Profilbild von Karl Ostendorf Senior Fullstack Developer and Cloud Engineer: Golang, React, DevOps, AWS aus EssenOldenburg

Karl Ostendorf

nicht verfügbar bis 01.07.2022
Kontakt

Letztes Update: 24.11.2021

Senior Fullstack Developer and Cloud Engineer: Golang, React, DevOps, AWS

Firma: Karl Ostendorf
Abschluss: Bachelor
Stunden-/Tagessatz: anzeigen
Verhandelbar
Sprachkenntnisse: deutsch (verhandlungssicher) | englisch (Muttersprache)

Skills

Computer Languages
  • Golang (> 6 years)
  • React (> 6 years)
  • Javascript, NodeJS (> 10 years)
  • Python (> 1 year)

Databases
  • NoSQL Databases: MongoDB, DynamoDB
  • SQL Databases: PostgreSQL, MySQL, MS SQL Server, Oracle

Messaging Systems
  • Kafka
  • SQS
  • NATS

APIs
  • REST
  • gRPC API
  • Open API / Swagger
  • GraphQL, Hasura

DevOps / Cloud Computing
  • Kubernetes
  • Docker
  • Terraform
  • CI/CD
  • AWS (Amazon Web Services)
    • Lambda, API Gateway, DynamoDB
  • GCP (Google Cloud Platform)
  • Azure Cloud
  • Kibana ELK Stack
  • Prometheus
  • Linux
  • Jenkins
  • Gitlab
Project Management
  • Jira
  • Git
  • Github

FrontEnd
  • React
  • AngularJS
  • HTML5
  • Tailwind CSS

Soft Skills
  • Agile Development with Scrum, Kanban
  • Scrum Master / Product Owner
  • Coaching / Staff Training

Projekthistorie

08/2020 - 12/2020
Senior Backend Engineer
Volkswagen AG
  • Entwicklung von Golang Microservices für Volkswagen WeOrganize
  • Deployment auf Kubernetes auf Azure Cloud
  • Datenbank CosmosDB (NoSQL, MongoDB-Modus)
  • REST API mit OpenAPI Definition
  • GRPC API zwischen Microservices
  • React App als Frontend

04/2020 - 07/2020
AWS Cloud Developer
Enercity AG
  • Entwicklung von Docker-basierten Microservices
  • AWS: IAM, VPC, Lambda, API Gateway, DynamoDB, RDS, Batch
  • Importieren von Daten von Google Analytics und Zendesk

03/2020 - 07/2020
Golang Engineer
Engel & Völkers, Hamburg und remote
  • Architektur und Entwicklung eines Content-Management Systems
  • Deployment auf Kubernetes auf Google Cloud Plattform
  • GCP: GKE, Cloud Run, Container Registry
  • Golang Microservices, Postgres, Hasura GraphQL, Oracle

12/2018 - 02/2020
DevOps Engineer, Senior Backend Engineer
Deutsche Börse, Frankfurt / Prag
  • Entwicklung und Architektur des Backends eines CQRS Microservice-basierten Systems für die Auswertung und Prüfung von finanziellen Transaktionen
  • Architektur und Tuning des eigenen Kafka Clusters
  • Konzeption der Performance Metrics für Prometheus Monitoring
  • Entwicklung von DevOps CI/CD Deployment Pipelines mit Jenkins und SonarQube
  • Entwicklung der Anwendung-Authentifizierung mit JWT und Keycloak
  • Pflege der Open-API-Definition für die Frontend App
  • Verteilte Teams an mehreren Standorten verlangten gute Kommunikation-Skills

08/2018 - 12/2018
Golang Engineer
Sixt SE, Pullach im Isartal Golang
  • Entwicklung des Backends eines internen Checklisten Systems
  • Debugging der Anwendung mit Hilfe von Kibana und des ELK Stacks
  • Technologien: Go.Micro Framework, PostgreSQL, Kubernetes, Kafka, und gRPC

10/2017 - 08/2018
Frontend Entwickler
CeWe Colour
  • Entwicklung des Frontends eines Content Management Systems
  • Quellcode Verwaltung mit GitLab
  • Build Pipeline mit Gitlab CI/CD
  • Technologien: ReactJS, Typescript, Redux, Jest, ESLint, ES6, Babel, Webpack, Docker

09/2016 - 09/2017
Frontend/Backend Entwickler
Otto Group GmbH
  • Entwicklung des Frontends und Backends eines internen Portals für die Verwaltung von Produktdaten
  • Verantwortlich für die JWT-Authentifizierung
  • Technologien: Golang Microservices, MongoDB, Kafka, Nomad, React, Redux, Typescript

09/2014 - 08/2016
Frontend/Backend/DevOps Entwickler
ThyssenKrupp Marine Systems
  • Entwicklung des Frontends und Backends eines internen Portals für die Reparaturen von Schiffen
  • Dockerized Spring Boot Java Anwendung

02/2014 - 08/2014
Frontend Entwickler (freiberuflich)
CLAAS, Gütersloh / Berlin
  • Programmierung des Frontends eines großen Kunden-Portals in der Landwirtschaftsbranche
  • Technologien: AngularJS, JavaEE

07/2013 - 12/2013
Frontend Entwickler (freiberuflich)
Zanox AG
  • Entwicklung einer großen HTML5-Anwendung für das Hauptkundenportal des Unternehmens
  • Zu den Haupttechnologien gehörten AngularJS, Bootstrap, NodeJS, und GruntJS
  • Durchführung von Workshops zur Schulung interner Entwickler
  • Treffen mit verschiedenen Entwicklungsgruppen, um spezifische Lösungen für ihre Anwendungsfälle zu diskutieren
  • Entwicklung von Test-Suites (Unit-Tests und E2E-Tests) mit Jasmine, Karma und Protractor.

01/2013 - 06/2013
Frontend Entwickler / Scrum Master
Telekom Innovation Laboratories
  • Programmierung des Frontends einer Telefonanlage
  • Agile Projektleitung von mehreren Linux Entwickler
  • Technologien: HTML5, Javascript, JQuery, Lua (LuCI RPC), Linux

09/2008 - 12/2012
Technischer Projektleiter / Scrum Master
Telekom Innovation Laboratories
  • Verantwortliche Leitung von Software-Entwicklungsprojekten
  • Vorstellung des Projektdesigns und laufende Abstimmung mit den Kunden
  • Zusammenstellung des Teams, Mitarbeiterführung und -anleitung
  Open Router: Leitung eines Entwicklungsteams von Linux-Hackern zum Bau des Prototyps des ersten Open-Source Routers für die Triple-Play-Dienste (Telefon, Internet, Fernsehen) eines großen internationalen Telekommunikationsunternehmens
  • Integrierung von a) VoIP über Asterisk, b) IGMP, und c) einer benutzerdefinierten Weboberfläche
  • Beaufsichtigung der Einführung von Feldversuchen in verschiedenen europäischen Ländern
  • Einsetzung agiler Methoden: Kanban und Scrum, um schnell zu iterieren und gleichzeitig ein funktionierendes Produkt aufrecht zu erhalten
  M2M Portal:
  • Architektur und Entwicklung einer Machine-to-Machine-Anwendungsplattform zum Sammeln, Aggregieren, und Analysieren von Daten von Mobilgeräten
  • Technologien: Jersey/JAX-RS, PostgreSQL, RabbitMQ, WebSockets, Arduino Hardware Prototypen
Eurescom Studien P1957:
  • Leitung eines Teams von Telekommunikationsingenieuren verschiedener europäischer Firmen, um eine offene Schnittstelle für die Kommunikation in M2M-Netzwerken (Machine-to-Machine) zu definieren.
  • Siehe https://docbox.etsi.org/workshop/2010/201010_m2mworkshop/04_m2marchitectureaspects/ostendorf_deutschetelekom_openm2mapi.pdf
Mobile Gateways:
  • Architektur und Entwicklung zweier Client-Anwendungen zur Steuerung großer Industrieroboter. Die erste war eine Desktop-Anwendung, die über Bluetooth mit einer Wiimote gekoppelt worden ist, und die zweite, eine mobile Anwendung für Android-Smartphones, die beide Beschleunigungsmesserdaten verwendeten, um textbasierte Befehle gemäß einer anwendungsspezifischen BCNF an den Roboter auszugeben. Anwendungen konnten den Roboter steuern und seine Geschwindigkeit, Richtung, und seinen Roboterarm steuern. Mit Hilfe der Palantir-Streaming-Bibliothek für Linux wurde auch ein Live-Videostream angezeigt. Die Kommunikation war entweder über WLAN oder Mobilfunknetze, über XMPP oder direkt möglich.
  • Prototyp vorgeführt auf der Droidcon-Konferenz in Berlin 2009

TinySIP:

  • Programmierung von MICAz Motes für eine Portierung des SIP Protokolls auf die 802.15.4 Network-Ebene
  • Vorstellung bei European TinyOS Technology Exchange (ETTX) in Cork, Irland 2009. Siehe https://sites.google.com/site/ettx2009/submissions

Zeitliche und räumliche Verfügbarkeit

80% vor Ort nach Pandemie

Kontaktformular

Kontaktinformationen