Experte (m/w/d) Cloud Automation VMware #7222 7222

Vertragsart:
Vor Ort
Start:
2020-09-23
Dauer:
keine Angabe
Von:
Cegeka Deutschland GmbH
Ort:
Meckenheim
Eingestellt:
23.09.2020
Land:
flag_no Deutschland
Ansprechpartner:
Nicole Podszun
Projekt-ID:
1972610

Warning
Dieses Projekt ist archiviert und leider nicht (mehr) aktiv.
Sie finden vakante Projekte hier in unserer Projektbörse.
  • Als Freelancer profitierst Du von unserer ausgeprägten Marktkompetenz und den stabilen, langjährigen Beziehungen zu unseren Kunden.
  • Gemeinsam mit unseren Kunden schaffen wir Raum für Innovationen und ein Umfeld, in dem Du agil, flexibel und frei von starren Hierarchien arbeiten kannst.
  • Faire Vertragsbedingungen und eine schnelle, unbürokratische Arbeitsweise verstehen sich von selbst.


Ihre Aufgaben:
  • Abstimmung von Automationsvorhaben mit dem Auftraggeber. Hierzu muss - unter Berücksichtigung der Anforderungen des Requirement Engineerings - eine gemeinsame Sicht auf den Liefergegenstand hergestellt werden. Als Resultat ist ein verbindlicher Auftrag zu beschreiben, der basierend auf einem Vordruck alle wesentlichen Informationen enthält, um das Vorhaben auszuführen.
  • Entwicklung und Umsetzung der Workflows unter Verwendung der relevanten Schnittstellen (z.B. REST) und Scriptsprachen. Dazu ist gemäß der API Beschreibung der zu orchestrierenden IT-Komponenten für alle betroffenen Workflowschritte ein Java-, Python oder Powershell-Script zu erstellen, das die gewünschten Operationen veranlasst.
  • Weiterentwicklung von Entwicklungs-Richtlinien („Styleguide“). Im Rahmen des KVP müssen die Erkenntnisse, die während Umsetzung von Kundenaufträgen gewonnen werden, in ein Richtliniendokument einfließen, das Entwurfsregeln für Workflows und Scripte beinhaltet. Die Qualität der umgesetzten Automationsvorhaben müssen so stetig gesteigert werden. Dieses Richtliniendokument ist entsprechend fortzuschreiben.
  • Durchführung des 3rd Lvl Support: strukturelle Fehler in Workflows werden im Helpdesk als Problem erkannt und in die Fachabteilung weitergeleitet. Zusammen mit den Betreibern der involvierten IT-Komponenten und einem für den Workflow „inhaltlich“ Verantwortlichen, muss nach Fehlerursachen gesucht und dabei auch die Automationsinfrastruktur mit einbezogen werden.
  • Weiterentwicklung der Automationsinfrastruktur. Auch hier spielt der KVP eine wichtige Rolle, indem Schwachstellen in der Infrastruktur identifiziert und behoben werden. Aber auch funktionale Erweiterungen müssen Berücksichtigung finden – bspw. im Zuge der Bereitstellung von Multistandort- oder Multicloud-Plattformen. Die Weiterentwicklungen sind in den entsprechenden Konzepten zu dokumentieren.

Voraussetzungen:
  • Sie verfügen über vertiefte Kenntnisse in VMware vRealize Suite 8.x, Powershell, Ansible / Ansible Tower, JavaScript, Python sowie der Workflow Entwicklung für Cloud Services.
  • Weiterhin haben Sie Expertenwissen in VMware vRealize Automation 7.6 und zwingend 8.1.
  • Sie besitzen Grundkenntnisse in Microsoft Server 2016+ oder Linux, ITIL, LAN, HCI.
  • Sie haben ca. fünf Jahre praktische Erfahrung in der Implementierung und Konfiguration von IT-Automationslösungen sowie Kenntnisse in der Planung und Konzeptionierung in Bezug auf IT Automationslösungen.
  • Ca. 3 Jahre Berufserfahrung haben Sie in komplexen IT Enterprise-Umgebungen.
  • Erfahrungen mit agiler Entwicklung und toolgestützter Codeverwaltung (GIT o.ä.) runden ihr Profil ab.


Telefon:

E-Mail:

Ansprechpartner: Nicole Podszun