SAP CO-PA Consultant (m/w/d)

Vertragsart:
Remote
Start:
01.2021
Dauer:
12 Monate (Verlängerung möglich)
Von:
Amoria Bond
Ort:
Augsburg
Eingestellt:
27.11.2020
Land:
flag_no Deutschland
Ansprechpartner:
Florian Seng
Projekt-ID:
2006492

Warning
Dieses Projekt ist archiviert und leider nicht (mehr) aktiv.
Sie finden vakante Projekte hier in unserer Projektbörse.
Wir suchen für unseren Kunden einen SAP Consultant (m/w/d)l zur Erstellung umsetzungsfähiger Fachkonzepte und ggf. Unterstützung in technischen Konzepten sowie Customizing.

Thema: Ausweis von korrekten Margen im Servicegeschäft im SAP CO-PA
Einsatzort: Remote und / oder vor Ort (Süddeutschland)
Qualifikation:
o Teamplayer
o SAP / IT
? Sehr gute SAP R/3 Kenntnisse im CO-PA und CO-OM (Projekt ist in erster Linie ein Controlling-Projekt)
? Gute SAP R/3 Kenntnisse im SD-SLS (insbesondere Kundenaufträge und kontierungsfähige VBPs)
? Gute SAP R/3 Kenntnisse im CS-SE (insbesondere erlös- / kostenführend CSAUF und kostenführend CSAUF mit Verbindung zu KAUF / VBP)
? Gute SAP R/3 Kenntnisse im MM-PUR (kontierte Bestellung auf KAUF / VBP)
? Gute Kenntnisse bei der Erarbeitung eines Konzepts (Prozess und techn. Lösung) für die Stundenerfassung von „reisenden“ internen Servicetechnikern
o Erstellung von umsetzungsfähigen Fachkonzepten gemeinsam mit Kunden
o Begleitung des Customizing im SAP oder auch eigenständige Durchführung des Customizing (da permanenter Kapazitätsengpass in der Kunden-IT)

Inhalt:
o Fachlich/ technische Konzeptarbeit für Ausweis von korrekten Margen im Servicegeschäft im SAP CO-PA. Dabei sollen folgende Auswertungsmerkmale zur Verfügung stehen: BUKRS, Kunde, Land (Warenempfänger), Kontrakt, KAUF, VBP, Material, Geschäftsmodell (Servicegeschäft). Insbesondere für die Generierung des benutzerdefinierten Merkmals Geschäftsmodell muss noch ein Konzept erstellt werden und dieses dann umgesetzt werden.
o Werteflüsse zur Erfassung von Erlösen und Kosten im Servicegeschäft über CS-Aufträge (erlös- und kostenführend oder nur kostenführend mit Abrechnung an VBP) oder KAUF / VBP. Für die Erfassung der Kosten sind IAUFs angedacht (landen heute auf KST). Diese IAUF-Lösung muss konzipiert und realisiert werden. Dabei muss – neben dem Prozess der Anlage und Abrechnung - sichergestellt werden, dass sich Kosten und Erlöse im CO-PA auf den richtigen Merkmalen „treffen“.
o Ist-Stundenerfassung: hier ist insbesondere der Prozess und die techn. Lösung wichtig, wie „reisende“ interne Servicetechniker ihre Ist-Stunden relativ einfach auf die CSAUF oder IAUF kontiert bekommen. (Die Realisierung der techn. Lösung (inkl. Anbieterauswahl) ist – sofern nicht mit MS Office und SAP CATS gearbeitet wird – kein Angebotsbestandteil.)
? Konzeption und Umsetzung von kontierten Bestellungen (Fremddienstleister im Servicegeschäft) auf KAUF / VBP.

o Da die Lösung in mehrere Gesellschaften verankert werden muss, ist eine Roll out Planung notwendig und der Roll out (im Sinne von Kommunikation und Schulung) muss dann durchgeführt werden.
- Projektlaufzeit: Start kann ab Januar 2021 erfolgen (später ist auch möglich) -> die Laufzeit kann mit den Kunden dann festgelegt werden
- Umfang: 50 Tage (darin sind nicht enthalten: Realisierung einer techn. Lösung für die Ist-Stundenerfassung (sofern nicht MS-Office und SAP CATS verwendet werden), das Pricing-Thema und die Roll out Durchführung (Kommunikation und Schulung) -> Ansonsten soll nach den 50 Tagen eine funktionsfähige Lösung im SAP ERP vorhanden sein, wobei das eigenständige Customizing nicht Bestandteil der 50 Tage sind (nur Customizing- und Test-Begleitung)

Bei Interesse bitte Profil im Word Format!