Heiko Bobzin verfügbar

Heiko Bobzin

M2M, IoT, Edge, Cloud Development / Project Management / Consulting

verfügbar
Profilbild von Heiko Bobzin M2M, IoT, Edge, Cloud Development / Project Management / Consulting aus Wohltorf
  • 21521 Wohltorf Freelancer in
  • Abschluss: Dipl. Ing.
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 21.11.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Heiko Bobzin M2M, IoT, Edge, Cloud Development / Project Management / Consulting aus Wohltorf
SKILLS
Wir sind ein Technologieunternehmen aus Hamburg, mit Fokus auf Internet der Dinge (IoT), Web-Entwicklung (Front & Backend) sowie Hardware-Engineering (PCB Design, Gehäuse) und Security (Smart Cards, SIM). Seit über 10 Jahren entwickeln wir für Kunden aus Europa und Süd-Ost-Asien Telekommunikationsprojekte und Online-Lösungen. Mit über 25 Projekten können wir profunde Kenntnisse im Bereich Telekommunikation / M2M / IoT / Payment und Drahtlos-Technologien nachweisen.
Wir bieten u.a.:
  • Strategieberatung, Produktmanagement, digitale Transformation, Industrie 4.0
  • agiles Projektmanagement (SCRUM)
  • Business Analyse, Produkteinführung- und Vermarktung
  • Auswahl/Steuerung von Zulieferern und Partnern mit Technologiefokus auf Breitbandtechnologien (LTE, 4G, WiFi etc.)
  • Architektur/Implementierung/Umsetzung von Produkten und ICT Diensten/Services (Cloud, M2M/IoT Platformen etc.)
PROJEKTHISTORIE
  • 03/2016 - 08/2018

  • Mobilfunklösung für Schiffe 2.0
  • Erweiterung der Software und Hardware der Antennen-Unit auf 4G und 300 MBit/sec
    Design d. Hard- und Software für einen Router auf ARM-Basis
    Erweiterung auf 6 x SIM Karten inkl. Virtualisierung
    Implementierung einer Synchronisierung von Konfigurationsdaten zwischen Land und Schiff

    Verwendete Standards/Technologien:
    2G/4G, WiFi, Embedded Linux
    ISO 7816 (SIM Karte)
    Google Web Toolkit, Servlets, Apache, MySQL, H2-DB
    C, Java


  • 06/2015 - 03/2016

  • Hotspot in Arztpraxen
  • Portierung einer Hotspot-Lösung auf Standard-Router
    Implementierung einer Verwaltung der Hotspots
    und der Kunden-Einstiegsseiten im Webportal

    Verwendete Standards/Technologien:
    WiFi, Embedded Linux, OpenWRT, RADIUS, Chillispot
    Wordpress, PHP

    Endanwender: Arztpraxen
     


  • 01/2014 - 06/2015

  • Entwicklung Mobilfunklösung für Schiffe
  • Design/Implementierung der Software und Hardware der Antennen-Unit
    Datenkommunikation über 2G/3G und Satellit
    Web Portal Implementierung
    Tests auf Schiffen weltweit

    Verwendete Standards/Technologien:
    WiFi, Embedded Linux
    Google Web Toolkit, Servlets, Apache, MySQL
    C/Java
    Endanwender: Reedereien und Schiffsmanager

  • 09/2009 - 12/2013

  • Verteilte Anwendungsplattform Automobilbereich
  • Position: Systemarchitekt, SW-Entwicklung
    Die Plattform besteht aus On-Board-Units, Backend-Applikationsserver, Web-Portal und Shop-System.
    Aufgaben:
    Design der APIs, Implementierung von Modulen
    Apps (bis zu 60) automatisch auf die jeweiligen Instanzen verteilen
    Kommunikation der On-Board-Unit 2G/3G/WiFi, Messaging
    Implementierung (C++/Java)
    Test (z.B. Busse Hong Kong)

    Verwendete Standards/Technologien:
    2G/3G Mobilfunk, WiFi, OpenWRT, Moblin, OSGi , ActiveMQ, Java 8
    Endanwender: Logistikfirmen, Busflottenbetreiber

  • 09/2007 - 09/2009

  • Web-Portal für Maritime Industrie (Reedereien, Service Provider, Crews)
  • Java Web-Anwendung für die Planung von Rollouts, Konfiguration, Service und Überwachung der Schiffe, sowie für Synchronization, Datentransfer, Remote-Management, SW-Distribution und Scheduling für Reedereien. Das Portal wird in vereinfachter Form auch auf den Schiffen eingesetzt und besteht aus ca. 25 einzelnen Portlets. Seeleute können über das Portal Kurzmitteilungen senden und empfangen.
    Aufgaben:
    Aufnahme von Anforderungen bei Kunden
    Architektur (Apache Tomcat, Liferay Portal Server, Portlets, JDO)
    Projektplanung
    Implementierung (Java) und Koordination (10 MA)
    Test (Selenium, TestLink, JUnit)
    Demonstration bei Kunden und auf Messen
    Dauer: Initial 6 Monate, Weiterentwicklung 6 Monate.
    Verwendete Standards:
    Java 5 und 6
    JSR-168: Portlets
    Endanwender: Mehrere internationale Reedereien und Kommunikationsanbieter

  • 03/2006 - 10/2006

  • USB Modem für Mobilfunkzugang
  • Endkundengerät mit einfacher Installation über eingebauten USB Speicher, für Windows und MacOS. Varianten/Branding für verschiedene Mobilfunkanbieter.
    Aufgaben:
    Koordination der Gesamtentwicklung, bestehend aus
    Anforderungsanalyse bei den Kunden
    Elektronikentwicklung (Trägerboard für das Modem mit eigenem Atmel-USB-Prozessor)
    Gehäusedesign
    Softwareentwicklung (Windows, Mac)
    Dokumentation (Online und Quick-Start-Guide)
    Qualitätssicherung (funktional)
    Zertifizierung CE / R&TTE
    Koordination externer Dienstleister

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Norddeutschland
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten:

WEITERE PROFILE IM NETZ