Profilbild von Holger Gantz Interim-Manager / Berater M&A, Merger Integration, Carve-out, Value Creation aus Berlin

Holger Gantz

verfügbar

Letztes Update: 06.09.2022

Interim-Manager / Berater M&A, Merger Integration, Carve-out, Value Creation

Firma: Holger Gantz
Abschluss: Dipl. Ing. MBA (WHU Kellogg)
Stunden-/Tagessatz: anzeigen
Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (verhandlungssicher) | italienisch (gut)

Dateianlagen

Holger Gantz CV engl.pdf
Holger Gantz project list engl.pdf

Skills

- Top-Management Berater / Interim-Manager (C-Level und Linie)
- Operational Performance Improvement (Corporates und Private Equity)
- M&A Transaktionsberatung
- Post-merger Integration
- Carve-out
- Projektleiter (19 Jahre Erfahrung), Teams bis 20 Mitglieder
- Deutsche oder multinationale Projekte für große Mittelständler, Private Equity und ekleinere Unternehmen
- Branchen: Industriegüter, Anlagenbau, Automobilzulieferer, chemische Industrie, Software, Infrastruktur und Medien (auch Online)

Projekthistorie

01/2022 - 05/2022
Interim-CFO
Innomotive Systems Hainichen GmbH (250-500 Mitarbeiter)
Automobil und Fahrzeugbau
Übernahme durch Mutares SE (Private Equity) ab Okt. 2021, Aufräumen der Buchhaltung, Jahresabschluß 2021 (HGB, IFRS), Sale & Lease Back Grundstücke und Gebäude, Factoring, Bankfinanzierungen, Wachstumsfinanzierung chin. Tochtergesellschaft, Klage vor Arbeitsgericht gegen Ex-CEO.

11/2020 - 02/2021
Business Plan für Sanierung Automobilzulieferer (Alu Guß)
NovumCapital (10-50 Mitarbeiter)
Banken und Finanzdienstleistungen
- Projektleiter
- Zielunternehmen (target): Insolventer Tier 1 Zulieferer Automobil in Alu-Druckguß
- Aufbau quantitatives Betriebsmodells (operating model) zur Sanierung, bottom-up bis auf Detailebene: Kunden, Produkte, Umsätze, Preise; vollständiges Kostenmodell
- Datensammlung bei Target und Kunden
- Interviews vor Ort mit Controllern, Werks- und Produktionsleitern
- Suche und Kontrahierung eines Automobil-Gußexperten für fachliche Beratung und Sanierungkonzept
- Ergebnisse: quantitativer Business Plan für 3 Jahre, Sensitivitätsanalyse, Nachweis wirtschaftliche Fortführbarkeit des Targets

07/2019 - 10/2019
Post-Merger Integration eines frz. Automobilzulieferers in dt. Unternehmen
Formel D / CPS France (1000-5000 Mitarbeiter)
Automobil und Fahrzeugbau
- Projektleitung
- Erweiterte Due Diligence zwischen Signing und Closing
- Analyse der Kaufverträge, Deal-Struktur und strategischen Ziele; Mobilisierung von Schlüsselpersonal für das Projekt auf beiden Seiten, Datenerhebung, Identifikation und Quantifizierung Quick-Wins
- Aufbau eines detaillierten Integrationsplans über alle operativen und Verwaltungsfunktionen
- Aufsatz dt.-frz. Projektteam und PMO (Project Management Office)
- Vorbereitung von Closing/Day 1 in Frankreich
- Kick-off Integrationsprogramm mit Projektteam und zukünftigem PMO
Ergebnisse: Umfassendes "Integrationshandbuch" für alle Support und Operativen Funktionen, Integrations-Projektplan (action plan), PMO,  identifizierte Quick-Wins  ~750k EUR p.a., erfolgreiches Closing

11/2018 - 03/2019
Cashflow Verbesserung (EBITDA) für einen internationalen Zughersteller
- not disclosed - (>10.000 Mitarbeiter)
Automobil und Fahrzeugbau
- Projektleiter
- Trendumkehr vom negativem Cashflow (Gewinnwarnung) durch internationales Verbesserungsprogramm
- Aufsatz des PMO, Datenerhebung und -analyse
- Aufsatz des Cashflow Verbesserungsprogramms mit ca.  200 initiativen weltweit (Hauptblöcke: Optimierung Auftragseingang, Projektmanagement und Fertigung, indirekte Kosten, CapEx + F&E, working capital und direkte Kosten)
- Entwurf und Implementierung eines Dashboards zur fortlaufenden Überprüfung von Projektfortschritt und Ergebnissen
- Aufsatz PMO
Ergebnisse: Gesamt ~260m EUR Cashflow-Verbesserungsinitiativen, Überführung des laufenden PMO an den Klienten.

03/2017 - 09/2018
Operative Leistungsverbesserung (EBITDA) für von PE übernommenes Familienunternehmen
J.H. Whitney (250-500 Mitarbeiter)
Pharma und Medizintechnik
- Projektleitung
- Aufsatz eines Restrukturierungsprogramms mit + ~1,0 Mio EBITDA
- Verrringerung bzw. Auflösung des Backorder (Lieferrückstand)
- Analyse von Betriebsmodell, globale Lieferketten, Fertigungsstätten, Produktportfolio, Kostenstrukturen
- Identifikation, Planung und Umsetzung einer Werksverlagerung von Deutschland nach Ungarn, inkl. Training, ramp-up, cut-over, Entlassungen
- Verbesserung von Planung und Produktionssteuerung für Abbau Lieferrückstand
Ergebnisse: Erfolgreiche Werksverlagerung. Ziel EBITDA-Verbesserung von ~1,0 Mio EUR p.a. nach 1,5 Jahren erreicht, Reduktion des Lieferrückstandes um ~30%.

Zeitliche und räumliche Verfügbarkeit

Reisebereit - Europa und USA

Kontaktformular

Kontaktinformationen

Profilbild von Holger Gantz Interim-Manager / Berater M&A, Merger Integration, Carve-out, Value Creation aus Berlin Interim-Manager / Berater M&A, Merger Integration, Carve-out, Value Creation
Registrieren