Projektmanagement Prince2, PMP / Retail, SAP Logistics & Finance / Data Migration Lead / Risk Mgr. verfügbar

Projektmanagement Prince2, PMP / Retail, SAP Logistics & Finance / Data Migration Lead / Risk Mgr.

verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, Projektmanagement Prince2, PMP / Retail, SAP Logistics & Finance / Data Migration Lead / Risk Mgr.
  • 32469 Petershagen Freelancer in
  • Abschluss: Staatsexamen Jura, Diplom BWL, BA International Business Administration
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (gut)
  • Letztes Update: 02.09.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Anonymes Profil, Projektmanagement Prince2, PMP / Retail, SAP Logistics & Finance / Data Migration Lead / Risk Mgr.
DATEIANLAGEN
CV - Dirk Stellbrink

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
SAP Senior Projektleiter / Projektmanager
  • Im Rahmen meiner Beraterlaufbahn bin ich nunmehr über 11 Jahre durchgängig als Projektleiter tätig
  • Insgesamt verfüge ich in leitender Funktion im IT-Bereich über 16 Jahre Erfahrung, bin PMP zertifiziert und verfüge über eine sehr gute PRINCE 2 Expertise
  • Ich besitze langjährige Erfahrungen in der Entwicklung und der Umsetzung von IT-Strategien
  • Insgesamt bin ich seit über 19 Jahren erfolgreich in SAP/NON-SAP-Projekten tätig
  • In S/4HANA verfüge ich ebenfalls über gute Kenntnisse
  • Meine lösungsorientierte und strukturierte Arbeitsweise konnte ich in nationalen und internationalen Projekten mehrfach unter Beweis stellen
  • Meine Stärken liegen in den Bereichen Kommunikation und Präsentation, sowie in der Teamführung und im Konfliktmanagement 
Persönliche Informationen
Geburtsjahr1969
Sprachkenntnisse
  • Deutsch – Muttersprache
  • Englisch – verhandlungssicher
  • Französisch - Grundkenntnisse

Ausbildung
  • Studium der Rechtswissenschaft und Betriebswirtschaft (Staatsexamen / Diplom) – WWU Münster 

  • Studium BA Europäische Betriebswirtschaftslehre (BA)

Zertifizierungen
  • Zertifiziert als Projektfachmann für SAP Auftragsabwicklung (SAP SD)
  • PRINCE2 Foundation / Practitioner + Professional Exam (London 07.-08.2009 + 8.2014) – recertification 08.2014
  • PMP certification - recertification 08.2020 (new content)

Schulungserfahrungen
  •  

SAP- / NON-SAP Projektschwerpunkte
 
  • SAP / Non-SAP: Gesamtprojektleitung, Trusted Advisor, Verän-derungmanagement, Konfliktmanagement, Risk- und Issue-management, Projektleitung, Templatedesign & Deployment, Lokalisation, Konzeption, ICT Services, Customizing, Massenrollout
  • SAP for Retail: Gesamtprojektleitung, Templatelokalisation, Veränderungsmanagement, Prozessdesign Großhandel & Einzelhandel, Online-Shop
  • SAP POS DM, SAP CAR (DTA): Projektleitung, Migration, Schnitt-stellen, Datenstruktur
  • SAP Data Services 4.2 / BO DS: Konzeption und Durchführung Datenmigration, LTMC, LTMOM, LSMW
  • SAP SD, VC, MM, FI, CO: Projektleitung, Beratung, Konzeption und Customizing, Business Requirement Analyse
  • SAP NUG Lösung / mymeat: Projektleitung, Beratung, Konzeption und Customizing, Produktentwicklung und Vertrieb (SAP Experteer Community) 

  • SAP CS, PM, SRM (EBP), PS: Prozessdesign, Customizing, Beratung, Schulung 

  • SAP BW (ab 3.0 – 7.0): Beratung, Customizing, Schulung 

  • Referent für SAP-Schulungen (MM, SD, FI, CS, PS) 

  • EDEKA LUNAR EH / GH Template: Gesamtprojektleitung, Lokalisation, Implementierung & Deployment, Integration SCM, Groß- und Einzelhandel (RWWS)

Software & Tools  
 
  • CA Unicenter Helpdesk / HP ALM / Remedy – CHARM / Clarity PMM / Assyst / ServiceNow / Jira / Confluence / Bitbucket
  • Siebel CRM / SAP CRM
  • Hörmann Logistik Software
  • PROS Pricing Solution Suite (PPSS)
  • Oracle ETL / APEX
  • Agiloft Contract Lifecyle Management
  • Salesforce
  • GK Software (Version 10 / 12), SAP Store Solutions by GK  


Fachliche Kenntnisse
BranchenChemie, Pharma, Textildienstleistung, Bank- und Finanzdienstleistung, Maschinenbau, Handel, Transport & Logistik, Werbebranche, Medienbranche, Nahrungsmittel (fleischverarbeitendes Gewerbe), Lebensmittel / Retail, Biotechnologie, Medizintechnik

Ausgewählte Projekte
Dauer02.2020 – 
KundeMiltenyi Biotec BV Bergisch Gladbach, Miltenyi Biotec Inc. Auburn
Projekte
  • 1. Einführung einer Einkaufsplattform für Indirect Spend 
2. Einführung globaler Intercompanyprozess für konfigurierbare Medizinprodukte und Ersatzteile (Lasermikroskope) 
3. Pilotierung Webshop “Used Devices & Furnitures”, Einführung asset lifecycle management
  • Organisations - & IT-Projekt

RolleMulti-Projektmanager 

Aufgaben
  • Multiprojektmanager im Bereich Einkauf für Organisationsprojekte (non-GxP)
  • Business Process Management (BPM): Dokumentation u. Modellierung von Prozessen (Swimlane-Diagramme / EPKs – ARIS-Express); Geschäftsprozessoptimierung
  • Planung und Durchführung Fit-Gap Workshop: Prozessauf-nahme und Analyse im Unternehmensverbund
  • Begleitung der Fachbereiche Finance, Purchasing, R&D, Sales, Supply Chain Management und IT in der Projektphase „Plan to Execution “
  • Konsolidierung der funktionalen Anforderungen (Prozessharmonisierung und Changemanagement)
  • Dokumentation der fachlichen und technischen Anforderungen und Erstellung des Lastenheftes
  • Vorbereitung und Durchführung Lenkungsausschuss / Steuerkreis à Zielgruppenspezifische Berichterstattung über alle Organisationsebenen
  • Leitung des Veränderungsmanagements in den Fachbereichen
  • Intercompany-Prozess

    • Evaluierung von Verrechnungspreisen im Unternehmensverbund – Betrachtung der Wertschöpfungsketten
    • Automatisierung im Prozessablauf
    • Konzeption der Funktionsverlagerungen
    • Systemische Abbildung des Intercompany-Prozesses in Bezug auf Konditionen, Bestände und Verrechnung
    • Konzeption und Umsetzung neuer Geschäftsprozesse in MM und SD (direct delivery, 3rd party business) 

  • Projektcontrolling 

  • Budget- und Terminkontrolle 

  • Meilenstein- und Ressourcenverwaltung mit MS Project PWA 
  • Sharepoint, MS Teams, Jira (task management, issue tracking, agile project management) und Confluence knowledge management, content collaboration 
  • Statusreport für GPL / SC / C-Level Reporting
  • Internationale Projekte (Projektsprache Englisch)
  • Projektteam: 3 Projekte / 18 Teilprojekte / >50 Arbeitspakete / >20 Berater / Projektteam >100

Ausgewählte Projekte
Dauer01.2017 – 01.2020
KundeEDEKA Minden-Hannover, Minden
Projekt
  • 1. Einführung eines neuen Regionalen- Warenwirtschaftssystems für den Einzelhandel in der Gesamtregion Minden-Hannover (1450 Filialen)
 2. Integrationsprojekt EDEKA Großhandelssystem und SCM
  • Strategie-, Organisations- & IT Projekt

RolleGesamtprojektleiter, Multi-Projektmanager 

Aufgaben
  • Einführung der RWWS EH Warenwirtschaft in allen EDEKA Vertriebslinien (NP, EDEKA, E-Center, Marktkauf): SAP Retail, Schnittstellentechnologie, GK12, POS DM, F&R, Webbasiertes Händlerportal
  • Projektbegleitung der Region Minden-Hannover von der Initialisierung bis zur Übergabe des Template in den Massenrollout
  • Konzeption des Massenrollouts / Massenrolloutsteuerung (toolbasiert)
  • Konsolidierung der funktionalen Anforderungen (Prozessharmonisierung und Changemanagement)
  • Vorbereitung und Durchführung Lenkungsausschuss / Steuerkreis à Zielgruppenspezifische Berichterstattung über alle Organisationsebenen
  • Erstellung Schulungs- und Testmanagementkonzepte (assima & SAP Solution Manager)
  • Leitung der Fit-Gap Workshops / Begleitung des Template Teams bei Aufnahme und Bewertung der Prozessanforderungen
  • SCRUM basiertes Vorgehensmodell in der Softwareentwicklung, Implementierungsprojekt und Deployment nach PRINCE2 (tailoring)
  • Erstellen, Einführen und Unterhalten des Service-Katalogs
  • Evaluieren, Empfehlen und Einführen von Service-/Operation-Management-Systemen und -Tools
  • Durchführen von Service- und Prozess-Audits
  • Durchführen von Verfügbarkeits- und Performance Reviews sowie von Trendanalysen
  • Leitung des Veränderungsmanagements in den Fachbereichen
  • Einführung SAP CAR on HANA (POS DTA) – Trennung von operativen und strategischen Prozessen
  • Migration SAP BW on HANA (One Step approach, DB migration w. system update)
  • Einführung virtuelles PMO in der Region MIHA
  • Projektcontrolling 

  • Leitung PMO
  • Budget- und Terminkontrolle 

  • Meilenstein- und Ressourcenverwaltung mit MS Project
  • Statusreport für GPL / SC – C-Level Reporting
  • Requirement Engineering & Management mit Jira und Confluence
  • Nationale Projekte (Projektsprache Deutsch)
  • Projektteam: 11 Teilprojekte / >50 Arbeitspakete / >120 Berater / Projektteam >300

Ausgewählte Projekte
Dauer10.16 – 02.2017
KundeRoche, Mannheim / Basel / Burgeshill
Projekt
  • 1. Contract Lifecycle Management (CLM) UK
2. Efficiency in Global Logistics DE – Workforce Allocation
  • Organisations- & IT Projekt

RolleMulti-Projektmanager
Aufgaben
  • Verantwortung für den Rollout des Contract Life Cycle Management in UK (Salesforce / Deal Management Calculation / Agiloft Dokumentenmanagement / SAP CONEX (contract fulfillment) / Deal Management Monitoring (BI) / Contract Management Console (SAP Fiori))
  • Leitung des “adoption” Projekts zur Steigerung der Akzeptanz für das CLM toolset (Workshop Organisation / Leitung / Change Management / Requirement Engineering / Usability)
  • Gesamtprojektleitung Workforce Allocation im Rahmen des Programms Efficiency in Global Logistics
  • Leitung der Fit-Gap Workshops / Begleitung des template teams bei Aufnahme und Bewertung der Business Requirements
  • Konsolidierung der funktionalen Anforderungen (Prozessharmonisierung und Changemanagement)
  • Einführung von Kennzahlen zur Steuerung der Kapazitäten und Bedarfe auf der Funktionsfläche (Verwendung von tableau)
  • Erweiterung von Qualifikationen (Skill-Management) um Prozessbereich-übergreifenden Einsatz zu steuern
  • Implementierung eines Kennzahlen-gestützten Lessons-learned Prozesses
  • Koordination der on- und off-shore Providerteams (Accenture / IBM / Hays / Diagnostics IT + Business Ressourcen)
  • Projektcontrolling 

  • Budget- und Terminkontrolle 

  • Meilenstein- und Ressourcenverwaltung mit MS Project
  • Statusreport für GPL / SC 
  • Requirement Engineering & Management mit MS Sharepoint
  • Internationale Projekte (Projektsprache Englisch)
  • Projektteam >70
  • Projektmanagement nach unternehmensinterner PMM (myPMM angelehnt an PWC Methodik + PMBOK 5th)

Ausgewählte Projekte
Dauer10.14 – 10.2016
KundeHenkel, Düsseldorf / Barcelona / Paris / Stockholm
Projekt
  • Project Horizon-One!GSC (Operations & Finance)
  • Strategie-, Organisations- & IT Projekt

RolleTeilprojektleiter Intercompany, Datenmigration, EDI
Aufgaben
  • Regional Deployment Lead Intercompany:
  • Gesamtverantwortung für Templatedesign und -Rollout Intercompany im Rahmen der Einführung eines neuen globalen Geschäftsmodells (alle Business Units und Funktionen). DE / ES / PT / FR / SE / FI / DK / NO
  • Begleitung der europäischen affiliates von der Lokalisation bis zum Business Go-Live
  • Konsolidierung der funktionalen Anforderungen (Prozessharmonisierung und Changemanagement)
  • Data Migration Lead Finance (DE / ES / PT):
  • Planung / Durchführung Fit-Gap Workshops
  • Dokumentation und Modellierung von Geschäftsprozessen
  • Leitung EDI-Team der Global Supply Chain: 
  • Abbildung Kommunikationsprozesse Local Sales and Marketing Affiliates / Local Supply Chain bzgl. inter- & intra-company / third-party (OTC / PTP und FI/CO Nachrichten incl. Invoicing und flash title)
  • Koordination der Data Migration Factory und fachliche Leitung IT/ Business
  • Fokus: FI / CO Business Object Migration 
  • Einsatz SAP BO DS 4.2 
  • Erstellung der Functional Mapping Designs für WBS- Elemente (IV, KI- und RnD Projekte incl. budget & cost allocation)
  • Fixed assets, Accounting & Costing Views
  • Koordination costing runs in Kooperation mit d. European Shared Service Center (CO-PC)
  • Leitung des FI/CO master data teams
  • Koordination der on- und off-shore Providerteams (Accenture / IBM / Hays / Quinso) + Henkel EMEA IT + Business Ressourcen
  • Service Management- / Service Creation - Lead
  • Erstellen, Einführen und Unterhalten des Service-Katalogs
  • Evaluieren, Empfehlen und Einführen von Service-/Operation-Management-Systemen und -Tools
  • Durchführen von Service- und Prozess-Audits
  • Durchführen von Verfügbarkeits- und Performance Reviews sowie von Trendanalysen
  • Definieren, Abstimmen und Umsetzen der Service-/Operation-Level-Management-Struktur hinsichtlich Organisation, Politik, Methoden und Standards
  • Internationales Projekt (Projektsprache Englisch) mit Sitz in Düsseldorf
  • Projektteam >300; Teamgröße >80
  • Projektmanagement nach PMI-Standards

Ausgewählte Projekte
Dauer11.13 – 11.2014
KundeABBVIE, Chicago / Ludwigshafen
ProjektProject Foundation SAP (Operations & Finance)
RolleRegional Deployment Lead Europe SAP + Non-SAP Systeme
Aufgaben
  • Gesamtverantwortung für einen template rollout in 18 europäische Länder im Rahmen der Unternehmenstrennung ABBOTT / ABBVIE unter Berücksichtigung legaler und steuerlicher Aspekte
  • Koordination der on-site und off-shore Providerteams (IBM / CIBER / PTA / Loadstone) + ABBVIE EMEA IT Ressourcen
  • Definieren und Umsetzen der Service-/Operation-Management-Prozesse
  • Evaluieren, Empfehlen und Einführen von Service-/Operation-Management-Systemen und -Tools
  • Initiieren von Verbesserungen an Service und Komponenten
  • Begleitung der europäischen affiliates von der Lokalisation (Aufnahme Business Requirements) bis zum Business Go-Live
  • Konsolidierung der funktionalen Anforderungen (Prozessharmonisierung und Changemanagement)
  • Internationales Projekt (Projektsprache Englisch) mit Sitz in Chicago
  • Projektteam >400; Teamgröße >100
  • Projektmanagement nach PMI-Standards

Ausgewählte Projekte
Dauer05.13 – 02.2014
KundeBASF SE, Ludwigshafen
ProjektProject Legal Entity Consolidation (LEC)
RolleGesamtprojektleitung SAP + Non-SAP Systeme
Aufgaben
  • Gesamtverantwortung für die Zusammenführung europäischer Landesgesellschaften in eine Multi- Division-Company (one country – one company) unter Berücksichtigung legaler und steuerlicher Aspekte
  • Koordination der on-site und off-shore Providerteams (accenture / IBM / CIBER) + BASF IT Services + SE Ressourcen
  • Konzeption und Setup einer Migration Factory für künftige merger & divestitures unter Berücksichtigung lokaler und globaler Prozesse
  • Gestaltung und Durchführung der Workshops zur Erstellung der functional specification (Lastenheft)
  • Konsolidierung der funktionalen Anforderungen (Prozessharmonisierung und Changemanagement)
  • Koordination sämtlicher Aktivitäten der Extended Teams (CRM, BW, BI, PI, Elemica, Cor2e, WorldAccount(B2B))
  • Internationales Projekt (Projektsprache Englisch)
  • Teamgröße >50

Ausgewählte Projekte
Dauer07.2011 – 05.2013
KundeBASF SE, Ludwigshafen
ProjektProject Customer Interaction Portal (CRM, PMM, BRF+)
RolleModulkoordinator PMM + Extended Systems (seit 01.2012), Projektleiter Price und Margin Management, Einführung PPSS Software für Globalen Rollout
Aufgaben
  • Gesamtverantwortung für die PMM (PPSS / ETL) Implementierung inklusive Steuerung der COBALT (ERP OTC + P2P + B2R) / MABAS (Stammdaten) / PI + BW Aktivitäten: Koordination der Providerteams (accenture / IBM) + BASF IT Services Ressourcen
  • Verantwortlicher Projektleiter für Piloten der Unternehmensbereiche AP (Agro Products Europe) und CP (solvents, plasticizers and monomeres), Projektleitung des zugehörigen Infrastrukturprojektes
  • Ressourcen und Budgetverantwortung
  • Gestaltung und Durchführung der Workshops zur Erstellung der functional specification (Lastenheft)
  • Konsolidierung der funktionalen Anforderungen (Prozessharmonisierung und Changemanagement)
  • Koordination sämtlicher Aktivitäten der Extended Teams (CRM, BW, BI, PI, SAP ERP)
  • Internationales Projekt (Projektsprache Englisch)
  • Teamgröße >100

Ausgewählte Projekte
Dauer02.2011 – 09.2011
KundeBASF SE, Ludwigshafen
ProjektProject ONE-TP05 EUROPE
RolleTeilprojektleiterSAP MM, WM, Datenmigration PO
Aufgaben
  • Koordination der Rollout- und Customizingteams für die Module MM / WM - Resourcenplanung, Controlling 
  • Organisation / Durchführung Fit-Gap Workshop 
  • Analyse der Ist-Prozesse CAT und Adaption auf COBALT (Accelerator) – Prozesse 
  • Erstellung technischer Konzepte (SSD) 

  • Konzeption und Koordination der PO Datenmigration ONE TP05 W2
  • Internationales Projekt (Projektsprache Englisch)
  • Teamgröße >10

Ausgewählte Projekte
Dauer03.2009 – 01.2011
KundeBASF SE, Ludwigshafen
Projekt
  • Senior Project Accelerator (Global Process Harmonization / Integration CIBA)
  • Strategie- & IT-Projekt

RollePrincipal Consultant, Teilprojektleiter, Work Package Lead SAP MM, SRM, SCM, TM, SD, BW, EHS
Aufgaben
  • Analyse, Functional Designs / Erstellung der technischen Konzepte im strategischen und operativen Einkauf (ERP/SRM/BW) 

  • Resourcenplanung, Controlling, Workshop-Leitung 

  • Releasewechsel auf SAP ECC 6.0, SRM 7.0 

  • Vereinheitlichung der globalen Prozesse für Purchase-to-Pay und Order-to-Cash. Konzeption 

  • Realisierung und Einführung eines neuen Transport Management-Prozesses (Merchandize Through / Indentsales / Third Party) 

  • Schnittstelle Einkauf / GATP / Frachtabrechnung / Materialbewertung 

  • Definition u. Implementierung KPI's (standardize / harmonize process for Management Reporting within the Procurement Organization including delegated procurement): Design of global reporting tool using BW 
  • Internationales Projekt (Projektsprache Englisch)
  • Teamgröße >10

Ausgewählte Projekte
Dauer11.2008 – 02.2009
KundeCognis / Pulcra Chemicals, Düsseldorf
Projekt
  • Einführung des Neuen Geschäftsmodells für Pulcra Spanien
  • Strategieprojekt

RolleTeilprojektleitung, Berater SD, MM, WM
Aufgaben
  • Teilprojektleitung und Beratung in SAP SD, MM, WM im Kontext der M&A Aktivitäten Cognis / Pulcra
  • Vollständiges SD- und MM-Customizing 

  • Integration italienischer Warehouses und Sales Agencies im spanischen Buchungskreis 

  • Intercompany-Prozess

  • Evaluierung von Verrechnungspreisen im Unternehmensverbund – Betrachtung der Wertschöpfungsketten
  • Konzeption der Funktionsverlagerungen
  • Systemische Abbildung des Intercompany-Prozesses in Bezug auf Konditionen, Bestände und Verrechnung
  • Konzeption und Umsetzung neuer Geschäftsprozesse in MM und SD (direct delivery Spain – Italy, Intercompany replenishment, Third party business) 

  • Planung u. Koordination Funktions- u. Integrationstest, Test-kettendesign (E2E), Testfallerstellung, V-Modell, Einsatz SAP Solutionmanager
  • Projektcontrolling 

  • Budget- und Terminkontrolle 

  • Meilenstein- und Ressourcenverwaltung mit MS Project
  • Statusreport für GPL / SC
  • Einsatz MS Sharepoint für Requirement Engineering und Management
  • Internationales Projekt (Projektsprache Englisch)
  • Teamgröße >10

Ausgewählte Projekte
Dauer10.2008 – 12.2008
KundeAbbott GmbH & Co. KG, Ludwigshafen
Projekt
  • Qualitätssicherung der Prozesse in der Region Nordics / Colombian in den Modulen SD, MM und WM 

  • Organisations- & IT-Projekt

RolleBerater SAP SD, MM, WM
Aufgaben
  • Prozessberatung und Unterstützung in der Testvorbereitung
  • Vorbereitung der Unit Tests für Ecuador, Peru, Kolumbien und Chile
  • Dokumentation der GXP-relevanten Prozesse
  • Testkettendesign (E2E), Testfallerstellung, Testpakete, Testkataloge, V-Modell, Einsatz HP ALM
  • Optimierung der Einkaufsprozesse 3rd party
  • Internationales Projekt (Projektsprache Englisch)
  • Teamgröße >10

Ausgewählte Projekte
Dauer04.2008 – 09.2008
KundeAlbany Door Systems, Lippstadt
Projekt
  • SAP Einführung (ECC 6.0) und Ablösung Tacton und MFGPRO im European Business Corridor (Deutschland, Schweden, Norwegen und Frankreich)
  • Organisations- & IT-Projekt

RolleTeilprojektleiter VC, SD, Technische Leitung / Integrationsbeauftragter – Internationales Projekt (englischsprachig) 
Aufgaben
  • Business Process Management (BPM): Dokumentation u. Modellierung von Prozessen (Prozesslandkarten / Swimlane-Diagramme / EPKs); Geschäftsprozessoptimierung
  • Planung und Durchführung Fit-Gap Workshop: Prozessauf-nahme und Analyse im Unternehmensverbund
  • Teilprojektleitung VC, SD:


  • Gesamtkonzeption der Variantenkonfiguration (Produkt: Schnelllauftore) 

  • Modellierung im Bereich der High- und Low- Levelkonfiguration mit Einbindung von Arbeitsplänen 

  • Templateerstellung für Konfigurationsprofile 

  • Definition des Beziehungswissens 

  • Durchführung der Schulungen für Keyuser 

  • RICEFW-Erstellung in den Modulen SD und VC, 
  • Umsetzung der Schnittstellen VC und SD über SDCOM und VCSD_Update 

  • Integration des Moduls CS für Aftermarket-Abwicklung über Equipments (Ersatzteilgeschäft) 

  • Datenübergabe von Merkmalen/Werten an PP für shop floor paper 

  • Technische Verantwortung für den Systemaufbau: Erstellung und Umsetzung ALE-Konzept inkl. Customizing / Partnerver-einbarung, Ports und Nachrichten (IDOCs) 

  • Begleitung eines Diplomanden, Thema: Logistische Informationsflüsse anhand einer prototypischen Umsetzung in der Variantenkonfiguration 

  • Providermanagement, Ressourcenbeschaffung, Beraterinter-views 

  • Koordination und Leitung der Funktions-, Integrations- u. Regressionstests (Europa): Testkettendesign (E2E), Testfallerstellung, Testpakete, Testkataloge, V-Modell, Einsatz SAP Solution-manager
  • Verantwortlich für Projektmanagementplan EMEA, Integrationsmanagement / Inhalts- und Umfangsmanagement / Terminplanung und CPM

  • Projektcontrolling 

  • Budget- und Terminkontrolle 

  • Meilenstein- und Ressourcenverwaltung mit MS Project
  • Statusreport für GPL / SC
  • Einsatz MS Sharepoint für Requirement Engineering und Management
  • Internationales Projekt (Projektsprache Englisch)
  • Teamgröße >30

Ausgewählte Projekte
Dauer09.2007 – 04.2008
KundeBASF- IT-Services, LU
Projekt
  • Systemtrennung von „The Lorenz Bahlsen Snack World GmbH & Co KG Germany (Touch IT)
  • Organisationsprojekt

RolleBerater SD, MM, Datenmigration
Aufgaben
  • Prozessberatung im Rahmen der Unternehmenstrennung 
  • Erstellung und Umsetzung der Migrationskonzepte in Zusammenarbeit mit der THESBIS Thale unter Verwendung des TCW-Tools 

  • Realisierung Transportdisposition & -abwicklung unabhängig vom jeweiligen Transportdienstleister (TDL) über eine SAP R/3 Standard Schnittstelle (IDOC- Schnittstelle / Erstellung neuer Nachrichten u.ä.)

  • Anpassung des Standardprozesses in der Verkaufsabwicklung mit dem Schwerpunkt Verfügbarkeitsprüfung 

  • Verwendung von Userexits zur Lieferscheinerstellung 

  • Kommunikation mit Spediteuren (Umsetzung und 
Erweiterung des neuen Logistigkonzeptes) 

  • Konzeption / Organisation Performancetest 

  • IDOC-Eingangsverarbeitung mit Workflowanbindung 

  • Post-Go-Live Support in den Modulen SD, MM, LE (Konzeption und Umsetzungsüberwachung neuer Anforderungen, direkte Abstimmung mit dem Kunden) 

Ausgewählte Projekte
Dauer07.2007 – 09.2007
KundeCirquent, München
Projekt
  • Changemanagement und zielgruppenspezifisches Training für das Unternehmensmanagement im Rahmen des arriva-Projektes
  • Strategie- & IT-Projekt

RolleBerater SAP PS, SD, MM / Trainer 

Aufgaben
  • Projektabwicklung, Dienstleistungsbeschaffung und Fakturierung mit den Modulen SD, MM und PS, Changepoint 
  • Erstellung und Umsetzung des Changemanagementkonzeptes 

  • Train the Trainer 

  • Prozessvisualisierung für Online-learning-platform 

  • Vorbereitung der Keyuser auf UserAcceptanceTest 


Ausgewählte Projekte
Dauer01.2007 – 08.2007
KundeVestner, München 
Projekt
  • Einführung von SAP R/3 in den Werken München und Leipzig
  • Strategie- & IT-Projekt

RolleTeilprojektleiter VC, SD, Trainer
Aufgaben
  • Teilprojektleitung und Beratung SAP VC, SD, Fokus Variantenkonfiguration für Aufzugssysteme 
  • Planung und Durchführung Fit-Gap Workshop: Prozessauf-nahme und Analyse im Unternehmensverbund
  • Prozessdokumentation in ARIS,Erstellung Prozesslandkarte und Swimlane-Diagramme
  • Einführung SAP Variantenkonfiguration inkl. Druckoptimierung (Angebotsdruck mehrsprachig, SAPSCRIPT und ADOBE), Erstellung Steuertabelle für Merkmalspflege, für dynamische Drucksteuerung
  • SD-Abbildung von Serviceverträgen mit konfigurierbaren Materialien
  • Erstellung von Prozeduren, Konfigurationsprofilen 

  • Merkmalspflege 

  • SD-Preisfindung (Kalkulationsschema und Konditionstechnik Endkunden und Intercompany)

  • Einbindung von Equipments und PSP-Elementen 

  • Konfiguration IDOC-Schnittstelle für Übernahme von Warenbewegungen aus Webportal 

  • Risikomanagement zur Identifizierung, Analyse und Beherrschung von Risiken über den gesamten Projektlebenszyklus
  • Training des Vertriebsteams / Power-User
  • Koordination und Leitung der Funktions- u. Integrationstests: Testkettendesign (E2E), Testfallerstellung, Testpakete, Testkataloge, V-Modell, Einsatz HP ALM
  • Projektcontrolling 

  • Budget- und Terminkontrolle 

  • Meilenstein- und Ressourcenverwaltung mit MS Project

Ausgewählte Projekte
Dauer10.2006 - 01.2007
KundeNölke Gruppe 
Projekt
  • Einführung myMeat (SAP Standard für Fleischindustrie)
  • Strategie- & IT-Projekt

RolleTeilprojektleiter SAP MM, WM
Aufgaben
  • Business Process Management (BPM): Dokumentation u. Modellierung von Prozessen (Prozesslandkarten / Swimlane-Diagramme); Geschäftsprozessoptimierung
  • Planung und Durchführung Fit-Gap Workshop: Prozessauf-nahme und Analyse im Unternehmensverbund
  • Teilprojektleitung und Beratung SAP MM, WM
  • Prozessaufnahme und Analyse in den Gesellschaften, Aufwandsschätzungen für Rollout 

  • Reorganisation der Lagerorte (Magazin / Produktion) 

  • Einführung Chargenpflicht und Chargenrückverfolgbarkeit (Produktions- und Lieferantencharge) 

  • Prozessanpassung in der Beschaffung durch Einführung eines Einkaufsprogramms (Bestellbearbeitung): 
    • Optimierte branchengerechte Bestellungsbearbeitung 

    • Integrierte Disposition 

    • Flexible Preisfindungsstrategien 

  • Einführung einer Marktpreisermittlung 
    • Übernahme Einkaufsmengen und -preise aus dem Einkaufsprogramm 

    • Ermittlung periodenbezogener kalkulatorischer Preise für nachfolgende Prozesse (Produktion, Materialwertkalkulation, Einkaufsentscheidung etc.)
    • Integration von Produktion, Finanzen und Controlling 

  • Ablösung Quantum-Software durch SAP WMS 
    • Konzeption zur schrittweisen Ablösung von Quantum durch SAP WMS 

    • Design von Ein- und Auslagerungsstrategien 

    • Schnittstellenbeschreibung zur Anbindung von Subsystemen 
    • Ausarbeitung neuer Prüfverfahren für Inventuren unter Berücksichtigung von Chargenpflicht 
  • Koordination und Leitung der Funktions- u. Integrationstests: Testkettendesign (E2E), Testfallerstellung, Testpakete, Testkataloge, V-Modell, Einsatz SAP Solutionmanager 


Ausgewählte Projekte
Dauer11.2005 – 01.2007
KundeH. & E. Reinert
Projekt
  • Einführung SAP R\3 Enterprise 4.70 
  • Strategie- & IT-Projekt

RolleTeilprojektleiter SAP SD, Datenmigration, Testmanager
Aufgaben
  • Business Process Management (BPM): Dokumentation u. Modellierung von Prozessen (Prozesslandkarten / Swimlane-Diagramme); Geschäftsprozessoptimierung
  • Planung und Durchführung Fit-Gap Workshop: Prozessauf-nahme und Analyse im Unternehmensverbund
  • Intercompany-Prozess

  • Evaluierung von Verrechnungspreisen im Unternehmensverbund – Betrachtung der Wertschöpfungsketten
  • Konzeption der Funktionsverlagerungen
  • Systemische Abbildung des Intercompany-Prozesses in Bezug auf Konditionen, Bestände und Verrechnung
  • Konzeption und Realisierung einer kundenindividuellen Leih- / Leergutverwaltung mit umfangreichen Auswertungstools; Deployment im Unternehmensverbund 

  • Implementierung SAP SD Template / EDI – Kommunikation und Lokalisation: 
  • Steuerung der Preisfindung (Kalkulationsschema, Zugriffsfolgen, Konditionsarten) 

  • Bonusabwicklung (Bonusabsprachen – Konzept für kundenindividuelles Abrechnungsprogramm) 

  • Kundenhierarchie (Preis-, Partnerfindung, Erstellung von Statistiken (BW), Zugriff auf Master Data Control (Add-on) 

  • Außenhandelsabwicklung EU-Staaten / Drittland: Außenhandelsdaten in SD- Belegen – Steuerung, Definition, periodische Abschlüsse INTRASTAT 


  • Anpassung Userexits für kundenindividuelle Steuerung bei der Erfassung von SD-Belegen 

  • Sortiments- und Aktionsabwicklung (Fokus Konditionen)
    • Systemanpassungen durch User-Exits 
(Verkauf, Preisfindung, Partnerfindung), Routinen (Kopierbedingungen, Formeln für Preisfindung) 

    • Definition / Erweiterung der Kundenhierarchie von 6 auf 9 Stufen. Überarbeitung des kompletten SD- Customizing bezüglich Erweiterung der Zugriffe, Anpassung Formulare / Listen
  • EDI-Abwicklung: ORDERS, PRICAT (SINFOS), DESADV (über LVS, Steuerung über SAP), INVOIC 

  • PRICAT: Übermittlung von Stammdaten und Preisinformationen unter Verwendung der EANCOM- Standardnachricht PRICAT; Anlage von Preiskatalogen; Installation eines Änderungsdienstes
  • Master Data Control (MDC): Variable Steuerung der Kunden- und Kunden-Material-Kenndaten 

  • Datenmigration (CSB, Eigenentwicklungen) mit LSMW
  • Koordination und Leitung der Funktions- u. Integrationstests: Testkettendesign (E2E), Koordination d. Testfallerstellung, Testpakete, Testkataloge, V-Modell, Einsatz SAP Solutionmanager u. HP ALM
  • Projektcontrolling 

  • Budget- und Terminkontrolle 

  • Meilenstein- und Ressourcenverwaltung mit MS Project

Ausgewählte Projekte
Dauer08.2005 - 10.2005
KundeGlobal-e-net
Projekt
  • Einführung SAP BW
  • IT-Projekt

RolleBerater SAP BW, Projektcontroller
Aufgaben
  • Einführung SAP BW 3.5 für die Vertriebsorganisation
  • Customizing der Extraktoren in den Quellsystemen 

  • Anpassung generischer Datasources 

  • Design des Datenmodells unter Verwendung von ODS-Objekten, Basiscubes und Multiprovidern 

  • Verwendung des Query- und Web-Application-Designers 

  • Informationbroadcasting, Konfiguration des SAP- eigenen E-Mail-Klienten für Onlinediskussionen 

  • Integration von SAP BW Web-Templates im SAP CRM 
  • Projektcontrolling 

  • Budget- und Terminkontrolle 

  • Meilenstein- und Ressourcenverwaltung mit MS Project

Ausgewählte Projekte
Dauer12.2003 – 11.2004
KundeDekaBank Deutsche Girozentrale
ProjektEinführung SAP MM, SRM (EBP)
Rolle
  • Berater SAP MM, SRM (EBP), Projektcontroller, Trainer
  • Organisationsprojekt

Aufgaben
  • Projektcontrolling 

  • Budget- und Terminkontrolle 

  • Meilenstein- und Ressourcenverwaltung mit MS Project
  • Business Process Management (BPM): Dokumentation u. Modellierung von Prozessen (Prozesslandkarten / Swimlane-Diagramme / eEPKs); Geschäftsprozessoptimierung
  • Einführung SAP MM, SRM (EBP) im Rahmen der Neustrukturierung des Einkaufs-Controlling- Management-Systems 
  • Reorganisation und Optimierung der Beschaffungsprozesse (Indirect Spend)
  • Workshops mit Lieferanten zur Aufbereitung des Materialstamms zur Katalogeinbindung, Verwendung von „Requisite BugsEye“ / Customizing des Katalogs 

  • Neustrukturierung Materialstamm mit entsprechendem Customizing 

  • Konzeption u. Implementierung Berechtigungskonzept EBP (Fokus: mehrstufiges Freigabeverfahren)
  • Konzeption und Durchführung der zielgruppenspezifischen Schulungen 

  • Erstellung / QS der Schulungsunterlagen
  • Train-The-Trainer / Power-User-Schulungen
  • Teilprojektleitung Archivierung
  • Tabellenanalyse
  • Ermittlung / Definition d. Archivierungsobjekte
  • Konzeption und Konfiguration (SARA)
  • ArchiveLink SST – Erstellung und Verwaltung von Content Repositiories

Ausgewählte Projekte
Dauer01.2003 - 05.2005
KundeMEWA GmbH 
Projekt
  • Template-Rollout (SAP ERP, Siebel CRM, Hörmann Logistik) in die Niederlassungen Ungarn, Belgien, Frankreich, Spanien und Italien 
  • SAP Archivierungsprojekt
  • Strategie- & Organisationsprojekt

RolleTeilprojektleiter, Berater SD, Projektcontroller, Trainer
Aufgaben
  • Projektcontrolling 

  • Aufbau PMO
  • Budget- und Terminkontrolle 

  • Meilenstein- und Ressourcenverwaltung mit MS Project
  • Teilprojektleitung Archivierung
  • Tabellenanalyse
  • Ermittlung / Definition d. Archivierungsobjekte
  • Konzeption und Konfiguration (SARA)
  • ArchiveLink SST – Erstellung und Verwaltung von Content Repositiories
  • Konzeption und Durchführung der internationalen Schulungen
  • Erstellung / QS der Schulungsunterlagen 

  • Einführung von On-Demand / Assima (Schulungsplattform)
  • Train-The-Trainer / Power-User-Schulungen
  • Vorbereitung der Systemübersetzung für Ungarn, Belgien, Frankreich, Spanien und Italien
  • Verantwortlicher in den Roll-Out-Gesellschaften 

  • Organisation und Leitung der Nachbetreuung 

  • Konzeption, Organisation und Durchführung von Change-Management-Workshops in europaweit angesiedelten Niederlassungen 

  • Einführung und Koordination 1st- und 2nd-Level-Support Überführung der Supportabwicklung in die Lösung CA unicenter service desk 

Ausgewählte Projekte
Dauer12.2001 - 10.2002
KundeMEWA GmbH  
Projekt
  • Einführung einer 3-System-Landschaft mit Siebel-CRM, Hörmann-Logistik-Software und SAP R/3 

  • Strategie-, Organisations- & IT Projekt

RolleBerater SAP SD, Teilprojektleiter Datenmigration
Aufgaben
  • Einführung Siebel-CRM 

  • Kundenkontaktdatenbank für Call-Center mit Schnittstelle nach SAP R/3 
  • Einführung Hörmann-Logistik-Software 
  • Abbildung und Steuerung sämtlicher betriebsrelevanter Prozesse 
  • Schnittstellen ins BW und SAP R/3 zur Übergabe SD-, MM-, CS- und PM-relevanter Prozessinformationen per IDOC 
  • Einführung SAP R/3 mit den Modulen SD, MM, CS, PM, CO, FI 
  • Business Process Management (BPM): Dokumentation u. Modellierung von Prozessen (Prozesslandkarten / Swimlane-Diagramme / eEPKs); Geschäftsprozessoptimierung
  • Requirement Engineering & Management 

  • Teilprojektleitung Datenmigration aus kundeneigener Softwarelösung in SAP R/3, Siebel-CRM und Hörmann-Logistik-Software unter Verwendung von SAP-LSMW und Eigenentwicklungen 

  • Einführung Modul SD: 
  • Definition Kundenhierarchie / Partnerfindung für Hierarchietypen 

  • Steuerung der Preisfindung (Kalk.-schema, Zugriffsfolgen, Konditionsarten), Rabatte / Bonus 

  • Erlöskontenfindung 

  • Einführung und Design der Belegarten: 
Anfrage / Angebot / Auftrag / Rahmenverträge / Lieferung / Faktura (dyn. Postenprozessor) / Rechnungslisten / Kontrakte 

  • Außenhandelsabwicklung EU-Staaten / Drittland: Außenhandelsdaten in SD- Belegen – Steuerung, Definition, periodische Abschlüsse INTRASTAT 

  • Datenübernahme Verkaufsbelege und Konditionen 

  • Systemanpassungen durch User-Exits (Verkauf, Preisfindung, Partnerfindung), Routinen (Kopierbedingungen, Formeln für Preisfindung), Aufnahme neuer Felder (mit und ohne Konditionstechnik)
- Vertriebsinformationssystem: Anpassung 
  • der Standardanalysen im LIS / Frühwarnsystem 
  • Konzeption einer Vorschalttransaktion als zentraler Einstieg in die Kundenabwicklung mit Bezug zu SD, PM und FI mit späterer Anbindung an das SAP-Portal 
PROJEKTHISTORIE
SONSTIGE ANGABEN
Bitte keine Projektangebote, die Arbeitnehmerüberlassung bedingen - herzlichen Dank!
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: