Rainer Weltring teilweise verfügbar

Rainer Weltring

Qualitätsmanager und Auditor

teilweise verfügbar
Profilbild von Rainer Weltring Qualitätsmanager und Auditor aus Roedermark
  • 63322 Rödermark Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Ing. (FH)
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 18.12.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Rainer Weltring Qualitätsmanager und Auditor aus Roedermark
DATEIANLAGEN
Visitenkarte

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Lebenslauf

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Kompetenzprofil

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Projektliste

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Qualitätsmanager Zertifikat

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Auditor Zertifikat

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Ausbilder (AEVO) Zertifikat

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Product Safety & Conformity Representative Zertifikat

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Kernkompetenz:
Aufbau, Erhaltung und Pflege von Qualitätsmanagementsystemen nach ISO 9001 und IATF 16949.
Dazu gehört auch der Einsatz von Qualitätswerkzeugen wie Qualitätsvorausplanung (APQP), Auditplanung und -durchführung, Erstellung von 8D-Reports und weiteren Methoden zur Fehleranalyse und -beseitigung wie Ishikawa, Turtle-Diagramm, SWOT-Analyse, SixSigma etc.
Schulungen zu den oben genannten Themen sowie auch zu den automobilspezifischen Bemusterungsverfahren nach VDA (Erstmusterprüfbericht) und AIAG (PPAP), zur Lasten- und Pflichtenhefterstellung - und zu den weiteren qualitätsrelevanten Themen, die in Ihrer Unternehmung geschult werden müssen!
PC-Kenntnisse: Microsoft Windows und Office Anwendungen (Word, Excel, Powerpoint, Access), MS-Visio, MS-Project, MS-Outlook, SAP, Corel Graphics Software.

Einsatz als Berater oder interimistischer Qualitätsmanager.
PROJEKTHISTORIE
Projektliste
Zeitraum: 07/2018 – 08/2018
Kunde / Branche:AKASOL AG / Energiewirtschaft
Rolle / Einsatz als:Lieferantenmanager
Projektbeschreibung:Aufbau eines IATF 16949 konformen Lieferantenmanagements
  • Abstimmung der geplanten Lieferantenbewertungskriterien mit dem Einkauf.
  • Überarbeitung oder/und Erzeugung der erforderlichen Dokumentation:
    • Lieferantenqualitätsvereinbarung
    • Lieferantenselbstbewertung
    • Lieferantenpanel
    • und weiterer Vorgabedokumente.
  • Moderation von Workshops zur Einbindung der automobilspezifischen Bemusterungsprozesse in die Prozesslandschaft des Unternehmens.
Zeitraum: 10/2017 – 06/2018
Kunde / Branche: Business Operation and Integration Division  / Kommunale Verwaltung
Rolle / Einsatz als: Berater Qualitätsmanagement
Projektbeschreibung: Erarbeiten der Prozesslandschaft des Bereichs „Supply“ (Versorgung)
  • Schulung von Mitarbeitern zum Erstellen von Prozessbeschreibungen gemäß ISO 9001 Vorgaben.
  • Moderation von Workshops zur Prozessgestaltung
  • Umsetzung der Prozessbeschreibungen und Aufbau der Prozesslandschaft.
  • Einführung eines Kanban-Systems zur Optimierung der Lagerhaltung.
Zeitraum: 03/2017 – 05/2018
Kunde / Branche: Montaplast /Automotive
Rolle / Einsatz als: Berater Qualitätsmanagement
Projektbeschreibung: Unterstützung von Entwicklungsleitung, Einkaufsabteilung, Qualitätsleitung und dem Qualitätsmanagementbeauftragten bei der Anpassung des vorhandenen Qualitätsmanagementsystems an die Anforderungen der IATF 16949:2016.
  • Komplette Neugestaltung und –beschreibung des Entwicklungsprozesses, überarbeitung und Anpassung daran anknüpfender Dokumente.
  • Ausarbeitung von Schulungsunterlagen und Durchführen von Schulungen zu IATF-spezifischen Themen (z. B. Behandlung Besonderer Merkmale, Erstellen von Produktionslenkungsplänen etc.).
  • Durchführung einer GAP-Analyse zur Ermittlung von nicht IATF-konformer Prozesse und Dokumente in der Einkaufsabteilung.
  • Überarbeitung vorhandener Einkaufsdokumente.
  • Unterstützung beim Aufbau eines Lieferantenpanels.
  • Überarbeitung vorhandener Prozessbeschreibungen und Dokumente von Entwicklungs- und Qualitätsabteilung.
Zeitraum: 01 – 02/2018
Kunde / Branche: Textilveredelung Edgar Kunz / Automotive
Rolle / Einsatz als: Berater Qualitätsmanagement
Projektbeschreibung: Unterstützung des Qualitätsmanagementbeauftragten beim Umstieg auf ein Qualitätsmanagementsystem nach IATF 16949.
  • GAP-Analyse welche Prozesse und Dokumente nicht den Vorgaben der IATF 16949 entsprechen.
  • Neugestaltung der als änderungsbedürftig erkannten Prozesse
  • Überarbeitung der betroffenen Dokumente.
  • Schulung und Training der Mitarbeiter
Zeitraum: 09/2016 – 02/2017
Kunde / Branche: Woco / Automotive
Rolle / Einsatz als: Qualitätsmanager
Projektbeschreibung: Analyse und Restrukturierung des Produktentwicklungsprozesses.
  • Ermitteln der Ursachen von nicht erfüllten Arbeitspaketen im Produktentwicklungsprozess.
  • Neugestaltung der als unzureichend oder fehlerhaft erkannten Prozesse.
  • Neudefinition von Arbeitspaketen und Abstimmung der Schnittstellen.
  • Schulung der Mitarbeiter
Zeitraum: 10/2015 – 04/2016
Kunde / Branche: Wiley-VCH / Buchverlag
Rolle / Einsatz als: Buchautor
Projektbeschreibung: Verfassen des Buchs mit dem Titel „Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2015 für Dummies

Zeitraum: 02/2015 – 10/2015
Kunde / Branche: PROMIDIS Projekt (www.promidis.de) / Forschung
Rolle / Einsatz als: Teilprojektleiter
Projektbeschreibung: Entwicklung von Dienstleistungskonzepten für kleine und mittlere Unternehmen des produzierenden Gewerbes (Services systematisch entwickeln, vermarkten, optimieren und steuern).
Durchführung der praktischen Erprobung von innerhalb der Studie erstellten Gestaltungs- und Messinstrumente für die Entwicklung und Steuerung von produktbegleitenden Dienstleistungen. Die Erprobung erfolgt bei einem mittelständischen Sondermaschinenbauunternehmen (http://praewema.dvs-gruppe.com ), mit rund 220 Mitarbeitern.
  • Projektleitung vor Ort beim Partnerunternehmen.
  • Vorstellung und Einführung der Gestaltungs- und Steuerungsinstrumente durch die Veranstaltung von Schulungen und Workshops.
  • Betrachtung, Bewertung und Dokumentation der Ergebnisse.
  • Mitarbeit an der Erstellung des Handlungsleitfadens zur Entwicklung und Steuerung erfolgreicher Dienstleistungen für die Unternehmen.
Zeitraum: 11/2014 – 01/2015
Kunde / Branche: CooperStandard / Automotive
Rolle / Einsatz als: Experte für Messmittel und -verfahren
Projektbeschreibung: Durchführung einer Messsystemanalyse
  • Ermittlung der Leistungsfähigkeit der vorhandenen Messmittel.
  • Entwicklung alternativer Messmethoden und Messgeräte zur Erreichung höherer Messgenauigkeite
Zeitraum: 04/2014 – 10/2014
Kunde / Branche: EFA / Medizin (Arztpraxis)
Rolle / Einsatz als: Qualitätsmanager
Projektbeschreibung: Entwicklung, Aufbau und Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN 9001.
  • Entwicklung eines geeigneten Konzepts zur Umsetzung der Normvorgaben.
  • Entwickeln und Erstellen normkonformer Dokumente.
  • Erstellen von Prozessbeschreibungen.
  • Einführung der neuen Dokumente und Prozesse.

Zeitraum: 06/2013 – 03/2014
Kunde / Branche: Berkenhoff GmbH (www.bedra.com) / Metallverarbeitung Automotive
Rolle / Einsatz als: Qualitätsmanager
Projektbeschreibung: Entwicklung, Aufbau und Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach ISO/TS 16949 mit anschließender Zertifizierung.
  • Entwicklung eines geeigneten Konzepts zur Umsetzung der Normvorgaben.
  • Überarbeitung und Anpassung vorhandener Prozessbeschreibungen und Dokumente.
  • Einführung der ISO/TS 16949 spezifischen Qualitätswerkzeuge und –vorgaben (Produktionslenkungsplan, FMEAs, Statistische Prozesskontrolle, Six Sigma, Kennzahlen, Validierungsprozesse, 8D-Report, KVP etc.)
  • Schulung des Managements und der Mitarbeiter zu den neuen Verfahren und Dokumenten.
  • Überprüfung des Reifegrads im Rahmen von Audits.
Zeitraum: 03/2013 – 04/2013
Kunde / Branche: Parker Hannifin GmbH / Dichtsysteme Automotive
Rolle / Einsatz als: Trainer & Workshop Moderator
Projektbeschreibung: Implementierung eines Lieferantenmanagements nach Vorgabe des VDA (Forderung eines Großkunden).
  • Bestandsaufnahme und Reifegradbeurteilung des vorhandenen QM-Systems.
  • Erstellung geeigneter Schulungsunterlagen.
  • Durchführung der Schulungen.
  • Moderation der Workshops in denen die Gestaltung des Lieferantenmanagements und dessen Einbindung in die vorhandene Prozesslandschaft des Unternehmens erfolg-te.
  • Begleitung der Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen durch die Fach- und Führungskräfte des Unternehmens.
Zeitraum: 01/2013 – 02/2013
Kunde / Branche: Kawasaki Gas Turbine Europe GmbH / Energietechnik
Rolle / Einsatz als: Interim Qualitätsmanagementbeauftragter
Projektbeschreibung: Der Qualitätsmanagementbeauftragte (QMB) hatte das Unternehmen acht Monate zuvor verlassen. Ein geeigneter Kandidat für die Nachfolge war bisher nicht gefunden worden. Das Unternehmen ist nach DIN EN 9001 zertifiziert. Um das Bestehen des Rezertifizierungsaudits, welches auf Ende Februar 2013 terminiert war zu sichern, wurde ich dort als Interims-QMB engagiert.
  • Bestandsaufnahme und Reifegradbeurteilung des vorhandenen QM-Systems
  • Überprüfung der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben innerhalb der Produktion (Arbeitsschutz etc.) und bei der Installation der Produkte („compliance management“).
  • Überarbeitung und Anpassung vorhandener Prozesse, der Prozessbeschreibungen und Dokumente.
  • Einführung von Kennzahlen und verschiedenen QM-Tools wie Lieferantenbewertung, Prüfmittelüberwachung und Kompetenzmatrix.
  • Schulung der betroffenen Mitarbeiter zu den geänderten Verfahren und Dokumenten.
  • Planung und Durchführung interner Audits.
  • Vorantreiben der Beseitigung gefundener Auditabweichungen.
  • Vorbereitung des Rezertifizierungsaudits.
  • Begleitung des Rezertifizierungsaudits, welches ohne jegliche Abweichung bestanden wurde.
Zeitraum: 01/2012 – 07/2012
Kunde / Branche: Plastic Omnium / Automotive
Rolle / Einsatz als: Project Quality Leader
Projektbeschreibung: Verantwortlich für die Erfüllung aller kundenseitigen und internen Qualitätsanforderungen sowie den gesamten Freigabeprozess der Stoßfänger des Opel Astra Cabriolets.
  • Erstellung der PPAP Unterlagen.
  • Beauftragung von Bauteilprüfungen.
  • Vorstellung der Bauteile beim Kunden.
  • Initiieren und Verfolgen von Bauteilverbesserungen.
  • Optimierung von Produktionsprozessen in den Erstellungswerken.
  • Erstellung aller internen und externen Dokumente.
Zeitraum: 02/2010 – 12/2011
Kunde / Branche: Faurecia Innenraumsysteme GmbH / Automotive
Rolle / Einsatz als: Program Quality Leader
Projektbeschreibung: Program Quality Leader im Entwicklungsteam der Instrumententafel für den Opel Zafira des Modelljahres 2011. Die wichtigsten Aufgaben dabei.
  • Durchführung von Prozess-FMEAs und Erstellung der Produktionslenkungspläne (Control plan).
  • Durchführung von Audits.
  • Überwachung und Verbesserung von Prozessfähigkeiten.
  • Führung von Mitarbeitern, deren Hauptaufgabe die Erstellung der Bemusterungsunterlagen, die Verfolgung der Musterherstellung und die Erstbemusterungen beim Kunden sind.
  • Qualitätsvorausplanung im Einklang mit den Kundenvorgaben (APQP, bzw. Reifegrad).
  • Beratung des Entwicklungsteams in qualitätsrelevanten Themen.
  • Spezifizierung und Beauftragung der für das Projekt erforderlichen Prüfmittel, sowie deren Validierung nach Kundenvorgaben.
  • Vereinbarung der Qualitätsziele einzelner Vorserienstufen mit dem Produktionswerk und dem Kunden.
  • Bearbeitung von Kundenreklamationen mittels 8D Report.
  • Verfolgung des Fortschritts bei der Erstellung und Einrichtung von Anlagen zur Serienfertigung („run@rate)“.
  • Reporting von qualitätsrelevanten Kennzahlen an Kunden und das Management.
Zeitraum: 06/2009 – 01/2010
Kunde / Branche: Faurecia Innenraumsysteme GmbH / Automotive
Rolle / Einsatz als: Program Quality Leader
Projektbeschreibung: Entwicklung der Instrumententafel für den Buick Regal. Verantwortlich für die Einhaltung interner und externer Vorgaben.
  • Qualitätsvorausplanung im Einklang mit den Kundenvorgaben (APQP, bzw. Reifegrad).
  • Durchführung von Prozess-FMEAs und Erstellung der Produktionslenkungspläne (Control plan).
  • Durchführung von Audits.
  • Überwachung und Verbesserung von Prozessfähigkeiten.
  • Führung von Mitarbeitern, deren Hauptaufgabe die Erstellung der Bemusterungsunterlagen, die Verfolgung der Musterherstellung und die Erstbemusterungen beim Kunden sind.
  • Spezifizierung und Beauftragung der für das Projekt erforderlichen Prüfmittel, sowie deren Validierung nach Kundenvorgaben.
  • Vereinbarung der Qualitätsziele einzelner Vorserienstufen mit dem Produktionswerk und dem Kunden.
  • Bearbeitung von Kundenreklamationen mittels 8D Report.
  • Verfolgung des Fortschritts bei der Erstellung und Einrichtung von Anlagen zur Serienfertigung („run@rate)“.
  • Reporting von qualitätsrelevanten Kennzahlen an Kunden und das Management.
Zeitraum: 06/2007 – 05/2009
Kunde / Branche: Faurecia Innenraumsysteme GmbH / Automotive
Rolle / Einsatz als: Qualitätsingenieur
Projektbeschreibung: Entwicklung der Instrumententafel für den Opel Insignia.
Verantwortlich für die Qualitätsvorausplanung im Einklang mit den Kundenvorgaben (APQP, bzw. Reifegrad).
  • Teilnahme an Produkt- und Prozess-FMEAs und Erstellung der Produktionslenkungspläne (Control plan).
  • Überwachung von Prozessfähigkeiten.
  • Erstellung der Bemusterungsunterlagen (PPAP), Beauftragung der Musterherstellung.
  • Beauftragung von Bauteilprüfungen.
  • Beschreibung erforderlicher Bauteiländerungen und Verfolgung von deren Umsetzung.
  • Entwicklung der für das Projekt erforderlichen Prüfmittel, (Lehren) sowie deren Validierung nach Kundenvorgaben.
  • Bearbeitung von Kundenreklamationen mittels 8D Report.
  • Durchführung von Kapazitätsprüfungen („run@rate)“ in den Herstellungswerken.
Zeitraum: 08/2003 – 05/2007
Kunde / Branche: Faurecia Innenraumsysteme GmbH / Automotive
Rolle / Einsatz als: Program Development Leader
Projektbeschreibung: Akquirierung des Auftrages zur Entwicklung und Lieferung aller Türverkleidungen für den neuen Opel Corsa (ab Modelljahr 2007).
Nach der Auftragserteilung im Dezember 2003 als operativer Projektleiter für dieses Projekt tätig.
Entwicklung der Bauteile und des zu ihrer Herstellung erforderlichen Equipments. Übergabe des Projekts an die Produktionswerke in Polen und Spanien nach dem Serienstart
  • Projektorganisation, Führen des Entwicklungsteams
  • Verantwortlich für das Entwicklungsergebnis intern (Einhaltung des Pflichtenhefts) und extern (Einhaltung der Kundenvorgaben).
  • „Face to the customer“ – Verantwortlicher Ansprechpartner für den Kunden
  • Entwicklung und Beauftragung aller Werkzeuge und Vorrichtungen für das Projekt.
  • Veranstaltung von Projektreviews.
  • Durchführung von „Lessons Learned“ Workshops
  • Erstellung der Abschlussdokumentation.
Zeitraum: 10/2001 – 07/2003
Kunde / Branche: Sommer Allibert Lignotock GmbH / Automotive
Rolle / Einsatz als: Projektmitarbeiter
Projektbeschreibung: Mitarbeit an verschiedenen Akquisitionsvorhaben für neue Enwicklungsvorhaben der Kunden DaimlerChrysler, FIAT, Mitsubishi und Opel.
Dabei teilweise auch Mitarbeit an der Vorentwicklung.
Ausarbeitung der Schulungsunterlagen und Durchführung von Mitarbeiterschulungen der Software VisView.
Weiterentwicklung des hauseigenen “Faurecia Program Management Systems” und ähnliche Aufgaben.
Mitarbeit an der Entwicklung der Instrumententafel des Opel Meriva (SOP Anfang 2003).

Zeitraum: 01/2001 – 09/2001
Kunde / Branche: Sommer Allibert Lignotock GmbH / Automotive
Rolle / Einsatz als: Projektleiter
Projektbeschreibung: Entwicklung der “Trunk Trim” (Kofferraum) Teile für alle Varianten des Opel Astra Modelljahr 2004/5 (Limousine, Schrägheck, Kom-bi).
  • Projektorganisation, führen des Entwicklungsteams
  • Verantwortlich für das Erreichen der Entwicklungsvorgaben.
  • „Face to the customer“ – Verantwortlicher Ansprechpartner für den Kunden
  • Entwicklung und Beauftragung aller Werkzeuge und Vorrichtungen für das Projekt.
  • Veranstaltung von Projektreviews.
  • Durchführung von „Lessons Learned“ Workshops
  • Erstellung der Abschlussdokumentation.
  • Verantwortlich für das Projektbudget.
  • Führen von Preisverhandlungen mit dem Kunden.
Zeitraum: 05/1999 – 12/2000
Kunde / Branche: Sommer Allibert Lignotock GmbH / Automotive
Rolle / Einsatz als: Entwicklungsingenieur
Projektbeschreibung: Gesamtentwicklung der Laderaumauskleidung und der Instrumententafel des OPEL Corsa Modelljahr 2001
  • Auslegung und Dimensionierung von Bauteilen und Komponenten.
  • Festlegung geeigneter Herstellungsverfahren.
  • Spezifizierung von Werkzeugen und Zukaufteilen.
  • Spezifizierung und Beauftragung von Vorserien und Prototypenteilen.
  • Durchführung von Bauteilprüfungen.
  • Erstellung von Änderungsbeschreibungen.
  • Verfolgung von Bauteiländerungen.
Zeitraum: 01/1999 – 04/1999
Kunde / Branche: Institut für das Bauen mit Kunststoffen e. V. / Bauforschung
Rolle / Einsatz als: Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Projektbeschreibung: Mitarbeit an der Forschungsarbeit im Auftrag des Bundesbauministeriums: Entwicklungsstand, künftige Anwendungen und Nutzen thermotroper Schichten aus Kunststoffen für den Wohnungsbau unter besonderer Berücksichtigung ökologischer, technischer und ökonomischer Anforderungen.

Zeitraum: 08/1997 – 12/1998
Kunde / Branche: Institut für das Bauen mit Kunststoffen e. V. / Bauforschung
Rolle / Einsatz als: Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Projektbeschreibung: Weitestgehend selbständige Erstellung der Forschungsarbeit „Wirtschaftlichkeit und Langzeitbewährung von Wasserleitungs- und Entwässerungsrohren im Vergleich - unter Einbeziehung technischer, ökologischer und toxikologischer Aspekte“ im Auftrag des Bundesbauministeriums.
Zeitraum: 08/1996 – 07/1997
Kunde / Branche: Institut für das Bauen mit Kunststoffen e. V. / Bauforschung
Rolle / Einsatz als: Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Projektbeschreibung: Weitestgehend selbständige Erstellung der Forschungsarbeit „Senkung der künftigen Bau- und Rückbaukosten durch Verwertung und Recycling von Kunststoff-Bauprodukten im Wohnungsbau - Stand, Perspektiven, ökologische Aspekte“ im Auftrag des Bundesbauministeriums.

Zeitraum: 03/1995 – 07/1996
Kunde / Branche: Institut für das Bauen mit Kunststoffen e. V. / Bauforschung
Rolle / Einsatz als: Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Projektbeschreibung: Weitestgehend selbständige Erstellung der Forschungsarbeit „Ist PVC im Bauwesen sinnvoll zu ersetzen? Teil 2: Baustoffe aus PVC weich. Technische, wirtschaftliche und ökologische Aspekte und Konsequenzen“ im Auftrag des Bundesbauministeriums.

Zeitraum: 07/1994 - 02/1995
Kunde / Branche: Institut für das Bauen mit Kunststoffen e. V. / Bauforschung
Rolle / Einsatz als: Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Projektbeschreibung: Weitestgehend selbständige Erstellung der Forschungsarbeit „Langzeitbewährung und Entwicklungstendenzen von Kunststoff-Bauprodukten im Wohnungsbau“ im Auftrag des Bundesbauministeriums.

Zeitraum: 10/1993 – 06/1994
Kunde / Branche: Institut für das Bauen mit Kunststoffen e. V. / Bauforschung
Rolle / Einsatz als: Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Projektbeschreibung: Weitestgehend selbständige Erstellung der Forschungsarbeit „Wirtschaftlichkeit und Langzeitverhalten von Kunststoffen im Bauwesen - Untersuchung anhand verschiedener Anwendungen bei den Olympiabauten in München nach 20 Jahren Nutzung“ im Auftrag des Bundesbauministeriums.

Zeitraum: 05/1993 – 09/1993
Kunde / Branche: Institut für das Bauen mit Kunststoffen e. V. / Bauforschung
Rolle / Einsatz als: Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Projektbeschreibung: Weitestgehend selbständige Erstellung der Forschungsarbeit „Ist PVC-hart im Bauwesen sinnvoll zu ersetzen? Technische, wirtschaftliche und ökologische Aspekte und Konsequenzen“ im Auftrag des Bundesbauministeriums.
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Einsatz bevorzugt im Rhein-Main Gebiet aber auch bundesweit und im benachbarten Ausland.

PKW vorhanden.

Keine Berechnung von Reisekosten im Umkreis von 30 km rund um das Rhein-Main Gebiet (AB, DA, F, OF, WI etc.)
SONSTIGE ANGABEN
Ich bin umgänglich, gut organisiert und kommunikativ.
Ich verfüge über eine ausgeprägte "hands-on" Mentalität und nehme die Dinge gerne selbst in die Hand.
Ob wir zusammenarbeiten möchten sollten wir vorab testen: Das erste Projektgespräch bei Ihnen vor Ort ist immer kostenlos für Sie!
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: