Profilbild von Martin Dames Martin Dames - Scrum Master & Software-Ingenieur aus SanktAugustin

Martin Dames

nicht verfügbar bis 30.06.2022
Kontakt

Letztes Update: 18.05.2022

Martin Dames - Scrum Master & Software-Ingenieur

Firma: MDC IT-Consulting
Abschluss: Master of Science in Computer Science
Stunden-/Tagessatz: anzeigen
Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)

Dateianlagen

Freiberufliches_Profil_MartinDames_Feb2022.pdf
Freiberufliches_Profil_MartinDames_Feb2022.docx

Skills

Schwerpunkte
  • Entwickler-Teams unterstützen erfolgreich zu sein
  • Agile Vorgehensweisen (Scrum Master, SAFe, Kanban)
  • Teamleitung
  • Softwareentwicklung von Java, Java EE, Portal & Spring-Anwendungen
Ausbildung
  • M.Sc. in Computer Science, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
  • B.Sc. in Computer Science, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und University of New Brunswick, Kanada
Fortbildung & Zertifikate
  • Certified SAFe 5 Scrum Master – Januar 2022
  • Implementing SAFe (SPC) – Dezember 2021
  • Certified ScrumMaster, ScrumAlliance mit Jeff Sutherland – November 2015, 2017, 2019, 2022
  • Kanban Management Professional 1 (KMP I) – Oktober 2018
  • Certified Software Architect, Foundation Level (CPSA-F, iSAQB) – Dezember 2015

Projekthistorie

04/2022 - bis jetzt
Scrum Master
ITZBund, Bonn (>10.000 Mitarbeiter)
Öffentlicher Dienst
Als Scrum Master unterstützte ich mehrere Teams von Softwareentwicklern, Testern und POs zuammen mit zwei weiteren Scrum Mastern. Kernaufgaben waren die Vorbereitung und Moderation der Scrum-Events, Konfliktlösung zwischen Mitarbeitern und das Fördern der Selbstorganisation der Teams.

06/2019 - 03/2022
Software-Ingenieur mit Schwerpunkt der Teamleitung
ITZBund, Bonn (>10.000 Mitarbeiter)
Öffentlicher Dienst

Umsetzung einer Software für den automatischen Datenaustausch. Die Tätigkeit umfasste:

  1. Als Wissensträger aus dem Projekt von 2016 habe ich die ersten 3 Monate die Anforderungsermittlung für das neue Projekt unterstützt. Meine Aufgabe war die eigenverantwortliche Erstellung von wichtigen Kernanwendungsfällen mit UML, Microsoft Office und IBM Doors.
  2. Durch den Charakter des Wasserfallmodells arbeitete ich fortan als Teamleiter in der direkten Softwareentwicklung. Meine Aufgaben waren die entwicklungsgeeignete Strukturierung der Anwendungsfälle in Zusammenarbeit mit den technischen Architekten und den Anforderungsermittlern, das Aufbauen und Leiten mehrerer 8-11-köpfigen Entwicklerteams und die Erstellung und Einteilung der Arbeitsaufgaben.

Darüber hinaus habe ich erfolgreich Herausforderungen wie die manchmal schwierige Team-Bildung, die Vernetzung von Team-übergreifenden Kollegen, die Verfeinerung des Arbeitsprozesses und die Statusmeldungen an die nächsthöhere Ebene durchgeführt. Ich habe den Teams stets als Servant-Leader zur Verfügung gestanden und konnte sie so zum Erfolg gut begleiten. Meine Erfahrungen als Scrum Master konnte ich so einbringen und verfeinern.

Umfeld (technologisch, methodisch):
Kanban, Scrum, Jira, Confluence, Java 11, JSF, GIT, Spring-Framework, Oracle Datenbank, Jenkins


02/2018 - 06/2019
Software-Ingenieur mit Schwerpunkt Scrum/Kanban Scrum Master stellvertretend
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn (>10.000 Mitarbeiter)
Öffentlicher Dienst

Als Software-Ingenieur entwicklte ich an einer komplexen Software mit, die bei der Aufsicht von Banken unterstützt. 

Darüber hinaus brachte ich meine Expertise mit Scrum/Kanban und dem Leiten von Teams aktiv mit ein, um den Prozess der Softwareentwicklung näher an Scrum/Kanban heranzuführen. Ich bereitete Vorträge über die korrekte Anwendung von Scrum bzw. Kanban vor, präsentierte diese dem gesamten Team und deckte Stellen auf, an denen Scrum/Kanban noch nicht korrekt umgesetzt ist. Des Weiteren agierte ich als Scrum Master in Vertretung.

Umfeld (technologisch, methodisch):
Scrum, Kanban, Jira, Java 8, JSF, GIT, Spring-Framework, Oracle Datenbank, Gradle, Jenkins, MapStruct


01/2018 - 02/2018
Software-Ingenieur
Deutsche Post Direkt GmbH, Troisdorf (50-250 Mitarbeiter)
Marketing, PR und Design

Die Single-Sign-On-Lösung (SSO) wurde mit einer älteren Josso-Version umgesetzt und von mir für eine aktuelle Version des Apache Tomcat Servers so angepasst, dass die SSO-Umgebung vorhandener und neuer Applikationen weiterhin funktioniert. Darüber hinaus wurde ein Maven-Archetype von mir entwickelt, der es ermöglichte komplexe Projekt-Setups für neue Java-Projekte schnell zu erstellen.

Umfeld (technologisch):
Java 8, Tomcat 8, Single-Sign-On mit Josso 1, Intellij IDEA, Maven


01/2016 - 01/2018
Software-Ingenieur mit Schwerpunkt der Teamleitung
ITZBund, Bonn (>10.000 Mitarbeiter)
Öffentlicher Dienst

Entwicklung einer Software für den automatischen Datenaustausch mit OECD-Ländern mit dem V-Modell XT. 

Als Teamleiter von mehreren Teams organisierte ich den Arbeitsablauf, motivierte die Teams, kommunizierte mit anderen Teams und mit dem Projektleiter bzw. mit den Architekten. Code-Reviews, die neben den fachlichen Gegebenheiten auch Aspekte des Clean-Codes überprüften, waren ebenfalls fester Bestandteil meiner Aufgabe. Neben der Entwicklung wichtiger Code-Bestandteile, traf ich zusammen mit den Teams und den Software-Architekten Lösungsentscheidungen, analysierte und behob technische und fachliche Fehler und war daran beteiligt eine Lösung für die Zertifikatsprüfung und der asymmetrischen Verschlüsselung zu finden.

Umfeld (technologisch):
Kanban, Java 8, Spring-Framework 4.x, Spring-Batch, PKI, JUnit, JMockit, Eclipse


07/2014 - 10/2015
IT-Architekt
Zurich Gruppe Deutschland (>10.000 Mitarbeiter)
Versicherungen

Als verantwortlicher IT-Architekt eines mittelgroßen Projekts (>5 Millionen pro Jahr) bei der Zurich Gruppe Deutschland waren meine Aufgaben:

  • Eigenverantwortliche Umsetzung von komplexen Lösungen
  • Steuerung verschiedener Zulieferer (Infrastruktur- und Softwareanbieter)
  • Überprüfen von Aufwandsschätzungen
  • Moderation von Abstimmungsmeetings
  • Konzeption und Koordination von Last- und Performanztests
  • Beratung im Bereich Software-Lösungen bzw. Software-Architekturen (Schnittstellendefinition, Optimierungen, Aufwände, eSignature-Umsetzungen)
  • Sicherheitsprüfungen durch Veracode und Beauftragung bzw. Koordination der Behebung
  • Fehleranalyse und Beauftragung von Lösungen
  • Einschätzung von Bewerbern, um ein Team von Architekten aufzubauen

Umfeld (technologisch):
UML, Enterprise Architect, Veracode, Lotus Notes 8.5

Zeitliche und räumliche Verfügbarkeit

  • Raum Köln / Bonn / Frankfurt / Düsseldorf
  • 2-5 Tage Remote

Sonstige Angaben

Ich helfe Ihnen gerne Ihre Teams als Servant Leader zum Erfolg zu führen.

exali IT-Haftpflicht-Siegel (Sondertarif für Freelancermap-Mitglieder)

Das original exali IT-Haftpflicht-Siegel bestätigt dem Auftraggeber, dass die betreffende Person oder Firma eine aktuell gültige branchenspezifische Berufs- bzw. Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen hat. Diese Versicherung wurde zum Sondertarif für Freelancermap-Mitglieder abgeschlossen.

Versicherungsbeginn:
23.03.2019

Versicherungsende:
01.04.2024

Zum exali-Profil »


Kontaktformular

Kontaktinformationen