Der Webdesigner: Berufsbild und Tätigkeitsfelder

Seitdem Webseiten nicht nur Informationen über ein Unternehmen anbieten, sondern auch kommerziell für den Verkauf von Dienstleistungen und Produkten genutzt werden, ist der Bedarf an professionellen Webdesigner in allen Unternehmensbranchen stark gestiegen. Im Vergleich zum herkömmlichen Handel mit einem Ladengeschäft, fallen bei der Webprogrammierung und Webseitenerstellung weit geringere Anschaffungs- und Unterhaltskosten an. Heutzutage ist bei einer Unternehmensgründung die Errichtung einer Webseite bereits zum Standard geworden.
Jetzt kostenlos anmelden und Webdesigner finden

Freelancervorschläge

Weitere Webdesigner

Projektvorschläge

Weitere Projekte für Webdesigner

Webdesigner: Gefragt wie eh und je!

Seit dem Siegeszug des Internets, der sich seit den 90er Jahren stetig weiterführt, ist der Webdesigner stark nachgefragt. Mit dem Einzug der neuen Technologien und ausgereiften Programmier-Standards, wie zum Beispiel CSS (Cascading Style Sheets) und Flash, gibt es immer bessere Möglichkeiten, das Erscheinungsbild einer Webseite mit Webdesign exakt zu gestalten. Das WWW (World Wide Web) wächst beständig weiter und mittlerweile haben viele Unternehmen eine eigene Webseite, die in den meisten Fällen von einem fachkundigen Web Programmierer gestaltet wurde.

Die unternehmenseigene Internetpräsenz ist wie ein Aushängeschild für das jeweilige Unternehmen, das sich, seine Produkte und Dienstleistungen im Netz präsentieren kann. Je professioneller und kundenfreundlicher das Webdesign einer Webseite aussieht, desto eher entscheiden sich Kunden für den Service des entsprechenden Unternehmens. Responsive Webdesign spielt ebenfalls eine große Rolle für die Gestaltung der Seite auf verschiedenen Endgeräten. Die Berufsbezeichnung Webdesigner hat auf internationaler Ebene eine weite Verbreitung, da die Nachfrage nach einer fachmännischen und kommerziellen Webseiten Erstellung sehr groß ist.

Der Webdesigner und seine Aufgaben

Je nach Größe und Zweck einer Webseite, wird bei der Webprogrammierung normalerweise mit Netzwerkadministratoren, Softwareentwicklern und Webmastern an einem Webprojekt zusammen gearbeitet. Für kleinere Webprojekte und simple Webseitenerstellung reicht oft ein Webdesigner aus, um diese durchzusetzen. Im Webdesign beschäftigt man sich hauptsächlich mit der Konzeption von Webanwendungen, dem Grafikdesign, und der Benutzerführung vom Webauftritt. Auch die Umsetzung vom unternehmensspezifischen Corporate Design, der Corporate Identity und der Interfaces für Anwendungen im Web, gehört zu seinen Tätigkeitsfeldern.

Gute Webdesigner sind kundig im gestalterischen Bereich und bei den künstlerischen Aspekten der Webdesign Programmierung. Viele Webdesigner üben darüber hinaus ebenfalls das Programmieren der Webseite aus, um sich auch an Kunden mit einem kleinen Budget anpassen zu können.

Konkrete Arbeitsabläufe beim Webdesign

Die Kernaufgaben beim Webdesign sind das Web Interface Design und die Web Usability. Das Web Interface Design beinhaltet die folgenden Tätigkeiten für den Webdesigner:

  • Konzeption der Grafik, der Navigation und des Designs der Interfaces, hierbei muss die relevante Zielgruppe berücksichtigt werden
  • Ausarbeitung der Architektur der dargestellten Informationen und der entsprechenden Navigation
  • Erstellen von Content Mangement Systemen, unternehmensspezifischen Web-Anwendungen und Online-Shops, die auf CSS, HTML, Skriptsprachen und Template Engines basieren
  • Stete Kontrolle des Quellcodes der Webseite und dessen Optimierung, nur so kann die Webseite auch in unterschiedlichen Webbrowsern einwandfrei dargestellt werden
  • Auswahl von geeignetem Bildmaterial und dessen digitale Erfassung für eine optimale Darstellung
  • Erstellen von Logodesign und Grafiken zur anschaulichen Präsentation von Informationen
  • Generierung und Vorbereitung von Audio- und Video-Dateien
  • Programmieren von ActionScript und JavaScript für eine benutzerfreundliche Bedienoberfläche
  • Beständige Kontrolle des Webservers und der logischen Strukturen aller aufgeführten Dateien und Verzeichnisse
Bei der Web Usability geht es um die Erreichung einer intuitiven Nutzung der Webseite, die über eine hohe Usability und Accessibility verfügen sollte.


Jetzt kostenlos anmelden und Webdesigner finden