten. Fachliche Verantwortung für die Produktentwicklung von Fahrgast-informationssystemen für die Bahnindustrie.
Aufgabe: Restrukturierung der Entwicklungsabteilungen inklusive Verlagerung von Fachgebieten und Standortschließung.
  • Kosteneinsparungen von 25 % bei Fahrgastsprechstellen durch Reduktion der Fertigungstiefe und optimierte Einkaufsstrategien.
  • Transfer von Entwicklungs-Know-how an die Standorte Karlsfeld und Weiden bei der Standortschließung von Wuppertal.
  • Ressourceneinsparung durch Reorganisation und Verlagerung von entwicklungsfremden Aufgaben. 

Stellvertretender Entwicklungsleiter PULS GmbH, München
Disziplinarische Verantwortung für 45 Mitarbeiter in den Bereichen Elektronik, Layout, Konstruktion, Firmware und Labor an vier Standorten im In- und Ausland. Fachliche Verantwortung in Stellvertretung des Firmeneigentümers.
Aufgabe: Planung und Koordination aller Entwicklungsaktivitäten.
  • Verbesserung der Arbeitsabläufe zwischen allen Abteilungen durch Optimierung des Entwicklungsprozesses und Einführung von Meilensteinen.
  • Einführung eines Projektmanagements auf Basis des neuen Entwicklungsprozesses.
  • Optimierung der Aktivitäten bei Produktneuanläufen durch frühere Einbeziehung von Arbeitsvorbereitung und Produktion.
  • Effizienzsteigerung in der Entwicklung durch organisatorische Änderungen wie Teambildung und Ernennung von verantwortlichen Teamleitern.
  • Durch Beschaffung einer höherwertigeren Labor-Ausstattung und Qualifizierung der Mitarbeiter wurden Lieferantenfehler durch gezielte Analyse von PCB- Leiterplatten nachgewiesen und defekte Baugruppen aus der Produktion selektiert.
  • Mitwirkung der Neu-Definition von Schnittstellen und Aufgaben im Rahmen der Fertigungsverlagerung vom Standort München nach Tschechien.
  • Koordination der Produktneuanläufe am Standort Tschechien sowie Qualifizierung der betroffenen Mitarbeiter.
  • TÜV Audit nach ISO 9001 in der gesamten Entwicklung.
Teil-Projektleiter / Hardware-Entwickler Siemens AG (Gigaset Communications), Bocholt
Technische Betreuung der Displaytechnik aller Gigaset-Telefone mit Schnittstelle zu den Lieferanten aus Korea, Taiwan und China.
Teilprojektleitung Hardware für Mobilteile einer Gigaset-Reihe. Verantwortung für EMV-gerechtes Elektronikdesign, Prüfspezifikation, Erprobung, Fertigungsbetreuung und Koordination des Musterbaus sowie für Batteriemanagement der DECT-Telefone der Gigaset-Serie. Konzeption und Einführung der COG-Technologie (Chip-on-Glass) für Displays im Low-End-Segment der Telefone bei größerer Funktionalität und gleichen Kosten.
  • Optimierung eines Prozesses zur Reduktion der Entwicklungszeit der Displays mit einer abgeschlossenen Entwicklung zum Serienstart der Gigaset-Telefone.
  • Optimierung der LED-Beleuchtung in allen DECT-Telefonen mit Einsparungspotenzial von 2 Mio. €/Jahr.
  • Entwicklung eines Lade-Verfahrens zur Verlängerung der Akku-Lebensdauer.
  • Veröffentlichungen und Einreichung mehrerer Erfindungs-meldungen.
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
ab 04.2018 verfügbar, Deutschland, Schweiz, Österreich
SONSTIGE ANGABEN
PERSÖNLICHE FÄHIGKEITEN
Führungs- und Organisationsstärke, Zielorientierung, Eigeninitiative, Analyse- und Problemlösefähigkeit, Moderationskompetenz, Coaching, Kommunikation- und Motivationsfähigkeit

EDV-KENNTNISSE
MS Office, MS Project, MS Visio, MathCAD, mySAP/PLM, SAP R/3, ClearCase, ClearQuest, Doors

 Patente und veröffentlichungen:
  • Anschlusssystem für ein Display-Modul
  • Korrosionsschutz durch die Nutzung der gerätespezifischen Eigenschaften
  • Laden eines Akkumulators bei unbekanntem Lade- und Entlade-Strom
  • Erkennen und Anzeigen defekter bzw. alter Akkumulatoren
  • Verfahren zum Erhaltungsladen eines Akkumulators
  • Berechnung dynamischer Spannungsschwellen zur optimalen Ausnutzung der Akkukapazität (Siemens Technik Report)
  • Erkennen von Feuchtigkeit in elektrischen, oszillatorbetriebenen Geräten (Siemens Technik Report)
  • Maßnahme zur Verbesserung der Störfestigkeit von akkubetriebenen Elektronikgeräten durch gezieltes Ableiten der Störimpulse (Siemens Technik Report)
Weiterbildungen:
  • KVP / Kaizen
  • GPM Projektmanagement IPMA Level B
  • SCRUM
  • Konfliktmanagement
  • Die Führungskraft als Coach
  • Zertifikat Prozessmanager (VOREST AG)
  • Innovations Workshop Micro Nano Integration “Open Space”
  • Prozesse gestalten und führen
  • Mit Methode aus der Krise
  • Persönliches Coaching
  • Englisch Intensiv-Kurs in Lydburry, Großbritannien
  • Persönliche Arbeitstechniken
  • Projektmanagement im Team
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: