Dirk Brusch nicht verfügbar bis 31.12.2019

Dirk Brusch

Berater: IT-Sourcing / IT-Vertragsmanagement / IT-Controlling / IT-Dienstleistersteuerung

nicht verfügbar bis 31.12.2019
Profilbild von Dirk Brusch Berater: IT-Sourcing / IT-Vertragsmanagement / IT-Controlling / IT-Dienstleistersteuerung aus Niedernhausen
  • 65527 Niedernhausen Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Ingenieur
  • Stunden-/Tagessatz: 150 €/Std.
  • Sprachkenntnisse: englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 05.04.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Dirk Brusch Berater: IT-Sourcing / IT-Vertragsmanagement / IT-Controlling / IT-Dienstleistersteuerung aus Niedernhausen
SKILLS
Leistungen als freiberuflicher IT-Berater
• Business Analyse und Wirtschaftlichkeitsberechnungen (Business Case)
• Sourcing Strategie (richtige Leistungsverteilung)
• Marktsondierung (Partnervorauswahl), Lieferantenbewertung
• Ausschreibungserstellung und –durchführung
(Leistungen messbar und konkret beschreiben)
• Revisionssichere Ausschreibungsbewertung und Vergabe
• Vertrags-, Leistungsschein-, und Service Level Gestaltung und Verhandlung
• Implementierung von IT-Outsourcing-Governance
• Prüfung und Bewertung bestehender Verträge (Potentiale und Risiken kennen)
• Umsetzung von wesentlichen Auslagerungen nach MaRisk
• Umsetzung von Trasitionsprojekten (Governance) auf Basis Prince2
• Aufbau und Einführung von IT Controlling und Leistungsreporting
• IT Projektcontrolling
• Service- und Betriebsprozessmanagement
• Durchführung der Portfolioanalyse für IT-Projektvorhaben
• Durchführung von Audits und Reviews im IT-Outsourcing
(Verbesserungen erkennen und Umsetzung)
REFERENZEN
Beratung: Vertragliche Begleitung der Verschmelzung zweier Institute
Zielsetzung: Unterstützung bei der Zusammenführung und Neuverhandlung von IT-Verträgen durch die Verschmelzung zweier Institute unter Beachtung von KWG und den MaRisk.
Dauer: 09/2009 – aktuell
Branche: Bank
Ergebnisse:
• Aufnahme aller vorhandenen IT-Verträge und Ermittlung des Handlungsbedarfs durch die Verschmelzung
• Bewertung der vorhandenen Verträge bezüglich wesentlicher Auslagerungen nach KWG und MaRisk
• Verhandlung oder Nachbesserung der Verträge, die nicht den rechtlichen oder aufsichtsrechtlichen
Anforderungen genügen
• Neuverhandlung einer Vertragsbeziehung mit einem landeseigenen Betrieb
• Unterstützung bei der Zusammenführung von Vertragsbeziehungen und der Neuordnung der Leistungsstrukturen


Beratung: Vertragliche Umsetzung von wesentlichen Auslagerungen gemäß KWG und MaRisk
Zielsetzung: Unterstützung bei der Umsetzungen von wesentlichen Auslagerungen im Rahmen des Vertrags- und Risiko-
Managements. Optimierung und Standardisierung der bestehenden Prozesse im Bereich Outsourcing-
Management.
Dauer: 01/2009 – 08/2009
Branche: Bank
Ergebnisse:
• Standardisierung und Dokumentation des Prozesses zur Durchführung der Risikoanalyse zur Ermittlung der
Wesentlichkeit einer Auslagerung
• Ermittlung und Dokumentation von Risiken und gesetzlichen Abweichungen von verschiedenen
Auslagerungsverträgen
• Bewertung von Verträgen nach Konformität bezüglich KWG und MaRisk
• Etablierung eines Standards zum vertraglichen Change Management
• Begleitung der vertraglichen Umsetzung von wesentlichen Auslagerungen gemäß KWG und MaRisk
• Qualitätssicherung und kontinuierliche Verbesserung des Standardrahmenvertrages
• Unterstützung im Prozess der Vertrags- und SLA-Verwaltung


Beratung: Entwicklung und Einführung einer Methodik zur Vertragsbewertung
Zielsetzung: Das für die Verhandlung von Outsourcing Vertragen zuständige Hauptreferat hat Referenzverträge ausgearbeitet und möchte diese mit einer einheitlichen, nachvollziehbaren Methodik gegen Vorlagen aus den Fachabteilungen prüfen, um Qualitätsdefizite und die sich daraus ergebenden Risiken aufzeigen zu können.
Dauer: 09/2008 – 12/2008
Branche: Bank
Ergebnisse:
• Ausarbeitung einer Bewertungsmethodik für Verträge
• Abbildung der Bewertungsmethodik in MS Excel
• Test des der Methodik
• Vorstellung der Methodik bei Management
• Ergänzung der bestehenden Rahmenvertrages auf Basis vorhandener „Best Practice“


Beratung: Transition Management für Insourcing Messaging Betrieb
Zielsetzung: Rückführung der ausgelagerten Prozesse für den weltweiten Messaging Betrieb von einem Provider in Deutschland zu interner Steuerung aus USA.
Dauer: 01/2008 – 08/2008
Branche: Automobilhersteller
Ergebnisse:
• Ausarbeitung aller Maßnahmen zur Zielerreichung, Definition der Erfolgsfaktoren
• Erstellung und Genehmigung des Projektstartbriefes
• Kontinuierliche Verfolgung des Business Case
• Koordination aller Maßnahmen zur Sicherstellung des Betriebes während der Transition
• Begleitung der Organisationsveränderungen (Aufbau der Build und Run Funktion in USA)
• Sicherstellung der Kommunikation und Informationsaustauschen der verteilten Projektteams in Deutschland und USA
• Unterstützung bei der Definition der internen Governance- und Leistungsstrukturen basierend auf ITIL
• Ausarbeitung der regelmäßigen Management Reports und Vorbereitung der Lenkungskreise
• Verfolgung der Projektzieleinhaltung bezogen auf in Qualität, in Zeit, in Kosten
• Durchführung der Projektkommunikation
• Erstellung des Projektabschlussbericht


Beratung: Ausarbeitung der Sourcing Strategie für weltweiten Messaging Betrieb
Dauer: 04/2007 – 12/2007
Branche: Automobilhersteller
Zielsetzung: Ausarbeitung einer Entscheidungsvorlage über die Verlängerung oder die Neuausschreibung des weltweiten Outsourcings oder die Erhöhung der Eigenleistungsverantwortung bei Messaging Betrieb.
Ergebnisse:
• Durchführung von Workshops zur Beschreibung der Zielsetzungen
• Ermittlung der Verbesserungsvorschlag (Lessons Learned) auf Basis des bestehenden Modells
• Business Analyse: Erstellung Kostenvergleich bei Verteilung der Betriebs- und Supportleistungserbringung
zwischen Deutschland, Asien und USA
• Verhandlung mit Provider zur Ermittlung der Optimierungspotentiale innerhalb des bestehenden Vertrages
• Dokumentation der veränderten Leistungsanforderungen und der Strukturierung einer neuen Ausschreibung
• Ausarbeitung der Sourcingstrategie unter Einbeziehung der Unternehmensziele
• Ausarbeitung eines detaillierten Business Case zum Vergleich Outsourcing versus interner Leistungserbringung
(Insourcing) unter Beachtung aller Projekt- und Prozesskosten
• Zusammenfassung der Ergebnisse in einer Entscheidungsvorlage für Management
• Vorbereitung der Umsetzung der Managemententscheidung


Beratung: Erstellung einer Road Map Collaboration und Messaging
Dauer: 01/2007 – 03/2007
Branche: Automobilhersteller
Zielsetzung: Entwicklung eines unternehmensweiten Umsetzungsplanes zur Nutzung aktueller elektronischer Kommunikationsmedien zur Verbesserung der internen und externen Kommunikationsprozesse bei weltweiter Zusammenarbeit
Ergebnisse:
• Vereinbarung der zu betrachtenden Produktgruppen und Funktionen
• Erstellung Produkt / Kommunikationsartenmatrix, Zielgruppenanalyse
• Ausarbeitung eines Umsetzungsplans
• Erstellung des Business Case unter Einbeziehung von Synergie potentialen bei Zentralisierung aller
Betriebsfunktionen und der Projektkosten zur Erreichung der Ziele
• Ausarbeitung der Managementpräsentation mit Handlungsempfehlung


Beratung: Ausschreibungsvorbereitung für gesetzeskonforme E-Mail Aufbewahrung
Dauer: 10/2006 – 12/2006
Branche: Automobilhersteller
Zielsetzung: Ermittlung der Anforderungen und Kosten zur gesetzeskonformen Speicherung von E-Mails, Ermittlung der Kosten zur Umsetzung und Ausarbeitung der Anforderungen als Basis für einen RFI.
Ergebnisse:
• Ermittlung der Anforderungen für eine gesetzeskonforme Ablage von E-Mails auf Basis bestehender Gesetzte
und Bestimmungen
• Erstellung einer Risikoanalyse bei Nichtumsetzung
• Durchführung einer Zielgruppenanalyse bezüglich der Risiken
• Planung des Speichervolumens und Berechnung der Gesamtkosten
• Projekt- und Prozesskostenermittlung zur Einführung und kontinuierlichen Betrieb
• Aufnahme und Dokumentation der Anforderungen und Vorbereitung des RFI
• Ausarbeitung der Ergebnispräsentation mit Handlungsempfehlung


Beratung: Durchführung von Ausschreibungen
Dauer: 01/2006 – 09/2006
Branche: Automobilhersteller
Zielsetzung: Durchführung des gesamten Ausschreibungsprozesses zur Ermittlung der richtigen Partner in den Bereichen E-Mail Compliance Archiv, E-Mail Virenschutz und Anti Spam, E-Mail Support, E-Mail für Händler, Streaming Services, FAX Services und SAP Basisbetrieb
Ergebnisse:
• Business Analyse, Erstellung Business Case
• Marktevaluierung und Vorbewertung der Marktteilnehmer
• Erstellung der Ausschreibungsunterlagen mit den Produktverantwortlichen
• Abstimmung der Ausschreibung mit Einkauf, Fach- und Rechtsabteilung
• Strukturierung und Durchführung der Bietervorauswahl
• Durchführung und fachliche Auswertung der Ausschreibung
• Finanzielle Bewertung der Angebote
• Bieterverhandlung und Vorbereitung der Vergabeempfehlung
• Ausarbeitung und Verhandlung der fachlichen Leistungsscheine
• Erstellung der Management Ergebnispräsentation
• Transitions Management während der Leistungseinführung


Beratung: Projektcontrolling und Budgetplanung
Dauer: 06/2005 – 12/2005
Branche: Automobilhersteller
Zielsetzung: Kontinuierliche Verfolgung und Ergreifung von Gegenmaßnahmen bei Soll / Ist Abweichungen vom ursprünglichen Business Case. Erstellung der Langfrist TCO Planung für den Bereich Messaging und Collaboration.
Ergebnisse:
• Erstellung von projektbezogenen Business Cases
• Unterstützung bei der Budgetplanung
• Ermittlung von Langfristkosten unter Einbeziehung der Weiterentwicklung (TCO)
• Verfolgung der Budgetentwicklung der verschieden Projekte
• Verfolgung der Kostenentwicklung in Betriebssituationen
• Ausarbeitung der Strukturen für geeignete Management Reports Aufbau eines „Cockpits“
• Ausarbeitung und Einführung eines Kennzahlenmodells zur Leistungskontrolle
• Leistungs- und Budgetplanung, erstellen diverser Business Modelle
• Aufbau eines vertragskonformen Reporting zur Kennzahlenüberwachung (KPI)
• Einführung der Leistungsverrechnung auf Basis der Gesamtproduktkosten


Beratung: Transition Management für Messaging Betrieb
Dauer: 04/2004 – 12/2004
Branche: Automobilhersteller
Zielsetzung: Die Leistungen der neuen Service Provider und die internen Prozesse sind so aufeinander abstimmen und zu steuern, dass die Betriebsleistung entsprechend der vertraglichen Vereinbarungen in der geforderten Qualität erbracht wird.
Ergebnisse:
• Kontinuierliche Verfolgung des Business Case während der Transition
• Vorbereitung und Durchführung von Prozessworkshops
• Anpassungen der vertraglichen Change Order Prozesse
• Gutachterfunktion bei Veränderungen bezüglich Auswirkung auf Business Case
• Gesamtkoordination Eskalationsmanagement
• Aufbau des Reporting bezüglich der vertraglich vereinbarten Service Level
• Unterstützung bei der ITIL konformen Leistungsdefinition des Providers
• Koordination der Governance (Organisationsanpassung)
• Aktive Unterstützung beim Aufbau des Beziehungsmanagements
• Coaching der beteiligten Mitarbeiter bezogen auf die veränderte Situation
• Umsetzung von Maßnahmen zur Verbesserung der Betriebsstabilität


Beratung: Vertragsausarbeitung für OnDemand Leistungen
Dauer: 01/2004 – 04/2004
Branche: Automobilhersteller
Zielsetzung: Erstellung der fachlichen Vertragsstrukturen für weltweites Outsourcing des
E-Mail Betriebes von über 100.000 Mailboxen auf Basis einer On Demand Verrechnung.
Ergebnisse:
• Strukturierung der Leistung in verschiedene Leistungsscheine
• Beschreibung der Leistungserbringung und gegenseitigen Mitwirkungspflichten
• Vertragliche Beschreibung der Steuerung der Leistungserbringung über definierte, automatisiert messbare
Service Level
• Verhandlung der fachlichen Vertragsstruktur mit dem Service Provider
• Entwicklung und Verhandlung der Leistungsverrechnung auf Basis eines On Demand Modells
• Kontinuierliche Abstimmung der Verhandlungsergebnisse mit Rechtsabteilung und Einkauf
• Vorbereitung der fachlichen Prüfung der Vertragsinhalte durch Gutachter
• Vorbereitung der unterschriftsfähigen Vertragsunterlagen
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Einsatzgebiet: Deutschland, zu 100% vor Ort. Bevorzugt Rhein-Main Gebiet.
SONSTIGE ANGABEN
Persönliche Fähigkeiten:
• Langjährige Berufserfahrung im Großkundenumfeld auf Managementebene
• Kommunikationsstark, Verhandlungssicher, Integrierend, Deeskalierend
• Präsentationserfahrung mit Gremien, Lenkungskreisen und Management
• Einfache Darstellung komplexer Zusammenhänge (KISS)
• Fundierte Technologiekenntnisse, aber im Projekt technologieneutral (Prince2)
• Methoden-, Sach- und Zielorientiert (SMART)
• Belastbar und Stress sicher
• Erfahrung im Arbeiten mit verteilten, internationalen Projektteams
• Der Erfolg des Klienten steht im Vordergrund
• Große Erfahrung in Business Case Erstellung und Wirtschaftlichkeitsberechnungen
• Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit den Microsoft Office Anwendungen
 
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei

WEITERE PROFILE IM NETZ