Oliver Stucke verfügbar

Oliver Stucke

Notes und Domino (HCL, IBM) Consultant, Administration und Projektleitung

verfügbar
Profilbild von Oliver Stucke Notes und Domino (HCL, IBM) Consultant, Administration und Projektleitung aus Hadamar
  • 65589 Hadamar Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Ing. FH
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 09.01.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Oliver Stucke Notes und Domino (HCL, IBM) Consultant, Administration und Projektleitung aus Hadamar
SKILLS


Notes und Domino Experte mit fundierten Kenntnissen in Messaging / Firewall und Security
Qualifikationen:
IBM Certified System Administrator - IBM Notes and Domino 9 (CLP)
Acronis Certified Engineer Backup Cloud
Trend Micro Certified Security Professional
WatchGuard Certified System Professional

Speziell:
20 Jahre Erfahrung in folgenden Bereichen:
  • Projektleitung
  • Integration
  • Migration
  • Clustering
  • Messaging
  • Backup (Acronis, Veeam)
  • Roll-outs
  • Administration / Support
  • 2nd und 3rd Level Lotus Notes Support
  • Schulung /Workshops
  • Firewall (Watchguard)
  • Virenschutz (Trend Micro)
Betriebssysteme:
  • Windows 7 / 10
  • Windows 2012/2016 Server

Netzwerk:
  • LAN,WAN,WLAN,VPN,Routing,DNS,NAS,DHCP,SMTP
  • VPN, Switching

Client / Server:
  • Active Directory
  • VMWare
  • SQL Server
  • Terminalserver
Erfahrung außerdem in folgenden Bereichen
  • Anwendungsentwicklung unter IBM Notes
  • MS Exchange / Office 365
  • VPN

Projekte:
Bank:
(03.1995 - 04.1995)Installation/Konfiguration Notes Clients für Pilotumgebung
Lufthansa Systems:
(05.1996 - 02.1997)- Serveradministration / Integration der Notes     Infrastruktur
- Datenbankadministration
- Installation Clients
- Mailing (Design, Routing, Sicherheit)
Deutsche Bank:
(05.1997 - 02.1998)
(07.2000 – 02.2001)Testlabor: Dort wird das gesamte Notes Netz (80.000 User) abgebildet
- Serverkonzepte innerhalb des Testlabors auf NT+OS/2
- Notes Integration
- Test von Anwendungen vor weltweitem Rollout
- Replikationsmodelle
- Hub-Spoke Architektur
- Betreuung und Administration NOS/OPUS Testnetz
- Erstellung eines Backup-Konzeptes
ALD GmbH: (Autoleasing Deutschland):
(05.1995 - 12.1995)- Deutschlandweite Migration
- 20 Server
- 600 Clients 
- 17 Standorte
- Notes Migration unter NT+OS/2
Diakoniegesellschaft:
(07.1998 – 12.1998)- Neueinführung Lotus Notes (WinNT4.0+Backup)
- Client Rollout
- Anbindung von Notes-Remote Usern
- 1 Server; 15 Remote Stellen (Anbindung mit    CISCO 801)
1&1 Internet AG:
(04.1999 – 06.1999)- Installation eines Notes Clusters
- Migration von V4.X à V5.X (4 Server + 500   Clients)
Deutsche Post AG:
(07.1999 – 06.2000)
  • 2nd Level Support HelpDesk (20 Server / 6000 Clients)
  • Serveradministration (Sicherstellung von Verbindungen, Speicherkapazitäten, Server-Zugriffssicherheit, Mailrouting, Datensicherung)
  • Datenbankadministration (Einrichten von Datenbanken, Sicherstellung von Datenbank-Zugriffssicherheit, Einrichten von Replizierparametern)
  • Benutzeradministration (Einrichtung und Pflege von Benutzeraccounts, Pflege von Benutzergruppen, Pflege von Verzeichnisdiensten, Querzulassungen)
Produzierendes Gewerbe:
(03.2001 – 06.2001)
  • Server Upgrade auf Lotus Domino 5.0.5
  • Upgrade der Terminal Clients
  • Benutzeradministration (Einrichtung und Pflege)
  • Schulung der Administratoren
Gesundheitswesen
(08.2001)
  • Migration V4 nach V5
  • 1 Server / 60 Clients
  • Schulung
Sportgerätevertrieb
(12.2001)
  • Installation iNotes

Krankenkasse
(02.2002)
  • Migration MS Exchange -> Notes 5.0
Produzent von Serverschränken
(03.2002)
  • Installation Lotus Quickplace
  • Adminschulung
Mechatronic Solutions
(05.2002)
  • Domino SSL Webmail Implementierung
  • Domino Server-Upgrade
  • Portal-Datenbank
Industriebetrieb
(06.2002)
  • Domino Serverkonsolidierung
  • 2 Server (AS/400;NT) auf 1 Server W2k
  • 500 User
  • Implementierung Easysync Pro / Palm
DVD Hersteller
(07.2002)
  • Umbenennung Domino Servername und Organisation/Domäne !
  • Clientumstellung
BayerCropscience
(10.2002 – 11.2002)
  • Migration Exchange à Lotus Notes R5
  • Eingesetzt als Troubleshooter u. Dispatcher
  • 2000 User / 5 Außenstellen
  • Konzept Palmmigration Exchange à Notes mit Intellisync/Easysync
Finanzvermittlungs Gesellschaft
(12.2002)
  • Einführung Lotus Notes
  • 100 User / 3 Außenstellen / 2 Server
  • Anbindung mit Watchguard über VPN
Caritasverband
(01.2003)
  • 7 Außenstellenanbindung via VPN mit Watchguard
Produzierendes Gewerbe
(05.2003)
  • Migration Lotus Notes 5 auf Notes 6
  • 200 User / 3 Server
Autohaus
(10.2003)
  • Migration Lotus Notes 5 auf Notes 6
  • 500 User / 1 Server
  • Virenschutz Trendmicro
Logistikunternehmen
(03.2004)
  • Umheben Lotus Domino 5 Server von AS/400 auf Windows 2000 Server
  • Aufbau Notes Cluster R5
  • 400 User / 4 Server
Diakoniegesellschaft
(05.2004)
  • Migration Lotus Notes 5 auf Notes 6.X
  • 100 User / 1 Server
  • Implementierung Notes-Cluster
  • DWA und SSL
  • Virenschutz Trendmicro
Textilbetrieb
(02.2005)
  • Serverumhebung auf neue Hardware/ Lotus Domino 5
  • 50 User / 1 Server
Krankenkasse
(06.2005)
  • Migration Lotus Notes 5 auf Notes 6.5.x
  • Sametime
  • Trendmicro Scanmail
  • 50 User / 1 Server
Epsilon Data
(08.2005)
  • Neuinstallation Notes / Domino 6.5.4
  • 50 User / 1 Server
Autohaus
(01.2006)
  • Serverumhebung Domino 6 auf neue Hardware
  • 500 User / 1 Server
  • Virenschutz Trendmicro
Abwasserbetrieb
(04.2006)
  • Neuinstallation Notes / Domino 6.5.4
  • 50 User / 1 Server
  • Sametime
  • Virenschutz Trendmicro
Herstellung von Supraleiter
(07.2006)
  • Neuinstallation Notes / Domino 7.0.1
50 User / 1 Server
Diverse Projekte
(2007)
  • Diverse Migrationsprojekte
  • Notes Integration
  • Implementierung Add-On Produkte
Energietechnik
(10.2007 – 01.2009)
  • Lotus Notes 2nd Level Support HelpDesk (20 Server / 2500 Clients)
  • Blackberry Enterprise Server Lotus Domino 2nd Level Support und Administration Version 4.1 (120 User)
  • GSX ID-Manager; Peregrine Ticketsystem
  • Notes Konsolidierungsprojekt aller Mailfiles in EMEA nach Zentrale in Frankreich.  Client Migraition R5 nach R7. Sicherstellung von Verbindungen, Speicherkapazitäten, Server-Zugriffssicherheit, Mailrouting.
  • Datenbankadministration (Einrichten von Datenbanken, Sicherstellung von Datenbank-Zugriffssicherheit, Einrichten von Replizierparametern)
  • Benutzeradministration mit GSX ID-Manager (Einrichtung und Pflege von Benutzeraccounts, Pflege von Benutzergruppen, ID Management)
  • Hauptverantwortlich globale Archivierungspilot und Rollout mit Notes Bordmitteln
  • Entwicklung und Deployment von Archivierungrichtlinien und Einstellungen
Autozulieferer
(2009)
  • Migrationen von Notes 7 auf Version 8.5
  • 3 Server / 400 Clients
  • Migration Sametime 7 auf 8
Diakonie
(2009)
  • Migration Lotus Notes 6.5 auf Notes 8.5
  • 200 User / 2 Server
  • Update Notes-Cluster
  • DWA
Sicherheitsuntern.
(2009)
  • Domino Server Umzug in XEN Server
  • Migration Domino 6 auf 8.5
  • 3 Server / 300 Clients
  • Blackberry Umzug und Update
  • Aufbau Firewall Cluster (Watchguard)
Technologieuntern.
(2009)
  • Aufbau Testumgebung für Pilot
  • Domino 8.5
  • Sametime 8.0
  • Migration 3000 User
  • Thunderbird/Netscape/Exchange nach Domino 8.5
Energietechnik
(2011-2019)
  • Migration IBM Domino nach Office 365
  • Projektmanagement EMEA
  • Datenbanktransition
  • Unterstützung bei Office 365 Problemen
  • Helpdesk Support
Diverse Projekte
(2010 – heute)
  • IBM Domino/Exchange Migrationen
  • Div. Watchguard Firewall Projekte
  • Trendmicro Virenschutz Installationen
PROJEKTHISTORIE
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: