Frank Donath verfügbar

Frank Donath

Entwickler, Senior Consultant / Teilprojektleiter

verfügbar
Profilbild von Frank Donath Entwickler, Senior Consultant / Teilprojektleiter aus Altusried
  • 87452 Altusried Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: 100 €/Std.
    verhandelbar für Remote-Projekte
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 05.01.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Frank Donath Entwickler, Senior Consultant / Teilprojektleiter aus Altusried
DATEIANLAGEN
CV Frank Donath

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
ABAP-Enticklung, Packages SAP R/2 4.1 bis 5.0, SAP R/3, ERP, SAP Netweaver 2004s, S/4HANA,
                           Module: MM, SD, PP / CO / FI / HR / Internet-Anbinung
Teillprojektleitung Bereich Entwicklung / Datenmigration
Eigenentwicklungen / Modifikationen / Datenmigration / Schnittstellen / Problemanalysen / Datenkorrekturen / Workshopmoderation
                                   -Bonussystem
                                   -Sammel-Rückmeldung FE-Aufträge
                                   -RE-Buch
                                   -Preisfindung Bestpreis (Mod.SAP)
                                   -Listvarianten über eigene Tabellen
                                   Technik:          -Transaktionsentwicklung,
                                                         -Screenpainter,
                                                         -Funktionsbausteinentwicklung
                                                         -Userexits
                        Behebung SAP-Standard-Fehler
                        z.B. Rundungsfehler bei Mengenumrechnung         
                                   Technik:          -Debugging,
                                                         -Modifikation
                        Schnittstellen aus externen Systemen in R/3
                                   Stamm- und Bewegungsdaten
                                   (Materialstamm, Kreditoren, Debitoren, Konditionen, Aufträge)
                                   Technik:          -Batch-Input,
                                                         -Direkt-Input,
                                                         -Direktupdate,
                                                         -Call-Transaction
                                                         -LSMW(Legazy System Migration Workbench)
                                                         -ITS Anbindung
                                                         -IDOC Technik
                        Schnittstellen in externe Systeme aus R/3
                                   Stammsatzänderungen, Konditionen, Bewegungsdaten, Datenextracte
                                   (Materialstamm, Kreditor, Debitor, Statistikdaten, Preise)
                                   Technik:          -Download (PC,EXEL),
                                                         -Transfer (Betriebssystem)
                        Datenkorrekturen
                                   Stamm und Bewegungsdaten
                                   (Funktionsberecieh, Materialstamm, Kreditoren, Debitoren,  Konditionen, Lieferungen, Aufträge)
                                   Technik:          -Debugging (Replace),
                                                         -Batchinput,
                                                         -Direkt-update
Business Warehouse/BPS
                        Upload aus R/3 und Flatfiles
                        Datenanreichung im R/3 und BW
                        Creation eigener Extractoren
                        Nutzung Business Content
                        Konzeption und Realisierung
                        sonstiges
                                   -Archivierung (Projekte)
                                   -Korrektur und Transportwesen
                                   -Jobs
                                   -Berechtigungskonzept
                                   -Workshop- / Schulungsmoderation
                                   -Dictionary (Tabellen,Views, Indizes, Suchhilfen)
                                   -(RIS) Informationssystem   
                                               Konzeption
                                               Realisierung
                                   -Programmanalysen
PROJEKTHISTORIE
  • 03/2011 - bis jetzt

    • Automobilgesellschaft (München, Deutschland)
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Technische Betreuung des internationalen Bank-Master Rollouts für die Finanzabteilung
    • Programmanpassung
    • Fehlerbehebung
    • Datenanalyse
    • Bank-Master Distribution

  • 01/2017 - bis jetzt

    • Internationales Verpackungsunternehmens (Brüssel, Belgien)
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • Optimierung von Kundenprogrammen unter S4/HANA
  • Analyse  und automatisiertes Löschen von Reports, die überflüssig sind
    Analyse und Optimierung von Kundenprogrammen

  • 07/2018 - 11/2018

    • Internationales Produktionsunternehmen (Liechtenstein)
    • Industrie und Maschinenbau
  • Datenkorrekturen im Rahmen der Migration auf S/4 HANA 1709
  • •    Korrektur falscher Funktionsbereiche FI/SL/CO und Neuaufbau der SL-Summensätze per Directupdate

  • 03/2010 - 10/2012

    • Automobilgesellschaft (München, Deutschland)
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Abap-Entwicklung und Erstellung Spezifikationen bei der Optimierung des zentralen Finanzsystems unter ECC6.0
    • Unterstützung bei der Erstellung von Geschäftsspezifikationen für FI-Addons
    • Erstellung von technischen Spezifikationen für FI-Addons
    • Programmierung von Addons/User-exits/BTEs/Schnittstellen FI
     
     

  • 08/2007 - 03/2010

    • Automobilgesellschaft (München, Deutschland)
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Abap-Entwickler bei der Implementierung einer Stammdatenplattform
    • Unterstützung bei der Erstellung von Geschäftsspezifikationen für CO/SD-Addons
    • Erstellung von technischen Spezifikationen für CO/SD-Addons
    • Programmierung von Addons/User-exits/BTEs/Schnittstellen CO/SD
    • Konzeption und Realisierung der Stammdatenverarbeitung auf BW

  • 10/2007 - 03/2008

    • Sportartikelproduzent (Herzogenaurach, Deutschland)
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • Konzeption und Umsetzung eines komplexen, integrierten Vertriebsplanungssystems auf SAP-SEM/BPS und SAP-BW 7.0
    • Korrektur und Performanceoptimierung von bestehenden BPS User-exits
    • Programmierung von BPS User-exits

  • 03/2007 - 05/2007

    • Internationales Eisenbahnverkehrsunternehmen (Basel, Schweiz)
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • SAP-Berater für BW 7.0 (Konzeption und Umsetzung eines komplexen, integrierten Vertriebsplanungssystems und einer Listenauflösung auf SAP-SEM/BPS und SAP-BW 7.0)
    • Datenmodellierung (Info-Objekte)
    • Performanceoptimierung für Start-Routinen

  • 07/2006 - 02/2007

    • Internationaler Produzent und Händler für Medizinartikel (Tuttlingen, Deutschland)
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Pharma und Medizintechnik
  • SAP-Berater für SD SAP R/3 (Umsetzung des neuen Inter-Company-Prozesses)
    • Analyse von SD User-exits
    • Konzeption und Realisierung des Outsourcings von hart-codierten Werten in eine Kundentabelle
    • Anpassung von Kundenberichten

  • 02/2005 - 02/2006

    • Internationaler Hard- und Softwarevertrieb (München, Deutschland)
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • SAP-Berater für SD/MM/FI SAP R/3 (internationaler SAP-Rollout)
  • Stamm- und Bewegungsdatenmigration mit LSMW für SD, MM, FI

  • 08/2004 - 01/2005

    • Weltweiter Lieferant von Zement, Zuschlagstoffen und Beton (Madrid, Spanien)
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Architektur und Bauwesen
  • SAP BW Teammitglied
    • Datenmodellierung (Info-Bereiche, Info-Objekte, ODS, Info-Cubes)
    • Erstellung von Info-Objekten, ODS, Info-Cubes
    • Extraktion FI, CO, MM, SD (Logistisches Cockpit, Erweiterung der Struktur mit zusätzlichen Feldern)
     

    Im Rahmen der Entwicklung eines gemeinsamen Geschäftsmodells mit standardisierten

    Geschäftsprozessen, abgeleitet aus einem bestehenden Modell für europäische Rollout-Definition und Prozessumsetzung. Mit dem Ziel, ein einheitliches Reporting-Tool auf Basis von SAP BW innerhalb der Unternehmensgruppe zu etablieren.)


ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Ab sofort verfügbar, Reisebereitschaft vorhanden
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: