Requirements Engineering IoT / IIoT-Softwareentwicklung

Vertragsart:
Remote
Start:
03.2021
Dauer:
3 Monate (Verlängerung möglich)
Von:
Device Insight GmbH
Ort:
München
Eingestellt:
22.02.2021
Land:
flag_no Deutschland
Ansprechpartner:
Stephanie Hömberg-Watzka
Projekt-ID:
2055193


Als Requirements Engineer (m/w/d) bei Device Insight bist du der Vermittler zwischen den Stakeholdern sowie Kunden und deinem Entwicklerteam. Dein Ziel ist es, die Anforderung des Kunden mit deinem Team so aufzubereiten, dass das bestmögliche Produkt entsteht.


Dafür übernimmst du diese Aufgaben im agilen Team:


- Erarbeitung der Produktanforderungen in Zusammenarbeit mit dem Kunden (Stakeholder-Analyse)
- Analyse der fachlichen Anforderungen für das Projekt und Formulierung sowie Präzisierung von User Stories zusammen mit dem Entwicklerteam
- Regelmäßiges Einholen von Kunden-Feedback, z.B. durch Moderation von Kunden-Workshops sowie das Festhalten und Nachverfolgen daraus resultierender Anforderungen
- Pflege und Dokumentation der Anforderungen durch Epics und User Stories während des gesamten Entwicklungsprozesses im Rahmen des Requirements Managements
- Interne Abnahme der Umsetzung von User Stories auf Basis vorab mit dem Team festgelegter Akzeptanzkritieren

Um deine Rolle bestmöglich ausfüllen zu können, bringst du Folgendes mit:

- Abgeschlossenes technisches Studium im Bereich Informationstechnik, Informatik oder eines ähnlichen Fachbereichs
- Erfahrung bei der Umsetzung von IoT-/ IIoT-Softwarelösungen, -Webanwendungen oder -Plattformen
- Sehr gute Kenntnisse in der Formulierung und Pflege von Anforderungen in einem agilen Kontext (Softwareentwicklung nach Scrum)
- Mehrjährige Erfahrung im Umfeld agilen Arbeitsweisen
- Selbstorganisierte, proaktive und kreative Arbeitsweise
- Freude an der Arbeit in einem interdisziplinären agilen Team und flachen Hierarchien
- Erfahrung im Umgang mit Kundenanforderungen und deren Management
- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Bei Interesse melde dich mit Angabe deines Studensatzes und deiner Verfügbarkeit bei mir, Stephanie Hömberg-Watzka