Klaus Kober teilweise verfügbar

Klaus Kober

IT-Projektleiter, IT-Architekt und IT-Prozessberater

teilweise verfügbar
Profilbild von Klaus Kober IT-Projektleiter, IT-Architekt und IT-Prozessberater aus Muenchen
  • 81677 München Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Informatiker (BA)
  • Stunden-/Tagessatz: 85 €/Std. 680 €/Tag
    zuzüglich Reisekosten
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (gut) | ungarisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 14.02.2014
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Klaus Kober IT-Projektleiter, IT-Architekt und IT-Prozessberater aus Muenchen
DATEIANLAGEN
Beraterprofil Klaus Kober
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS
- Projektleitung in großen, komplexen IT-Projekten (Neuentwicklung von IT-Systemen, Steuergeräte-Entwicklungsprojekte Automotive, Releasewechsel, Ablösung von Altsystemen oder einzelnen Komponenten)
- Prozess- und Organisationsberatung (IT-Strategie, IT-Prozesse, Wissensmanagement)
- Business Analysen
- Vorgehensmodelle und QM-Systeme
(V-Modell XT, Automotive SPICE, PM-BOK, ITIL, CMMI, V-Modell XT, MilStd498, V-Modell 97)
- IT-Assessments im Rahmen von Wirtschaftsprüfungen
- Functional Safety (gem. ISO 26262) im Automotive-Umfeld
- Projektunterstützung: Erstellung von Projektdokumenten, Projektplanung, Risikomanagement, Unterstützung bei Steuerung, Monitoring und Berichtswesen
- Ausschreibungsunterstützung: Erstellung von Leistungskatalogen, fachliche Bewertung von Angeboten
- Technologie-Beratung
(IT-Architekturen, Verfahren im Umfeld Klassifikation, Suchtechnologien, Sprachverstehen, ...)
- Coaching und Enabling von Schlüsselrollen in IT-Projekten
- Seminare und Vorlesungen (Academy of Converging Media, TU München, Universität Kassel, ...)
REFERENZEN
Branchen:
- Militär
- Luft- und Raumfahrt
- Automotive
- Großhandel
- Logistik
- IT-Dienstleistungen
- Beratung
- Finanzdienstleistungen
- Outsourcing

Projekte (Auszug):
(1) Conti Temic microelectronic GmbH – Erstellung von Projektdokumentation zur Funktionssicherheit und Prozess-Tailoring für mehrere Abteilungsprojekte
Rolle Prozessmanager, SW-Architekturberater
Projekt-beschreibung In einem Komponentenentwicklungsprojekt für ein Sitzmodul ist eine Reihe von Dokumenten zu erstellen, um die Anforderungen aus der ISO-Norm 26262 (Funktionale Sicherheit) zu erfüllen. Darüber hinaus muss eine projektspezifische Instanz verbindlich einzuhaltender Unternehmensprozesse erstellt werden. Um dieselben Schritte nicht für weitere (vergleichbare Projekte) immer wieder machen zu müssen, sollen die betroffenen Unternehmensprozesse für die Bedürfnisse der Abteilung angepasst werden (Tailoring).
Beratung mit folgenden Schwerpunkten:
- Erstellen der folgenden Funktionssicherheits-Dokumentation:
o Project Safety Plan SW
o Vorschläge für Anpassungen an der SW-Architektur zur Berücksichtigung von Aspekten der Funktionssicherheit
o Safety Analysis
o FS Implementierungskonzepte
- Tailoring vorgegebener Organisationsprozesse.
- Instanziierung vorgegebener Organisationsprozesse in einem Komponentenentwicklungsprojekt: Komplettieren und Anpassen der bestehenden Projektdokumentation.
- Durchführen von Analysen zur SW-Architektur und SW-Design

(2) BMW Group – Erstellen einer Prozessspezifikation (SFEP@EI-6) und Vorbereitung eines Automotive SPICE Assessment als Prozessmanager
Rolle Prozessmanager
Projektbeschreibung Im November 2012 findet ein Assessment nach Automotive SPICE in einem Steuergeräteentwicklungsprojekt statt. In diesem Zusammenhang ist der übergeordnete Prozess zur Funktions- und Software-Entwicklung (SFEP) auf die Erfordernisse bei den durchführenden Projektabteilungen (EI-6) anzupassen und zu dokumentieren. Gleichzeitig soll im Steuergeräteentwicklungsprojekt geprüft werden, ob die Voraussetzungen für einen Prozessreifegrad auf SPICE Level 2 gegeben sind. Erforderlichenfalls müssen Maßnahmen definiert und umgesetzt werden, um dieses Ziel zu erreichen.
Beratung mit folgenden Schwerpunkten:
- Spezifikation des abteilungsspezifisch angepassten BMW-Entwicklungsprozesses.
o Rollen- / Gremienbeschreibungen
o Beschreibung von Prozessartefakten
o Beschreibung der Prozesse und ihrer Abläufe
- Erstellung von Guidelines und Hilfenseiten (Wiki-Pages) zur Prozessanwendung.
- Herstellen der Assessmentreife in einem Steuergeräteentwicklungsprojekt
Darüber hinaus sind im Steuergeräteprojekt Anforderungen nach ISO 26262 (Functional Safety) zu berücksichtigen. Beratungsleistung:
- Review der Functional Safety Requirements
- Erstellung von Checklisten und Guidelines zum Nachweis der ISO 26262-Anforderungen
- Unterstützung bei Architektur-Reviews zu Fragen der Rückwirkungsfreiheit


(3) BMW Group – Architektur-Verantwortung für die zentrale Toolkette im Embedded Software Development
Rolle Toolketten-Architekt und Business-Analyst
Projekt-beschreibung Im Projekt MBSE sollten die bei BMW eingesetzten Werkzeugketten für die Software-Entwicklung im Umfeld Elektrik-/Elektronik vereinheitlicht werden. Dazu wurde eine zentrale Toolkette entwickelt und in die Fachbereiche ausgerollt.
Beratung mit folgenden Schwerpunkten:
- Erstellung von Zielbildern und Konzepten zur Beschreibung der Soll-Lösung für die Toolkettenarchitektur.
- Dokumentieren von Bebauungsaspekten der Werkzeugkette.
- Abstimmen und Erstellung von Anforderungsdokumenten für die Hersteller der relevanten Werkzeuge.
- Gestaltung und Dokumentation der Workflows und Datenflüsse entlang der Toolkette.
- Unterstützung in einem BMW-internen Projekt zur einheitlichen Gestaltung von Architektur-Prozessen und –Werkzeugen.
- Vorbereitung sowie Moderation von Workshops und Fachtagungen zur Entwicklung von Embedded Software bei BMW.

(4) PrintSoft Germany (ein Tochter der Australischen Post) – Projekt-Management und Business-Analysen in einem SW-Entwicklungsprojekt für den Kunden arvato Bertelsmann
Rolle Projekt-Manager und Business-Analyst
Projekt-beschreibung Neuentwicklung einer Software zur Durchführung und Verwaltung der Kundenkorrespondenz weltweit für eine große Airline:
- Erfassen von Aufträgen zur Korrespondenzerstellung.
- Korrespondenzerstellung (inklusive entsprechender Workflows zur Qualitätssicherung) für verschiedene Medien (Brief, E-Mail):
o Individualkorrespondenz
o Serienbriefe
o Massenanschreiben
- Produktionssteuerung (Druckanlagen, Frankierung und Versand).

(5) Deutsche Post – Projekt-Setup und Projektbegleitung in mehreren IT-Vorhaben
Rolle Berater
Projekt-beschreibung Durchführung des Projekt-Setups in vier IT-Projekten.
Projektbegleitung in drei weiteren Projekten:
- Ablösung eines Alt-Systems (Reporting im B2C-Umfeld) durch eine neu entwickelte Lösung. Dabei komplexe Datenmigration aufgrund zeitlicher Restriktionen und großer Datenmengen.
- Erstellung eines neuen Releases zu einem Bestandssystem (Sendungs-Avise) mit anschließendem Go-Live.
- Erweiterung eines Bestandssystems (Umfeld Track&Trace) um neue Funktionen und Komponenten.

(6) E-ON – Beratung im Zusammenhang mit der IT-Umsetzung einer neuen Marktrolle
Rolle Berater
Projekt-beschreibung Im Zusammenhang mit dem Marktauftritt einer neuen Konzerntochter mussten die erforderlichen IT-Systeme umgesetzt werden. In weiteren Organisationseinheiten waren bestehende Systeme entsprechend anzupassen. Wichtigste Aufgabenbereiche: Prozessberatung (Prozessdefinition), Anforderungsanalyse und Anforderungsmanagement, übergeordnete Planung über alle Projekte und Teilprojekte hinweg, Risikomanagement, Bewertung von Lösungsvarianten, Sicherstellen von Integrations-Meilensteinen, Migrationsschritten und Go-Live.

(7) Deutsche Post – Setup und Strukturierung zweier großer IT-Vorhaben
Rolle Berater
Projekt-beschreibung Planung und Steuerung zweier IT-Vorhaben beim IT-Programm-Management der Deutschen Post im Umfeld „internationale Produktion“ (Versandzentren mit internationalem Sendungsverkehr) sowie „Track & Trace“. In diesem Zusammenhang: Ablösung von Backend-Komponenten (DB und Datenverteilung).

(8) BMW Group – Vorbereitung von Fahrzeugprojekten auf CMMI-Assessments und PPQA-Reviews
Rolle Berater
Projekt-beschreibung Unterstützung / Beratung bei der Vorbereitung von Fahrzeugprojekten auf CMMI-basierte Assessments und Reviews innerhalb der Prozesskette Elektrik / Elektronik. Zunächst wurden jeweils aktuelle Projektsituation und vorliegende Arbeitsergebnisse analysiert. Anschließend wurden Maßnahmen aufgesetzt, um die erforderliche Assessment- / Reviewreife herzustellen. Die Umsetzung der Maßnahmen wurde durch Hands-on-Coaching sowie durch operative Mitarbeit unterstützt.

(9) BMW Group - Projekt „SPVT“
Rolle Berater
Projekt-beschreibung Unterstützung / Beratung bei der Einführung neuer Prozesse innerhalb der Prozesskette Elektrik / Elektronik. Ziel ist der Nachweis bestimmter Prozessreife-Stufen gemäß CMMI.

(10) IT-Amt der Bundeswehr - Projekt \\\"IRIS\\\"
Rolle Gesamtprojektleiter in einem Firmenkonsortium (ESG und EADS Telecom Deutschland)
Projekt-beschreibung Erstellung eines Systems für das Management der taktischen verlegefähigen Fernmeldenetze des Heeres.

(11) Poet AG - Beratungsprojekt
Rolle Berater
Projekt-beschreibung Technologie-Assessment (Zu begutachten war ein Verfahren zur automatisierten Erstellung von Produktkatalogen) im Rahmen einer System-Neuentwicklung.

(12) Sanacorp AG - Projekt \\\"Fuhrpark Management System\\\"
Rolle Projektleiter und SW-Architekt
Projekt-beschreibung Erstellung eines Software-Systems im logistischen Umfeld zur Planung und Verwaltung von Touren. Hintergrund hierbei war eine IT-strategische Neuausrichtung des Kunden. Ziel war der Wechsel hin zu Web-Architekturen.

(13) IXEC GmbH (internes Projekt) - Projekt: Technologieprototyp Text-Mining
Rolle Projektleiter und SW-Architekt
Projekt-beschreibung Erstellung eines Technologie-Prototypen, der mit Verfahren aus den Bereichen Sprachverstehen und Klassifikation Informationen automatisch aus natürlichsprachigem Fließtext in Datenbanken überträgt.

(14) Bayerisches Landeskriminalamt - Technologie-Prototyp \\\"Analyzer\\\" für das Landeskriminalamt Bayern
Rolle Prozessanalyst, SW-Architekt und Projektleiter
Projekt-beschreibung Erstellung eines Systems zur Analyse großer Datenmengen im Rahmen der \\\"Kriminalistischen Analyse\\\". Informationen aus einer Vielzahl von Datenquellen wurden hierbei in eine strukturierte Darstellung überführt.

(15) Dornier GmbH - NATO-Projekt in der militärischen Luftraumüberwachung
Rolle Softwareentwickler und Architekt
Projekt-beschreibung Erstellung eines Systems zur Analyse und Monitoring von Bedrohungssituation inklusive einer Decision-Support-Komponente. Fachliche Führung des Entwicklerteams und Coaching hinsichtlich des Einsatzes von UML / Case-Tools.

(16) Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung - Projekt „TIDEX“
Rolle SW-Architekt und Projektleiter
Projekt-beschreibung Ziel war die Erstellung eines Entscheidungsunterstützungs-Systems für die militärische Luftfahrzeugidentifizierung auf Basis des selbst entwickelten Expertensystems \\\"CoreTex\\\".
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
ab 01.07.2014
Bevorzugt im Raum München
SONSTIGE ANGABEN
Ich habe 2003 Lehrveranstaltungen der Academy of Converging Media
an der Film- und Fernsehhochschule in Berlin zum Thema \\\"Project Management
in Multi-User-Corporate Systems\\\" durchgeführt.

Ich habe als Gast-Dozent mehrere Lehrveranstaltungen zu den Themen Projektmanagement und
Technologiemanagement an der TU München und der Universität Kassel gehalten.

Ich bin Autor von Fachbeiträgen (u.a. zu Themen im Bereich Unternehmensprozesse,
so z.B.: Unternehmen im Umbruch - Konzepte, Instrumente, Erfolgsmuster,
Rosenheim 2004).
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei