Stefan Gründel verfügbar

Stefan Gründel

IT Consultant

verfügbar
Profilbild von Stefan Gruendel IT Consultant aus Bremen
  • 28201 Bremen Freelancer in
  • Abschluss: Abitur
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 17.05.2016
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Stefan Gruendel IT Consultant aus Bremen
SKILLS
Praxisbezogener IT-Experte, der nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann in seiner Laufbahn vom Programmierer über den Projektleiter zum IT-Leiter umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen in diversen Programmiersprachen, im Projektmanagement und in der Anwenderbetreuung erworben und nachweislich erfolgreich umgesetzt hat.

Systematisches, planvolles Arbeiten und kreatives Entwickeln von Problemlösungen waren ebenso Voraussetzungen bisheriger beruflicher Erfolge wie logisches, analytisches Denken und die Fähigkeit mit Kunden und Anwendern bedarfs- und zielorientiert zu kommunizieren.

Nach 12 Jahren als Angestellter im IT-Bereich bin ich nun seit 2004 mit dem Einzelunternehmen „SassoNet e.K.“ selbständig tätig. Ich spreche sowohl die Sprache der Anwender als auch die der IT-Experten – eine wichtige Voraussetzung, um eine Brücke zu bauen und mit einer Software das zu erreichen, was wirklich gewünscht ist.
PROJEKTHISTORIE
Einführung des Zeitwirtschaftssystems AIDA mit Anbindung an das bestehende System zur Lohn-/Gehaltsabrechnung bei einem industriellen Nahrungsmittelhersteller mit 3-SchichtBetrieb (2015-2016)

Einführung von „Kronos Workforce“ Zeiterfassung, ebenfalls mit Anbindung an bestehende Systeme (2012-2014)

Bei beiden Projekten wurden folgende Aufgaben übernommen:

- Durchführen einer Anforderungsanalyse mit dem Kunden, speziell:
o Berechnung korrekter Schichtzuschläge je nach Arbeitszeit und Personalgruppe
o Berücksichtigung tariflicher und gesetzlicher Besonderheiten bei der Ermittlung der korrekten Lohnarten
o Berechnung von Gutschriften und Belastungen für alle betrieblichen Arbeitszeitkonten
o Behandlung von Fehlgründen sowie die Berechnung der korrekten Gutschriften
o Definition von Tages- und Wochenarbeitszeitplänen
o Definition von Schichtmodellen (Tag-, Früh-, Spät-, Nacht-, Wechselschicht) und Zuordnung der Mitarbeiter je nach Personalgruppe
o Definition der Zugriffsrechte im neuen System für Vorgesetzte
o Definition von typischen Testfällen und möglichen Testszenarien
o Definition der Schnittstelle zu nachgelagerten Abrechnungssystemen

- Customizing des neuen Systems bzw. Koordination des Customizings mit dem Hersteller

- Test des Systems und der durchgeführten Anpassungen anhand der zuvor definierten Testfälle, Test-Dokumentation

- Definition und Planung der notwendigen Benutzer-Trainings mit dem Kunden, Erstellung der Trainingsunterlagen und Durchführen der Trainings

- Unterstützung bei der Inbetriebnahme des Systems

- Benutzer-Support nach der Inbetriebnahme
 
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
- Verfügbar ab 20.06.2016
- Präferenz norddeutscher Raum, grundsätzlich aber reisebereit innerhalb Deutschlands
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: