DevOps Fullstack Engineer (m/w/d) Ansible, Python, Azure Jenkins #6829 6829

Vertragsart:
Vor Ort
Start:
2020-03-26
Dauer:
keine Angabe
Von:
Cegeka GmbH
Ort:
Remote / St. Leon Rot
Eingestellt:
26.03.2020
Land:
flag_no Deutschland
Ansprechpartner:
Dietmar Bezzeg
Projekt-ID:
1914211

Warning
Dieses Projekt ist archiviert und leider nicht (mehr) aktiv.
Sie finden vakante Projekte hier in unserer Projektbörse.
  • Als Freelancer profitieren Sie von unserer ausgeprägten Marktkompetenz und den stabilen, langjährigen Beziehungen zu unseren Kunden.
  • Wir bieten nationale und internationale Projekte in einigen der renommiertesten Unternehmen und technologisch anspruchsvollsten Branchen Europas.
  • Gemeinsam mit unseren Kunden schaffen wir Raum für Innovationen und ein Umfeld, in dem Sie agil, flexibel und frei von starren Hierarchien arbeiten können.
  • Faire Vertragsbedingungen und eine schnelle, unbürokratische Arbeitsweise verstehen sich von selbst.


Ihre Aufgaben:
  • Sie führen Entwicklungs- und Supportaktivitäten in den Bereichen intelligente Infrastrukturautomatisierung und Konfigurationsmanagement durch
  • Sie automatisieren die Anwendungsbereitstellung und den Aufbau neuer Systeme in einer SaaS / Cloud-Umgebung wie Google Cloud Plattform (GCP), Amazon Web Services (AWS), Azure und OpenStack
  • Sie implementieren oder verbessern Pipelines für kontinuierliche Integration und kontinuierliche Lieferung
  • Sie arbeiten mit den neuesten DevOps-Technologien und -Tools - Infrastrukturautomatisierung, Konfigurationsmanagement, Containertechnologie, maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz

Voraussetzungen:
  • Konfigurationstools z.B. Ansible, Chef oder Puppet +++
  • Programmierkenntnisse in Ruby-, Phyton-, Bash-/PowerShell-Skripten +++
  • Google Cloud Plattform (GCP), AWS, Azure, OpenStack +++
  • CI/CD-Tools z.B. Jenkins, Travis CI, Concourse CI, GitHub ++
  • Jira, Windows- und Linux-Kenntnisse ++
  • Datenbanken z.B. MaxDB, HANA, Sybase / Datenbanksysteme z.B. R/3, BOBJ, Hadoop++


Telefon:

E-Mail:

Ansprechpartner: Dietmar Bezzeg