Berater Banken verfügbar

Berater Banken

verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, Berater Banken
  • 71384 Weinstadt Freelancer in
  • Abschluss: Diplombetriebswirt
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 12.11.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Anonymes Profil, Berater Banken
DATEIANLAGEN
CV Jens Kanzleiter

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Allgemein
Fachliche Führung int., ext. Mitarbeiter und Projektpartner in anspruchsvollen bankfachlichen Themen und Aufgabenfeldern in Fachbereichen und IT.
  • Berechtigungsmanagement / IAM
  • PSM /  PSPO
  • Gesamter Kreditprozess auch Themen wie komplexe Deals
  • Projekt-, Teilprojekt- und Teamleitung
  • Test-, Defect- und Release Management
  • Vorgehensmodell (Weiter-)Entwicklung
  • Kernbanksysteme
  • Refinanzierung z.B. Pfandbriefe
  • Standardsoftware
Zertifizierungen:
  • professional scrum master
  • professional scrum product owner
  • Vorbereitung zur Zertifizierung nach IPMA in Q3/2020
  • Diverse FIS Zertifizierungen als CORE24 Berater
Kenntnisse und Fähigkeiten:
Methodenkompetenzen
  • Führung von Mitarbeitern
  • Projektmanagement, Projektvorgehensmodelle und -nsätze (Wasserfall, Agil)
  • Qualitäts-, Defect- und Testmanagement
  • Analysefähigkeit, Abstraktes Denken und Deduktion
  • Schnelle Auffassungsgabe, Lösungsorientierung
  • Organisationsfähigkeit und Know How Transfer
  • Betriebskostensenkung bei Standardsoftware
  • Geschäftsprozessoptimierung
  • RFI und RFP
  • Kontrollmechanismen für regulatorische Anforderungen
Umfeld/Fachbereich Berechtigungsmanagement
  • Rechte Bestellung, Provisionierung, Reconcillation, Rezertifizierung, Funktionstrennung
  • Betriebsprozesse und JML-Prozesse mit Bezug zum Berechtigungsmanagement
  • Vorgehensmodell (VGM) Migration Rechte in Rollen-Modell
Umfeld/Fachbereich MIFID
  • Aufzeichnungspflicht Telefon, E-Mail, Video-Konferenzen
  • Aushändigung von Aufzeichnungen
  • Archivierung
Umfeld/Fachbereich Treasury, Deckungsstock u.ä.
  • CashFlow Projektionen, Verbarwertung, Szenario-Simulation, Zinskurven
  • Hypotheken und Kommunaler Deckungsstock (Pfand BG)
  • Rating Agentur Reporting
  • Konsortialkredite, True Sales, Synthetische Transfers, qualifiziert synthetische Transfers und ABS
  • Bonds, Derivate
Fachliche Kontexte: Markt und Marktfolge Kredit
  • Kredit- und Hypothekengeschäft
  • Konsortial- und weitere Fremdmittelfinanzierungen
  • Kreditantragsbearbeitung für Kreditkarten, Konsumentenkredit, Avale, Darlehen
  • Kernbankenprozesse für Konsumentenkredit, Darlehen, Kontokorrent, Fördermittel, Avale, Kreditkarten, Spar, Festgelder, Konsortialkredite und Bauträgerfinanzierun-gen
  • Bilanzierung und Buchführung
  • Sicherheitenverwaltung
  • Objektverwaltung und -Bewertung
  • Verhaltensbewertung, Rating, Scoring
  • Meldewesen (spartenspezifisch)
  • z.B.: Groß- und Millionenkreditmeldung
Umfeld/Fachbereich Sonstige
  • Kundendaten
  • Ertrags- und Steuerdaten
  • Zahlungsverkehr
  • Kirchensteuer
  • FATCA
  • CRS
Fachliche Kontexte: IT und Organisation
  • Berechtigungsmanagement
  • Standard Softwareentwicklung
  • kostenreduzierter Einsatz von Standard Software
  • Outsourcing von IT Prozessen
  • Auslagerungen
Fachanwendungen im Rahmen von Projekteinsätzen (Branche: Bank):
Umfeld/Fachbereich Standardsoftware, Bankanwendungen
  • Berechtigungsmanagement: Garancy, Nexis Control
  • Kernbankensystem CORE24 von KORDOBA
    Module -KD, -KT, -KK, -MA, -DIS, -KR, -DA, -MW, -SP,
    -FG, -FW,-KR
  • Kernbanksystem SAP: Module SAP-FI, -BCA, -CML, -CMS,-RBD
  • Kernbankensystem PARIS, OSPLus
  • Kreditsystem FlexFinance
Umfeld/Fachbereich Treasury, Deckungsstock u.ä.
  • TXSuite
  • EDR für Pfandbriefe
  • Rating Agentur Reporting
Umfeld/Fachbereich Financial Markets
  • Summit für Derivate, MM, Bonds, FX, Pfandbriefe, SSD, Marktdaten
IT und Organisation
  • HOST: IBM S/390, MVS/ESA, OS/390 DB2, IMS, CICS, TSO/ISPF, COBOL, SQL, JCL, UNIX
Zahlungsverkehr, Kundendaten, sonstige
  • KIS, SEPA, Spar, AZV-SWIFT, BZST
Projektmanagement, Test- und Defect- Management
  • MSProject
  • OfficePro 2013/365: Excel, Word, Powerpoint, Access, Visio
  • Outlook, Lotus Notes
  • HP ALM, Assyst, SQS, TestLink, RQM
  • Jira, MANTIS
  • Testautomatisierung
PROJEKTHISTORIE
08/2018 – 06/2019, Berechtigungsmanagement, Landesbank, Management
  • ca. 25 Mitarbeiter, Projektbudget >10 Mio
  • Rechte Bestellung, Reconcillation, Rezertifizierung, Funktionstrennung
  • automatische Zuweisungen von Rollen, automatische Provisionierung von Rechten
  • technische User, HP User
  • JML Prozess wie „Mandatory Leave“ für Händler
  • Vorgehensmodell Migration Rechte in Rollen-Model
  • Betriebsprozesse
06/2018 – 08/2018, Business Process Outsourcing, Landesbank, Consulting
  • Vorlagen, Vorbereitungen Bewertungen von Auslagerungen, Erarbeitung MaRisk konformes VGM
  • RFI, RFP, VGM Anbieterauswahl
10/2017 – 03/2018, MIFID II Aufzeichnung, Landesbank,
Projektleitung
  • ca. 5 Mitarbeiter, Projektbudget < 1,0 Mio
  • Aufzeichnung und Archivierung Kommunikation
  • Steuerung FI-TS, FI-SP
04/2017 – 08/2017, Große Portfolien II, Landesbank, stellv. Projektmanager/Testmanager
  • ca. 10 Mitarbeiter, Projektbudget ca. 1,4 Mio
  • Ausbau und Weiterentwicklungsprojekt Deckungsstockanwendung für Große Portfolien (komplexe Kredit Deals)
  • Steuerung FI und weitere Dienstleiter
02/2017 – 04/2017, Auslagerung AAM, Landesbank, Consulting
  • Projektplanung und Initiierung des AM Outsourcing, Fokus auf Kernbankensystem Kredit (Kredite, Darlehen, Konsortialgeschäft, Eventualverbindlichkeiten)
01/2017 – 03/2017, OSI, Landesbank, PMO
  • Aufsichtsrechtliche Prüfung nach §44 KWG in der IT
09/2015 – 12/2016, Große Portfolien I, Landesbank, stellv. Projektmanager/Testmanager
  • ca. 12 Mitarbeiter, Projektbudget ca. 2,6 Mio
  • Einführung Deckungsstockanwendung für Große Portfolien (komplexe Kredit Deals und übertragene Sparkassenkredite)
10/2014 – 05/201, eBanking,  Bank, Projektmanager/Testmanager
  • ca. 15 Mitarbeiter, Projektbudget ca. 2 Mio
  • Einführung einer neuen eBanking Plattform für Kreditkarten (NPP)
  • Verbesserung Testmanagement, Consulting im BPO
04/2014 – 10/2014, KISTAM, Bank, Projektmanager/Testmanager
  • ca. 20 Mitarbeiter, Projektbudget ca. 1,5 Mio
  • KISTAM Umsetzung gesetzlicher Rahmenbedingungen, inklusive BPO
04/2014 – 07/2014, Selektion strategische Plattform, Bank, Consulting
  • Selektion einer neuen eBanking Plattform für Kreditkarten, insb. Consulting  im Softwareauswahlprozess
09/2013 – 03/2014, K-eBanking,  Bank, Projektmanager/Testmanager
  • ca. 10 Mitarbeiter, Projektbudget <1 Mio
  • K-eBanking Einführung SEPA, eKAZ und SMS Tans für Kreditkarten
04/2013 – 09/2013, New Evolution 4b loan, Bank, Consulting
  • ca. 8 Mitarbeiter, Projektbudget <5 Mio
  • Abspaltung der Bad Bank, Migration und Abstimmung von kompl. Konsortialgeschäft und Hypothekendarlehen,
  • Umfeld: SAP CML, SAP CMS, SAP BP, SAP BCA, SAP RBD
09/2012 – 02/2013, New Evolution 4b Coverpool, Bank, Consulting
  • Abspaltung der Bad Bank, Migration Deckungsstock inkl. Assets wie Konsortialgeschäft und Darlehen
  • Umfeld: SAP CML, SAP CMS, SAP BP, Summit, TX Suite
01/2012 – 09/2012, Release 5 LOT 1, Bank, Teilprojektleiter
  • ca. 5 Mitarbeiter
  • Integration und Migration nach KORDOBA
  • Kreditkarten, Kontokorrent, Darlehen, Konsumentenkredit und Versicherung, Zahlungsverkehr, Mahnverarbeitung, SCHUFA, Rechnungswesen, Bilanzierung
12/2010 – 12/2011, New Evolution 3b coverpool, Bank, Consulting
  • Einführung Deckungsstockanwendung für nationales und internationales Geschäft
  • Umfeld: SAP CML, SAP CMS, SAP BP, SAP BCA, SAP RBD, Summit, TXS Pfandbrief, PARIS
12/2010 – 12/2011, New Evolution 3b property evaluation, Bank, Projektmanager/Testmanager
  • ca. 6 TP Mitarbeiter, Projektbudget ca. 1 Mio.
  • Einführung zweier Standardsoftwareanwendungen Objektwertschätzung inklusive Outsourcing
  • Objektwertschätzungen für den deutschen und internationalen Markt
01/2010 – 09/2010, Release 5, Bank, Teilprojektleiter/Testmanager
  • ca. 5 TP Mitarbeiter
  • Einführung KORDOBA "Darlehen", „Kontokorrent“ inklusive Outsourcing
  • Konsortialkredit, Rechnungswesen, Bilanzierung
04/2008 – 01/2010, Release 5, Direktbank,  Teilprojektleiter/Testmanager
  • ca. 15 TP Mitarbeiter, Projektbudget ca. 7 Mio
  • Einführung Standardsoftware KORDOBA "Darlehen" inklusive Outsourcing
  • Fremdmittelkredit, Darlehen
07/2004 – 03/2009, R5 und Darlehen, Bank, Teamleitung und Qualitätsmanager
  • bis zu 30 TP Mitarbeiter
  • Produktneuentwicklung und Einführung Standardsoftware
  • Entwicklung eines neuen mandantenfähigen und multilingualen Release zum Core-System "Darlehen" und späterer Einführung
  • Umfeld: UNIX, BS2000, Oracle, SESAM, UTM, TABEX, J2EE
  • Weiterentwicklung Test und QM Maßnahmen im Softwareentwicklungsprozess
08/2006 – 12/2006, Migration EasyCredit, Bank, Testmanager
  • ca. 4 Mitarbeiter
  • Entwicklung eines neuen mandantenfähigen Antragssystems für Sofortkredite, Testmanagement; Umfeld: UNIX, ORACLE, J2EE
  • Sofortkreditantrag, Zins- und Tilgungsplanberechnung, Scoring, Kapitaldienstberechnung, automatische Kreditentscheidung
  • Neuentwicklung von QM Maßnahmen im Lieferprozess
02/2004 – 07/2004, Antragssystems für Immobilienfinanzierungen , Bank, Consulting
  • Entwicklung eines Antragssystems für Immobilienfinanzierungen; Umfeld: MVS, UDB, J2EE
  • Darlehen, Fremdmittel, Engagementermittlung, Bonitätsprüfung, Objektwertermittlung
  • Sicherheitenbearbeitung, -bewertung, Sicherungszweckbearbeitung
  • Konditionenermittlung, Kompetenzstufenermittlung
04/2003 – 02/2004 Avalon, Bank, Teamleitung
  • Ca. 4 Mitarbeiter
  • Entwicklung eines standardisierten, mandantenfähigen Avalsystems (2 Banken); Umfeld: MVS, UDB, J2EE
  • Migration
  • Aufbau eines Nebenbuchs "Avale", Bearbeitung Avale
  • Tagesabschluss Avale mit Provisionsabrechnung, Kontoabschluss, Bilanzierung, Buchhaltung, Abgrenzung
  • Anbindung an ein Internetportal (B2B), automatische Avalzusagen
12/2000 – 03/2003, System €,  Bank, Teilprojektleiter
  • ca. 8 TP Mitarbeiter
  • Entwicklung eines standardisierten, mandantenfähigen Kontokorrentsystems (3 Banken); Umfeld: MVS, UDB, J2EE
  • Migration
  • Bearbeitung Kontokorrentkonto, Antragsbearbeitung
  • Tagesabschluss Kontokorrent mit Abrechnung Zinsen und Gebühren
  • Bilanzierung, Buchhaltung, Abgrenzung, Umsatzverarbeitung, Meldewesen, Überwachung
  • QM Maßnahmen im Lieferprozess
  • Testdurchführung, Testautomatisierung
  • Abstimmung von identischen Kontoabschlüssen im neuen/alten Kernbankensystem
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Keine Einschränkungen 
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: