Martin Brauer verfügbar

Martin Brauer

Business Analyst Requirements Engineer (CPRE) Projektmgt. (PMP) Produkt Owner (PSPO) Scrum M. (CSM)

verfügbar
Profilbild von Martin Brauer Business Analyst Requirements Engineer (CPRE) Projektmgt. (PMP) Produkt Owner (PSPO) Scrum M. (CSM) aus Pulheim
  • 50259 Pulheim Freelancer in
  • Abschluss: Diplom-Kaufmann
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (gut)
  • Letztes Update: 15.12.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Martin Brauer Business Analyst Requirements Engineer (CPRE) Projektmgt. (PMP) Produkt Owner (PSPO) Scrum M. (CSM) aus Pulheim
DATEIANLAGEN
Profil - Martin Brauer

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Zertfizierungen:

Professional Scrum Master (PSM)
Professional Product Owner (PSPO)
Certified Professional for Requirements Engineering (CPRE)
Project Management Professional (PMP)
Informaton Engineering (TI)


Meine Aufgaben & Tätigkeiten in der Business Analyse


    •  Methodische Analyse u. Aufbereitung komplexer geschäftlicher und technischer Sachverhalte in Konzepte, Prozesse und Strukturen. Strategische Beratung und Aufnahme der Anforderungen (Tiefgehende Kenntnisse/Skills zur Aufnahme von Anforderungen), Anforderungsmanagement mit Stakeholdern und Kunden. Dokumentierte Analyse, Darstellung und Bewertung der Anforderungen, Kunden und Lieferanten.
    •  Beschreibung der Funktionalitäten, Business Analyse der Geschäftsbereiche (Business Area Analysis) und Dokumentation der Ergebnisse in Baseline Dokumente einschl. Use Case Modelling zur Abbildung der Anforderungen und Geschäftsprozesse, Erstellung von Lastenheften (Requirement Defintion Document), UML mit verschiedenen Tools, Aktivitätendiagramme und Prozessbeschreibungen, sowie Datenmodellierung (ERD) nach IEEE Standards. Optimierung der Ergebnisse unter Berücksichtigung weiterer Methoden und Tools. (Six Sigma, IPMA u.a.) und Realisierung der Ergebnisse nach agilen Projektentwicklungs-methoden.
    •  Oberflächenkonzepte für Internetauftritt (CCS, Anbindung Affiliate Systems, CC&B, CRM, Customer Centricity) Business Analyse für Produkt- und Systementwicklung (Innovation oder Relaunch)
    •  Business Process Management (BPM)in der Business Analyse: Prozess Analyse (FMEA u.a.) der zentralen Geschäftsprozesse und Entwicklung von Konzepten auf Basis bestehender Frameworks, Prozess Design und Integration neuer Prozesse in das zentrale Workflow Management, Prozessentwicklung, Best Practice Lösungen aus Erfahrungen mit der Übernahme von Geschäftsprozessen, Workflowkonzepten, Methoden und Tools, Analyse von lizenzbasierten Lösungen

Meine Aufgaben & Tätigkeiten im Requirements Engineering

    •  Requirement Engineering (einschl. Information Strategy Planning, Feasibility Study, Detail - Low Level Design, Erstellung Solution Concept,
       Rollout & Ramp Down Planning)
    •  Anforderungskataloge und Wirtschaftlichkeitsanalyse für Make-or-Buy Lösungen
    •  Organisatorische und systemische Anbindung an internationale Business Prozesse, Destinationen und Partner im Business-to-Business
       Kontext
    •  Tracking- Monitoring- und Benchmarkingkonzepte zur Kontrolle der Geschäftsprozesse im betrieblichen Ablauf und der Produktion,
       Kontrolle und Messung der Zielkriterien (KPI's)
    •  Betriebskonzepte zur kontinuierlichen Prozessüberwachung und -verbesserung,
    •  Success-Stories erfolgreich eingeführter Strategien und Geschäftsprozesse

Meine Aufgaben & Tätigkeiten in der Business Analysis und im Requirements Engineering

    •  Analyse von Unternehmensstrukturen und Geschäftsprozessen auf der Basis anerkannter Methodenkenntnissen und Wissenstransfer
      aus langjährigen Projekterfahrungen
    •  Anforderungs- und Change-Management, Planung & Monitoring der Verbesserungen & Lösungen,
    •  Geschäftsprozesse & Strukturen zur Realisierung neuer Unternehmensanforderungen
    •  Modelle zur Dokumentation & Spezifikation der Anforderungsanalyse.
    •  Methoden- und toolgestützte Qualitätssicherung und Bewertung der Lösungen


Aufgaben zur Ergänzung der Business Analyse und des Requirements Engineering

    •  System Architektur, Software Design, Tool Auswahl, SLA's, Infrastruktur, Kunden Workshops, Letter of Intent - Capital Request, RFI's, RFQ's, Kontrahierung von Lieferanten

Meine Aufgaben & Tätigkeiten n der Anbieterauswahl

    •  Entwicklung eines Kriterienkatalogs zur Pre-Selection Auswahl der Anbieter
    •  Pre-screening der Anbieter für die Shortlist nach functional und non-functional Kriterien
    •  Auswerting der Shortlist nach Scoringkriterien und SWOT-Analyse
    •  Anbietermailings mit den Kernanforderungen und Gesprächsleitfaden für den Direktkontakt
    •  Interviews / Conference Calls der Anbieter auf Basis des Anforderungskatalogs
    •  Abstimmung und Bewertung der Ergebnisse mit den Entscheidern

Meine Verantwortlichkeiten im Multi-Projektmanagement & Programm Management (MPM)
 
    •  Gesamtprojektplanung und Aufbau des Multi-Projektmanagement bzw. Programm Management
    •  Definition des Vorgehensmodells für das Projektmanagement
    •  Analyse der Rollen und Verantwortlichkeiten im Unternehmen (Stakeholder & Kunden) 
    •  Einbindung der beteiligten Unternehmensbereiche in das Multi-Projektmanagement
    •  Projektübergreifendes Management und Steuerung der Einzelprojekte zur verbesserten Chancen-, Nutzen-, und Ressourcenauswertung
       (einschl. Projektauswahl, Ranking und Priorisierung)
    •  Aufbau der unternehmensinternen und -externen Kommunikation
    •  Projektbezogenen Wissenmanagement zum Know-How Aufbau und Transfer im Unternehmen 

Meine Aufgaben & Tätigkeiten für das MPM
 
    •  Planung und Aufbau des MPM
    •  Strukturierung des MPM nach Programmen und Kategorisierung der Projekte
    •  Portfoliomanagement kommerzieller Produktportfolios, Projektmanagment im Bereich Sales und Marketing, Projektplanung und
       Projektpräsentation
    •  Übernahme des Projektmanagement für Einzelprojekte
    •  Projekte planen,treiben und realisieren
    •  Ressourcen- und Budgetverantwortung für die Projekte
    •  Projektverfolgung und Erstellung von Protokollen
    •  Reporting und Controlling der Zielerreichung
    •  Entwicklung einer strukturierten Unternehmenskommunikation
 
Meine Aufgaben und Verantwortlichkeiten im Change Management

    •  Aufbau eines unternehmenspezifischen Change Managements für neue Anforderungen
    •  Einführung der Geschäftsprozesse für die Steuerung des Change Managements
    •  Entwicklung von Entscheidungsvorlagen, Anforderungsdokumenten und Tools für die Anforderungsanalyse
    •  Erstellung eines Kriterienkatalogs zur Verifizierung von Machbarkeitsanalysen, Realisierung, Test und Abnahme von Änderungen und
       neuen Anforderungen
    •  Einführung von Gremien und Instrumenten zur Steuerung der Projekte:
        •  Aufwandsschätzung und Ressourcenallokation
        •  Simulation für eine effiziente Ressourcenverteilung
        •  Projektbewertung und -priorisierung
        •  Planung der Roadmap und Management der Ressourcen
        •  Budgetierung und Kostenkontrolle
        •  Aufnahme in das Release Management
    •  Vorbereitung von Entscheidungsvorlagen und Präsentationen der Ergebnisse vor allen Unternehmensbereichen
 
Meine Aufgaben und Verantwortlichkeiten für das Risk Management

    •  Erstellung von Risk Management Plänen zur Steuerung der Projektrisiken
    •  Quantitataive und qualitative Risikoanalyse und Bewertung
    •  Kontrolle der Projektaktivitäten nach Meilensteinplan und Zielerreichung gem. Work Performance Planung
    •  Monitoring und Reporting von potentiellen Projektrisiken nach Priorität und Dringlichkeit
    •  Tracking der lfd. Projekte hinsichtlich Budget- und Ressourcenverbrauch, kritischer Pfad sowie Kontrolle von Massnahmen zur Risiko- und
        Konfliktbewältigung
 
Weitere Schwerpunkte/Aufgaben:

Corporate IT-Consulting

Information Strategy Planning, Software Engineering, OO-Analyse und  Design, UML, ERD, ISP, BAA, BP-Streamlining, BSA, BSI, RAD, SW-Development, Implementation, Reverse Engineering, V-Modell, IT-Standards.


Produkt- und Systementwicklung  (Innovation oder Relaunch)

Partnerschaftliches Coaching des Managements, Business und System Specification(s), Machbarkeitsanalysen (Feasibility Study) Organisation und Koordination der Produktentwicklung, High- und Low-Level Design, Technical - Detail Design, , Business Use Case Modelling, Oberflächenkonzept (OFK) für Internetauftritt (CCS, Anbindung Affiliate Systems),  Toolgestützte Systemeinführung und Weiterentwicklung, R2R-Response, Produktentwicklung im Automotive Bereich

Training und Coaching

Deutsch- und Englischsprachige Schulungen zu verschiedenen Projekt- und Entwicklungsmethoden (Requirements Engineering u.a.) und im Bereich Business Aaylyse sowie Corporate IT-Consulting: Information Strategy Planning, Software Engineering, OO-Analyse und Design, UML, ERD, ISP, BAA, BP-Streamlining, BSA, BSI, RAD, SW-Development, Implementation, Reverse Engineering, V-Modell, IT-Standards


Quality Management
 
Entwicklung von Testkonzepten von Kunden- und Integrationstests (Customer-to-customer) und Friendly-User Tests mit eigenen Testszenarien und Testplattform. Entwicklung eines wiederverwertbaren Reifegrad-Konzeptes zur Fehlervermeidung für den Launch neuer Services in zentralen Service Bereichen (Customer Care, CRM, Billing u.a.) Fast-Track und Front Running Tests für die Produkteinführung neuer Produkttlinien und Devices (mit Schwerpunkt Aktzeptanz und Usability), Quality Gate für Software-Lieferungen, lizensierte Software und im Kontext von Make-or-Buy Entscheidungen, Entwicklung von Schulungen für QS-Prozesse und Organisation von Trainingsmassnahmen der Customer Care Mitarbeiter (POS, BackOffice) Partnerschaftliches Coaching des Managements bei der Entwicklung von Qualitätssicherungsstrategien im Service Management, QA-Assessments mit den Fachabteilungen, Test Flow Design, Test Cases, Koordination der Abnahmetests, Defintion von SLA's, Support.

Quality Assurance Management

Qualitätssicherung, Quality Gate für die Software-Lieferungen oder lizensierte Software, Schulung der Mitarbeiter, QA-Assessments, Support des Test Flow, Test Cases, Koordination der Abnahmetests, Service Level Agreement(s) (SLA), Abgestufte Testkonzepte

Migration Management

Datenmigration aus Legacy Systems, Catch-up Prozesse für die Ablösung von Altsystemen,
Meilenstein-  und Roll-Out Planung
 
Unternehmens- und Systembereiche:
 
CC&B, CRM, Billing und Rating (Realtime Charging, Electronic Billing, Third Party Billing u.a.), Service Channel (Web, WAP, SMS, IVR) basiertes Front-End,  Portal und Content Management, Retail Management





PROJEKTHISTORIE
  • 08/2018 - bis jetzt

  • Management Consulting / Business Analysis
  • Einführung in die systematische Business Analysis und das Requirements Engineering

    Methodische Grundlagen der Business Analyse Requirements Acquisition, Analysis und Management Geschäftsprozessanalyse (BPM)

    Logisch-konzeptionelle Geschäftsmodelle Event, Interaction & Context Modeling Diagrams (Actitivity, Use Case Diagram e.g.) Cost-, Benefit und Risk Analysis

    Methodenvergleich (Lean Management, Scrum, Six Sigma u.a.) Estimation Methods & Tools

    Entwicklung von Geschäftsprozessen zur Akquisition von Anforderungen Implementierung geeigneter Vorgehensmodelle im Unternehmen Integration von unternehmensweiten Requirements Engineering Tools & Techniken

    Effiziente Zielerreichung durch Best Practice Lösungen

    Koordination der Aktivitäten in der fachlich-technischen Abstimmungen den Übergabepunkten

    Einrichtung des Change Control Managements zur effizienten Steuerung neuer Anforderungen

    Gemeinsame Analyse der Planungs- und Projektentwicklungs-methoden (Methodological Approaches inkl. Agiles Projektmanagement)

    Case Studies: Analyse / Bewertung von Methoden wie SRUM – Agiles PM, Six Sigma u.a.

    Abschlusstraining & Examen

     

     

    Involvierte Systeme und Entwicklungsumgebung:

    MS-Office, Aris, Project, Excel, PowerPoint, Visio, und zahlreiche PM, Planungs- und Entwicklungstools


  • 02/2018 - 02/2018

    • Internationale Unternehmensberatung, Wien
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Requirements Engineering - IREB Zertifizierung - Trainer - Wien
  • Projektinhalte: Certified Professional for Requirements Engineering (CPRE) by IREB

     

    Introduction and Foundations Introduction

    Fundamentals of Communication Theory

    Characteristics of a Requirements Engineer Requirements Types

    Importance and Categorization of Quality Requirements Summary

     

    System and Context Boundaries System Context

    Defining System and Context Boundaries

    Documenting the System Context Summary

     

    Eliciting Requirements Requirements Sources

    Requirements Categorization According to the Kano Model

    Elicitation Techniques Summary

     

    Documenting Requirements Document Design

    Types of Documentation

    Document Structures

    Using Requirements Documents

    Quality Criteria for Requirements Documents Quality Criteria for Requirements

    Glossary Summary

     

    Documenting Requirements in Natural Language Effects of Natural Language

    Requirements Construction using Templates

    Summary

     

     


  • 01/2018 - 01/2018

    • Internationale Unternehmensberatung, Zürich
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Requirements Engineering - IREB Zertifizierung - Trainer - Zürich
  • Projektinhalte: Certified Professional for Requirements Engineering (CPRE) by IREB

     

    Introduction and Foundations Introduction

    Fundamentals of Communication Theory

    Characteristics of a Requirements Engineer Requirements Types

    Importance and Categorization of Quality Requirements Summary

     

    System and Context Boundaries System Context

    Defining System and Context Boundaries

    Documenting the System Context Summary

     

    Eliciting Requirements Requirements Sources

    Requirements Categorization According to the Kano Model

    Elicitation Techniques Summary

     

    Documenting Requirements Document Design

    Types of Documentation

    Document Structures

    Using Requirements Documents

    Quality Criteria for Requirements Documents Quality Criteria for Requirements

    Glossary Summary

     

    Documenting Requirements in Natural Language Effects of Natural Language

    Requirements Construction using Templates

    Summary

     

     


  • 06/2013 - 12/2017

    • Global Business Consultancy
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Management Coaching
  • Einführung in die systematische Business Analysis und das Requirements Engineering

    Methodische Grundlagen der Business Analyse Requirements Acquisition, Analysis und Management Geschäftsprozessanalyse (BPM)

    Logisch-konzeptionelle Geschäftsmodelle Event, Interaction & Context Modeling Diagrams (Actitivity, Use Cases)

    Cost-, Benefit und Risk Analysis

    Methodenvergleich (Lean Management, Scrum, Six Sigma u.a.) Estimation Methods & Tools

    Entwicklung von Geschäftsprozessen zur Akquisition von Anforderungen Implementierung geeigneter Vorgehensmodelle im Unternehmen Integration von unternehmensweiten Requirments Engineering Tools & Techniken

    Effiziente Zielerreichung durch Best Practice Lösungen

    Koordination der Aktivitäten in der fachlich-technischen Abstimmungen den Übergabepunkten

    Einrichtung des Change Control Managements zur effizienten Steuerung neuer Anforderungen

    Gemeinsame Analyse der Planungs- und Projektentwicklungs-methoden (Methodische Ansätze inkl. APM Agiles Projektmanagement)

    Case Studies: Analyse / Bewertung von Methoden wie SRUM – Agiles PM, Six Sigma u.a.

    Abschlusstraining & Examen

     

     

    MS-Office, Aris, Project, Excel, PowerPoint, Visio, und zahlreiche PM, Planungs- und Entwicklungstools (UML 2.0, Rational u.a.)


  • 09/2016 - 12/2016

    • Telekommunikation - Mobiler Diensteanbieter -
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Cloud Management - Migration - Issue Management
  • Analyse und Management von Issues in der Migration

    Abstimmung mit den Fachabteilungen und der IT in Focus Groups und

    Joint Application Design Sessions

    Koordination und Klärung von Anforderungen in Daily Stand-up's Initialisierung und Dokumentation von Anforderungen im Requirements Management System

    Ad-hoc Problemlösungen während der Migrationsläufe Kenntnisse: APM Agile Projektmanagement Methoden

     

    Involvierte Systeme und Entwicklungsumgebung: Atlassian JIRA Agile, Atlassian Confluence


  • 01/2013 - 05/2013

    • Telekommunikation - Netzbetreiber -
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Vendor / Procurement Manager - Anbieterauswahl
  • Entwicklung eines Geschäftsmodells auf Basis der Content Owner Anforderungen

    Aufstellung des Anforderungskatalogs nach Maßgabe des Geschäftsmodells für den Vertrieb digitaler und haptischer Güter Analyse der finanzbehördlichen Auflagen und Registereintragungen (KWG, ZAG, RDG)

    Erstellung eines Drittcontent Profils für das Multi-Convergence Business Harmonisierung der Anforderungen für eine globale Vermarktung Integration lokaler Bezahlverfahren in das Anforderungsprofil unter Berücksichtigung rechtlicher und steuerrechtlicher Auflagen für die geplanten Destinationen

    Erstellung einer Longlist aus der Recherche der Key Figures Erörterung der Kernanforderungen und mit den Anbietern für die Shortlist

    Analyse des Finanzdienstleisters hinsichtlich vollständiger Abbildung aller Kriterien (Full Service Portfolios)

    Präsentation der Ergebnisse und der Einschätzungen

     

     

    Involvierte Systeme und Entwicklungsumgebung:

    Mindjet MindManager, MS-Office: Sharepoint, Wiki, Aris, Project, Excel, PowerPoint, and Visio.


  • 10/2011 - 03/2012

    • Telekommunikation - Mobiler Diensteanbieter -
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Change Management - Programm Manager -
  • Projektentwicklung & Business Analyse - Architektur Aufgaben:

    Enterprise Architecture Concept für die Next Generation Plattform auf

    Basis der Business Models

    Analyse der Systemlandschaft und Aufnehmen der Anforderungen und Funktionalitäten

    Dokumentation der Analyse mit einer Darstellung und Bewertung Benennung der betroffenen Schnittstellen und Schnittstellenfunktionen Konzeption der geplanten Enterprise-Architektur für die Anbindung der Zielplattform

    Entwicklung eines Anforderungskatalogs für die Systemintegration und das Produktportfolio

    Entwicklung eines Reifegradkonzeptes mit Migrationsroadmap und dedizierten Testszenarien

    Technische Anbindung an die IT-Legacy Systeme Integration in die 'Core' Netzumgebung

    Abstimmung der managed Services für die Corporate Business Modelle Analyse der Wettbewerbsvorteile durch Lean Management Prozessoptimierung

    Konsistenzsicherung der Anforderungsdokumente Machbarkeitsuntersuchung der technischen Lösungsvorschläge Anpassungsvorschläge für eine Enterprise Lösung unter Berücksichtigung zentraler Funktionalitäten wie Billing und Rechnungswesen

    Darstellung von Risiken und Abhängigkeiten Aufstellung der erwarteten Liefergegenstände

    Erstellung einer Kostenschätzung, Stakeholderanalyse und Business Case

     

    für die internationale Ausschreibung in englischer Fassung Involvierte Systeme und Entwicklungsumgebungen:

    NGBSS Huawei Plattform (CRM,OPS,u.a.) Partner Relationsship Management System (PRM), Alcatel-Lucent IN, Voucher Management System (VOMS),


  • 05/2011 - 09/2011

    • Telekommunikation - Mobiler Diensteanbieter -
    • 5000-10.000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Digitale Transformation (AI / KI) - Projekt Manager / Business Analyst
  • Aufgaben:

    Einbindung des dialoggeführten Systems in die Enterprise Architecture Erstellung eines Lastenhefts zur Entwicklung von Funktionalitäten für das Billing

    Überprüfung des systemischen Reifegrades bezogen auf die Leistungskriterien der Enterprise Architecture

    Dokumentation, Darstellung und Bewertung der Anforderungen Überprüfung des Wirkungsgrades des dialoggeführten Systems, sowie der Schnittstellen und Schnittstellenfunktionen

    Aufbau einer Organisation für die Weiterentwicklung des Systems und methodische Entwicklung einer Infrastruktur für die Systempflege und das Change Management

    Neuordnung der Zuständigkeiten für den betrieblichen Aufbau Ablösung des Altsystems und Rollout des neuen Systems in die dezentralen Kundenkontaktkanäle (Inbound bzw. Outbound Call Center) Einbindung der internen und externen Destinationen in den Regelbetrieb Risikoeinschätzung für das Management / Dokumentation von Schwachstellen

    Erstellung einer Pain-Point / Liste aus Kundensicht

    Potentialanalyse für die Erweiterung der technischen Therapievorschläge Migration des Systems aus der Entwicklung in die Infrastruktur der Zielumgebung mit unix-basierten Servern und dedizierten Datenbanken

     

    Involvierte Systeme und Entwicklungsumgebungen: IBM Team-Server, ILOG-JRules, Apache, MySQL,

    MS-Office: Word, Excel, PowerPoint, Visio and Project


  • 05/2010 - 03/2011

    • Telekommunikation - Mobiler Diensteanbieter -
    • 5000-10.000 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Projekt / Produktmanager - Mobile Portfolio
  • Aufgaben:

    Projektmanagement, Projektadministration und -organisation bei der Realisierung des neuen Mobile Internet Portfolios

    Aufbau und Dimensionierung der Infrastruktur (Webserver / Datenbanken)

    Unterstützung des Vertriebs und Produktmanagements bei der Projektentwicklung von der Idee bis zum Onlinegang

    Check des Projektfortschritts durch agile Projektentwicklungsprozesse Erstellung von Projektdokumenten auf Basis der Methoden des Requirements Engineering und der Wissensakquisition aus den Geschäftsprozessen (u.a. Product Requirements Document) Präsentation der Projektergebnisse und Darstellung der Projektziele Dokumentation des Projektfortschritts über Projektmanagement- und Ressourcenmanagement Tools (IPMT u.a.)

    Projektplanung und Abstimmung der Projektentwicklungsprozess mit den Bereichen Sales, Marketing, Customer Care und Support Präsentation des Projekts und Publishing/Distribution der Projektergebnisse an die Kundenbetreuung und den Support

    Analyse und Darstellung der Auswirkung des Entwicklungsprozesses auf zentrale Bereiche wie Billing und die Abrechnung mit den Partnern Übernahme der Schnittstellenfunktion zwischen Entwicklern, Fachabteilungen (Vertrieb und Produktmanagement u.a.) Projektbegleitung, Verhandlung und Durchsetzung der Projektanforderungen von Idee bis zur Realisierung Ressourcenallokation und Abstimmung der Realisierungstermine in Abstimmung mit der Entwicklung einschl. der Risikobewertung und Klärung von Zielkonflikten

    Entwicklung und Realisierung von wiederverwertbaren Testkonzepten Erarbeitung der KPI's für die QA und das Controlling Organisatorische Unterstützung des Projektmanagement Sales bei Projekteinführung u.a. durch Integration neuer Funktionalität in die Geschäftsprozesse von Customer Care und Support, sowie Migration von Geschäftsprozessen und Neuordnung der Zuständigkeiten

    Betreuung und Unterstützung der Projektentwicklung in der Transition- Phase

    Erfolgreiche Time-to-Market Produkteinführung zum Wunschtermin des Vertriebs

    Qualitätssicherung der Projektanforderungen in der Realisierungsphase zur kontinuierlichen Verbesserung (Bugzilla u.a.)

     

    Involvierte Systeme und Entwicklungsumgebungen: Zielplattform - Web.- Applicationserver, Datenbanken. Office Anwendungen und Tools: Excel, Word, Powerpoint, Outlook, IPMT, iOLAP, Bugzilla, ARIS u


  • 08/2009 - 04/2010

    • Telekommunikation - Netzbetreiber -
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Programm Manager - Second Brand -
  • E2E Betreuung in der Konzeption / Machbarkeitsanalyse / Design / Realisierung

     

    Aufgaben:

    Project Management, Service Design und Change Managements beider Entwicklung und Realisierung eines zweiten Markennamens für die Diversifikation des Produktportfolios und technische Integration in die Enterprise Architecture

    Service Design des neuen Produkts

    Entwicklung einer neuen Internetplattform (Affiliate System) für die Internet Vermarktung

    Entwicklung der IT-Prozessreife für die Roadmap der neuen Marke Einbindung des neuen Produkts in den Servicebereich der Sprachplattform

    Technische Anbindung der Plattform an die Vertriebskanäle der Partner Aufbau der Logistik und des SIM-Managements für den Shop Verkauf der Vertriebspartner

    Positionierung neuer Produkte / Dienste in das Portfolio des Anbieters. Vereinbarung verbindlicher SLA's mit dem Betrieb

    Erfolgreiche termingerechte Markteinführung zum Wunschtermin des Auftraggebers

    Integration neuer Features zur marktkonformen Ergänzung des Produktportfolios

     

    Involvierte Systeme und Entwicklungsumgebungen:

    KIAS, IN-PPS, GSP, AAA (Rule Bases), Web-, WAP-Portal mit CSS, Nortel IVR, MMSC, SMSC, Java-Applets, J2EE, Bea-Weblogic, Apache, u.a.


  • 10/2008 - 01/2009

    • Telekommunikation - Netzbetreiber -
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Projekt / Requirements Manager - Mobile Services Platform -
  • Aufgaben:

    Großprojekt zur Migration von Kundendaten nach einer Unternehmensverschmelzung

    Analyse der Festnetz- und Mobilfunkrechnungslegung für das konvergente Billing

    Aufnehmen der Anforderungen aus den Unternehmensparten und Analyse der Schnittstellen und Schnittstellenfunktionen

    Aufsetzen des Migrationsprojektes und Integration der IT- Systemlandschaft

    Implementierung einer gemeinsamen Plattform zur gemeinsamen Vermarktung von Produkten aus dem Kernportfolio der Unternehmen Strategisches Konzept zur termingerechten Markteinführung neuer Konvergenzprodukte

    Einführung des Change-Managements für die gemeinsame IT Systemlandschaft

    Re-Design der Kernfunktionalität zur Ergänzung der 360°Kundensicht. Entwicklung neuer Front-End Applikationen für die Vertriebskanäle und Implementierung in den Kunden Touch Point(s)

     

    Involvierte Systeme und Entwicklungsumgebungen: KIAS, BSS & OSS ...


  • 03/2007 - 09/2008

    • Telekommunikation - Netzbetreiber -
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Produkt / Projektmanager - Product Relaunch Mobile Portfolio -
  • Aufgaben:

    Project Management bei der Entwicklung und Realisierung mehrerer cross-technology Produkte für das strategische Kernportfolio eines Partners und Integration in die Enterprise Architecture Positionierung neuer Produkte / Dienste in das Gesamtportfolio des Anbieters.

    Service Design für die neuen Produkte und technische Integration neuer Plattformen in die Systemwelt und Infrastruktur des Unternehmens.

    Entwicklung eines webbasierten Customer Selfcare Bereiches Einrichtung einer Call Center Lösung / Routingplattform für den effizienten Kundenkontakt

    Erfolgreiche Markteinführung zum Wunschtermin des Partners Einführung eines Release und Change Managements zur termingerechten Einführung neuer Produkt-Features bzw. marktkonformen Erweiterung des Produktportfolio.

     

     

    Involvierte Systeme und Entwicklungsumgebungen:

    KIAS, BSS, OSS, IN-PPS, GSP, AAA, ASPC, Web-, WAP-Portal mit CSS,Nortel-

    IVR, MMSC, SMSC, USSD-STK (SIM-Tool-Kit), SAT-Applikationen, Java- Applets, J2EE, Bea-Weblogic, Apache, s.o


KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: