Michael Risch nicht verfügbar bis 15.04.2020

Michael Risch

Projektmanager PMP® / Managementberater / Interim-Manager

nicht verfügbar bis 15.04.2020
Profilbild von Michael Risch Projektmanager PMP® / Managementberater / Interim-Manager aus Stuttgart
  • 70563 Stuttgart Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Kaufmann
  • Stunden-/Tagessatz: 120 €/Std. 1100 €/Tag
    Tagessatz kann abh. von Projektstandort und -dauer variieren
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (gut) | spanisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 25.02.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Michael Risch Projektmanager PMP® / Managementberater / Interim-Manager aus Stuttgart
DATEIANLAGEN
akt. Profil-Datei (Stand 05-18)

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

current english profile (as of 05-18)

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Projektmanagement / Change Management
IT- und Internet-Projektmanagement
Marktstudien / Marktforschung
Business Development Strategien (auch im europ. Ausland)
Outsourcing / SLA-Vertragsgestaltung

MS-Office, MS Project, Visio, diverse Business Intelligence Systeme, HTML-Programmierkenntnisse, diverse Content Management Systemen, Anforderungsmanagement mit Telelogic DOORS, ...
PROJEKTHISTORIE
Hersteller-unabhängiger IT-Dienstleister (D/UK/F/HU, 2018-2018)
Business Process Consultant für Startphase HR Transformation Programm: Unterstützung von Business Process Reengineering, HR Prozessanalyse und -bewertung (Personalpolitik, Personalmanagementsysteme, HR-Reporting und -Analyse, strategische Personalplanung, IT-Kapitalplanung & Portfoliomanagement), Prozesstransformation und Dokumentation sowie Empfehlungen zur Prozessoptimierung.

Automotive Zulieferer (D, 2017-2018)
Aufbau Programm Management Office für Standortverlagerung: Aufbau von Projektstrukturen und Reportingprozessen, Status-Reporting sowie Abstimmung projektbezogener Präsentationen und Szenarien für die Sanierung eines in Schieflage geratenen US-Standorts (inkl. Relocation-Szenarien in europäische und asiatische Standorte).

Automotive Filialbetrieb (D, 2017)
Projektmanager für Software-Entwicklungsprojekt in Schieflage und 
Einführung Personaleinsatzplanungs-Software
Projektmanagement; Teamgrößen: 
1. Team mit ca. 10 internen und 5 externen Mitarbeiter 
2. Team mit ca. 50 internen und 10 externen Mitarbeitern
1. Statusanalyse eines Software-Entwicklungsprojektes in Schieflage. Project Recovery: Identifikation, Bewertung und Auswahl von Architekturansätzen mit IT- und Fachabteilung. Integration und Steuerung des externen Dienstleisters (ca. 80-100 Manntage). Leitung von Statusmeetings, Koordination der Projektbeteiligten. Guidance bei Testaufbau und Durchführung, Stakeholder Management und Kommunikation des Projekts in den internen Unternehmensmedien. 
2. Projekt- und Projektstrukturaufbau für die Implementierung einer Personaleinsatzplanungs-Software für 600 Filialen (ca. 8.500 Mitarbeiter), externe Dienstleistersteuerung (ca. 150 Manntage) und Koordination interner Projektressourcen. Stakeholder Management und Kommunikation des Projekts in den internen Unternehmensmedien, Leitung von Statusmeetings, Abstimmung der Projektleiter.

dt. TG eines englischen Infrastruktur-Unternehmen (2015/16)
External Consultant IT Transformation: Planung und Koordination der Ausgliederung verschiedener Unter­nehmensteile (Übergabe von Systemen, Daten und Verträgen), Sicherstellung des unter­brechungsfreien IT-Betriebs für alle Beteiligten, Neu-Lizenzierung der Software sowie Rollout neuer Hardware im verbleibenden Unternehmen, Einführ­ung SW-Verteilung Office 365, Aufbereitung der Prozessdokumentation für das Integrierte Management­system, ...

Großbank (Deutschland, 2015)
Implementierung und Dokumentation neuer Rollen und Aufgabenzuschnitte sowie Aufbau einer Backoffice-Funktion im IT-Business­management. Entwicklung und Implementierung von Tools und Templates zur Standardisierung und Verschlank­ung von Abläufen im Demand Management. Status-Reporting sowie Begleitung von Kundengesprächen und Lenkungs­ausschuss-Sitzungen.

Großbank (Deutschland/International, 2013/14)
Aufbau von Reportingstrukturen und -prozessen sowie IT-Infrastruktur, Unterstützung beim Aufbau von Business Cases für die IT Infrastruktur und bei der Erstellung des Programmantrags; Status-Reporting und Gremienvorbereitung, -begleitung und
-nachbereitung (Präsentationen und Protokolle für Programm-Jour Fixe, Lenkungsausschuss, Beirat).

Software Unternehmen (Deutschland/Kanada/Spanien, 2013)
Entwicklung eines ganzheitlichen Kommunikationsprozess (inkl. Rollenbeschreibungen, Regeln und Checklisten für Kanalnutzung und Inhalte). Programmierung eines Excel-Tools zur Unterstützung des Prozesses und dessen Controlling. Produktion eines neuen Formats (3 Trailer-Videos zur Kommunikation neuer Inhalte)

Fahrzeughersteller (Deutschland, 2013)
Prozessanalyse und Identifikation von Optimierungspotentialen im Bereich Software- und Hardware-Testmanagement. Aufnahme von IST-Prozessen, Optimierungs- und Automationspotentialen sowie Identifikation von Harmonisierungsbedarfen. Prozessdokumentation und Ableitung von Lösungsansätzen inkl. Umsetzungsplanung.

Mittelständische Firmengruppe (Deutschland/Schweiz/International, 2012)
Projekt-Reporting und stakeholder alignment im Program Management eines dem Vorstand direkt unterstellten SAP-Projektes zur Harmonisierung der heterogenen ERP-Landschaft in diversen Ländergesellschaften der Firmengruppe. Aufbau, Dokumentation und Koordination von Planungsinstrumenten, Reporting- und Kommunikations-Strukturen, Leitung von Statusmeetings, Projektplanungs-Coaching

Bank (Deutschland/International, 2011)
Aufbau Projekt-Reporting und stakeholder alignment im Program Management Office eines Auslagerungs-Programms. Reporting und Berichtwesen des Projektes an Projektleitung, Projektteams und Vorstand sowie weitere Stakeholder, Erstellung diverser projektbezogener Präsentationen, Vorbereitung und Protokollierung von Projektbesprechungen, regelmäßige Abstimmung mit der Projektleitung

Software Unternehmen (Deutschland/Frankreich/Canada/Indien, 2011):
Projektmanagement KVP im Projekt Management Office (Projektsprachen: Deutsch, Englisch, Französisch)
Mehrwert des Projektes für den Kunden:
Optimierung von Reporting-Strukturen und Q-Gate-Management, Automatisierung von Reporting mit Hilfe von Business Intelligence Systemen.

Fahrzeughersteller (Deutschland, 2010):
Beratungsprojekt: Optimierungspotentiale in Marketing und Vertrieb
Mehrwert des Projektes für den Kunden:
Identifikation und Benennung von Optimierungspotentialen im Konzernverbund zur Entwicklung und Begleitung von Konzernprojekten in Vertrieb und Marketing.

IT-Outsourcing-Dienstleister (Deutschland, 2008/2009):
Projektmanagement für Rollout-Planung und -Durchführung in IT-Outsourcing-Projekt (PPP)
Mehrwert des Projektes für den Kunden:
Eigenverantwortliche Planung des Rollouts für zahlreiche Standorte auf Basis der aus dem Betrieb vorliegenden Konzepte unter Berücksichtigung der individuellen Gegebenheiten an den Standorten des Endkunden. Beteiligung an KVP-Prozessen zu Aufbau und Optimierung der Kundenorganisation.

Pharma-Unternehmen / Projektierung und Management (2005/06)
Entwicklung eines Steuerungsinstruments für das eMarketing : „Development of a qualitative and quantitative toolset to support employees in their decision making on Internet Activities“
Mehrwert des Projektes für den Kunden:
Vereinheitlichung von Projektbeschreibungen, Entwicklung und Realisierung von Tools zur Erstellung von Projektskizzen und systematische Erfolgskontrolle von Internet-Projekten über KPIs (inkl. Benchmarking und Best Practice-Datenbank), Möglichkeit zu ex-post Projektanalysen, systematische Dokumentation (Vermeidung von Doppelarbeiten)

Unternehmensberatung (2005-2007): Business Development: Strategie- und Vertriebsunterstützung beim Markteintritt und der Geschäftsentwicklung in Frankreich
Mehrwert des Projektes für den Kunden:
Analyse der Marktsituation, relevanter Multiplikatoren und potentieller Kunden, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Organisation von Veranstaltungen und Messeauftritten in Frankreich, Wahrnehmung von Präsentationsterminen und Angebotserstellung mit und im Namen des Kunden

Referenz-Schreiben / Ansprechpartner sowie weitere 20 Projekte auf Anfrage
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Projektanfragen jederzeit willkommen.

Generell sind Einsätze (auch mit entsprechend vergüteter Reisetätigkeit) europaweit möglich - idealerweise 1-2 Tage / Woche remote.

Projektsprachen sind Deutsch, Englisch und Französisch
SONSTIGE ANGABEN
PMI-zertifizierter Project Management Professional®
YOUTUBE - VIDEO
YouTube Profil Beratungsangebot M. Risch Unternehmensberatung
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten:

WEITERE PROFILE IM NETZ