IT Business Engineer - Digitalisierung Nahverkehr (SA 28395)

Vertragsart:
Vor Ort
Start:
22.01.2018
Dauer:
29.06.2018
Von:
Sopra Steria SE
Ort:
Frankfurt
SIPJOB-ID:
17882
Eingestellt:
16.01.2018
Land:
flag_no Deutschland
Projekt-ID:
1485104

Warning
Dieses Projekt ist archiviert und leider nicht (mehr) aktiv.
Sie finden vakante Projekte hier in unserer Projektbörse.
Tätigkeitenbeschreibung
Beschreibung des Projekt-/ Verfahrenskontexts
Die Leistungen des Auftragnehmers (Dienstleisters) werden für das Programm Digitalisierung Nahverkehr erbracht.  Dieses hat folgenden Inhalt:
Der digitale Vertrieb mit dem ÖPNV gewinnt immer stärker an Bedeutung. Die meisten Verkehrsverbünde und Verkehrsunternehmen bieten den Kauf von Handytickets sowie Onlinetickets über ihre digitalen Kanäle bereits an.
Zur Befriedigung zentraler Kundenbedürfnisse ist die integrierte Abbildung der gesamten Mobilitätskette in digitalen Vertriebskanälen von DB existenziell. Dies bestätigen nicht zuletzt die Kundenzufriedenheitsbefragungen für bahn.de und DB Navigator, in denen klar die Integration der Verbundtarife in die digitalen Kanäle gefordert wird. Nach Bildung einer technischen Basis zur Integration von Verbünden in den DB Navigator und bahn.de sollen nun stufenweise weitere Verbünde und Nahverkehrsangebote im digitalen Vertrieb abgebildet werden. Parallel dazu soll die Angebotserweiterung und –änderung bei bereits integrierten Verbünden umgesetzt sowie die Verbundkundenfunktionen (UX) im DB Navigator weiterentwickelt werden.
Außerdem gehört die Implementierung der Funktionalitäten wie Fortsetzung eines Verbundtarifes beim Übergang in einen anderen Verbundraum, Kaufbeleg für Handytickets, Reisekette Teilpreis, Rabattierung und e-Coupon zu den Top Anforderungen.


Gegenstand des Vertrags
Der Dienstleister erbringt folgende Leistungen:
Beratung des Auftraggebers zur Themenstellung Verbundtarifierung sowie Verkauf und Kontrolle der Verbundtarife in den Fulfillment-Arten Handy- bzw. Online-Ticket.
Durchführung von Prozess- und Systemanalysen.
Erhebung und Beschreibung von funktionalen und nicht funktionalen Anforderungen im genannten Kontext und in Abstimmung mit dem Auftraggeber.
Durchführen von Interviews mit den Stakeholdern zur Anforderungserhebung / Durchführung von Anforderungsworkshops.
Analyse von Problemstellungen im genannten Kontext sowie Erarbeiten und Bewerten von Handlungsoptionen zur Lösung der Problemstellungen gemäß Best Practices des Marktes und unter Berücksichtigung der Kundensituation.
Erstellen von Fachdokumenten (Konzepte, Use-Cases, User-Stories, Ein-/Ausgabe-Layouts, fachliche Schnittstellenbeschreibung, etc.) im Projektkontext gemäß den gültigen Vorgaben des Auftraggebers.
Erstellen und Durchführen von Präsentationen im Beratungsgebiet.
Erstellung von fachlichen Vorstudien im Projektkontext.
Abstimmung und Beschreibung von abnahmerelevanten Testfällen im Projektkontext.
Moderation von Workshops.
Bewertung von funktionalen Architekturen im Projektkontext.
Sicherstellung, dass die gewählte fachliche Architektur sowohl aktuelle als auch zukünftig absehbare Anforderungen und Skalierungen abbilden kann.
Analyse der bestehenden Geschäftsprozesse im Themengebiet, Erarbeiten und Bewerten von möglichen Prozessverbesserungen und Herbeiführen einer Entscheidung durch den Auftraggeber.
Überarbeitung der Geschäftsprozesse (insb. Beschreibung und Dokumentation gemäß den gültigen Standards) gemäß der Entscheidung des Auftraggebers.

Anforderungsprofil an Erfüllungsgehilfen (externe Fachkräfte)
Benötigte Skills
Ggf. Level
Detaillierung
Muss- Kriterium
Soll- Kriterium
Fachdokumentation

Nachweisliche Erfahrungen bei der Erstellung von Fachdokumenten (Konzepte, Use-Cases, User-Stories, Ein-/Ausgabe-Layouts, fachliche Schnittstellenbeschreibung, etc.) im Projektkontext gemäß den gültigen Vorgaben des Auftraggebers.
ja

Fachliche Architektur

Erfahrung bei der Sicherstellung, dass die gewählte fachliche Architektur sowohl aktuelle als auch zukünftig absehbare Anforderungen und Skalierungen abbilden kann.
ja

Verbundlandschaft

Umfangreiche Kenntnisse der Verbundlandschaft, insbesondere derjenigen Verbünde mit SPNV-Integration.

ja
Anforderungs-Mgmt.

Nachweisliche Erfahrung im Anforderungsmanagement und der Fachkonzeption in zum oben beschriebenen Projektkontext vergleichbaren Themenstellungen.
ja


Erfahrungen / Zertifizierungen
Muss-Kriterium
Soll-Kriterium
Erhebung und Beschreibung von funktionalen und nicht funktionalen Anforderungen im genannten Kontext und Abstimmung mit dem Auftraggeber.
ja

Beratung des Auftraggebers zur Themenstellung Verbundtarifierung sowie Verkauf und Kontrolle der Verbundtarife in den Fulfillment-Arten Handy- bzw. Online-Ticket auf Basis der geforderten VDV KA konformen Verfahren (Barcode und Layout-Vorschriften).

ja