Profilbild von Norbert Rosenwinkel Softwarearchitekt und Entwickler im Bereich C#, Java, JavaScript und Delphi aus Hannover

Norbert Rosenwinkel

teilweise verfügbar
Kontakt

Letztes Update: 05.05.2022

Softwarearchitekt und Entwickler im Bereich C#, Java, JavaScript und Delphi

Firma: crosslabs GmbH
Abschluss: nicht angegeben
Stunden-/Tagessatz: anzeigen
verhandelbar
Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)

Dateianlagen

Profil_20200421.pdf

Skills

Langjähriche Erfahrung in der Entwicklung von mehrschichtigen Online- und Offline Anwendungen

Fachlicher Schwerpunkt:
* Softwarearchitektur
* Teamleitung
* objektorientierte Entwicklung (OOA/OOD/OOP)
* Webapplikationen
* Java EE (JEE, J2EE)
* Java (Spring Boot)
* C#
* WPF / MVVM / PRISM
* WCF, WebAPI, REST
* .NET / .NET Core
* Entity Framework 
* EF Core
* ASP.NET / MVC / Razor
* Angular
* TypeScript
* JavaScript, CSS, HTML
* Delphi
* SOA
* SCRUM / KANBAN
* UML
* SQL
* Android
* Apps
* eCommerce
* BizTalk
* Enterprise Service Bus
* Sharepoint
* SQL Datenbanken
* NoSQL Datenbanken
* Databricks
* Spark
* BigData

Projekthistorie

04/2021 - bis jetzt
Onerous Contract Managment
Rückversicherung (5000-10.000 Mitarbeiter)
Versicherungen

Für einen der weltweit größten Rückversicherungen wurde ein System geschaffen, welches es ermöglicht Versicherungsverträge darauf hinzubewerten, ob die Verträge Verlust trächtig sind oder nicht. 
Da das gesamte System Daten liefert, welche in die Bilanz des Unternehmens einfließen, stand eine hohe automatische Testabdeckung und ausführliche Dokumentation im Fokus.
Die Rechteverwaltung wurde über ein Single Sign On mit Okta (OAuth2 / OpenID) realisiert. Das Deployment erfolgt in die Azure Cloud.
Das Projekt ist als Scrum Projekt aufgesetzt und ermöglicht somit ein agiles Vorgehen bei der Entwicklung.

Technologien:
Visual Studio 2022, Rider, VS Code, REST WebAPI mit ASP.NET Core, Razor Pages, SCRUM, Azure DevOps, GIT, SSO,  Okta, OAuth2, OpenID, MS-SQL Server, .NET 6.x, xUnit, 

Plattform:
Azure, Windows 10


08/2019 - 12/2021
Wartung Management Software für Messeveranstalter
Messeveranstaltung (50-250 Mitarbeiter)
Sonstiges

Für einen weltweit agierenden Messeveranstalter, wurde eine Webapplikation entwickelt, mit der es möglich ist, die Planung und Verwaltung von Messen durchzuführen. Diese wurde über die letzten 2 Jahre gewartet und mit kleineren Updates und Änderungen versehen.
Die Plattform bietet hierfür sowohl Funktionalitäten für den Messeveranstalter, wie auch für den Aussteller der Messe. Aussteller können sich über die Plattform registrieren und Ihren Messestand verwalten.
Um bestimmte Systemfunktionalitäten wie die Ausstellersuche durch Fremdsysteme zugreifbar zu machen, wurde eine REST-API bereitgestellt.
Somit können über REST verschiedene Dienstleister, wie Architekten und Medienagenturen angebunden werden, um direkt auf die Daten der Aussteller zugreifen zu können um z.B. alle relevanten Informationen zu den Messeständen und zur Erstellung des Ausstellerkatalogs abzurufen.
Ebenfalls ist es hierüber möglich im CMS-System des Messeveranstalters, die Ausstellerinformationen abzufragen und somit einfach eine Ausstellersuche in die Seite zu integrieren.

Um eine schnelle Suche zu ermöglich, werden die Daten aufbereitet und per Elasticsearch bereitgestellt. Beim Design der Anwendung kommt darum das Command-Query-Responsibility-Segregation (CQRS) Pattern zum Einsatz. Weiterhin ist geplant die Anwendung serverseitig innerhalb eines Docker Containers laufen zu lassen.
Die moderne Benutzeroberfläche (SPA) wird mit Hilfe von Angular 10 entwickelt und kommuniziert ebenfalls per REST mit dem Server. Die Sicherheit wird hierbei per OAuth2 gewährleistet.

Durch das responsive Design ist die Anwendung somit nicht nur innerhalb des Browsers auf dem PC nutzbar, sondern auf verschiedensten Endgeräten, wie auch Tablets und Smartphones.

 

Technologien:
IntelliJ, JIRA,  GIT-Versionsverwaltung, MySQL, Java 11, RESTful Web Services, Angular 10, CSS, HTML, JavaScript, Hibernate, Spring Boot, Sprint Security, Elastic Search, CQRS, Docker, OAuth2

 

Plattform:
LINUX, Windows 7, Windows 8, Windows 10


08/2020 - 03/2021
Weiterentwicklung einer Energie Trading Plattform
Energieversorger (>10.000 Mitarbeiter)
Energie, Wasser und Umwelt

Für einen der größten Energieversorger in Deutschland wurde eine webbasierte Software für den Handel mit Strom und Gas weiter entwickelt. Die Software biete dabei verschiedene Möglichkeiten für die Händler Strom und Gas entsprechend ihrer Bedürfnisse zu erwerben.
Als Technologie wurde hierbei auf eine moderne Architektur mit einem Angular Frontend und Rest API gesetzt. Für den Zugriff auf die Datenbank wurde das Entity Framework eingesetzt. Besonders hervorzuheben ist der durchgeängige Einsatz von verschiedenen Designpattern und der funktionale Ansatz bei der Implementierung der Software.
Für eine Verteilung der Businesslogik wurde das Akka .NET Framework eingesetzt. Dieses ermöglicht nicht nur die verteilte Verarbeitung, sondern auch eine Kommunikationsmöglichkeit zwischen den verschiedenen Softwarekomponenten.

Technologien:
Angular und AngularJS, Akka .NET, Visual Studio 2019, Rider, TypeScript, Azure, Bootstrap 4, REST WebAPI mit ASP.NET Core, SCRUM, VSTS, Git, EF 6 und EF Core

Plattform: 
Azure, Windows 10 


01/2020 - 09/2020
Entwicklung von BigData Analysen
Rückversicherung (5000-10.000 Mitarbeiter)
Versicherungen

Ziel des Projektes ist es ein System zu schaffen, welches es ermöglicht Versicherungsverträge per BigData Analyse besser bzgl. Risiko und Kosten zu bewerten. 
Bei der Analyse wird dabei auf historische Daten, wie auch auf Simulationsdaten zurückgegriffen. Hierbei entstehen teilweise sehr große Datenmengen, welche mit normalen Datenbanklösungen nicht mehr in einer vertretbaren Zeit ausgewertet werden können. Aus diesem Grund wird eine Lösung implementiert, welche für die Datenanalyse auf Databricks / Spark setzt. 
Die Datenhaltung erfolgt in einem Delta Lake Format in Azure. Die Rechteverwaltung wird über ein Single Sign On und Okta realisiert. Das Deployment erfolgt in die Azure Cloud. 
Das Projekt ist als Scrum Projekt aufgesetzt und ermöglicht somit ein agiles Vorgehen bei der Entwicklung. 

Technologien:
Angular 9, Visual Studio 2019, Rider, VS Code, Databricks, TypeScript, Azure, Bootstrap 4, Flex Box, REST WebAPI mit ASP.NET Core, SCRUM, VSTS, DevExpress/DevExtreme, Okta 

Plattform: 
Azure, Windows 10 


01/2019 - 12/2019
Facultative Exposure Managment
Rückversicherung (5000-10.000 Mitarbeiter)
Versicherungen

Für einen der größten Rückversicherer der Welt wird eine bestehende Silverlight und WCF Applikation neu entwickelt um Versicherungsverträge und die enthaltenen Gefahreneinstufungen zu verwalten. Die Software bezieht hierfür einen Teil Ihrer Daten aus SAP FS-RI, welche mit weiteren Informationen angereichert werden. 
Technologisch wird auf eine Architektur bestehend aus einem Angular Client und ASP.NET Core WebApi REST Services gesetzt. 
Bestimmte Funktionalitäten, wie das Geocodieren von Lokationen, wird hierbei über Azure-Functions und Azure Durable Functions realisiert. 
Die Datenhaltung erfolgt in einer Oracle Datenbank, welche per Entity Framework angebunden ist. Die Rechteverwaltung wird über ein Single Sign On und das bestehende Active Directory realisiert. Das Deployment erfolgt in die Azure Cloud. 
Das Projekt ist als Scrum Projekt aufgesetzt und ermöglicht somit ein agiles Vorgehen bei der Entwicklung. 

Technologien:
Angular 8, Visual Studio 2019, Rider, VS Code, Oracle 11g, TypeScript, Azure, Bootstrap 4, Flex Box, REST WebAPI mit ASP.NET Core, SCRUM, VSTS, DevExpress/DevExtreme, Entity Framework, Okta 

Plattform: 
Azure, Windows 10 


06/2018 - 07/2019
Management Software für Messeveranstalter
Messeveranstalter (50-250 Mitarbeiter)
Sonstiges

Für einen weltweit agierenden Messeveranstalter, wird eine bestehende Webapplikation neu entwickelt, mit der es möglich ist, die Planung und Verwaltung von Messen durchzuführen. Die Plattform bietet hierfür sowohl Funktionalitäten für den Messeveranstalter, wie auch für den Aussteller der Messe. Aussteller können sich über die Plattform registrieren und Ihren Messestand verwalten. Um bestimmte Systemfunktionalitäten wie die Ausstellersuche durch Fremdsysteme zugreifbar zu machen, wurde eine REST-API bereitgestellt. Somit können über REST verschiedene Dienstleister, wie Architekten und Medienagenturen angebunden werden, um direkt auf die Daten der Aussteller zugreifen zu können um z.B. alle relevanten Informationen zu den Messeständen und zur Erstellung des Ausstellerkatalogs abzurufen. Ebenfalls ist es hierüber möglich im CMS-System des Messeveranstalters, die Ausstellerinformationen abzufragen und somit einfach eine Ausstellersuche in die Seite zu integrieren. 

Um eine schnelle Suche zu ermöglich, werden die Daten aufbereitet und per Elasticsearch bereitgestellt. Beim Design der Anwendung kommt darum das Command-Query-Responsibility-Segregation (CQRS) Pattern zum Einsatz. Weiterhin ist geplant die Anwendung serverseitig innerhalb eines Docker Containers laufen zu lassen. Die moderne Benutzeroberfläche (SPA) wird mit Hilfe von Angular 7 entwickelt und kommuniziert ebenfalls per REST mit dem Server. Die Sicherheit wird hierbei per OAuth2 gewährleistet. 
Durch das responsive Design ist die Anwendung somit nicht nur innerhalb des Browsers auf dem PC nutzbar, sondern auf verschiedensten Endgeräten, wie auch Tablets und Smartphones. 

Technologien:
IntelliJ, JIRA, GIT-Versionsverwaltung, MySQL, Java 10, RESTful Web Services, Angular 7, CSS, HTML, JavaScript, Hibernate, Spring Boot, Sprint Security, Elastic Search, CQRS, Docker, OAuth2 

Plattform: 
LINUX, Windows 7, Windows 8, Windows 10 


01/2018 - 12/2018
Exposure Managment
Rückversicherung (1000-5000 Mitarbeiter)
Versicherungen

Für einen der größten Rückversicherer der Welt wird eine Software entwickelt um Versicherungsverträge zu verwalten und auszuwerten. Weiterhin hilft die Software bei der Riskobewertung und enthält komplexe Reporting Mechanismen. 
Technologisch wird auf eine Architektur bestehend aus einem VueJS Client und ASP.NET Core WebApi REST Services gesetzt. Die Datenhaltung erfolgt hierbei in einer Oracle Datenbank, welche per Dapper Framework angebunden ist. Die Rechteverwaltung wird über ein Single Sign On und das bestehende Active Directory realisiert. 
Das Projekt ist als Scrum Projekt aufgesetzt und ermöglicht somit ein agiles Vorgehen bei der Entwicklung. 

Technologien:
Vue JS, Visual Studio 2017, Oracle 11g, IIS, ECMAScript 6, Bootstrap 4, REST WebAPI mit ASP.NET Core, SCRUM, VSTS, Kendo UI for VueJS, Dapper 

Plattform: 
Windows Server, Windows 7, Windows 8, Windows 10 


03/2015 - 01/2018
Entwicklung und Wartung
Gasversorgung und Management (500-1000 Mitarbeiter)
Energie, Wasser und Umwelt

Es wurden verschiedene BizTalk Applikationen für den Austausch von Rechnungen und Bestellungen zwischen unterschiedlichen Systemen erstellt. Diese Systeme wurden über entsprechende Schnittstellen mit Hilfe von BizTalk angebunden. 
Darüber hinaus wurde ein WebShop entwickelt um verschiedenen Kunden eine einfache Möglichkeit zu bieten, Ihre Gasprodukte zu bestellen und eine Leergutrückgabe zu beantragen. Bei der Umsetzung wurde auf aktuelle .NET Webtechnologien wie ASP.NET und MVC5 gesetzt. Für die Websites wurde dabei der Razor Syntax verwendet. Für den Import der Stammdaten aus dem vorhanden SAP und die Rückübertragung der eingegangenen Bestellungen in dieses, wurde ebenfalls auf BizTalk gesetzt. Wichtig bei der Umsetzung war eine hohe Zuverlässigkeit und gute Anpassbarkeit der Prozesse. 
Durch die Anbindung an das Hausinterne SCOM-Monitoring System wird gewährleistet, dass auftretende Probleme schnell erkannt und behoben werden können. 

Technologien:
Visual Studio 2010/2013, MS-SQL Server 2008/2012, .NET C#, ASP.NET, Razor, MVC5, WCF, MS BizTalk 2010/2013, MS Office, TFS, MS Test, NuGet, SCOM, nSoftware BizTalk Adapter, SAP, EDI, Tungsten, OB10, JD. Edwards, OFTP 

Plattform: 
Windows Server 2008R2, Windows Server 2012R2 


01/2017 - 09/2017
Softwarearchitektur und Entwicklung
Rückversicherung (5000-10.000 Mitarbeiter)
Versicherungen

Für einen der größten Rückversicherer der Welt wird eine Software entwickelt um Versicherungsverträge und die enthaltenen Gefahreneinstufungen zu verwalten. Die Software bezieht hierfür einen Teil Ihrer Daten aus SAP FS-RI, welche mit weiteren Informationen angereichert werden. 
Darüber hinaus werden verschiedene Reporting und Cockpit Funktionalitäten erstellt. 
Die Rechteverwaltung wird über ein Single Sign On und das bestehende Active Directory realisiert. 
Technologisch wird auf eine Architektur bestehend aus einem WPF Client und WCF Services gesetzt. Die Datenhaltung erfolgt hierbei in einer Oracle Datenbank, welche über NHibernate angebunden ist. Das Projekt ist als Scrum Projekt aufgesetzt und ermöglicht somit ein agiles Vorgehen bei der Entwicklung. 

Technologien:
Visual Studio 2013 und 2015, Oracle 11g, IIS, .NET C#, WCF, SOA, WPF, Unity, MS Project, MS Office, SCRUM, TFS, MS Test, MVVM, PRISM, Telerik Controls, SAP, NHibernate 

Plattform: 
Windows Server 2012R2, Windows 7, Windows 8, Windows 10 


01/2016 - 12/2016
Entwicklung
Pipeline Integrity Management (1000-5000 Mitarbeiter)
Sonstiges

Eine bestehende Software Lösung für das Pipeline Integrity Management wurde um weitere Module zur Erstellung und Kontrolle des Pipeline-Wartungsprozess ergänzt. Ziel der Software war die Erstellung und Auswertung von Prognosen um zukünftige Wartungen an den Öl- und Gaspipelines besser planen zu können. 
Hierbei wurde auf eine SOA Architektur mit verschiedenen WCF Services und einem WPF Client gesetzt. Beim Erstellen des WPF Clients kam das PRISM-Framework zum Einsatz, wodurch eine modulare und einfach zu erweiternde Anwendung geschaffen wurde. 
Um die Qualität im laufenden Projekt zu sichern, wurde stark auf eine sehr gute Unit Test und Coded UI Test Abdeckung Wert gelegt. Das Projekt wurde innerhalb eines Scrums Teams realisiert. 

Technologien:
Visual Studio 2013 und 2015, MS-SQL Server 2012, IIS, .NET C#, WCF, SOA, WPF, MEF, Entity Framework, MS Project, MS Office, SCRUM, TFS, MS Test, Rhino Mocks, MVVM, PRISM, DevExpress Controls, Coded UI Tests 

Plattform: 
Windows Server 2012R2, Windows 7, Windows 8, Windows 10 


02/2014 - 12/2015
Softwarearchitektur und Entwicklung
Fullservice eCommerce Anbieter (>10.000 Mitarbeiter)
Internet und Informationstechnologie

Für einen der führenden eCommerce Fullservice Anbieter in Europa wurde eine bestehende Warenwirtschaftslösung weiterentwickelt. Primäres Ziel war es die bestehende SOA Landschaft an ein neues Lagersystem mit Taschensorter anzubinden.
Das von einer externen Firma entwickelte Lager-System wurde hierbei über verschiedene Schnittstellen unter Verwendung von BizTalk mit integriertem Enterprise Service Bus angebunden. Zur Abbildung der Businesslogik und Zugriff auf die verwendete MS-SQL-Datenbank wurden verschiedene WCF-Services entwickelt und über den IIS und AppFabric bereitgestellt.
Mit Hilfe des Build-Servers Bamboo wurde ein „Continuous Integration“-Prozess aufgesetzt. Die Benutzeroberflächen wurden über ein modulares System mit WPF und PRISM realisiert. Benutzerrechte wurden im firmeninternen ADFS hinterlegt und über die Windows Indentity Foundation abgefragt.

Technologien:
Visual Studio 2012 und 2013, MS-SQL Server 2010/2012, WCF, WIF, SOA, WPF, ClickOnce, ADFS, MS BizTalk 2010/2013, Enterprise Library, Unity, MS Project, MS Office, SCRUM, JIRA, Bamboo, Confluence, MS Test und Fakes Framework, NuGet, Crucible Code Review, MVVM, PRISM, SVN-Versionsverwaltung, Telerik NET Controls

Plattform:
Windows Server 2008R2, Windows Server 2012R2, Windows 7, Windows 8 

Zeitliche und räumliche Verfügbarkeit

Deutschlandweiter Einsatzt möglich. Bevorzugt wird der Einsatz im 3xxxx und 4xxxx Postleitzeitgebiet.

Sonstige Angaben

Als Programmierer aus Leidenschaft, suche ich spannende und herausforderne Projekte.

Kontaktformular

Kontaktinformationen