Richtfunkplaner Zugangsnetz - Netzdesign (m/w)

Vertragsart:
Vor Ort
Start:
ab sofort
Dauer:
24 Monate
Ort:
D8
Eingestellt:
03.04.2017
Land:
flag_no Deutschland
Projekt-ID:
1318471

Warning
Dieses Projekt ist archiviert und leider nicht (mehr) aktiv.
Sie finden vakante Projekte hier in unserer Projektbörse.
Aufgaben:

Aktuell sind wir auf der Suche nach einem Richtfunkplaner Zugangsnetz - Netzdesign (m/w).

Zu Ihren Aufgaben gehören:
+ Unterstützung bei der Definition der Anforderungen an das Netzdesign (z.B.
möglichst viele direkte Anbindungen von BOS-Funkstandorten untereinander,
optimierte Ringauslastung, optimierte DXT-Zuführung, festnetz- und RiFu-basiertes
Backbone)
+ Aufstellen und Überprüfen von potentiellen LOS-Situationen jedes einzelnen BOSStandortes
mittels Tool (z.B. CHIRplus_FX)
+ Ausarbeiten von erforderlichen LOS-Tests für Standorte, bei denen das Tool keine
eindeutige LOS-Situation belegen konnte. Optimieren von Fahrtstrecken und Test-
Reihenfolgen, Definieren der Tests.
+ Einpflegen und Auswerten der Ergebnisse in GIS-Tools (z.B. ArcGIS)
+ Suche nach geeigneten Topologien mit dem Leiter des Aufgabenpaketes und den
Netzdesignern
+ Ggf. Suchen und Festlegen von geeigneten Zwischenstandorten
+ Mitwirken an ersten Ring-Gestaltungsideen / Zuarbeit für den Leiter des
Aufgabenpaketes bzw. die Netzdesigner
+ Erstes Link-Engineering
+ Definition von Leased-Line-Bedarfen
+ Definition der notwendigen Richtfunk-Systemkomponenten („Größe“/Ausprägung,
Übertragungskapazitäten, Grade of Service etc.) inkl. Netzwerkmanagementaspekten
+ Definieren der wesentlichen Parameter für eine Standortbelegung: Anzahl und Größe
der Richtfunkspiegel, Anzahl und Einbau-Bedarf (HE) der erforderlichen Richtfunk -
Technik pro Standort (mit diesen Angaben kann statische und vertragliche
Machbarkeit der Richtfunkbelegung überprüft werden)
+ Erneutes Überarbeiten des Richtfunk-Designs, wenn aus statischen oder
vertraglichen Gründen die geplante Belegung nicht umsetzbar ist.
+ Durchführung von Line-of-Sight (LoS)-Tests
+ Selbständige Information über die Gegebenheiten der zu besuchenden
Standorte: Steigvoraussetzungen (1-, 2- oder 3-Mann-Standort, ggf.
Hubsteiger), Anmelde-Erfordernisse, Klärung Besonderheiten am Standort
+ Betrachtung der Wettervorhersagen und selbständige Entscheidung über die
für einen LoS-Test erforderlichen Witterungsverhältnisse
+ Betrachtung der Gegenstelle und Entscheidung, ob diese ebenfalls
aufgesucht werden muss (z.B. für die Montage eines Blinkers bei Bestands-
Standorten oder für einen Ballontest, teilweise auch Drohnen), wenn die
Gegenstelle bislang nur als Planung existiert)
+ Aufsuchen von TETRA-Basisstationen zum Zweck der Überprüfung der LoSBeziehungen.
Hierzu Besteigen der Standorte auf die geplante Antennenhöhe
der Richtfunk-Antennen
+ Überprüfen der Sichtverbindung (i.d.R. für 3 Gegenstellen nach Wunsch des
Richtfunk-Planers) mittels Fernglas, Dokumentation der Sichtverbindung als
Fernfotografie mit Angabe der Ausrichtung in Grad
+ Ggf. zusätzlicher LoS-Test von der Gegenstelle zur Überprüfung des
Ergebnisses (nur bei positivem LoS-Ergebnis vom Standort aus und bei
langen Strecken)
+ Rücksprache / Abstimmung mit Leiter des Arbeitspakets bei kritischen LoSSituationen
+ Erstellen LoS-Bericht: LoS-Foto, Panorama-Foto, Standort-Foto, Foto für
potentiellen Platz der Richtfunkantenne am Mast/Standort, Foto von
Systemtechnik und offenen Höheneinheiten, Koordinatenüberprüfung des
Standortes
+ Einpflegen der LoS-Test-Ergebnisse in eine Datenbank
+ Angaben, ob statische und vertragliche Machbarkeit der Richtfunkbelegung
überprüft werden muss.


Projekt-Nr.:
43780

Projekttitel:
Richtfunkplaner Zugangsnetz - Netzdesign (m/w)

Stellentyp:
freiberuflich

Einsatzort:
D8

Starttermin:
ab sofort

Dauer:
24 Monate

Anforderungen:

+ Diplom-Ingenieur (MSc) oder Bachelor of Engineering (B.Eng) Bereich
Nachrichtentechnik/Elektrotechnik
+ Mind. 5 Jahren Berufserfahrung oder qualifizierte Berufsausbildung mit umfassender
langjähriger Erfahrung im Bereich Richtfunkplanung / Transmission
Umfassende Erfahrung in der Planung von Richtfunkanbindungen für Mobilfunk-
Standorte
+ Umfassende Erfahrung in der Topologieplanung für Mobilfunk-Netze
+ Umfassende Erfahrungen im Umgang mit BNetzA bei Frequenzbeantragungen
+ Umfassende Kenntnisse im Bereich der Fotographie und elektronischen Foto-
Bearbeitung
+ Kenntnisse der Projektabläufe bei einem Mobilfunk-Rollout
+ G41-Überprüfung bzw. Nachweis der Höhentauglichkeit als Voraussetzung zum
Besteigen der Standorte inkl. persönlicher Sicherheitsausrüstung
+ Kenntnisse im Umgang mit Dokumentations- und Standortdatenbanken, wie z.B.
NETsite
+ Kenntnisse im Umgang mit Projektdatenbanken zur LoS-Erfassung
+ Erfahrung mit öffentlichen Auftragnehmern
+ Erfahrung im Bereich Telekommunikation / Mobilfunk / Digitalfunk BOS
+ Kenntnisse im Umfeld des Digitalfunk BOS wünschenswert
+ Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein sowie in hohem Maße eigenständige
ergebnisorientierte Arbeitsweise
+ Proaktive Problembearbeitung unter Berücksichtigung der betrieblichen
Anforderungen
+ Hohe soziale Kompetenz sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit
+ Verständnis für Betriebsprozesse und prozessorientierte Arbeitsweise
+ Bereitschaft zur bedarfsabhängigen Sicherheitsüberprüfung nach dem Bayerischen
Sicherheitsüberprüfungsgesetz (BaySÜG) (zwingend)


Zusätzliche Informationen:

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann freuen wir uns auf die Zusendung Ihres aussagekräftigen Qualifikationsprofils unter Angabe Ihrer Stundensatzvorstellung.


SOLCOM zählt zu den führenden Technologiedienstleistern in den Bereichen Softwareentwicklung, IT und Engineering. Seit mehr als 20 Jahren arbeiten wir als Partner global agierender Spitzenunternehmen aller Branchen und sind weltweit im Einsatz, wo Innovation entscheidet.