IT Consultant - Datenstrategie (SA 30268)

Vertragsart:
Vor Ort
Start:
13.08.2018
Dauer:
keine Angabe
Von:
Sopra Steria SE
Ort:
Berlin
SIPJOB-ID:
19062
Eingestellt:
01.08.2018
Land:
flag_no Deutschland
Projekt-ID:
1607981

Warning
Dieses Projekt ist archiviert und leider nicht (mehr) aktiv.
Sie finden vakante Projekte hier in unserer Projektbörse.
Tätigkeitenbeschreibung
Wir bitten um Abgabe Ihres Angebots bis zum , 15:00 Uhr an
Als Tagessatz können wir Ihnen bis zu 696,00 € p.d. all-in netto anbieten.
Die Anfrage bezieht sich auf eine Vollzeit-Beschäftigung mit 8h / Tag.
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartnerin Nadja Mona Hölß unter

Beschreibung des Projekt-/ Verfahrenskontext
Die Leistungen des Auftragnehmers (Dienstleisters) werden für das Datenstrategieprogramm erbracht. Dieses hat folgenden Inhalt:
Im letzten Jahr hat die DB ihre Digitalisierungsstrategie beschlossen. Um diese im Konzern wirksamer voranzutreiben und die Vision der DB als ein datenbasiertes Unternehmen umsetzen zu können, besteht ein hoher Bedarf für die Entwicklung und Implementierung einer Datenstrategie. Es sollen somit die Voraussetzungen geschaffen werden neue datengetriebene Mobilitäts- und Logistiklösungen aufzubauen (z.B. basierend auf neuen Technologien, wie Machine Learning und Künstlicher Intelligenz) und die Umsetzungsgeschwindigkeit für angedachte Anwendungsfälle zu steigern - konzernweit und Geschäftsfeld-übergreifend.
Das Programm ist implementierungsorientiert ausgerichtet und das angedachte Programm-Setup besteht aus den Workstreams Datenarchitektur, Data Governance und Data Policies wo Inhalte entlang konkrete Use-Cases weiterentwickelt werden sollen.

Gegenstand des Vertrags
Der Dienstleister erbringt folgende Leistungen:
Durchführung von Workshops entlang der Themen Data Policies, Data Governance, und Architektur, u.a. zur operationellen Abstimmung mit den Geschäftsfeldern:
Diskussion bestehender Stände und Implementierungen
Gemeinsame Erarbeitung bindender Ergebnisse
Vor- und Nachbearbeitung der Workshop Inhalte
Einbindung von Use Cases in Ausarbeitungen von Ergebnissen
Durchführung von Konzeptentwicklung, u.a. zu folgenden Themen:
Mitgestaltung der Data Policies für den Gesamtkonzern –Vision und Regeln der Zusammenarbeit (Erhebung, Nutzung, Weitergabe von Daten nach klaren Prinzipien) detaillieren und für Kommunikation vorbereiten
Optionen für Verrechnungslogiken der Datennutzung – dies umfasst die Berücksichtigung von internen Bedürfnissen der Geschäftsfelder, rechtlicher Rahmenbedingungen, sowie Abstimmung mit bereits bestehenden Ideen sowie die Ausarbeitung eines Umfassenden Modells für die Umsetzung im Konzern
Weiterentwicklung der Daten-Zielarchitektur in Abstimung mit weiteren Konzernprogrammen und GF-Initiativen
Einbringung von tiefen technischem Know-How und Erfahrungen somit Erbringung von Beratungsleistungen insbesondere im Themenfeld der Data Governance und selektiv auch in Fall von technischen Architekturen.
Weiterhin Beratung zu:
Tiefe Erfahrungswerte zur Einführung einer Datenstrategie in Großkonzernen (mit vielen einzelnen Geschäftsfeldern) in verschiedenen Branchen
Implementierungserfahrungen im Aufsetzen von Ambition/Regeln der Zusammenarbeit sowie Data Governance im Großkonzern
Vorweisbare Ergebnisse und messbarer nachhaltiger Einfluss, der durch ähnliche Projekte erzielt werden konnte
Expertenwissen Data Governance, Data Policies, und Architektur der Datenstrategie
Starke Übersetzungs- und Transferleistungen zwischen unterschiedlichen Managementebenen und Hintergründen
Starke Kommunikationsfähigkeit, analytisches, konzeptionelles Denken & agiles und klassisches Projektmanagement (cross-funktionale Teams)


Anforderungsprofil an Erfüllungsgehilfen (externe Fachkräfte)

Gewichtung fachliche Anforderungen

Organisieren und Durchführen von Workshops und unter anderem Mitgestaltung zu den Themen IT-Strategie und IT-Architektur im nationalen und internationalen Umfeld (30%)
Einholen von Informationen und Zusammenführen von (10%)
Erarbeiten von Lösungsoptionen um vom Ist- zum Zielzustand zu gelangen (20%)
Einholen von Informationen und Zusammenführen von Stakeholdern (10%)
Methodische Unterstützung des Auftraggebers im angeforderten Aufgabenbereich (10%)
Ableitung der IT-Strategie und Architektur aus der Business Strategie sowie die mittel• und langfristige Weiterentwicklung der Technologie- und Applikationslandschaft unter Einbeziehung technologischer Innovationen (10%)
Beratung und Abstimmung der IT Strategie auf Geschäftsbereichs- und Geschäftsführungsebene (10%)

Muss-Anforderungen:
Präsentations-Know-how
Projektmanagement-Know-how
Kommunikations- und Moderations-Know-how
Problemlösungs-/ Arbeitsorganisations-Know-how
Know-how zu Führung / Teamverhalten
Vorgehensmodelle und Prozessberatung

Soll-Anforderungen:
Branchen-/Integrationswissen (Data Policies, Verrechnungsmodelle, Data Governance, Data Architektur)
Geschäftsprozessanalyse- und Gestaltung
Know-how zur Identifikation Chancen/ Risiken
Business Cases/Geschäftsmodelle