Projektleiter (SA 30918)

Vertragsart:
Vor Ort
Start:
05.11.2018
Dauer:
keine Angabe
Von:
Sopra Steria SE
Ort:
Frankfurt
SIPJOB-ID:
19357
Eingestellt:
24.10.2018
Land:
flag_no Deutschland
Projekt-ID:
1654721

Warning
Dieses Projekt ist archiviert und leider nicht (mehr) aktiv.
Sie finden vakante Projekte hier in unserer Projektbörse.
Tätigkeitenbeschreibung
Wir bitten um Abgabe Ihres Angebots bis zum , 08:00 Uhr an
Als Tagessatz können wir Ihnen bis zu 816,00 € p.d. all-in netto anbieten.
Die Anfrage bezieht sich auf eine Vollzeit-Beschäftigung mit 8h / Tag.
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartnerin Nadja Mona Hölß unter

Beschreibung des Projekt-/ Verfahrenskontext
Die Leistungen des Auftragnehmers (Dienstleisters) werden für DB Cargo im Rahmen des Projektes „Cloud@DB Cargo“ erbracht.
Dieses hat folgenden Auftrag:
Der Konzernvorstand der DB hat im November 2016 beschlossen, alle relevanten DB-Anwendungen in die DB Enterprise Cloud zu migrieren und die Berliner Rechenzentren zu verkaufen.
Das Projekt Cloud@DB Cargo verfolgt das Ziel, alle durch die DB Systel betriebsgeführten Verfahren der DB Cargo in die DB Enterprise Cloud oder in ein alternatives Betriebsmodell zu migrieren um damit den Konzernabschluss zu unterstützen.

Aufzeigen der Rahmenbedingungen, die durch andere Teilprojekte von Shape-IT (z.B. Host-Umzug, Host Migration AWS, Leerzug Rechenzentrum) geschaffen werden müssen, um das Hauptziel für DB Cargo zu unterstützen.
Identifikation, Orchestrieren und Auflösung von Abhängigkeiten innerhalb der hochintegrierten Anwendungslandschaft bei DB Cargo durch geeignete Maßnahmen (Softwareanpassungen, Vorgehensweisen, etc.), um das Hauptziel für DB Cargo zu unterstützen.
Kaufmännische Neubetrachtung der Potentiale im Rahmen des abgeleiteten Fahrplans.
Analyse von Voraussetzungen und Abhängigkeiten der Anwendungen im Scope und deren konzeptionelle Zusammenführung in ein Gesamt-Migrationskonzept
Umsetzung aller notwendigen Anpassungen an der DB Cargo Anwendungslandschaft als Voraussetzung für die Migration in die bestimmte Zielumgebung.
Steuerung der Migration aller identifizierten Anwendungen in das definierte, zukünftige Betriebsmodell im Rahmen des Gesamt-Migrationskonzepts.



Gegenstand des Vertrags
Der Dienstleister erbringt folgende Leistungen:
Die Leistungen haben zum Ziel als DB Cargo-Programmmanager die Projekte im unter 1 beschriebenen Kontext in der geforderten Qualität zum vereinbarten Termin und im geplanten Budgetrahmen in der Abwicklung zu unterstützen und zu monitoren. Die Leistungen werden durch den Auftragnehmer (Rahmenvertragspartner) gemäß den vereinbarten Standards (Rahmenvertrag) durchgeführt.
Optimierung der Vorgehensmethodik durch Beratung und Coaching des IT-Dienstleisters und der beteiligten Projektleiter
Zeitliche Planung der Projektleistungen bzw. Transformation der Prozesse, Erstellen von Projektplänen und Abstimmung der Planung mit den Stakeholdern
Definieren und Strukturieren der Projektleistung und Arbeitspakete sowie Abstimmung dieser mit dem Auftraggeber und den Leistungserbringern
Monitoring und Steuerung der Projektleistungen in Bezug auf Einhaltung von vereinbarten Terminen (Meilensteine), vereinbarter Qualität und vereinbartem Budget
Analysieren von Sachverhalten und Problemlagen im Projekt zur Identifikation von Projektrisiken und Darstellung dieser
Erarbeiten und Bewerten von Handlungsoptionen zur Sicherstellung der Projektziele (insb. Time, Scope und Budget) und Reduktion der Projektrisiken
Überprüfen von Ressourcenplanungen
Abstimmen der Handlungsoptionen, Herbeiführung von Entscheidungen durch den Auftraggeber und Monitoring der Umsetzung der Maßnahmen
Bereitstellen der relevanten Projektinformationen an die betreffenden Stakeholder des Projekts
Erstellen des Projektstatus und von Projektthemen in Lenkungskreisen und auf Management-Ebene
Organisation und Moderation von Projektmeetings und Workshops im Projektkontext
Sicherstellung der der relevanten Quality Gates im Projekt gemäß den Vorgaben des Auftraggebers
Organisation und Moderation von Lessons Learned - Veranstaltungen nach Abschluss des Projekts.
Erstellung eines Projektabschlussberichts

Anforderungsprofil an Erfüllungsgehilfen (externe Fachkräfte)
Gewichtung fachliche Anforderungen: 70%
Profilabdeckung der bedarfsspezifisch geforderten fachlichen Skills (Basis Rollenkatalog) – Gewichtung 20%
Profilabdeckung der bedarfsspezifisch geforderten technologischen Skills (Basis Rollenkatalog) – Gewichtung 20%
Profilabdeckung der geforderten Methodenkompetenzen (Basis Rollenkatalog) – Gewichtung 20%
Abdeckung der geforderten Qualifikationen & Zertifizierungen & Erfahrungen (Basis Rollenkatalog) – Gewichtung 20%
Beantwortung zu bedarfsspezifischen fachlichen / technischen Aufgabenstellungen – Gewichtung 20%

Muss-Anforderungen:
Langjährige Erfahrung in der Leitung großer, komplexer IT-Projekte
Hervorragende und mehrfach praxiserprobte aktuelle Kenntnisse der Methoden und Techniken des Projektmanagements und relevanten Vorgehensmodellen (Wasserfall, Agil) (IPMA Level B oder vergleichbar)
Technisches Verständnis im Bereich komplexer IT-Anwendungslandschaften
Hervorragendes Reporting- und Präsentations-Know-how komplexer Themen und Sachverhalte auf Top-Management Level
Sehr gute Microsoft Tool Kenntnisse (Excel, Word, Power Point)
Stark ausgeprägte organisatorische Fähigkeiten
Erfahrungen bei der Vorbereitung und Moderation von Workshops
Erfahrungen im Reporting an die übergeordneten Gremien

Soll-Anforderungen:
Kenntnisse im Bereich von Cloud von Vorteil
Nachweisbare Erfahrung in der Beratung von hoch komplexen und unternehmensübergreifenden Programmen mit strategischer Bedeutung
Hervorragende Kommunikations- und Moderationsfähigkeiten
Hervorragende Kunden- / Serviceorientierung