Backend Entwickler (m/w/d)

Vertragsart:
Vor Ort
Start:
01.2020
Dauer:
11 Monate
Ort:
Bonn
Eingestellt:
03.12.2019
Land:
flag_no Deutschland
Projekt-ID:
1856408


Sie suchen ein neues Projekt?

Für ein Kundenprojekt sucht Experis Sie als Backend Entwickler (m/w/d) am Standort Bonn. 

Aufgaben:

  • Eigenständige Durchführung von Anforderungen zum IT-System TMS (Transportmanagementsystems) 
  • Überprüfung der User Stories auf Abhängigkeiten, Schnittstellen und Erstellung darauf abgeleiteter Story Points
  • Erzeugung von Design-Dokumenten nach Vorgaben des Projektes (insbesondere unter der Beachtung der Design-, Architektur- und IT-Sicherheitsvorgaben) 
  • Erzeugung von Codes,  basierend auf erstellten Design-Dokumenten
  • Vollständige Einhaltung der Vorgaben Projekt TMS zu Code-Qualität/Reife und Code-Dokumentation 
  • Definition, Dokumentation und Durchführung von Entwicklungstests inkl. Testdaten mit 100% Funktionsabdeckung unter Anwendung der Vorgaben des Projektes 
  • Begleitung der Testphase und Durchführung notwendiger Code-Korrekturen zur Beseitigung von Fehlern


Sprachkenntnisse: fließende Deutsch- und Englischkenntnisse
Einsatzort:Bonn

Laufzeit: 24 Monate (Option auf Verlängerung)

Gesamtkontingent: 5800 Stunden

Skills:



Mindestanforderung: 

  • .NET Core
  • ASP.NET Core 
  • SQL 
  • Erfahrung in der Nutzung von Git 
  • SCRUM 
Zusätzliche optionale Anforderungen:

  • Oracle Datenbanken 
  • C++ 
  • Java 
  • Azure Kubernetes Service 
  • Enterprise Large-Scale Backends 
  • Docker 
  • Azure Service Bus 
  • RabbitMQ 
  • Logistik / Transport Know-How

Das richtige Projekt?

Bei Interesse senden Sie uns bitte Ihr Profil unter Angabe des Projektnamens sowie des jeweiligen Ansprechpartners. Über eine Info zu Ihrer Verfügbarkeit (räumlich und zeitlich) sowie der Angabe Ihres Stundensatzes sind wir dankbar.

Wir leben Vielfalt und Chancengleichheit und freuen uns deshalb natürlich über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung. Alle personenbezogenen Formulierungen in dieser Stellenanzeige sind geschlechtsneutral zu betrachten.