AFRA 2036: Android-Entwickler (m/w/d) B2P

Vertragsart:
Vor Ort
Start:
ab sofort
Dauer:
3 Monate (Verlängerung möglich)
Von:
PENTASYS AG
Ort:
Düsseldorf
Eingestellt:
10.03.2020
Land:
flag_no Deutschland
Ansprechpartner:
Anna Weber
Projekt-ID:
1906693

Warning
Dieses Projekt ist archiviert und leider nicht (mehr) aktiv.
Sie finden vakante Projekte hier in unserer Projektbörse.
Pentasys AG setzt im Rahmen eines Workbench-Konstrukts für einen namenhaften Telekommunikationsanbieter dessen gesamte Portallösungen anhand eines Multibrand- / White Label Ansatzes um. Bei einer Workbench handelt es sich um eine Entwickler Unit, die eigenständig und in eigener Verantwortung Themen für den Kunden umsetzt und Lösungen präsentiert bzw. gemeinsam mit dem Kunden erarbeitet.

Wir suchen einen Android-Entwickler(m/w/d), der auf folgende Beschreibung passt.

Die Aufgaben
• Konzeption, Design und Entwicklung von Whitelabel-Android-Applikationen
• Weiterentwicklung und Optimierung bereits existierender Applikationen sowie die Sicherung der Qualität
• Planung und Implementierung neuer Module und Features sowie die Anbindung von Schnittstellen und Backend-Systemen
• Durchführung von Funktionalitätstests sowie technische Dokumentation
• Testautomatisierung
• Optimierung der Applikation (Code, Architektur und Usability)

Anforderungen – must have:
• Erfolgreich abgeschlossenes Informatikstudium oder eine vergleichbare abgeschlossene Ausbildung
• Fundierte Kenntnisse in der Programmierung nativer Android Apps (Kotlin, Java, Android SDK, Android Design Guidelines)
• Dependency Injection Erfahrung, idealerweise Dagger 2
• Sicherer Umgang mit modernen Android UI Gestaltungselemente u.a. RecyclerView u. ConstraintLayout
• Praktische Erfahrung mit der Anbindung von REST-APIs
• Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
• Spaß an der App-Entwicklung
• Leidenschaft für neue Technologien sowie starkes Interesse an mobilen Innovationen
• Abstrakte Denkweise
• Ausgeprägte Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit
• Hohe Motivation und Einsatzbereitschaft
• Selbständige und zuverlässige Arbeitsweise
• ein gutes Auge für UI
• Hohe Anforderung an Code Qualität, Performance, Wartbarkeit und Erweiterbarkeit
• Kenntnisse in Clean Code, Test Driven Development und Testing mit JUnit, Mocking sowie Espresso (evtl. auch Appium / Testobjects) für UI-Tests
• Sicherer Einsatz von Versionsverwaltungstools, Buildservern u.ä. wie Git, GitFlow, Jenkins, Gradle, Sonar

Anforderungen – should + nice to have:
• Kenntnisse in agilem Arbeiten, besonders Scrum, sind wünschenswert


Sonstiges: Vollzeit, Längerfristiger Einsatz ist geplant - Verlängerung pro Quartal
Beginn:
Ende:
Ort: Düsseldorf